http://www.faz.net/-gx5
Das menschliche Auge ist ein wahres Wunderwerk der Natur: Eine Gentherapie gegen frühkindliche Netzhautdegeneration soll nun zugelassen werden.

Gentherapie : Mit dem Gen mitten ins Auge

Erst Krebs, nun also Blindheit: Gentherapien sind drauf und dran, in den Routinebetrieb der Kliniken einzuziehen. Doch Wunderheilungen dürfen die Patienten kaum erwarten.

75 Prozent weniger Insekten : „Wir befinden uns mitten in einem Albtraum“

Das Insektensterben lässt sich nicht mehr abstreiten. Der oft kritisierte Krefelder Entomologen-Verein hat jetzt in einer Langzeitstudie gezeigt: Die Populationen sind seit der Wende um drei Viertel geschrumpft. Welchen Anteil hat die Landwirtschaft, welchen das Klima?

Netzrätsel : Zu Besuch im Orbit

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Ein Trip ins Weltall.
Daten zeigen, dass mehr Genanteile des Neandertalers im modernen Menschen zu finden sind, als man bislang dachte.

Erforschung des Erbguts : Der moderne Teint des Neandertalers

Im Laufe der Zeit wird uns immer mehr von unseren Verwandten, den Neandertalern, bekannt. Doch nicht nur Haut- und Haarfarben gestalten sich in einer deutlich vielfältiger als gedacht, auch das genetische Erbgut überrascht die Forscher.
Innerhalb der gut erfassten Gruppen wurden mehr Spezies gefunden als vermutet.

Pilze : Die großen Unbekannten

Pilzsammler mögen es kaum glauben, aber die Welt der Pilze ist erstaunlich schlecht erforscht. Und das, obwohl diese Organismen einen großen Raum in der Natur einnehmen.

Laptop-Revolution : Der Code des „Clásico“

Fußball ist unberechenbar. Ein Team hat dreimal so viele Chancen wie das andere – und verliert doch. Jetzt wollen Informatiker den Zufall austreiben. Wird Fußball zum Rasenschach? Eine große Analyse zum „Clásico“ – Dortmund gegen Bayern.

Seite 1/12

  • Alte Dieselfahrzeuge stoßen große Mengen an Stickoxide aus

    Diesel-Debatte : Wie ungesund sind Stickoxide?

    Was ein Dieselmotor in die Luft bläst, ist alles andere als unbedenklich. Dafür gibt es inzwischen jede Menge Belege. Wie Stickoxide wirken und warum sie die Gesundheit belasten.
  • Verheerende Schadstoffe : Feinstaub im Herzen

    Blutzuckerwerte, Blutdruck, Stresshormone - hohe Feinstaubwerte belasten den Organismus. Wie stark, das hat jetzt eine Studie genauer untersucht. Die Ergebnisse sind alarmierend.
  • Lachsfilet aus der Zucht: Das Bild zeigt einen herkömmlich gewachsenen Lachs.

    Schneller Wachsen : Transgener Lachs im Handel

    In Kanada ist erstmals genetisch veränderter Lachs verkauft worden. Das Erbgut der Fische enthält ein zusätzliches Gen, das sie schneller wachsen lässt. Ein Risiko für den Verbraucher bestünde nicht.
  • Die Bilder der der Oregon Health and Science University zeigen, wie die Forscher mit Hilfe der Genschere namens CRISPR-Cas9 ein defektes Gen entfernen.

    Genreparatur an Embryonen : Letzter Ausweg

    Forscher haben jüngst bei Dutzenden Embryonen ein Gen repariert, das für Herzmuskelschwäche verantwortlich ist. Was hat das zu bedeuten?
  • Shoukhrat Mitalipov und seine Kollegen haben gezeigt, dass man die menschliche Keimbahn offensichtlich erstaunlich sicher und effizient editieren kann.

    Defektes Gen repariert : Eine Grenze ist eingerissen

    Wissenschaftler haben bei menschlichen Embryonen das Gen für eine Herzkrankheit repariert, ohne ihnen dabei zu schaden. Damit wird es schwieriger, der Veränderung des Erbguts auf Dauer eine Absage zu erteilen. Es ist Zeit, dass sich die Ethik zu Wort meldet.
  • In dieser Nachbildung des Neanderthal-Museums in Mettmann schaut der Neandertaler recht zufrieden - fast erstaunlich angesichts seiner unausgewogenen Ernährung.

    Länger leben : Auf Diät

    Ernährungsexperten werden nicht müde, uns zu erklären, mit welchem Essen wir die besten Chancen auf ein langes Leben haben. Im Fall des Neandertalers kommen sie leider zu spät. Eine Glosse.
  • Chrysanthemen gibt es endlich auch in einer blauen Version.

    Chrysanthemen : Der blaue Durchbruch

    Die Erschaffung blauer Chrysanthemen war ein lang gehegter Traum der Blumenzüchter. In Erfüllung gegangen ist er nun durch eine geschickte genetische Manipulation.