Home
http://www.faz.net/-gwz
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Ebola-Epidemie in Westafrika Tod ohne Grenzen

Die Ebola-Epidemie in Westafrika mit Tausenden Toten ist die bislang größte ihrer Art. Die internationale Gemeinschaft reagierte spät, jetzt kommt sie mit der Hilfe kaum hinterher. Wie konnte es so weit kommen? Mehr Von Florian Siebeck und Christina Hucklenbroich 12

Epidemie in Westafrika Medikament hilft noch drei Tage nach Ebola-Infektion

Ein neues Medikament hilft gegen Ebola - zumindest im Versuch mit Affen. Und auch ein neuer Impfstoff scheint Anlass zur Hoffnung zu geben. Mehr Von Christina Hucklenbroich 3

Orang-Utans Die Lautspiele der Halbstarken

Manche Orang-Utans täuschen Stärke nur vor: Sie können ihre Stimme mit einem Trick bedrohlich tief klingen lassen. Der Warnruf ertönt nur in gefährlichen Situationen. Mehr Von Diemut Klärner 1

Lithium-Ionen-Akkus Das Wundermaterial für elektrische Kraftpakete

Verwendet man dünne Graphitschichten als Elektrodenmaterial, erhält man deutlich leistungsfähigere Lithium-Ionen-Batterien. Mehr Von Uta Bilow 5 10

Schimären als Organspender Schweinische Pläne?

Die geklonte Sau als Biofabrik für mein Organ - verrückt? Ein japanischer Wissenschaftler hat in Bonn seine Mensch-Tier-Schimären als künftige Organspender präsentiert. Das ist fast schon ein biopolitischer Anschlag. Mehr Von Joachim Müller-Jung 20 34

Asteroidenmission Dawn Auf Tuchfühlung mit Ceres

Der Zwergplanet Ceres ist eine unbekannte eisige Welt. Auf seiner Oberfläche befinden sich seltsame weiße Flecken. Deren Beschaffenheit und Ursprung soll die Raumsonde „Dawn“ lösen. Mehr Von Manfred Lindinger 1 9

Computerastronomie Die gewölbte Milchstraße

Unsere Galaxis ist keine flache Scheibe aus Gas und Sterne. Sie hat eine gewellte Struktur und ist damit deutlich größer als gedacht. Das zeigen zumindest jüngste Computersimulationen. Mehr Von Jan Hattenbach 3 12

Blogs | Planckton Der Gen-Embryo ist da. Wo da?

Chinesische Forscher sollen menschliche Embryonen genetisch manipuliert haben. Schreiben viele. Wurde der Rubikon überschritten? Einiges spricht dafür, keiner fragt, was dagegen spricht. Mehr Von Joachim Müller-Jung

25 Jahre Hubble-Teleskop Zu den Pfeilern der Schöpfung

Vor 25 Jahren startete das Weltraumteleskop Hubble ins All - von wo aus es seitdem über eine Million Aufnahmen gemacht hat. Kurz vor seinem Geburtstag half es noch einmal bei einer epochalen Entdeckung. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt 16 20

Präzise Erbgut-Schere So schürfen nun die Goldgräber im Genom

Selten wurden in den Lebenswissenschaften spezielle Methoden so schnell so hochgejubelt wie die neuen Präzisionsscheren der Gentechnik. Alles geht, lautet das Motto. Alles? Ethisch besteht Diskussionsbedarf, politisch sowieso. Mehr Von Hildegard Kaulen 1 7

Teilchenmusik Heavy Higgs

Drei Jahre nach der Entdeckung des lange gesuchten Higgs-Teilchens ist es immer noch allein. Den Physikern bleibt nur, es immer genauer zu vermessen - und Musik damit zu machen. Mehr 7

Paradiesisches All Packt die Koffer ruhig wieder aus

Achtung Aliens aufgepasst! Auf dem Mars soll es flüssiges Wasser geben. Also nichts wie hin! Doch was steckt tatsächlich hinter dem scheinbar spektakulären Fund? Mehr Von Günter Paul 11

Blog | Planckton Der Kampf um den heiligen Berg

Anhaltende Proteste haben den Bau des Thirty Meter Telescopes auf dem Hawaiianischen Berg Mauna Kea vorerst gestoppt. Darf die Ruhe eines heiligen Berges durch die Wissenschaft gestört werden? Mehr Von Sibylle Anderl

Binge-Eating-Störung Ein umstrittenes Mittel gegen Essattacken

Stimulanzien, die gegen ADHS eingesetzt werden, verringern Heißhunger und Gewicht – doch zu welchem Preis? Mehr Von Nicola von Lutterotti 3 6

