http://www.faz.net/-gx3
Afrikanischen Warzenschweinen schadet das Virus nicht, Europas Wild- und Hausschweine hingegen erliegen der Infektion.

Seuche : Von Menschen und Schweinen

Die Afrikanische Schweinepest grassiert in Osteuropa und droht weiter nach Westen zu wandern. Das will man verhindern. Nur wie?
Wie weit geht die heilende Wirkung der Wälder? Auf Usedom kann man dies nun in Europas erstem Heilwald austesten.

Mein Freund der Baum : Wahlmedizin

Auf Usedom gibt es nun Europas ersten Heilwald. Was das medizinisch heißt, bleibt umstritten. Zur anstehenden Bundestagswahl scheint dennoch klar: Wir sollten uns in die Wälder begeben. Eine Glosse.
Chirurgischer Eingriff ins Rückenmark.

Gelähmter im Glück : Das Gegenteil von menschlichem Versagen

Gelähmt vom Hals abwärts. Ein Bootsunfall. Die Rettung: Gute Ärzte, Vitamin C und das Dopingmittel Epo. Das regenerative Wässerchen ist kein Wundermittel, es zeigt nur: Zum Glück gibt es Glück. Eine Glosse zum Jahreswechsel.

Seite 6/13

  • Sic transtit virorum splendor: Genetisch bedingter Haarausfall im finalen Stadium.

    Haarausfall : Soll die Glatze Schicksal sein?

    Im „Tatort“ wird Professor Boernes Haarausfall mittels Tinktur bekämpft. Tatsächlich gibt es ein wirksames Präparat. Doch es ist umstritten.
  • Die Ursache von Krebs : Einfach nur Pech gehabt?

    Krebs kann jeden treffen. Mal wird die Ursache dafür im Lebensstil gesucht, mal in der Umwelt oder den Genen. Aber kann es auch reiner Zufall sein? Mit dieser These hat ein berühmter Krebsforscher vor zwei Jahren die Fachwelt erschüttert. Nun legt er nach.
  • Anti-Baby-Pillen verursachen keinen Krebs.

    Langzeitstudie : Entlastung für die Pille

    Wer Jahrzehnte lang mit der Pille verhütet, muss später nicht fürchten, deswegen an Krebs zu erkranken. Eine weitere große Langzeitstudie gibt Entwarnung. Offenbar gibt es sogar einen (kleinen) Schutzeffekt.
  • Sinkende Abnehmer : Schlanke Linie, wozu das denn?

    Laut einer Studie wollen immer weniger abnehmen. Das kann mehrere Gründe haben: fehlgeschlagene Diäten, abnehmende Stigmatisierung – und die Sicherheit, dass im Notfall ein Arzt helfen kann.