Home
http://www.faz.net/-gwz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Inzest und das genetische Risiko Das bleibt in der Familie

Der Deutsche Ethikrat befasste sich mit Paragraph 173, dem Inzestverbot. Es ist Ausdruck eines Tabus, für das auch eine biologische Grundlage bestehen könnte. Mehr Von Sonja Kastilan 23 9

Schwarze Löcher Verborgene Monster der Schwerkraft

Im Zentrum der kleinsten bekannten Galaxie sitzt ein supermassereiches Schwarzen Loch. Kein Einzelfall, glauben Astronomen. Mehr Von Manfred Lindinger 16

Leitlinie nicht beachtet Nicht abgestiegene Hoden werden zu spät operiert

Jungen, die mit einem sogenannten Hodenhochstand zur Welt kommen, werden in Deutschland später operiert, als es empfohlen wird - was das Risiko für Krebs und Unfruchtbarkeit steigen lässt. Mehr Von Christina Hucklenbroich 5 5

Rotmilan Im Schwebeflug zwischen Wald und Flur

Der Rotmilan hat in Europa seine Heimat. Doch sich wandelnde Kulturlandschaften bedrohen den Bestand. In Deutschland hat man die Gefahren erkannt und erste Maßnahmen ergriffen. Mehr Von Diemut Klärner 8 14

Rätselhafter Sandstein Rodinias Erbe

Eine Standsteinformation in den Rocky Mountains gibt seit einigen Jahren Rätsel auf. Wie ist alt ist sie? Wie ist sie entstanden? Die Antwort ist in der Urgeschichte der Erde zu suchen, wie amerikanische Geologen herausgefunden haben. Mehr

Teilchenjagd im Weltall Ein Signal von der Dunklen Materie?

Der Detektor AMS auf der Internationalen Raumstation hat einen deutlichen Überschuss an Antimaterie gemessen. Stecken dahinter gar die ominösen Wimps-Teilchen? Mehr Von Jan Hattenbach 4

Kabelloses Ladegerät Leinen los

Ladekabel ade! Smartphones lädt man in Zukunft kabellos in der Hosentasche wieder auf. Diese neue Technologie macht sich spezielle Magnetfelder zunutze. Mehr 15 8

Seltsames Naturphänomen enträtselt Die surfenden Steine des Death Valley

Schon lange rätseln Wissenschaftler darüber, was die Steine auf dem Salzsee im kalifornischen Tal des Todes vorwärts schiebt. Sind es Geister, unbekannte Naturkräfte? Amerikanische Forscher haben jetzt die Ursache gefunden. Mehr Von Horst Rademacher 13 33

Indische Marsmission Ein Land auf der richtigen Umlaufbahn

Indien hat es preiswert zum Mars geschafft. Und fast alle Inder sind mächtig stolz auf die Wissenschaftler ihres Landes. Alle Systeme der Raumsonde funktionieren. Mangalyaan hat nun auch das erste Bild von der Marsoberfläche zur Erde geschickt. Mehr Von Michael Radunski, Delhi 14 11

Exoplaneten Ein feuchter Trabant

Astronomen haben Wasserdampf in der Lufthülle eines kleineren Exoplaneten aufgespürt. Doch für flüssiges Wasser ist es dort viel zu heiß: Auf dem Planeten HAT P-11-b herrscht eine Temperatur von etwa 600 Grad. Mehr 1 4

Weltraumforschung Indien schafft es bis zum Mars

Erstmals hat eine Sonde aus Indien den Mars erreicht. Damit konnte der Subkontinent sogar den großen Nachbarn China im Weltall abhängen. Die Mission war spottbillig. Mehr 32 13

Ebola-Epidemie Mit den Kranken, nicht gegen sie

Ebola ist in Westafrika außer Kontrolle geraten. Die Epidemie erinnert an frühere Pestwellen in Europa. Kann man aus der Geschichte der Seuchen lernen? Mehr Von Tilman Spreckelsen 2 6

Klinische Forschung Am Geldtropf der Pharmaindustrie

Der Fortschritt in Diagnose und Therapie schreitet ungebremst voran. Er basiert auf einer finanzkräftigen Allianz zwischen Pharmaindustrie und Universitätsklinika. Doch diese hat hat nicht immer das Wohl des Patienten im Blick. Mehr Von Peter Galle 8 3

