http://www.faz.net/-gwz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Möwen gegen Müllsünder Gefiederte Detektive

Müll richtig zu recyceln oder zu entsorgen ist häufig eine kostspielige Angelegenheit. Um illegalem Abladen entgegenzuwirken, müssen Müllhalden schnell aufgespürt werden. Wie können Möwen dabei helfen? Mehr Von Diemut Klärner 1 0

Massenaussterben Fünfmal ging die Welt schon unter

Seit 541 Millionen Jahren gibt es auf unserem Planeten eine diverse und komplexe Tierwelt. In dieser Zeit wuchs die biologische Vielfalt auf der Erde, doch einige Male ging es plötzlich steil bergab. Was ist da passiert? Mehr Von Ulf von Rauchhaupt 27 0

Teleportation im Praxistest Lichtquanten spuken in Calgary und Heifei

Einstein spukt in China und in Kanada: Chinesische und amerikanische Physiker übertragen die Quantenzustände von Photonen über Distanzen von einigen Kilometern durch städtische Glasfasernetze. Wird „Beamen“ bald alltagstauglich? Mehr Von Manfred Lindinger 6 16

Wirkungslose Antibiotika Wie soll das gehen: Resistent gegen Resistenzen?

Die Vereinten Nationen haben die Ära der Antibiotika noch nicht abgeschrieben. Diese Woche ist in New York beraten worden, was die Staaten tun können, um unsere wichtigsten Medikamente zu retten. Wir haben dazu den Leiter des Robert-Kochs-Instituts in Berlin, Lothar Wieler, befragt. Mehr 13

Alles im grünen Bereich Viel mehr, als man denkt

Was wächst eigentlich alles in meinem Garten? Diese Frage stellt sich früher oder später jeder Gärtner. Doch so einfach ist sie nicht zu beantworten. Mehr Von Jörg Albrecht 3

Künstliche Intelligenz Computer bluffen nicht

Schach? Mühle? Go? Alles längst gelöst. Künstliche Intelligenz, die den Menschen im Poker schlagen kann, ist eine viel größere Herausforderung. Mehr Von Georg Rüschemeyer 7 7

Alles im grünen Bereich Ein Hoch auf die Brombeeren

Wenn Spezialisten sich ans Werk machen, kommt der Laie nicht mehr aus dem Staunen heraus. Kann es wirklich sein, dass Deutschlands größter Schatz die Brombeerhecken sind? Mehr Von Jörg Albrecht 1 20

Statine im Zwielicht Ein Persilschein für Cholesterinsenker?

Zu Risiken und Nebenwirkungen von Statinen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker - oder „Lancet“-Autoren. Die zeigen nämlich, dass diese völlig unberechtigt sind und decken nun die Vorzüge der Cholesterin-Senker auf. Mehr Von Miray Caliskan 19 20

Terahertz-Physik Ein schonender Röntgenblick

Ein neuartiger Scanner kann die obersten Seiten eines geschlossenen Buches lesen. Er nutzt die Strahlung, mit der man Flugpassagiere beim Sicherheitscheck durchleuchtet. Mehr Von Manfred Lindinger 3 10

Helicobacter pylori Dieser Keim macht nicht nur krank

Helicobacter pylori verursacht Magengeschwüre und Schlimmeres. Aber er kann auch vor Krankheiten schützen. Trotzdem soll er jetzt weitgehend ausgerottet werden. Nicht jeder hält das für eine gute Idee. Mehr Von Michael Brendler 3 25

Hirnforschung Die Vorteile des Verlierens

Schon immer wurden Fehler mit etwas Schlechtem assoziiert. Dass das nicht zwangsläufig zutrifft, beweisen die Ergebnisse eines simples Kartenspiels: Das Gehirn lernt durch die Fehler, die andere begehen. Mehr Von Miray Caliskan 7

Seilschaften um den Zucker Die süße Versuchung

Noch immer werden Ernährungswissenschaftler von der Industrie gesponsert. Entsprechend positiv fallen häufig die Ergebnisse aus. Wie frei sind Forscher, wenn sie am Finanztropf eines Unternehmens hängen? Mehr Von Nicola von Lutterotti 8 26

Weltraumteleskop „Gaia“ Astronomische Volkszählung in der Milchstraße

Das europäische Observatorium Gaia hat den Sternenhimmel kartiert sowie Positionen und Helligkeiten von mehr als einer Milliarde Sonnen präzise vermessen. Doch das ist erst der Anfang der Mission. Mehr 40

Planetarer Klimawandel Die Venus im Erd-Look

Auf der Venus herrschten einst paradiesische Bedingungen fast wie auf der Erde. Das Klima war mild und es gab sogar flüssiges Wasser - zumindest besagen das einschlägige Klimamodelle. Mehr Von Manfred Lindinger 18 23

Raumsonde Osiris-Rex Kontakt mit dem Killer-Asteroiden

Die Sonde Osiris-Rex startet zu ihrer siebenjährigen Mission. Sie soll Material eines erdnahen Gesteinsbrockens einsammeln. Ist die Kollision des Asteroiden mit der Erde vermeidbar? Mehr Von Jan Hattenbach 13 40

Giraffen im Genlabor Zum Verwechseln ähnlich

Giraffen galten trotz der unterschiedlichen Muster bislang als nur eine einzige Spezies. Eine Genanalyse zeigt nun, es gibt insgesamt vier Arten von ihnen. Der Befund hat weitreichende Folgen für die Tiere. Mehr Von Hildegard Kaulen 30

