http://www.faz.net/-gwz

Reprogrammierte Zellen : Der Code für junge Haut

Wie neu – so lautet das Versprechen, das hinter vielen Schönheitsbehandlungen steckt. Oft bleibt es Flickwerk. Zellforscher testen ein Heftpflaster für echte Hautverjüngung.

Gentechnik : Europa versagt

Den Hunger besiegen ohne Fortschritte in der Pflanzenzucht ist unmöglich. Die EU aber verweigert seit Jahren ihre Verantwortung, indem sie die Augen schließt und ihre Gen-Richtlinie wie teures Antiquariat hütet.

Aquakulturen : Der eierlegende Gemüse­fliegenfisch

Die Aquakulturen erfinden sich neu – auch, weil weltweit immer mehr Fisch gegessen wird. Ernährung und Haltung der Tiere werden radikal umgestellt, einige Betriebe versehen es mit Bio. Wie viel Zukunft haben diese Kreislaufsysteme?

Wissenschaftliche Zeichnungen : Gegen den Strich

Wissenschaftliches Zeichnen ist eine Kunst, die auf eine große Tradition zurückblickt. Heute beherrschen sie nur noch wenige. Ein Meister seines Faches ist der Schweizer Armin Coray.

Alles im grünen Bereich : Einmal hoch hinaus

Wer einen Garten mit Obstbäumen besitzt, kommt nicht ohne eine gute Leiter aus. Doch was ist gut und welche Anforderung muss eine Leiter überhaupt erfüllen? Ein Erfahrungsbericht

Gentechnik : Europa versagt

Den Hunger besiegen ohne Fortschritte in der Pflanzenzucht ist unmöglich. Die EU aber verweigert seit Jahren ihre Verantwortung, indem sie die Augen schließt und ihre Gen-Richtlinie wie teures Antiquariat hütet.

Jocelyn Bell Burnell : Der Preis der Entdeckung

Lange forschte die Astrophysikerin Jocelyn Bell Burnell im Verborgenen. Den Nobelpreis für ihre Entdeckung bekam ihr Doktorvater. Jetzt hat sie mit der Spende des „Breakthrough Prize“ ein Zeichen gesetzt.

Das Prinzip des Plasmabeschleunigers „Awake“ am Forschungszentrum Cern: Die Protonen, dargestellt als grüne ovale Strukturen, treiben Elektronen (kleine Kugeln) an.

Teilchenbeschleuniger 4.0 : Elektronen surfen auf der Plasmawelle

Der Teilchenbeschleuniger der Zukunft nutzt ein völlig neues Prinzip: Ein heißes Plasma beschleunigt Elektronen bereits auf einer viel kürzeren Strecke auf hohe Energien. Droht den großen Teilchenkanonen wie dem LHC bald Konkurrenz?
Mitglieder der Selbstverteidigungsstreitkräfte nehmen an einer Such- und Rettungsaktion teil, einen Tag nachdem ein starkes Erdbeben die nördlichste Hauptinsel Japans erschütterte

„Klug verdrahtet“ : Hier wird die Erde wieder beben

Erdstöße nach einem Erdbeben zu prognostizieren, ist schwierig. Ein selbstlernender Algorithmus könnte hier weiterhelfen. Die Künstliche Intelligenz kann geophysikalische Muster erkennen, für die klassische Systeme blind sind.
Selbstlernende Algorithmen können zuverlässig Augenleiden diagnostizieren.

„Klug verdrahtet“ : Geht es auch ohne Arzt?

Maschinenintelligenz prägt immer mehr die wissenschaftliche Forschung, doch sind die Algorithmen wirklich so gut? Unsere neue Kolumne „Klug verdrahtet“ stellt aktuelle Entwicklungen vor - diesmal in der Augenheilkunde.

James Cook : Jenseits der Venus

Vor 250 Jahren brach James Cook zu seiner ersten Reise in die Südsee auf. Seine Hauptziele verfehlte er, Details seines Berichts waren durchaus anstößig. Warum wurde dann ausgerechnet diese Weltumsegelung so berühmt?

Felszeichnungen : Wimmelbilder der Steinzeit

Im Nordosten von Portugal haben Tausende Felszeichnungen überdauert. In Stein gemeißelt, geritzt oder auch gemalt. Und es werden immer mehr entdeckt.
Heute disziplinieren Lehrer ihr Schüler nicht mehr mit dem Rohrstock. Regeln und deren Einhaltung sind allerdings noch immer wichtig.

Wenn Regeln fehlen : Der Pädagoge als Erzieher

Die Gesellschaft verdrängt die Tatsache, dass Schule nicht nur bilden, sondern auch disziplinieren muss. Denn viele Lehrer spüren, dass in Familien immer weniger Grenzen gesetzt werden.

Die Reichsten in Russland : Irgendwie adlig

Reiche Russen sind eine recht spezielle soziale Gruppe. Der Adel wurde zwar im Sozialismus abgeschafft, aber die meisten Wohlhabenden waren schon damals privilegiert. Nun wurde erforscht, wie sie sich selbst wahrnehmen.