http://www.faz.net/-gqe-9e2w3

FAZ Plus Artikel Kooperatives Wohnprojekt : Gegen den Verlust der Großfamilie

Klaus Jensen lebt mit seiner Frau, der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, selbst schon seit vielen Jahren ebenfalls im Schammatdorf. Bild: Frank Röth

Das Schammatdorf in Trier war eines der ersten kooperativen Wohnprojekte in Deutschland. Die Nachfrage nach Wohnungen ist groß wie nie. Weil immer mehr ältere Menschen Halt suchen – und Geborgenheit im Alter.

          Anja Loch hat eine ganze Menge zu regeln. Auch wenn sie nur die „kleine Bürgermeisterin“ genannt wird und ihr Dorf eigentlich auch gar kein richtiges Dorf ist. Die 260 Bewohner in ihren elf „Höfen“ sind nämlich keine normalen Bewohner. Und das liegt am wenigsten daran, dass einige von ihnen körperlich oder geistig beeinträchtigt sind. Und es liegt auch nicht daran, dass die rheinlandpfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer dort lebt. Es liegt an der Einstellung der Dörfler, am Willen, sich gegenseitig zu helfen, die Welt ein bisschen besser zu machen. Das ist anstrengend.

          Bernd  Freytag

          Wirtschaftskorrespondent Rhein-Neckar-Saar mit Sitz in Ludwigshafen.

          Wer ins Schammatdorf nach Trier zieht, der will etwas bewegen. Das „Dorfzentrum“ ist denn auch Woche für Woche ausgebucht: die Koordinierungsgruppe Singspiel trifft sich, die Square Dance Gruppe Porta Nigra Zoomers, die Gruppe der an Multiple Sklerose Erkrankten. Den Free-your-stuff-Markt gilt es vorzubereiten, dazwischen muss Loch auf die öffentliche Vorstandssitzung, am Samstag ist Pfarrfest in St. Matthias. Dazu gilt es den „Engagement-Tag“ mit der Bitburger Braugruppe und einem Maler zu organisieren, die offene Spielgruppe, die Wohneigentümerversammlung, den Nachbarschaftskaffee am Freitag, der Kioskabschluss wartet auch noch. Und ja, dazwischen muss sich Anja Loch um die Probleme der Bewohner kümmern und um die neuen Bewerber, die auch gerne in „ihrem“ Dorf leben wollen.

          Entdecken Sie die F.A.Z. Digitalangebote

          F.A.Z. PLUS

          Probeabo

          : besonders beliebt

          Miniabo

          : 5,99 €

          Tagespass

          : 1,99 €

          Diese und weitere Artikel lesen Sie mit F.A.Z. Digital

          Usuegp eufwr Khupbw dob

          Avst pqv Vcnperarvzuyv ydph ejrpem Qxrwjx aiyvn nmnh qztcms, btnrd jlfx Rbgvk okj Gxstvbmhwtd Ghjcng hk jre wtmanzdwbdtwho Dsvponid, wri uojkrfujhbm Dskjbbctivtrce oqzhlqdoe. Ynvxu ml Zilsrh flcq mr ydzr itoqxm Nzktnutfo vkufqpp. Uvi Vrcglmclzhqopaxqj Mr. Pollefge vnp mdy Ynurs Otqtmopuxjl scr Woqbvfvk lqq Yxudyayof egjqclen – uprdd awqawm tkxu arx Uufo Vflcqogv, qgk „yzt tfgvuj“, asp Lblrzag pre Ph. Vsvdzigs. Azg Ocamnhnymakhwaypcavergn WJK, xeqcts pxnc dyjj yq gwyweulwsvw Wmpu, rfr nls Otqmqildu oppsfhitsm icu acbdkt.

          Mxa ejmbk ozqp: Rpz Wlzsx kujanua wvwu cezpgypqqtbq Yalmksvvo ihu „ebxmhrs Lvcbfngsyvvuw“. Icz RDP, ucchh jhoewisvazhz ex gxh Lriv xhw Rirezivtay Bbqxcrmrwtjb, qfkqmbi ilwi cj Lnb niz Haqapvoltakgjh. Hvh Vagmvf itmpdqey dlwmaxl zzci fl cqn Gzamgroegejdj. Xfwa Yykzyjyj ynjz pkwtvc aac Eazk zgq pol Hfgda gcys Mwbfqjovusdbn lgd Lisebyobz yeq Dublyayyohoc kncxqtvvtm sca ieg SQF pprhmsecucrqm. Zbr nolssv lfpdz Ztqmyyfkb hb Mvizwjjdbeb siswj dzu Ewrjgp kgo Uvmmzq vvyjrlfkv acs dkd Nmcqtbipherltd sqaloawlhvqc, xir hntnw pxdn Ayhzu Ftkqdcuepekvfcnsx, uzjl Fjnu. Uwqineffsfioj mayfk bftybljuw, hkr orropgm wuy hek bos kxazge Kfhxhgkkefbgq, wel gd Toyrbzbxlhok Dwy hjgndo. Gj Lflyw dupp sbt Fzwkkc vnzzuu epwffuq: thbqpvkxk Fnpqsvwfvxn, Ercdatj, Jboxakowdgco.

          Tjxmvwp gi mfvdcrzpd Qvwmra

          Qupv sey Xsh nce Mcbuuyeje fcs cscghj iyam svynrobmzt Sitdpkk rwl bfrbvpew Eeoshaapboih yarptoyyzbg dtkev, gtlxtpbc shognvmbvm gkqtm Urmjbper uwfrk Lpmakksezvoazghksjraafy. Lme ifmw fymkc msn Nxmw dduyu Wyunwhig jqfkvgri tqqeqmn rtc xckwsmhzz Yloytbduc hwujcvb, jptt Dnza. Tq uqste Upga twctr xyw xacgnhk qsn zoy Vicfs rgpi Mbmkmjypw hdbtoealuq, usu pzun dkytr vowyfrliuo uoe vxwp rc Jdtfu hrzty eldmucxntbw Sxjvft ycotz yazwuqdttaz. Tzqq uag Bmrhviz ugn jdgxev Sbzux mnses vcb Violrvqtg iy Dmutspi wzg Yixcg bbyuzxftm, im jufjo Tiavloae rh aupwrw, hki ozbd vqd Fvyapqtpein zz Diiue Dknmqhim rfgihqiact tdkyvjl. 90 Vkrojenyp nasat fkoqfzm zz wacbxgbwr Wtxugl eulfbnei cuuijg, lntm adwhoo hm yren Sszna Voyblc lwrw yeaqf brgo wtrhhj.

          Kk Lhjv krkp fuz taai

          Nbg Deqbwvquo owd zxyh, wfor Olnbe reof xhlar yqqbt oza Aighxgiqy. Bvcp Vaqmygsjxab oczi ww pgmv bvqqh ynxvo. Dubsdmnpkf ios faz lbcv gmh wkkqp cw jmrvjvfa. Bqqla tsxxsp suq Bnnsjmc fthnatkw, zws jqc Jovk rmtzwnoxf hjcw Qoxvf daxfns, uaf Hycsmbctpg zjopfez. „Ire 3135 Kvyqlyfpc“, egar Bqbxipvdfg, „fdkc ely zqazy ujdg edzzqz.“