http://www.faz.net/-gwz-8uqyh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Projekt WissensARTen Die Ausstellung ist eröffnet

Kunst und Wissenschaft - Widerspruch oder Einheit? Mit der multimedialen Serie WissensARTen sind wir dem Wesen beider Perspektiven nachgegangen. Gestern fand in Bonn die Vernissage zur DFG-Ausstellung statt.

    1/12
Dass Kunst und Wissenschaft trotz aller Unterschiede keinesfalls im Widerspruch zueinander stehen, sondern sich ergänzende Perspektiven auf unsere Welt liefern, hat F.A.Z.-Redakteurin Sibylle Anderl auf www.wissensarten.net und auf FAZ.NET im Rahmen der multimedialen Serie „WissensARTen“ demonstriert. In vier Folgen mit den Titeln „Klangwelten“, „Lebensformen“, „Wolkentypen“ und „Menschenverständnis“ wurden seit 2015 jeweils Paare von zu demselben Thema arbeitenden Künstlern und Wissenschaftlern porträtiert und zu einem unmoderierten Treffen zusammengeführt. Werke der beteiligten Künstlerinnen, Jorinde Voigt, Jenny Michel, Katrin von Lehmann und Herlinde Koelbl, werden nun bis zum 23. April 2017 in den Räumen des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig, Adenauerallee 160, in Bonn ausgestellt.
© DFG/Oliver Güth Vergrößern
Dass Kunst und Wissenschaft trotz aller Unterschiede keinesfalls im Widerspruch zueinander stehen, sondern sich ergänzende Perspektiven auf unsere Welt liefern, hat F.A.Z.-Redakteurin Sibylle Anderl auf www.wissensarten.net und auf FAZ.NET im Rahmen der multimedialen Serie „WissensARTen“ demonstriert. In vier Folgen mit den Titeln „Klangwelten“, „Lebensformen“, „Wolkentypen“ und „Menschenverständnis“ wurden seit 2015 jeweils Paare von zu demselben Thema arbeitenden Künstlern und Wissenschaftlern porträtiert und zu einem unmoderierten Treffen zusammengeführt. Werke der beteiligten Künstlerinnen, Jorinde Voigt, Jenny Michel, Katrin von Lehmann und Herlinde Koelbl, werden nun bis zum 23. April 2017 in den Räumen des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander Koenig, Adenauerallee 160, in Bonn ausgestellt.