http://www.faz.net/-gx3
Kleine Moleküle im Blut weisen den Weg in die maßgeschneiderte Therapie.

Verräterische Krebsspuren : Am Biomarker hängt alles

Eine Therapie für alle, das ist Vergangenheit in der Krebstherapie. Wer welche Behandlung erhält, das entscheiden spezielle molekulare Spuren, die im Körper der Patienten gefunden werden. Ist das auch der Weg zur Krebsvorhersage?
Wie weit geht die heilende Wirkung der Wälder? Auf Usedom kann man dies nun in Europas erstem Heilwald austesten.

Mein Freund der Baum : Wahlmedizin

Auf Usedom gibt es nun Europas ersten Heilwald. Was das medizinisch heißt, bleibt umstritten. Zur anstehenden Bundestagswahl scheint dennoch klar: Wir sollten uns in die Wälder begeben. Eine Glosse.
Die bis in die siebziger Jahre gebräuchliche Behandlung  bei Hämophilie-Patienten, Blutungen zu stoppen, bestand oft in Blutspenden. Später kamen regelmäßig Medikamente zum Einsatz, um Blutungen vorzubeugen.

Erfolgreiche Gentherapie : Das Schicksal in einer einzigen Spritze

Unheilbar, so lautete die Diagnose für Bluterkranke bisher. Um ein normales Leben zu führen, brauchen sie oft mehrmals wöchentlich Medikamente. Ein einziger Eingriff ins Erbgut könnte das alles ändern - und es scheint wirklich zu funktionieren.
Reif für den OP-Tisch?

Bluthochdruck bei Dicken : Die Messer wetzen

Wird die Chirurgie endgültig zur Allzweckwaffe für Adipöse? Übergewichtige mit erhöhtem Blutdruck sind die nächste Zielgruppe - und die hat sich auf wundersame Weise vergrößert.

Seite 1/13