Wie erkläre ich es meinem Kind? Warum sich Ebola so rasend schnell verbreitet

Kinder brauchen nur einen Blick auf Menschen in Schutzanzügen auf Zeitungsbildern zu erhaschen, um auf Ebola aufmerksam zu werden. Wie erklärt man die Krankheit realistisch, ohne die Ängste zu verstärken? Mehr Von Christina Hucklenbroich 8 9

Sch0ttische Sparsamkeit Geiz ist überhaupt nicht geil

Aus irgendeinem Grund gelten Schotten als geizig. Sehr sympathisch ist dieses Vorurteil nicht. Aber was ist so schlecht daran, seine Habe zusammenzuhalten? Mehr Von Jan Schwenkenbecher 8 4

Psychiatrie Folgt auf Traumata die Sucht nach Essen?

Menschen, die in ihrem Leben psychische Traumata erlitten haben, neigen offenbar mehr als andere dazu, Stress mit suchtähnlichem Essverhalten zu begegnen. Das legt eine Studie mit fast 50.000 Frauen nahe. Mehr Von Christina Hucklenbroich 5 10

Bis 12,3 Milliarden Menschen Die Bevölkerungsexplosion wird afrikanischer

Das Wachstum der Weltbevölkerung kommt doch nicht zum Stillstand: Die Zahl der Menschen auf dem Planeten wird bis 2100 auf mehr als zwölf Milliarden Menschen steigen, sagen neue Berechnungen. An Asien liegt das nicht.  Mehr Von Joachim Müller-Jung 74 33

Mobilfunktechnik Touchscreen ade

Demnächst wird man sein Smartphone bedienen können, ohne es in die Hand nehmen oder auch nur aus der Tasche ziehen zu müssen. Mehr 1 7

Katalysatorforschung Wasser beschleunigt den Kohlenmonoxidabbau

Kohlenmonoxid ist ein giftiges Gas, das bei vielen chemische Prozesse entsteht und das man gerne loswerden möchte. Ein Weg ist die katalytische Oxidation. Wassermoleküle scheinen die Reaktion merklich zu fördern. Mehr Von Manfred Lindinger 4

Wie Spinnen ihre Fäden weben Reißfest, leicht, perfekt

Spinnfäden sind ein faszinierendes Material, das inzwischen auch für technologische Zwecke eingesetzt wird. Jetzt zeigen Forscher im molekularen Detail, wie Spinnen beim Weben vorgehen. Mehr Von Hildegard Kaulen 1 16

Verhaltensforschung Auch bei Hunden gibt es Optimisten und Pessimisten

Für manche Hunde ist der Napf immer halb leer: Das zeigt jetzt ein Wissenschaftlerteam aus Sydney mit einer Studie, in der die Tiere entweder Milch oder Wasser serviert bekamen. Mehr 1 7

Mehr Eicheln, mehr Wildschweine Ein fettes Jahr für den Stadtwald

In diesem Herbst gibt es Kastanien, Eicheln und Bucheckern in Hülle und Fülle. Weil der Winter mild war, haben sich auch die Wildschweine in und um Frankfurt kräftig vermehrt. Mehr Von Mechthild Harting 1

Klimaforschung Die versteckte Eruption

Anfang des 19. Jahrhunderts muss es einen gewaltigen Vulkanausbruch gegeben haben, von dem niemand weiß, wo er stattgefunden hat. Jetzt gibt es zum ersten Mal einen Hinweis. Mehr 4 18

Weltklimagipfel Staaten und Firmen erstmals einig bei Rettung der Regenwälder

Zum ersten Mal haben Staaten und Firmen einen gemeinsamen Zeitplan für die Eindämmung der Regenwaldzerstörung vorgelegt. Die „New York Declaration“ hilft vielleicht den Wäldern, aber bringt sie auch den erhofften Klimavertrag voran? Mehr Von Joachim Müller-Jung, New York 2 10

Nobelpreisträger Exzellente Physik

Erfindungen und Entdeckungen bleiben nie ohne Folgen. Sie beflügeln häufig den technischen Fortschritt oder verändern das Denken und das Weltbild. Das gilt insbesondere für mit dem Physiknobelpreis ausgezeichneten Forschungsarbeiten, wie Rainer Scharf in seinem Buch deutlich macht. Mehr Von Manfred Lindinger 4