http://www.faz.net/-gwz-734sh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 25.09.2012, 17:10 Uhr

Eunuchen-Studie Länger leben nach Kastration?

Sterben Männer wegen der Sexualhormone früher? In einer koreanischen Studie über die Lebensspanne von Eunuchen aus der Chosun-Dynastie wird das so gedeutet.

von
© dapd Tanzender Eunuche auf einer indischen „Transgender“-Konferenz.

Einen Hinweis darauf, dass männliche Sexualhormone möglicherweise die Lebenserwartung beeinflussen, kommt aus Korea: Dort hat man die sterblichen Überreste von 385 Eunuchen aus der Zeit der Chosun-Dynastie von 1392 bis 1910 untersucht und gezeigt, dass die 81 kastrierten Männer, deren Lebensspanne ermittelt werden konnte, im Schnitt rund 70 Jahre alt wurden - und damit zwischen 14 und 19 Jahre länger lebten als ihre sexuell aktiven, gesunden Zeitgenossen.

Joachim  Müller-Jung Folgen:

Drei der kastrierten Männer, die ihre Hoden bei Bissunfällen mit Hunden verloren hatten oder vorsätzlich kastriert wurden, um an den Hof zu kommen, erreichten das für die damalige Zeit biblische Alter von hundert und mehr Jahren. Die Gruppe um Cheol-Koo Lee von der Korea University in Seoul schließt in ihrem Bericht in der Zeitschrift „Current Biology“ aus, dass es die günstigen Lebensumstände im Palast waren, die den Eunuchen zu einem langen Leben verholfen hätten. Tatsächlich starben die Herrscher damals deutlich früher als Eunuchen.

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Gendermedizin Eine Frage des Geschlechts

In der Medizin hat sich die Genderdebatte erledigt. Männlich tickt anders als weiblich. Für Diagnose und Therapie vieler Krankheiten hat das weitreichende Folgen. Mehr Von Miray Caliskan

19.08.2016, 16:50 Uhr | Wissen
Frankreich Trauerfeier für ermordeten Priester

Hunderte Menschen sind am Dienstag zur Kathedrale in der nordfranzösischen Stadt Rouen gekommen, um Abschied von Pater Jacques Hamel zu nehmen. Der 85-jährige war vor einer Woche in einer Kirche in Saint-Etienne-du-Rouvray von Islamisten überfallen und getötet worden. Die beiden Männer schnitten dem Geistlichen während des Gottesdienstes die Kehle durch. Mehr

03.08.2016, 18:58 Uhr | Politik
So lange arbeiten Angestellte in anderen Ländern Bekloppte Finnen, Dänen, Niederländer?

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die Idee der Rente mit 69 heftig attackiert. Er sollte sich umschauen. Zehn EU-Länder sind weiter als Deutschland. Mehr Von Heike Göbel und Kerstin Schwenn, Berlin

22.08.2016, 10:38 Uhr | Wirtschaft
Louisiana Überschwemmungen kosten mindestens zwei Menschen das Leben

Bei schweren Überschwemmungen im amerikanischen Bundesstaat Louisiana sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Beide Männer seien offenbar bei dem Versuch gestorben, sich in Sicherheit zu bringen, so der Gouverneur des Bundesstaats. Mehr

14.08.2016, 15:47 Uhr | Gesellschaft
Wiener Ergebnisse Alte Frömmigkeit verkauft sich gut

Und bei den Zeitgenossen zieht die italienische Moderne. Die Wiener Auktionshäuser freuen sich über ihre Bilanzen des ersten Halbjahrs: Hier stehen die Spitzen im Dorotheum und im Kinsky. Mehr Von Nicole Scheyerer/Wien

15.08.2016, 10:00 Uhr | Feuilleton