http://www.faz.net/-ifx

State Festival: Der Kurzfilm : Diese oberschlaue Linse

Anbaggern in der erweiterten Realität, ein Liebesspiel mit Erfolgsgarantie - so sieht es für ihn aus hinter seiner intelligenten Kontaktlinse. Denkste! Ein futuristischer Kurzfilm über das Leben in der perfekten „Augmented Reality“.

State Festival: Videos Tag 1 : Wann werden Roboter lieben und hassen?

Die fühlende Maschine, wird sie bald wahr? Kann man Emotionen programmieren? Und welche dürfen es dann sein? Von heute an wird das State Festival die Zukunft der Emotionen erkunden. Die Videos vom ersten Konferenztag des State Festivals.

Salamanderfresser : Der Horror im deutschen Wald

Der „Salamanderfresser“, ein Pilz, verursacht eine der furchtbarsten Tierseuchen Europas. Der Staat reagiert. Aber sind die Feuersalamander noch vor dem Aussterben zu retten?

State Festival: Der Kurzfilm : Eine Runde Lieben im Leerlauf

Extreme Emotionen: Das Hirnforschungslabor in Stanford richtet den ersten „Liebes-Wettbewerb“ aus. Sieben Teilnehmer, einer gewinnt. Können wir starke Gefühle empfinden, wenn wir dazu gewungen werden? Der Kurzfilm vom State Festival.

Facebook : Raus aus dem Büßergewand

Neue Nutzer, wachsender Umsatz – die Quartalszahlen von Facebook sind hervorragend. Trotz Datenskandal. Mark Zuckerberg lässt sich eine solche Gelegenheit nicht entgehen.

Frankreich-Kommentar : Macrons Investition

Damit Amerika das Atom-Abkommen mit Iran nicht verlässt, kommt Frankreichs Präsident Donald Trump ziemlich weit entgegen. Ob er damit Erfolg hat, steht (noch) in den Sternen.

Türkei-Kommentar : Bloß kein Wahlkampf!

Türkische Politiker sollen ruhig bei der Gedenkveranstaltung für den Brandanschlag in Solingen sprechen dürfen. Immerhin waren die Opfer Türken. Türkischen Wahlkampf in Deutschland sollte der Staat aber untersagen.

Renten-Kommentar : Ärger wie mit Hartz

Viele Betriebsrentner empören sich über die Krankenkassenreform von 2004. Das ist nachvollziehbar. Die Politiker sollten sich dennoch hüten, den Wünschen zu folgen.

Kommentar : DOSB gegen flügge Sportler

Deutsche Athleten haben erkannt, dass sie ihre Positionen selbst vertreten müssen und nicht zu bloßen Objekten der Sportpolitik verkommen dürfen. Auf solche Sportler sollten Funktionäre stolz sein. Oder ist Mündigkeit doch nicht ihr Ziel?

FAZ.NET-Sprinter : Visionen braucht die Welt

Europa ist ein digitales Brachland. Da braucht es Leute mit Visionen – zum Beispiel Dorothee Bär. Beim Besuch Macrons in Washington gibt es bislang zwar wenig Visionäres – dafür aber überraschende Zärtlichkeiten.

Antisemitismus-Kommentar : Jeder ist gefordert

Mit einer Kippa kann man sich in diesem Land offenbar nicht mehr auf die Straße trauen. Um Vorurteile und Hass zu bekämpfen, ist vor allem eines nötig.

Asyl-Kommentar : So kurz wie möglich

In der Asylpolitik gehen Deutschland und Frankreich gleiche Wege: Es soll besser zwischen wirklich Schutzbedürftigen und Wirtschaftsmigranten unterschieden werden. So wissen potentielle Migranten, woran sie sind.

Seite 1/1

  • Unorthodoxe  Perspektiven von Künstlern auf die Wissenschaft, für die Öffentlichkeit ein Eyecatcher: „EYEsekt“ von The Constitute war Gast beim ersten State Festival.

    State Festival : Das Basislager der jungen Wilden

    Am Elfenbeinturm der Experten klopft es: Open Science - eine Bewegung wider den Methodenzwang. Auf dem „State Festival“ in Berlin wird vom morgigen Freitag an der Dialog von Kunst, Gesellschaft und Wissenschaft forciert.
  • Der Roboter „Pepper“ von der japanischen Firma Softbank auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Februar.

    Aufstieg der Roboter : Was wir alles können

    Umso ähnlicher Roboter uns Menschen werden, umso dramatischer die Folgen: Nicht nur jedes demographische Problem könnte dann gelöst sein. Bis es soweit ist, sind wir aber vielleicht erst zum Mars geflogen.
  • Eine amerikanische Drohne vom Typ MQ-9 Reaper beim Landeanflug nach einer Flugtrainingsmission in Nevada. Könnten Drohnen bald selbst entscheiden, wann sie ihre Waffen abfeuern?

    Künstliche Intelligenz : Die Waffen nieder!

    Waffensysteme, die autonom über einen Angriff entscheiden? Der technische Fortschritt macht es möglich. Wissenschaftler warnen vor den Folgen – und starten eine Friedensbewegung für die Künstliche Intelligenz.