http://www.faz.net/-hfh
Großer Fisch jagt kleinen Fisch. Nach dieser Devise handeln viele.

Haie im Bundestag : Findet Jamaika

Noch stinkt der Fisch nicht, aber die Köpfe gären schon. Welche Philosophie führt nach Jamaika? Eine erste Lektion aus dem Haifischbecken: Von leckeren Gräten und veganen Haien.

Netzrätsel : Zu Besuch im Orbit

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Ein Trip ins Weltall.

Laptop-Revolution : Der Code des „Clásico“

Fußball ist unberechenbar. Ein Team hat dreimal so viele Chancen wie das andere – und verliert doch. Jetzt wollen Informatiker den Zufall austreiben. Wird Fußball zum Rasenschach? Eine große Analyse zum „Clásico“ – Dortmund gegen Bayern.

Seite 2/7

  • „Steht auf für die Wissenschaft“ lautet das Motto.

    Akademiker gegen Trump : Alarm im Wissenschaftsmekka

    Der Schock sitzt tief: Die Gelehrtenwelt bangt nach Trumps Einreiseverbote um ihre Freiheit und den Fortschritt. Ein Marsch auf Washington ist geplant, auch von Deutschland aus.
  • Sibylla Merian : Ein Werk für die Ewigkeit

    Vor dreihundert Jahren starb die Naturforscherin Sibylla Merian. Ihre Studien und Kupferstiche zur Metamorphose der Schmetterlinge gehören zum Schönsten, was Kunst und Wissenschaft je hervorgebracht haben.
  • Das Dilemma der Tierversuchsgegner: Freiwilliger Verzicht auf Großteil aller Medikamente?

    Tierversuche : Die Affen im Kübel

    Haben Tierversuchsgegner die Moral auf ihrer Seite? Nicht, wenn gezielt manipuliert wird. Der traurige Fall des Hirnforschers Logothetis zeigt: Ein Umdenken ist dringend geboten. Ein Gastbeitrag.
  • Viel Wäsche, aber auch hohe Verlustquote: Socken waschen ist Sockensuche.

    Wahrheit und Lüge : Die alte Socke

    Wohin verschwinden all die Socken? 15 Socken jedes Jahr. Und wie schaffen wir die Klimalüge aus der Welt? Eine Glosse zum Forschungsstand der Wahrheitssuche.
  • Facebook-Server in Lulea, Schweden.

    „Digital-Manifest“ : Daten, Denker, Demokraten

    Neun Wissenschaftler sorgen sich um die Zukunft von Freiheit und Demokratie im digitalen Zeitalter und haben ein „Digital-Manifest“ veröffentlicht. Sie sprechen sich für die Kontrolle des Datensammelns aus – und liefern einen Vorschlag, der selbst Gefahren mit sich bringt.
  • Das Alpengebirge als natürliche Grenze: Doch welchen Einfluss haben Staatsgrenzen auf regionale Kulturen?

    Regionale Identitäten : Der Schwabe in uns

    Auch wenn es der Bayer nicht einsehen will: Der Württemberger ist ihm näher als der Tiroler. Und was hat der Ost- vom Nordfriesen? Was die Forschung über die besten „Paarungen“ und den Verlust kultureller Eigenarten weiß.
  • Auch für das Frankfurter Senckenberg Museum dürften Veränderungen zukommen.

    Zum Kulturgutschutzgesetz : Mängel, Spielräume, Unsicherheit

    Die Novellierung des Kulturgutschutzgesetzes wird heute (18.12.2015) im Bundesrat beraten.Kommt es zur Einschränkung der Biodiversitätsforschung in Deutschland? Was bedeutet die neue Regelung naturhistorische Sammlungen?
  • Der humanoide Roboter „Apollo“ ausTübingen

    Blogs | Planckton : Data Wars: Das Erwachen der Ohnmacht

    Neue Datenschutzregeln schön und gut. Es geht aber um mehr. Der Krieg um Daten ist der Krieg ums Leben. Er wird zur Abwehrschlacht gegen unmenschliche Intelligenz, warnt das „Digital-Manifest“. Dabei scheint die Lösung so einfach.
  • Mann und Frau auf gemeinsamer Fahrt: Streit garantiert

    Soziale Systeme : Eheleute am Steuer

    Ihre bessere Hälfte meckert ständig vom Beifahrersitz aus über Ihren Fahrstil? Seien Sie froh! Viel schlimmer wäre es nämlich, wenn der Streit auf der Autofahrt ausbliebe, weiß Sozialpsychologe Fritz Heider.
  • Mathe-Genie und Spinnen-Stylist: Cédric Villani ist jetzt auch im Rat der EU-Weisen.

    Neue EU-Berater : Junckers Gelehrtenclub

    Die Europäische Kommission hat jetzt einen Rat der sieben Weisen. Mehr Kompetenz für Brüssel hoffen die einen, andere frotzeln: ein Alibi-Diskutierclub für noch mehr Bürokratie.
  • Die Turnschuhe von Joschka Fischer: sie sind ein Symbol für den Zusammenhang zwischen Politik und Lebensstil.

    Soziale Systeme : Warum lesen Linke eher Horoskope?

    Manche Korrelationen zwischen Lebensstil und Politik lassen sich am besten mit nichtlinearer Dynamik erklären. Woher stammen derartige Wahlverwandtschaften? Dieser Frage sind drei Forscher der Cornell University nachgegangen.
  • Einstein im Zeltlager.

    Blogs | Planckton : Was Wissenschaftler wirklich treiben

    Was machen Wissenschaftler eigentlich während ihrer Arbeitszeiten? Eine französische Journalistin hat nun enthüllt: Sie spielen Tennis und gehen Skifahren. Über einen Grenobler Medienkonflikt und was man daraus lernen kann.