Home
http://www.faz.net/-gwz-7jvz2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

„Ison“ im Sog der Sonne Live-Chat: War’s das mit dem Jahrhundert-Kometen?

Spannung pur am Himmel: Die Sonden von ESA und Nasa haben die rasend schnelle Annäherung von „Ison“ an die Sonne verfolgt. Lesen Sie den Live-Chat mit ESA-Experte Gerhard Schwehm und Jan Hattenbach.

© AP

Ist Komet „Ison“ zerfallen?  Bis auf 1,1 Millionen Kilometer ist er Donnerstagabend 19:42 MEZ der Sonne nahe gekommen. Zu nah? Stunden nach dem Perihel, der nächsten Annäherung, gab es noch einen Funken Hofnung. Lesen Sie hier unseren Live-Chat nach.

Joachim  Müller-Jung Folgen:

Mit dabei: Unser Mitarbeiter Jan Hattenbach und  Gerhard Schwehm, einer der führenden Planetenforscher bei der ESA. Er war u.a. stellvertretender Projektwissenschaftler fuer die Giotto Mission der ESA zum Halleyschen Kometen. Er beantwortet auch Ihre Fragen.



Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Ab sofort im E-Paper lesen Der verspätete Vielvölkerstaat

Im E-Paper der F.A.Z. von morgen finden Sie Hintergründe, Meinungen und besondere Geschichten. Mehr

01.09.2015, 19:07 Uhr | Aktuell
Komet Tschuri Der Sonne ganz nah

186 Millionen Kilometer - so klein ist der Abstand zwischen dem Kometen Tschurjumow-Gerassimenko und der Sonne selten. Die Raumsonde Rosetta ist nur wenige Hundert Kilometer von Tschuri entfernt. So können Weltraumforscher alles live mitverfolgen. Mehr

13.08.2015, 09:47 Uhr | Wissen
Heute in der F.A.Z. Der verspätete Vielvölkerstaat

Was Sie nicht verpassen sollten: die wichtigsten Themen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung von heute – ab jetzt im E-Paper. Mehr

01.09.2015, 19:07 Uhr | Wirtschaft
Sonde New Horizons Einzigartige Aufnahmen zeigen Oberfläche von Pluto

Die Sonde New Horizons der Weltraumbehörde Nasa hat erste Bilder aus dem All geschickt, die den Zwergplaneten Pluto zeigen. Mehr

16.07.2015, 09:35 Uhr | Wissen
Astronomischer Namensstreit Babylon im All

Wie soll man Krater, Berge und Landschaften auf Planeten, Kometen, Asteroiden oder Kleinplaneten nennen? Es gibt klare Regeln, doch niemand hält sich daran. Mehr Von Jan Hattenbach

02.09.2015, 17:23 Uhr | Wissen

Veröffentlicht: 28.11.2013, 13:09 Uhr

Weiches Wissen

Von Ulf von Rauchhaupt

Mehr als die Hälfte aller psychologischen Studien sind nicht reproduzierbar. Das geht sicher besser - aber nicht beliebig besser. Mehr 40 21