http://www.faz.net/-hfh
Großer Fisch jagt kleinen Fisch. Nach dieser Devise handeln viele.

Haie im Bundestag : Findet Jamaika

Noch stinkt der Fisch nicht, aber die Köpfe gären schon. Welche Philosophie führt nach Jamaika? Eine erste Lektion aus dem Haifischbecken: Von leckeren Gräten und veganen Haien.

Netzrätsel : Zu Besuch im Orbit

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Ein Trip ins Weltall.

Laptop-Revolution : Der Code des „Clásico“

Fußball ist unberechenbar. Ein Team hat dreimal so viele Chancen wie das andere – und verliert doch. Jetzt wollen Informatiker den Zufall austreiben. Wird Fußball zum Rasenschach? Eine große Analyse zum „Clásico“ – Dortmund gegen Bayern.

Seite 7/7

  • Da strahlt er, der „Gefällt mir“-Daumen: Weitergehende Meinungsäußerungen sind ab sofort nicht mehr vorgesehen

    Glosse: Netzversagen : Der Feind

    Alles eine soziale Illusion? Facebook ist in Wirklichkeit nicht nur eine Neid-Falle, unsere grössten Freunde lassen uns auch noch die Selbstkontrolle verlieren.
  • Um sich gegen neue Tricks, die der H5N1-Virus lernt, wappnen zu können, muss man sie ihm erst einmal beibringen

    Forschung mit Vogelgrippe-Virus : Experten im Alleingang

    Alles, was im Labor möglich ist, kann zu segensreichen wie zu sinistren Zwecken verwendet werden. Das ist das Dilemma der modernen Biologie. Wer soll darüber befinden, was erlaubt ist und was nicht?
  • Bei umstrittenen Experimenten statteten Forscher vergangenes Jahr den Erreger der Vogelgrippe mit gefährlicheren Eigenschaften aus

    Ende des Moratoriums : Mit Killerviren darf wieder geforscht werden

    Schon nächste Woche könnten die vor einem Jahr gestoppten Versuche mit Vogelgrippe-Erregern wieder aufgenommen werden. Der Risikoforscher Peter Sandman warnt in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vor Laborunfällen. Virologen halten dagegen, dass der gesellschaftliche Nutzen überwiege.