http://www.faz.net/-gx6
Der Bohrkopf für Geothermie-Bohrungen ist mit Industriediamanten  bestückt.

Geothermie : Bohren für die Wärmewende

Was macht eigentlich die Geothermie? Energie aus dem Erdinneren wird auch in Deutschland bereits erfolgreich genutzt. Wenn nur die Kommunikation der Risiken etwas einfacher wäre.

Netzrätsel : Zu Besuch im Orbit

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: Ein Trip ins Weltall.

Kritik an Peter Wohlleben : Bäume kuscheln nicht

Die Deutschen lieben den Wald. Der Förster Peter Wohlleben schreibt in seinen Büchern, Bäume liebten sich auch untereinander. Ein Forstwissenschaftler durchbricht jetzt die Bestseller-Idylle mit Fakten.

Laptop-Revolution : Der Code des „Clásico“

Fußball ist unberechenbar. Ein Team hat dreimal so viele Chancen wie das andere – und verliert doch. Jetzt wollen Informatiker den Zufall austreiben. Wird Fußball zum Rasenschach? Eine große Analyse zum „Clásico“ – Dortmund gegen Bayern.

Seite 2/9

  • Alpen : Ein Gebirge kurz vor dem Burnout

    Ein Gespräch mit dem Geographen Werner Bätzing, dem Doyen der Alpenforschung, über Erlebnis-Firlefanz, sechshundert neue Seen für die Schweiz und die Zukunft des Skifahrens in Zeiten des Klimawandels.
  • Das Great Barrier Reef vor der Großstadt Cairns im Osten des Landes.

    Globales Riffsterben : Welterbe am Abgrund

    Kaum ein Korallenriff auf der Unesco-Liste ist noch intakt. Die Überhitzung der Meere in immer kürzeren Abständen zerstört die Lebensgemeinschaften. So düstere Prognosen wie in einem neuen Bericht gab es bisher noch nie.
  • Nicht erst seit der Industrialisierung ein Problem: die Bleikonzentration in der Luft, hier zu sehen in einer chemischen Industrieanlage in China.

    Umweltverschmutzung : Die Sünden der Alten

    Früher war alles besser? Von wegen! Der Mensch verpestet schon seit 2000 Jahren die Luft, wie Wissenschaftler jetzt herausgefunden haben.
  • Keine Erdspalte, aber erhebliche Verschiebungen an der Erdoberfläche: Taiwan nach dem Chichi-Erdbeben im September 1999

    Seismologie : Wenn die Erde aufreißt

    Erdspalten öffnen sich und verschlucken Menschen, Tiere und Häuser – ist das bloß ein Mythos aus Katastrophenfilmen, oder steckt dahinter eine wissenschaftliche Wahrheit?
  • Tauchen im Trüben: Der Sauerstofftrend in den Meeren sinkt weiter ab.

    Atlas der „Todeszonen“ : Schlechte Luft im Meer

    Die Sauerstoffarmut in den Ozeanen nimmt zu, und daran ist nicht nur der Klimawandel schuld. Vor allem der Stickstoff in der Luft fördert die Atemnot in der Tiefsee.
  • Der Mauna Kea ist mit seinen etwa 4205 Metern der höchste Berg auf Hawaii.

    Vulkanismus : Faszinierende Feuerzwillinge

    Sie sind so nah und doch so verschieden: Forscher haben nun herausgefunden warum zwei eng benachbarte Vulkane auf Hawaii doch vollkommen unterschiedlich sind.
  • Mit brennendem Kerzenwachs die Obsternte sichern - das versucht man nicht nur in der Schweiz.

    Spätfröste : Mit Feuer und Eis

    Im Kampf gegen die späte Frühjahrskälte lassen sich Wein- und Obstbauer vieles einfallen. Einiges können sie sich sparen.