http://www.faz.net/-gwz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren

Arktische Eisschmelze Aufbruchstimmung am Nordpol

In der Arktis wird die eisfreie Zeit von Jahr zu Jahr länger. Das hat Folgen für viele Tiere, etwa für Wale. Ihr verändertes Verhalten bringt sie jedoch in Gefahr. Mehr Von Joachim Müller-Jung 16

Alles im grünen Bereich Die Prominenz, Teil eins

Kennen Sie die Vierfleck-Höhlenwespe? Oder die Orpingtonente? Wenn nicht, dann lesen Sie weiter. Mehr Von Jörg Albrecht 1 17

Rückenprotektoren In voller Rüstung auf die Piste

Der Helm ist fast schon Standard auf der Piste. Einige Skifahrer tragen inzwischen sogar Rückenprotektoren. Aber reicht das für die Sicherheit tatsächlich aus? Mehr Von Michael Brendler 4 4

Grönlandwale Zahnloser Nimmersatt auf Beutezug

Bartenwale nutzen bei ihrer Jagd ein feines Filtersystem im Maul. Damit fischen diese großen Säuger Tonnen winziger Krebse aus dem Meer. Mehr Von Diemut Klärner 16

Materialforschung Diamantbüschel sprießen in den Mikrohimmel

Diamanten sind auch für Quantenphysiker hochinteressante Materialien. Forscher aus Moskau haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem sich winzige Diamantstäbchen mit ungewöhnlichen Eigenschaften herstellen lassen. Mehr Von Manfred Lindinger 1 24

Archäo-Metallurgie Reinstes Gold

Seit Jahren tobt ein Streit um die Echtheit eines bronzezeitlichen Schatzes in Bayern. Jetzt haben die damit befassten Archäologen eine ausführliche Verteidigungsschrift vorgelegt. Aber es bleiben Fragen. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt 3 22

Luftverschmutzung Feinstaub wird zur Volksseuche

Der Verdacht schreckt Mediziner auf: Demenz und Diabetes, Herzkrankheiten sowieso, könnten die Folgen einer übermäßigen Schadstoffbelastung in der Atemluft sein. Und das nicht nur im smogverseuchen China. Mehr Von Joachim Müller-Jung 37 69

Vier Monate nach Explosion SpaceX schickt erfolgreich Rakete ins All

Die Explosion einer Falcon-9-Rakete bei einem Test war im vergangenen Jahr war ein großer Rückschlag für die private Raumfahrtfirma SpaceX. Nun gelang wieder ein erfolgreicher Start. Mehr 21

Soziale Systeme Zukunft im Plural

Futurologie ist keine empirische Wissenschaft. Als Technikfolgenabschätzung aber ist sie so gefragt wie nie. Dafür braucht es nicht mal eine Glaskugel. Mehr Von Gerald Wagner 2 4

Gemeinsam leiden Zu zweit länger überleben mit Krebs

Geteiltes Leid ist halbes Leid. Dass dieser Spruch nicht nur ein solcher ist, haben Forscher aus Jerusalem anhand von Krebspatienten gezeigt. Vor allem Frauen profitieren von einer Partnerschaft während der Krankheit. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte 15

Plagiate in der Wissenschaft Hängt sie höher

Ein italienischer Forscher klaut die Ergebnisse einer Studie über Blutfette und Diät. Er wird vom Autor bloßgestellt und zieht seinen Artikel zurück. Mehr passiert aber nicht. Reicht das? Mehr Von Martina Lenzen-Schulte 5 54

Qualität von Krankenhäusern 75 Minuten bis zum rettenden Eingriff

Um die Chancen von Infarktpatienten zu steigern, tun einige Kliniken mehr als andere. Auch Schwerstkranke überleben und können nach Hause gehen. In der offiziellen Statistik werden sie dafür allerdings bestraft. Mehr Von Nicola von Lutterotti 1 35

Entstehung des Mondes Junge Erde unter Beschuss

Die Entstehung unseres Mondes gibt nach wie vor Rätsel auf. Die Standardtheorie eines einzigen, gewaltigen Einschlags auf der Erde wird nun in Frage gestellt. Mehr 28

Rätselhafte Dunkle Materie Das anhaltende Drama

Noch immer tappt man bei der Suche nach den ominösen Wimps im Dunkeln. Auch das Weltraumteleskop hat nach fünf Jahren intensiver Fahndung keine Hinweise auf diese Teilchen der Dunklen Materie gefunden. Die Forscher sind ratlos. Mehr Von Jan Hattenbach 23 52

Rätselhafte Signale Radioblitze in flagranti ertappt

Seit zehn Jahren sehen Radioteleskope mysteriöse Blitze im All. Jetzt stellt sich heraus: Zumindest einer stammt aus einer fernen Galaxie und ist extrem energiereich. Von Jan Hattenbach Mehr Von Jan Hattenbach 34

Blog | Der Platz für Tiere Ethik im Zoo: Gibt es Vorteile hinter Gittern?

