Home
http://www.faz.net/-gwz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER

Überraschend neue Mutation Ein Gen für extreme Höhen

Aufgrund einer Mutation ertragen Tibeter den niedrigen Sauerstoffgehalt im Hochland. Eine neue Studie analysiert die genetische Abweichung und könnte auch Krebstherapien inspirieren. Mehr Von Emmanuelle Vaniet 11 9

Alles im grünen Bereich Die Pest im Wasser

Neophyten sind Pflanzen, die bei uns ursprünglich nicht heimisch waren. Zum Beispiel die Wasserpest. Mehr Von Jörg Albrecht 4

Geschichte der Infektionskrankheit Die Tuberkulose kam mit Robben nach Amerika

Meeressäuger sollen den Tuberkulose-Erreger nach Amerika eingeschleppt und auf Menschen übertragen haben. Darauf deuten nun Analysen von Knochenmaterial für eine neue Studie hin. Mehr 1 2

Fisch zum Laufen bewegt Mit Talent zum Landleben

Ein Flösselhecht aus dem Nil kann auch an Land ganz gut leben. Er hat Lungen wie die Urfische und ein Lauftalent, das sich erst bei der Aufzucht an Land zeigt. Man muss ihm nur etwas nachhelfen. Mehr Von Joachim Müller-Jung 1 20

Alles im grünen Bereich Gute Absicht, böse Folgen

Wenn exotische Pflanzen sich ansiedeln, hat meistens der Mensch seine Hände im Spiel. Manchmal säen ahnungslose Hobbygärtner die Neophyten aus. Oder sie schaffen den Sprung über Ländergrenzen in Vogelfuttermischungen. Mehr Von Jörg Albrecht 1 2

Neues Herzmedikament Blockbuster mit zwei Gesichtern?

Als Meilenstein wurde am Wochenende ein neues Herzmedikament gefeiert. Die klinische Studie dazu nährt die Hoffnung des Konzerns auf Milliardengewinne. Doch der neue Wirkstoff könnte die Bemühungen um ein Alzheimer-Medikament zunichte machen. Mehr Von Joachim Müller-Jung 8 20

Biosicherheit Darf man Ebola zum Fliegen bringen?

Schon einmal hatten Biologen das Gefühl, gefährliche Grenzen zu überschreiten. Das war vor vierzig Jahren. Seitdem ist die Forschung enorm vorangekommen. Zeit für ein neues Moratorium? Mehr Von Volker Stollorz 4

Extrem alter Stern Ein Kind der ersten Sternengeneration

Archäologie im Weltall: Ein uraltes massives Gestirn verrät sich durch die untypische Häufigkeit seiner Elemente. Wer war sein Vorgänger? Mehr Von Hermann-Michael Hahn 12

Fünf Landeplätze auf Komet „Tschuri“ Kopf oder Bauch, das ist die Frage

Europas Kometenjäger haben die Wahl: Fünf Stellen auf dem Kometen „Tschuri“ sind in die engere Wahl als Landeplatz für November gekommen. Einfach wird das Manöver nicht, das zeigen die neuen Fotos. Mehr Von Joachim Müller-Jung 8 27

Alles im grünen Bereich Wollen wir sie reinlassen?

Den Raupen zuliebe: Klee, Weißdorn und Berberitzen im Garten aussäen. Manchen Menschen ist das zu viel der Wildnis, sie setzen lieber auf den Schmetterlingsflieder. Muss das sein? Mehr Von Jörg Albrecht 1 10

Sibirien Das schwarze Loch im Permafrost

Im Norden Sibiriens klafft ein riesiger Krater im Dauerfrostboden. Experten wissen jetzt, dass er durch eine gewaltige Methan-Explosion entstanden ist. Aber wie kam es dazu? Mehr Von Horst Rademacher 13 36

El Nino flaut früh ab Kein Super-Klimachaos

Von Joachim Müller-Jung 43 32

Extremes Wetter, pausierendes Klima Genaueres gerne später

Harte Zeiten für Klimaforscher: Sie rechnen und rechnen - und bleiben dennoch Anworten schuldig. Das kann Jahrzehnte so gehen. Die globale Erwärmung pausiert, weshalb weiss keiner. Erstaunlich, was da alles zusammen kommt an Ideen. Geduld ist gefragt. Aber hat die auch die Politik? Mehr Von Joachim Müller-Jung 14 30

Epidemie in Westafrika Neue Erkenntnisse über Mutation des Ebola-Virus

Der derzeitige Ebola-Ausbruch ist der bislang schwerste. Erstmals haben Forscher während eines Ausbruchs das Erbgut der Viren analysiert. Sie fanden eine hohe Mutationsrate – und konnten den Weg der Ausbreitung nachzeichnen. Mehr 11

Gewalt in Videospielen Krasse Typen, schwache Teenies

Was macht Gewalt in Videospielen mit Jugendlichen? Nichts, sagen die einen. Die anderen hadern mit virtuellem Blut und Ballerspielen - und bekommen jetzt zwei neue Gründe zum Fürchten. Aggression ist demnach längst nicht der einzige Kollateralschaden. Mehr Von Joachim Müller-Jung 42 31

Wolkenphysik Wenn Brände die Luft zum Kochen bringen

Eine Feuersbrunst kann zu starker Wolkenbildung mit heftigen Gewittern führen. Über Oregon und Kalifornien sind diese Feuerwolken jetzt von einem Düsenjet aus beobachtet worden. Mehr Von Horst Rademacher 6

Nobelpreisträger Exzellente Physik

Erfindungen und Entdeckungen bleiben nie ohne Folgen. Sie beflügeln häufig den technischen Fortschritt oder verändern das Denken und das Weltbild. Das gilt insbesondere für mit dem Physiknobelpreis ausgezeichneten Forschungsarbeiten, wie Rainer Scharf in seinem Buch deutlich macht. Mehr Von Manfred Lindinger 4

Berliner Zukunft

Von Christian Schwägerl

Gas geben oder bremsen - wofür entscheidet sich die Bundesforschungsministerin? Sie kann es sich aussuchen, in welche Art von Innovationen sie ihre stattlichen 14 Milliarden Euro anlegt. Ein Vorausblick in den Foresight-Bericht. Mehr 4