http://www.faz.net/-gwz-7405h
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 30.10.2012, 17:10 Uhr

Glosse: Vorbild Hollywood? Wo Rauch ist

In den großen Kinostreifen wird wieder mehr geraucht. Schlechtes Vorbild Hollywood? Kommt drauf an, wann man hinsieht: Offenbar gibt es eine Raucherkonjunktur.

von Martina Lenzen-Schulte
© Sony Pictures Cool die Hand in der Tasche statt Glimmstengel in der Hand: James Bond alias Daniel Craig in „Skyfall“.

Bei James Bond tun es inzwischen nur noch die Frauen, Bogart tat es mit seiner Filmpartnerin, Bourne tut es gar nicht und Belmondo dürfte es heutzutage nicht, mehr so oft tun - die Rede ist vom Rauchen im Kinofilm. Das behauptet jedenfalls Stanton A. Glantz vom Center for Tobacco Control Research and Education an der University of California in San Francisco. Er und sein Team haben 134 Filme analysiert, und zwar die Blockbuster. Wer analysiert, der findet, Trends und Gegentrends notabene: Nachdem die Anzahl der Raucherszenen in Kinofilmen jahrelang rückläufig war, ging es im Jahre 2011 bergab mit den guten Absichten der Filmindustrie - sieben Prozent mehr Raucherszenen wurden in jugendfreien Filmproduktionen des letzten Jahres im Vergleich zum Vorjahr gefunden. Die Gesamtzahl der einzelnen Raucherszenen, die der Zuschauer zu sehen bekam, hatte sich auf den Kinoleinwänden mit knapp über zehn Milliarden Sequenzen gegenüber dem Vergleichszeitraum im Jahr 2010 nahezu verdoppelt. Ein Anlass zur Sorge. Rauchende Filmhelden verleiten zum Nachahmen, wusste schon 2005 das Kinderheilkundefachblatt „Pediatrics“ zu melden und natürlich ebenfalls mit einer Studie zu belegen. Als diese News sich dann endlich nach Europa durchgekämpft hatten, forderte 2007 auch die hiesige Drogenbeauftragte das rauchfreie Kinderfernsehen.

aber sind sie denn nun, die Raucher? Nicht unter den Avengers, denn wie sollte Ironman mit einer Raucherlunge diese Beschleunigungen aushalten. Im Twilight vor Morgengrauen gelüstet es einen ohnehin nach anderer Art der Stärkung. Und Bond wurde ebenfalls nicht rückfällig. Überhaupt scheint Rauchen bei den harten Typen der Leinwand inzwischen tabu. Solche Antirauchzeichen passen so gar nicht zum wissenschaftlichen Befund. Erst recht verdächtig kommt es uns vor, dass just die gleiche Arbeitsgruppe um Herrn Glantz mindestens schon einmal - im Jahr 2004 - meldete: Filmhelden rauchen wieder mehr, hieß es vor acht Jahren bereits, nachdem in den Jahren zuvor rauchende Leinwandgrößen immer seltener in Hollywoodproduktionen zu sehen waren. Auch der Wissenschaftler will den Serienerfolg - und kann damit ebenso auf die Nase fallen wie das Kino. Die zweiten Aufgüsse können den Zauber des Anfangs eben selten wiederholen - oder frei nach Yoda: Eine starke Erschütterung der wissenschaftlichen Macht ich spüre.

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Tomaten aus dem Freiland Die Liebesäpfel sollen härter werden

Dank Genforschung könnten Tomaten bald wetterfest werden. Ob das große Produzenten zum Freiland-Anbau ermutigen wird, ist jedoch fraglich. Mehr Von Diemut Klärner

22.07.2016, 14:44 Uhr | Wissen
Walk of fame Michael Keaton hat seinen Stern

Der amerikanische Schauspieler Michael Keaton hat eine eigene Würdigung auf dem Walk of Fame in Los Angeles erhalten. Sein Name prangt nun innerhalb eines Sterns auf Hollywoods berühmtester Straße. Mehr

29.07.2016, 10:31 Uhr | Gesellschaft
ACE-Hemmer Blutdrucksenker mit Zusatznutzen

Gute Nachricht für Herzpatienten: ACE-Hemmer und Angiotensin-Antagonisten schützen den Taktgeber besser als andere blutdrucksenkende Mittel. Mehr Von Nicola von Lutterotti

16.07.2016, 09:00 Uhr | Wissen
Wegen E-Mail-Affäre FBI sieht keinen Grund für Anklage gegen Clinton

Die amerikanische Bundespolizei FBI sieht keinen Grund für die Erhebung einer Anklage gegen die designierte Präsidentschaftskandidatin der Demokraten Hillary Clinton in der Affäre um ihren privaten E-Mail-Server. Dies sei auch die Empfehlung seiner Behörde an das Justizministerium, sagte FBI-Chef James Comey. Mehr

06.07.2016, 15:01 Uhr | Politik
Olympia Kommt der Russen-Deal vor Gericht?

Eine russische Schwimmerin und zwei Ruderer wollen gegen ihren Ausschluss von Olympia klagen. Die Aussichten auf Erfolg stehen gar nicht schlecht. Mehr Von Evi Simeoni

27.07.2016, 08:29 Uhr | Sport