Kommentar zur Biopolitik Gesetzesfrust um Embryonen und Gene

Eine „heiße Kartoffel“, das ist Biopolitik heute. Klonen, Stammzellen, Gentechnik - nichts mehr wird in Berlin angefasst, obwohl selbst einfache Begriffe wie Embryo längst ungeklärt sind. Und die Forscher? Sie tun und jammern schüchtern. Mehr Von Joachim Müller-Jung 6 14

Schützendes Sonnenhormon Vitamin D bremst Gefäßverkalkung

Das „Sonnenhormon“ Vitamin D hat offenbar noch weit bedeutendere Schutzwirkungen als bislang bekannt: Es dockt an Entzündungszellen an und entwickelt so schützende Wirkung vor Diabetes und Arteriosklerose. Mehr Von Nicola von Lutterotti 4 48

Evolution Die frühen Experimente am Menschen

Was immer uns Kultur bedeutet, die Natur war zuerst da. Und die Evolution formt uns weiter - schneller und radikaler, als viele denken. Der Aufgalopp der Gattung Homo, und was es außer niederländischen Riesen noch so an Überraschungen gibt. Mehr Von Joachim Müller-Jung 3 30

Bindungshormon Oxytocin Das macht die Gefühle

Das Kuschelhormon Oxytocin sorgt bekanntlich für Liebe und Treue. Angeblich sogar zwischen Mensch und Hund. Aber das ist nicht die ganze Geschichte. Mehr Von Georg Rüschemeyer 3 15

Frühjahrsputz Nicht jeder Dreck muss weg

Essig oder Zitrone? Trocken saugen oder nass? Täglich oder nur, wenn Besuch droht? Das Putzen bleibt den wenigsten erspart. Doch es gibt gute Argumente, die Sache ruhiger angehen zu lassen. Mehr Von Claudia Füßler 11 39

Replikation 3.0 Drucken in 3D - so schnell wie nie

Ein ausgeklügeltes Verfahren lässt detailreiche Objekte aus einem Kunstharz kontinuierlich und in Rekordgeschwindigkeit heranwachsen. Mehr Von Rainer Scharf 5 10

Blog | Planckton Falsifikation als Aprilscherz?

Wissenschaftliche Theorien müssen an der Welt scheitern können. Aber ist dieser Anspruch vielleicht etwas altmodisch? Machen Stringtheorie und Multiversen nicht trotzdem Spaß? Ein Aprilscherz und seine Hintergründe. Mehr Von Sibylle Anderl

Verhaltensforschung Nur klettern können sie nicht

Fürchten sich Elefanten vor Mäusen? Haben sie wirklich ein Elefantengedächtnis? Interview mit einem Fachmann über Linksrüssler, Sauftouren und andere Faibles der Dickhäuter. Mehr 3 79

Antarktis-Station Neumayer III Arbeiten im ewigen Eis

Polarforschung mag komfortabler geworden sein, eine Knochenarbeit ist sie noch immer. Ein Besuch bei den Wissenschaftlern im Eis auf der deutschen Antarktis-Station „Neumayer III“. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt (Text und Fotos), Bernd Helfert (Multimedia)

Molche Ein antiquiertes Liebesleben

Molche haben eine höchst eigenwillige Art entwickelt, sich zu paaren. Hier spielen Signalstoffe eine Rolle, die im Erdaltertum entstanden sind. Mehr Von Diemut Klärner 8

Calbuco Spektakulärer Vulkanausbruch in Südchile

Der Vulkan Calbuco im Süden Chiles ist ausgebrochen. Nach mehreren Explosionen bildete sich eine 15 Kilometer hohe Rauch- und Aschewolke. Mehr 4 9

El Niño auf der Kippe Was braut sich da zusammen?

Dürre in Südostasien, Überflutung in Bolivien – die Klimaanomalie El Niño schlägt zu. Die Frage ist: Kommt es noch schlimmer? Im Netz wird wild spekuliert, die Experten schwanken. Für sie steht einiges auf dem Spiel. Mehr Von Joachim Müller-Jung 26 50

Nobelpreisträger Exzellente Physik

Erfindungen und Entdeckungen bleiben nie ohne Folgen. Sie beflügeln häufig den technischen Fortschritt oder verändern das Denken und das Weltbild. Das gilt insbesondere für mit dem Physiknobelpreis ausgezeichneten Forschungsarbeiten, wie Rainer Scharf in seinem Buch deutlich macht. Mehr Von Manfred Lindinger 6