http://www.faz.net/-gwz-758f2

Netzrätsel : Mit ruhiger Hand

  • -Aktualisiert am

Bild: F.A.Z.

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Spielen Sie Cello am Computer!

          Das Erlernen eines Streichinstruments fordert nicht nur vom Schüler ein hohes Maß an Konzentration und Geduld. Auch die Mitmenschen in der näheren Umgebung haben mitunter einiges zu erleiden, bis die ersten wirklich sauberen und kratzfreien Töne aus Violine, Bratsche oder Cello ertönen.

          Wer einen sauberen Bogenstrich üben möchte, der kann dies mit einer kleinen Online-Spielerei der Berliner Philharmoniker tun: Unter http://philharmoniker.web-feedback.de/index.asp findet sich eine Mitmachversion von Camille de Saint-Saëns’ „Schwan“ aus dem berühmten „Karneval der Tiere“. Rufen Sie die Seite auf und klicken Sie auf „Start Game“ (Flash Player ist erforderlich). Sie sehen daraufhin einen Cellisten, über dessen Cello eine waagerechte Linie und ein schwarzer Punkt eingezeichnet sind. Außerdem gibt es auf dieser Linie noch einen Ring, den Sie horizontal mit der Maus verschieben können. Es erklingt das Klaviervorspiel, und sobald das Cello einsetzt, beginnt der schwarze Punkt synchron zum korrekten Bogenstrich abwechselnd nach links und rechts zu wandern. Ihre Aufgabe ist es nun, den Ring mit der Maus so zu steuern, dass er sich stets synchron zum Punkt bewegt. Sobald Ring und Punkt asynchron sind, ertönen hässliche Kratzgeräusche. Je länger Sie durchhalten, desto mehr Applaus bekommen Sie am Ende. Und das Schönste: Im Vergleich zum Cello kann dieses Spiel problemlos auch über Kopfhörer gespielt werden - die Nachbarn werden’s Ihnen danken.

          Nun unser Rätsel: Wie nennt man den Ton, der entsteht, wenn eine Cellosaite auf der Hälfte ihrer Länge nicht ganz bis zum Steg heruntergedrückt, sondern nur mit dem Finger berührt wird, während die Saite mit der anderen Hand gestrichen oder gezupft wird? Senden Sie bitte Ihren Lösungsvorschlag per E-Mail an j.reinecke@faz.de. Aus allen korrekten Einsendungen verlosen wir einen 25 Euro Einkaufsgutschein für eBook.de. Der Einsendeschluss ist Mittwoch, der 26. Dezember 2012 um 21 Uhr. Der Gewinner des Rätsels der vergangenen Woche ist Nicole Ehlers aus Donzdorf mit der Lösung „Rebecca Horn“. Herzlichen Glückwunsch!

          Quelle: F.A.S.

          Weitere Themen

          Gemalte Fotorealität

          Netzrätsel : Gemalte Fotorealität

          Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Sie zeichnen – und der Computer macht ein „Foto“ daraus.

          Flughafen Berlin Tegel weiter betreiben Video-Seite öffnen

          Volksentscheid : Flughafen Berlin Tegel weiter betreiben

          Der Berliner Flughafen Tegel ist klein, heruntergekommen und liegt mitten in zahlreichen Wohngebieten. Dennoch werden die Berliner im Rahmen eines Volksentscheids am kommenden Wochenende wohl für den Weiterbetrieb stimmen.

          France first

          IOC-Session in Lima : France first

          Die Stimmen-Jagd ist vorerst abgeblasen: Paris 2024, Los Angeles 2028 – erstmals werden nun zwei Spiele auf einmal vergeben. Und die IOC-Mitgliedschaft dürfte sich wie eine Katze fühlen, der Thomas Bach persönlich die Maus weggenommen hat.

          Berliner stimmen über Tegel ab Video-Seite öffnen

          Volksentscheid : Berliner stimmen über Tegel ab

          Am 24. September steht in Berlin nicht nur die Bundestagswahl an. Es gibt auch einen Volksentscheid über die Zukunft des innerstädtischen Flughafens Tegel. Und diese Abstimmung scheint viele Berlinerinnen und Berliner sogar mehr zu bewegen als die „Kanzlerfrage“.

          Topmeldungen

          Warten in Berlin-Zehlendorf: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zusammen mit seiner Frau Elke Büdenbender und Bürgern (links von ihm) in ihrem Wahllokal

          Der Wahlsonntag im Liveblog : Wahlbeteiligung ähnlich niedrig wie 2013

          +++ Bundeswahlleiter: 41,1 Prozent haben bis 14 Uhr ihre Stimme abgegeben +++ Merkel schweigt bei Stimmabgabe +++ Bundespräsident dankt Wahlhelfern +++ Wähler so alt wie nie zuvor +++ Verfolgen Sie den Wahltag im FAZ.NET-Liveblog.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.