Home
http://www.faz.net/-gwz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Mission „Sternenstaub“ Die erlesene Fracht von Stardust

Die Raumsonde „Stardust“ hat von ihrer Mission offenbar Staubpartikel zur Erde gebracht, die aus dem interstellarem Raum außerhalb des Sonnensystems stammen. Das wäre eine Premiere. Mehr Von Manfred Lindinger 3 4

Aussterben genau datiert Der letzte Neandertaler

Von ihm steckt noch einiges in unseren Genen, in ganz Europa war er verbreitet. Doch vor 40.000 Jahren war Schluss für den Neandertaler. Forscher haben jetzt die letzte Phase des Miteinanders mit Homo sapiens genauer datiert. Und zeigen einen erstaunlich zähen Urmenschen am Rande des Abgrunds. Mehr Von Joachim Müller-Jung 28 51

Klimageschichte Temperaturkapriolen in der letzten Eiszeit

In der letzten Eiszeit, in einer Zeit vor 110.000 bis 23.000 Jahren, gab es hin und wieder abrupte Warmphasen. Sie wurden von kleinen Klimaveränderungen über Nordamerika ausgelöst. Das zeigt zumindest eine Simulation am Alfred-Wegener-Institut. Mehr Von Manfred Lindinger 3 12

Kind im Mutterleib Geschenke fürs ganze Leben

Erbgut ist nicht alles. Schon während der Schwangerschaft wird ein Kind durch seine Umwelt geprägt. Wie wichtig Epigenetik ist, wird immer deutlicher. Mehr Von Sonja Kastilan 10 22

Navigationssystem Galileo Europa startet weitere Satelliten

Das Satellitennavigationssystem Galileo soll Europa unabhängig von fremder Technik machen. Der Aufbau kommt voran. Jetzt sind zwei weitere Satelliten gestartet. Mehr 1

Curiosity auf dem Mars Ganz schön mitgenommen

Zwei Jahre ist der Marsroboter Curiosity schon auf der Oberfläche des Roten Planeten unterwegs. Er fotografiert sich regelmäßig selbst bei der Arbeit. Die Vorher-Nachher-Bilder der Nasa zeigen, wie die Mission ihn verändert und mitgenommen hat. Mehr

Polio Richtig impfen gegen Kinderlähmung

Jahrzehntelang war die „Schluckimpfung“ mit einem Lebendimpfstoff gegen Polio überall auf der Welt üblich. Ein internationales Wissenschaftlerteam liefert nun Hinweise darauf, dass erst die Kombination mit der inaktiven Vakzine aus der Spritze die Krankheit endgültig besiegen kann. Mehr Von Christina Hucklenbroich 3 1

Zensurvorwürfe in Kanada Eiskalte Dusche für Arktisforscher

In der Umweltszene schlagen die Wellen hoch: Nach der Veröffentlichung eines internen Berichts sieht sich Kanadas Regierung Manipulationsvorwürfen ausgesetzt. Werden Informationsinitiativen des nationalen Eisdienstes blockiert? Mehr Von Joachim Müller-Jung 37 29

Neue Fotos: „Tschuri“ mit Tiefenschärfe Wo landen auf diesem Dreck?

Europas Kometensonde Rosetta tastet sich an „Tschuri“ heran. Die Fotos von Osiris zeigen jetzt aus 104 Kilometern Entfernung Striemen, Klippen und lose Brocken. Wo soll man das Landegerät da absetzen? Mehr 11

Studie zu Todesursachen Wilderei bedroht Afrikanische Elefanten

Forscher schlagen Alarm: Die Population der Elefanten in Afrika schrumpft einer Studie zufolge seit Jahren stetig. Grund ist die Wilderei - und die große Nachfrage nach Elfenbein in Ostasien. Mehr 3 6

Sibirien Das schwarze Loch im Permafrost

Im Norden Sibiriens klafft ein riesiger Krater im Dauerfrostboden. Experten wissen jetzt, dass er durch eine gewaltige Methan-Explosion entstanden ist. Aber wie kam es dazu? Mehr Von Horst Rademacher 13 36

El Nino flaut früh ab Kein Super-Klimachaos

Von Joachim Müller-Jung 43 32

Ökosysteme im Umbruch Die Reisekrankheit der Meere

Biologen sehen einen „Regimewechsel“ in den Meeren: Arten verdrängen sich, Fische verschwinden, wärmeliebende Tiere ziehen nach Norden. Neue Langzeitstudien dokumentieren den Wandel. Aber nicht immer ist das Klima schuld. Mehr Von Joachim Müller-Jung 5 20

Hirnstimulation gegen Depression Hilfreicher Strom

Ein Hirnschrittmacher kann für schwer depressive Menschen die Ultima ratio sein. Die bisherigen Erfahrungen zeigen das. Und die Befunde über Elektroden im „Euphorie“-Schaltkreis des Gehirns wecken neue Hoffnungen. Mehr Von Joachim Müller-Jung 18

FAZ.NET-Livestream Können wir das Gehirn kurieren?

Alzheimer ist nicht heilbar. Die Wissenschaft steht unter Druck. Der Tübinger Neurologe Johannes Dichgans spricht im FAZ.NET-Livestream über Fortschritte und Grenzen der Hirnforschung. Mehr Von Joachim Müller-Jung 7 15

Schwarmverhalten Roboter schreiben Buchstaben

Bin ich schon am richtigen Platz? Über komplexe Rechenprozesse kann sich jeder einzelne von tausend kleinen „Kilobots“ exakt in eine vorgegebene Formation fügen. Wer am falschen Platz sitzt, bekommt einen Hinweis vom Nachbarn. Mehr 2 10

Nobelpreisträger Exzellente Physik

Erfindungen und Entdeckungen bleiben nie ohne Folgen. Sie beflügeln häufig den technischen Fortschritt oder verändern das Denken und das Weltbild. Das gilt insbesondere für mit dem Physiknobelpreis ausgezeichneten Forschungsarbeiten, wie Rainer Scharf in seinem Buch deutlich macht. Mehr Von Manfred Lindinger 4

Gesundheit in Not

Von Joachim Müller-Jung

Die Ebola-Epidemie in Westafrika hat alle überrascht. Auch die Weltgesundheitsorganisation. Sie ist inzwischen seuchenerprobt genug und sollte die Krise in den nächsten Monaten lösen - nicht jedoch ohne die politischen Autoritäten. Mehr 24