Netzrätsel: Punkt, Punkt, Komma, Strich - Ins Netz gegangen - FAZ
http://www.faz.net/-gwz-8usgt

Netzrätsel : Punkt, Punkt, Komma, Strich

  • -Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Illustrationen im Handumdrehen.

          Vor zehn Jahren galt es noch als relativ exotisch, Softwareanwendungen im Browser auszuführen; üblich war es, ein Computerprogramm auf der Festplatte zu installieren und dann per Doppelklick auszuführen. Inzwischen nutzen wir wie selbstverständlich Textbearbeitung, Tabellenkalkulation und zunehmend sogar Grafikprogramme direkt im Browser - Breitbandverbindungen und schnellen Browsern, Grafikkarten und Prozessoren sei Dank.

          Ein erstaunlich ausgefeiltes, kostenloses Browserprogramm zum Erstellen von Illustrationen ist Sketchpad, zu finden unter www.sketch.io. Wählen Sie zunächst eine von 14 Sprachen aus, dann geht’s los. Sie sehen eine leere Fläche sowie eine Werkzeugleiste, die Sie jederzeit durch einen Klick auf das Symbol mit den drei waagerechten Strichen am linken oberen Bildschirmrand wegklicken können.

          Als gestalterische Mittel stehen ein Stift, verschiedene geometrische Formen, ein Textwerkzeug sowie ein Clipartsymbol zur Verfügung. Beim Anklicken erscheinen Untermenüs, die genauere Einstellungen gestatten. Wählen Sie das gewünschte Zeichentool aus, und beginnen Sie Ihre kreative Arbeit auf der leeren Fläche. Sie können sogar auf mehreren Ebenen arbeiten. Selbstverständlich lassen sich alle Kunstwerke exportieren, unter anderem als JPG-Datei oder PDF.

          Nun zu unserem Rätsel: Welcher 1972 gestorbene Illustrator und Grafiker bereiste Italien mehrmals zu Fuß und auf einem Esel? Bitte schicken Sie Ihren Lösungsvorschlag wie üblich an die Adresse j.reinecke@faz.de. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir einen Einkaufsgutschein für ebook.de im Wert von 25 Euro. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2017, 21 Uhr.

          Die Gewinnerin des Rätsels der vergangenen Woche ist Simone Meissner aus Aschaffenburg mit der Lösung „Versteinerungsdatum“. Herzlichen Glückwunsch!

          Weitere Themen

          Ohne Ariadnes faden

          Netzrätsel : Ohne Ariadnes faden

          Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: maßgeschneiderte Irrgärten.

          Deutsch-amerikanische Satellitenmission Video-Seite öffnen

          Erfolgreicher Start : Deutsch-amerikanische Satellitenmission

          Mit den Satelliten können die Experten das Gravitationsfeld der Erde genauer untersuchen, außerdem „präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt wie Verlust von Eismassen, Meeresströmungen und Veränderungen des Grundwassers“ gemacht werden.

          Alea tacta est

          Netzrätsel : Alea tacta est

          Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Würfel für unterwegs

          Gemüsegarten im All Video-Seite öffnen

          Forschungen über Anbau : Gemüsegarten im All

          Einen grünen Daumen zu haben ist nicht immer einfach. Und noch schwerer ist es im Weltraum. Die Raumfahrtbehörde „Nasa“ holt sich in Florida jetzt Verstärkung von Schülern, die ihnen neue Ideen geben sollen.

          Topmeldungen

          Ermittlungen zu Flug MH17 : Buk-Rakete kam wohl von russischer Armee

          Internationale Ermittler haben eine Einheit der russischen Armee identifiziert, von der die Rakete stammen soll, die zum Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine genutzt wurde. Im Februar 2014 waren dabei 298 getötet worden.
          Die 13. Staffel geht zu Ende: Heute Abend wird im Fernsehen zu besichtigen sein, wer aus Heidi Klums Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ als Siegerin hervorgeht – und was dabei so alles baden geht.

          Geschlechterdiskriminierung : Geschlechter haben keine Farben

          Am heutigen Donnerstag ist Topmodel-Finale, zum dreizehnten Mal – dabei reproduziert die beliebte Sendung noch immer Sexismus in all seinen Facetten. Die Pinkstinks kämpfen dagegen an.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.