http://www.faz.net/-gx3
Innere Artenkrise: Unser Mikrobiom verarmt.

Artenschwund im Darm : Eine Arche für unsere Gesundheit

Die Natur verarmt, sogar die im Bauch. Eintönigkeit aber ist gefährlich, die Darmflora hält uns gesund. Deshalb würden Forscher gerne die Mikroben der Ureinwohner anzapfen. Eine Glosse über den Plünderethos.
Wie weit geht die heilende Wirkung der Wälder? Auf Usedom kann man dies nun in Europas erstem Heilwald austesten.

Mein Freund der Baum : Wahlmedizin

Auf Usedom gibt es nun Europas ersten Heilwald. Was das medizinisch heißt, bleibt umstritten. Zur anstehenden Bundestagswahl scheint dennoch klar: Wir sollten uns in die Wälder begeben. Eine Glosse.
Der Herzkatheter ermöglicht oftmals Diagnose und Behandlung in einem einzigen Eingriff.

Umstrittene Studien : Bringt der Clip im Herzen doch etwas?

Er gilt als Innovation und deutsche Kardiologen haben ihn rekordverdächtig schnell ins Herz geschlossen: der Mitral-Clip. Er soll schwache Herzklappen reparieren. Die neuesten Studien liefern jedoch keinen Freibrief dafür. Ein Kommentar.

Aquakulturen : Der eierlegende Gemüse­fliegenfisch

Die Aquakulturen erfinden sich neu – auch, weil weltweit immer mehr Fisch gegessen wird. Ernährung und Haltung der Tiere werden radikal umgestellt, einige Betriebe versehen es mit Bio. Wie viel Zukunft haben diese Kreislaufsysteme?

Seite 12/20

  • Die gesamte deutsche Diesel-Flotte aus neueren und älteren Autos ist dem Umweltbundesamt zufolge viel schmutziger als angenommen.

    Dieselabgase : 38 000 Tote durch mehr Stickoxide

    Stickoxide aus Dieselmotoren sind schädlich. Nur wie sehr beeinträchtigen sie unsere Gesundheit? Und was richtet der Abgasskandal an? Eine amerikanische Studie spricht jetzt von zehntausenden zusätzlichen Toten.
  • Arzneien-Vielfalt durch eine entscheidende Entdeckung.

    Nocebo-Effekt : Das schmerzt!

    Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß.Warum dieser Satz auch perfekt auf mögliche Nebenwirkungen von Pillen zutrifft und wir uns manchmal kränker fühlen als wir eigentlich sind. Eine Glosse.
  • Das reflektierte Ich: Viele Menschen sind im Dialog mit sich selbst.

    Selbstgespräche : Wortschwall im Gehirn

    Wir verbringen ein Viertel unserer Zeit mit lautlosen Debatten und Monologen im Kopf. Wann ist ein Selbstgespräch noch normal – und wann wird es zum Problem?
  • Auch Grautöne haben ihren Reiz.

    Psychologie : Sorgt euch!

    „Don’t worry, be happy“ singen wir seit bald dreißig Jahren, dabei ist gesunder Pessimismus keineswegs ein Nachteil - das behaupten zumindest Psychologen. Eine Glosse.