http://www.faz.net/-gx6
Der Bohrkopf für Geothermie-Bohrungen ist mit Industriediamanten  bestückt.

Geothermie : Bohren für die Wärmewende

Was macht eigentlich die Geothermie? Energie aus dem Erdinneren wird auch in Deutschland bereits erfolgreich genutzt. Wenn nur die Kommunikation der Risiken etwas einfacher wäre.

Netzrätsel : Zu Besuch im Orbit

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Ein Trip ins Weltall.

Kritik an Peter Wohlleben : Bäume kuscheln nicht

Die Deutschen lieben den Wald. Der Förster Peter Wohlleben schreibt in seinen Büchern, Bäume liebten sich auch untereinander. Ein Forstwissenschaftler durchbricht jetzt die Bestseller-Idylle mit Fakten.

Laptop-Revolution : Der Code des „Clásico“

Fußball ist unberechenbar. Ein Team hat dreimal so viele Chancen wie das andere – und verliert doch. Jetzt wollen Informatiker den Zufall austreiben. Wird Fußball zum Rasenschach? Eine große Analyse zum „Clásico“ – Dortmund gegen Bayern.

Seite 8/9

  • Im Vergleich mit den Weibchen (l.) fanden sich deutlich geringere zwischenartliche Duft-Unterschiede bei männlichen Ameisen (r.).

    Ameisen : Der Duft der Königinnen

    Anders als bisher angenommen, grenzen sich Ameisenköniginnen mit ihrer Duftnote nicht nur von ihren Artgenossinnen ab – der chemische Ausweis hat noch eine andere Funktion.
  • Erdgasverflüssigungsanlage auf der Insel Melkoya vor Hammerfest.

    Europas Arktis : No-go-Zone für Eisberge und Windparks

    Ende des Ölbooms, zurück zur Natur? In Hammerfest, nicht weit vom Nordpol,denkt man gar nicht dran, die fossilen Brennstoffträume aufzugeben. Die Industrie in der Arktis will expandieren und nicht nur die norwegische.
  • Syrien wurde fünf Jahre lang von Dürre heimgesucht: Ein Staubsturm nahe Resafa, dem antiken Sergiopolis.

    Flüchtlinge : Auf der Flucht vor dem Klima?

    Die globale Erwärmung soll zum syrischen Bürgerkrieg und zu den Flüchtlingsströmen beigetragen haben. Konfliktforscher zweifeln, daran. Aber es geht bei diesem Thema nicht nur um Wissenschaft.
  • Strychnos electri, vor 20 bis 30 Millionen Jahren in trocknenden nPflanzenharz eingeschlossen.

    Schätze im Bernstein : Giftige Schönheit

    Ein Juwel nicht nur für Botaniker: Die Entdeckung einer Strichnin liefernden Blüte in einem Klumpen ausgetrockneten Pflanzenharzes lässt weit in die Vergangenheit zurück blicken.
  • Sandtigerhai in einem Schwarm von Beutefischen

    Soziales Raubtier : Sandtigerhaie treffen sich mit Freunden

    Wenn ein Sandtigerhai seine alljährliche Wanderung beginnt, trifft er bis zu 200 Freunde. Wie komplex die sozialen Kontakte der Haie sind, wusste man bislang nicht - sie kommen sogar regelmäßig mit anderen Arten zusammen.
  • Mammute : Große Freunde des Eises

    Vor viertausend Jahren starben die letzten Mammute aus. Hat der Mensch sie auf dem Gewissen? War das Klima schuld? Vom Aufstieg und Untergang der Eiszeitriesen.
  • Erdfälle : Da ist ein Loch vor der Tür

    Wir vertrauen darauf, festen Boden unter den Füßen zu haben. Doch das kann sich über Nacht ändern. Immer häufiger wird von spontanen Erdfällen berichtet – wie jetzt im thüringischen Nordhausen.
  • Tödliches Klimaphänomen : El Niño, ein Satan

    Dürre, Fluten, Brände – El Niño ist größer als im Katastrophenjahr ’98. Die UN befürchten Abermillionen Opfer, Länder wie Simbabwe erklären den Notstand. Sehen Sie, wie unsere Korrespondenten rund um die Welt die Situation erleben.Die UN befürchten Abermillionen Opfer, Länder wie Simbabwe erklären den Notstand.
  • Wildpferde in der Mongolei

    Genetik : Evolution auf der Überholspur

    Die Anpassung mancher Tiere an neue Lebensbedingungen geschieht überraschend schnell. Bisweilen innerhalb weniger Generationen, wie genetische Analysen zeigen.