Shakespeares Botanik Grünes Theater

Für seine menschlichen Charaktere ist Shakespeare berühmt, für sein grünes Gespür feiern ihn die Botaniker. Der Großdichter hat in seinen Werken der Pflanzenwelt gehuldigt, wie diverse Ausstellungen zeigen. Mehr Von Christian Schwägerl 9

Apidologie Sag mir, wie die Bienen sind

Sie gelten als die am besten erforschten Insekten überhaupt. Das stimmt aber allenfalls für eine einzige Bienen-Spezies. Viele andere Arten sind noch nicht einmal beschrieben. Mehr Von Richard Friebe 30

Anthropozän In der neuen Zeit sterben alte Gewissheiten

Die Erdgeschichte wird offiziell noch nicht umgeschrieben, aber jeder Widerstand gegen das „Anthropozän“ ist zwecklos. Die prägende Kraft des Menschen verändert längst schon unsere Gesellschaft. Mehr Von Christian Schwägerl 6 19

Schicker Eismann Ötzi - der Ur-Designer aus den Alpen

Wie waren die Kleider und die Requisiten der italienisch-österreichischen Gletschermumie einst beschaffen? Genanalysen liefern neue Erkenntnisse. Mehr Von Miray Caliskan 13

El-Argar-Kultur Der erste Staat des Westens

Sie waren gut organisiert und Frauen spielten bei ihnen eine wichtige Rolle. Woher aber kamen die Menschen der rätselhaften El-Argar-Kultur? Mehr Von Ulf von Rauchhaupt 1 66

25 Jahre nach Fund Frau Ötzi fehlt der Forschung noch

Vor 25 Jahren fanden zwei deutsche Wanderer am Tisenjoch eine unbekannte Gletschermumie Heute zählt der „Mann vom Similaun“ zu den am besten untersuchten Toten. Doch längst ist nicht alles erforscht. Mehr Von Christian Geinitz 4 13

Hawking-Strahlung im Labor? Schwarzes Loch wird zum Labor-Bonbon

Ein israelischer Physiker will im Alleingang ein Schwarzes Loch im Labor erzeugt haben, das obendrein Hawking-Strahlung emittiert. Kann das überhaupt funktionieren oder steckt etwas anderes dahinter? Mehr Von Jan Hattenbach 15

Soft Robots Der künstliche Oktopus lernt zappeln

Metall ist das Material von gestern: Octobot beweist, dass auch Roboter eine weiche Seite haben können. Mehr Von Miray Caliskan 9

Aufbahrung zu Hause Tot! Was jetzt?

In Deutschland sterben pro Jahr rund 900.000 Menschen. Meist lassen Angehörige die Toten so schnell wie möglich abholen. So bringen sie sich um den Trost einer Verabschiedung in Ruhe. Geschichte eines Trauerfalls. Mehr Von Magnus Heier 10 138

Empathie Wenn das Gehirn etwas Gutes tut

Warum fällt es manchen Menschen leichter mitfühlend und großzügiger zu sein, als anderen? Dieser Frage sind Patricia Lockwood und ihr Team nachgegangen. Mehr Von Miray Caliskan 8 28

Soziale Systeme Der Sport und die Statistik

Im digitalen Zeitalter können Athleten nicht mehr einfach nur so vor sich hin trainieren. Mehr Von Gerald Wagner 1

Militärgefängnis auf Kuba Ist Guantanamo reif für den Garten Eden?

Eine Schnapsidee oder die Stimme des Papstes? Amerikanische Wissenschaftler wollen aus dem umstrittenen Gefangenenlager auf Kuba ein Ökoparadies machen. Der Anfang ist gemacht. Mehr Von Joachim Müller-Jung 3 20

Blog | Planckton Die ungeliebten Grautöne

Wo ein Modell ist, da sind auch Unsicherheiten. Aber wie kann man als Wissenschaftler über das sprechen, was man nicht weiß? Mehr Von Sibylle Anderl 0

„Digital-Manifest“ Daten, Denker, Demokraten

Neun Wissenschaftler sorgen sich um die Zukunft von Freiheit und Demokratie im digitalen Zeitalter und haben ein „Digital-Manifest“ veröffentlicht. Sie sprechen sich für die Kontrolle des Datensammelns aus – und liefern einen Vorschlag, der selbst Gefahren mit sich bringt. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt 7 14

Planckton-Blog Die neue Art, sich am Leben zu verkünsteln

Künstler als Speerspitze der Gentechnik? Mit „Bioart“ versuchen Harvard-Forscher, den Diskurs um das Biodesign von Lebewesen voranzutreiben - und stellen die Kunst damit auf eine harte Probe. Mehr Von Joachim Müller-Jung 0

Webdoku: Müll in Meeren Warum dem Planeten bei all dem Plastik übel wird

Leichte Ware, schwere Kost: Durch die Weltmeere wälzen sich Lawinen aus Plastikmüllpartikeln. Und das Mikroplastik findet seinen Weg durch die Nahrungskette. Wie das geschieht, zeigt die multimediale Webdokumentation „Plastik. Gefährliches Fressen im Ozean“. Mehr Von Joachim Müller-Jung 22 85

Abonnieren Sie den Newsletter „Sport-Analysen“