Die Neugierde auf Exotisches treibt wohl die meisten Besucher in den Zoo. Aber spätestens beim Anblick einer gewaltigen Elefantenkuh wird vielen doch etwas mulmig zumute. Geht es dem Dickhäuter gut oder leidet er in seinem Gehege? Mehr Von Henrike Schirmacher 0

Südamerikanische Regenwürmer Landschaftsdesign aus dem Untergrund

Regenwürmer, die sich durch das Erdreich in den feuchten Savannen des Orinicos fressen, hinterlassen bizarre Hügelbauten. Wie schaffen die Lebewesen diese Leistung? Mehr Von Diemut Klärner 13

Naturschutz Die Rote Karte des Welthandels

Der Welthandel, und damit unser Konsum, bedroht die Artenvielfalt. Forscher haben die weltweiten Warenströme mit den Roten Listen abgeglichen und ein neues „Sündenregister“ aufgemacht. Mehr Von Joachim Müller-Jung 14 47

Eiszeit um 1430 Auch im Mittelalter spielte das Klima verrückt

In den vergangenen Jahrhunderten wurde Europa immer wieder von kalten Klimaperioden heimgesucht. Forscher der Universität Bern haben nun eine besonders frostige Eiszeit im Spätmittelalter entdeckt. Mehr Von Horst Rademacher 47 132

Woher kommt der Mensch (2) Der Europäer ist auch genetisch ein Potpourri

Dank moderner Genanalysen wissen wir heute, woher die Europäer eigentlich kommen. Sie waren alle Einwanderer. Unsere Völker sind das Ergebnis mehrerer Migrationen und ständiger Anpassung. Mehr 130

Woher kommt der Mensch? (1) Unser Stammbaum im Mathe-Style

Charles Darwin hat es geahnt: Die Arten in unserer Gattung sind schwer abzugrenzen, Ordnung schaffen ist schwierig. Mit Mathematik kommen wir jetzt hoffentlich weiter. Mehr Von J. Francis Thackeray 6 14

Paläoanthropologie Über das Vergehen der Arten

Der Mensch teilt alles Leben in Spezies ein. Doch nun ist dieses Konzept ausgerechnet bei den Angehörigen seines eigenen Stammbaums in die Krise geraten. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt 2 31

Konzertsaalakustik Das hört sich richtig gut an

Die Hamburger Elbphilharmonie wird eröffnet. Neben klassischer Musik soll dort auch Jazz, Pop und Experimentelles gegeben werden. Keine leichte Aufgabe für die planenden Akustiker. Aber was ist eigentlich guter Klang? Mehr Von Jochen Reinecke 2 23

Hawking wird 75 „Stephen ist kein Nerd“

Der berühmte Gravitationstheoretiker wird heute 75. Ein Gespräch mit seinem früheren Doktoranden Bruce Allen. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt 3 23

Soziale Systeme Spielerischer Weltuntergang

Vor kurzem ist der amerikanische Ökonom und Nobelpreisträger Thomas Schelling verstorben. Er verrät, warum das Gleichgewicht des Schreckens nur dann ein Gleichgewicht bleibt, wenn es auch schrecklich ist. Mehr Von Boris Holzer 3 32

Soziale Systeme Die Last des Übergangs

Persönlichkeitsbelastungen in einer Biographie sind keine Seltenheit. Verantwortlich dafür sind dauerhafte Krisen – und die Differenzierung der Moderne. Tauchen sie später auf, sind sie umso komplizierter. Mehr Von André Kieserling 1 12

Naturwissenschaft und Religion Wissen zum Niederknien

Naturerkenntnis kann berühren und sogar Gegenstand von Poesie sein. Kann sie dann auch Religion ersetzen? Der Dichter Raoul Schrott und der Jesuit Stefan Bauberger im Gespräch. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt 14 18

Tierversuche Die Affen im Kübel

Haben Tierversuchsgegner die Moral auf ihrer Seite? Nicht, wenn gezielt manipuliert wird. Der traurige Fall des Hirnforschers Logothetis zeigt: Ein Umdenken ist dringend geboten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Marco Wehr 46 175

Wahrheit und Lüge Die alte Socke

Wohin verschwinden all die Socken? 15 Socken jedes Jahr. Und wie schaffen wir die Klimalüge aus der Welt? Eine Glosse zum Forschungsstand der Wahrheitssuche. Mehr Von Joachim Müller-Jung 22 30

Klimaschädliche Investitionen Nobelpreis mit schlechtem Gewissen?

420 Millionen Dollar für die Zerstörung des Weltklimas – das ist der Vorwurf in einer prominenten Unterschriftenliste, die zur Verleihung der Nobelpreise kursiert. Die Nobelstiftung gerät unter Druck. Mehr Von Joachim Müller-Jung 14 39

Origami „Ziel ist, Mathematik und Kunst als Einheit zu sehen“

Mehr als nur Kraniche: Erik Demaine, jüngster je ans MIT berufener Professor, beschäftigt sich als Wissenschaftler und Künstler mit Origami. Wir haben mit ihm darüber geredet, wie Faltungen Kunst und Forschung revolutionieren. Mehr 0

Abonnieren Sie den Newsletter „Sport-Analysen“