Home
http://www.faz.net/-gxa-7h303
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Netzrätsel Von A nach B

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Verkehrsmittel im Vergleich

© www.fromatob.de Vergrößern

Wer eine Reise plant, der hat die Wahl: Nehme ich die Bahn, das Flugzeug, den Fernbus, einen Mietwagen - oder versuche ich es mit der Mitfahrzentrale? Möchte ich möglichst schnell, möglichst billig, oder möglichst umweltfreundlich reisen? Unter www.fromatob.de gibt es eine Meta-Suchmaschine, die nahezu in Echtzeit einen umfassenden und übersichtlichen Vergleich verschiedener Verkehrsmittel anbietet.

Geben Sie einfach den gewünschten Start- und Zielort sowie das Reisedatum ein und klicken Sie auf „Suchen“. Bereits kurzer Zeit erhalten Sie eine nach Preis aufsteigend sortierte Liste aller Reisemöglichkeiten. Alle eingangs erwähnten Verkehrsmittel werden dabei - sofern sinnvoll - berücksichtigt. Die Suchergebnisse lassen sich sodann nach den Kriterien Umsteigehäufigkeit, Reisedauer oder Preis listen. In der linken vertikalen Navigationsleiste ist es auch möglich, einzelne Verkehrsmittel auszublenden oder über einen virtuellen Schieberegler Reisewege mit besonders günstiger CO2-Emissionsbilanz auszuwählen. Rechts oben über der Ergebnisliste können Sie mit einem Klick das Reisedatum um einen Tag vor- oder zurückverlegen, möglicherweise ergibt sich dann ein besserer Preis oder eine günstigere Verbindung. Falls eine Reiseverbindung Ihnen zusagt, können Sie diese im nächsten Schritt sogleich buchen, hierzu werden Sie gegebenenfalls auf die Website des jeweiligen Anbieters weitergeleitet. Besonders gut gefällt, dass die Website trotz dieser Angebotstiefe erstaunlich schnell arbeitet.

Und nun zu unserem Rätsel: Finden Sie eine Google-Suchabfrage, deren erstes Suchergebnis auf die heute vorgestellte Internetseite verweist. Die Suchabfrage muss aus zwei Wörtern mit je mindestens fünf Silben bestehen - keines der Wörter darf ein „v“ enthalten. Senden Sie Ihren Lösungsvorschlag bitte an j.reinecke@faz.de; alle korrekten Einsendungen nehmen an der Verlosung eines 25-Euro-Warengutscheins für ebook.de teil. Einsendeschluss ist Mittwoch, der 11. September 2013, um 21 Uhr.

Das Rätsel der vorvergangenen Woche hat Brigitte Holewa aus Grevesmühlen mit der Lösung „5“ gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Quelle: F.A.S.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Netzrätsel Für den kostenbewussten Weihnachtsmann

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Pakettarife im Überblick Mehr Von Jochen Reinecke

07.12.2014, 08:00 Uhr | Wissen
Neue Fütterungsmethode für Zoo-Komodowaran

Die Fütterungsmethode im Zoo von San Diego dient nicht dazu, die Riesenechse fit für Zirkusnummern zu machen. Mit dem sogenannten Target Training kann man das fast 70 Kilo schwere Reptil ohne Betäubung dorthin bringen, wo man es haben will, etwa, wenn es um eine Untersuchung geht, oder man einen Teil des Geheges betreten will. Mehr

26.09.2014, 12:28 Uhr | Gesellschaft
Deutsche Sprache Lichtgrenze ist Wort des Jahres 2014

Die Freude über den Mauerfall setzte sich gegen die Freude über den Fußball-WM-Titel durch: Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat einen Begriff für die Berliner Lichtinstallation zum 9. November zum Wort des Jahres gekürt. Mehr

12.12.2014, 10:20 Uhr | Gesellschaft
Facebook besser organisieren

Wer Seiten in Listen organisiert, kann Interessen folgen, ohne dazu passende Seiten zu liken und den eigenen Newsfeed zu verstopfen. Maike Haselmann zeigt, wie man Listen anlegt. Was interessiert Sie rund um Facebook & Co.? Schicken Sie Ihre Fragen an socialmedia@faz.de Mehr Von Maike Haselmann

01.10.2014, 15:22 Uhr | Technik-Motor
Heute in der Zeitung Kritik am Hautkrebs-Screening

Vom unbekannten Immunleiden der Pflanzen und von einem radikalen Ansatz zur Patientenvorsorge aus Schweden sowie vom Großen Roten Fleck auf dem Jupiter und dem Stammbaum der Vögel sowie vom zweifelhaften Erfolg der Hautkrebsfrüherkennung berichten wir in der heutigen F.A.Z.-Beilage Natur und Wissenschaft. Mehr

18.12.2014, 10:56 Uhr | Wissen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 11.09.2013, 13:28 Uhr