Home
http://www.faz.net/-gqq
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Wirtschaftswissen

Ayn Rand Die Hohepriesterin des Egoismus

Genie oder Furie - oder beides? Kaum ein Denker ist so umstritten wie sie: Alissa Sinowjewna Rosenbaum, genannt Ayn Rand. Sie vertritt einen radikalen Marktliberalismus. Und verpackt ihn in schwülstigen Romanen. Mehr Von Karen Horn 21 24

Stellenausschreibung der Kanzlerin Wie gefährlich sind die Verhaltensforscher?

Die Kanzlerin will spezielle Wissenschaftler einstellen, um „wirksamer“ zu regieren. Ist das gut? Oder können Politiker uns so leichter manipulieren? FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen. Mehr Von Hanno Beck 28 19

Ein - und Auswanderung Migranten: Woher sie kommen und wohin sie gehen

Deutschland ist zu einem der wichtigsten Einwanderungsländer der Welt geworden. Hauptziel der Migranten bleibt aber Amerika. Eine FAZ.NET-Grafik gibt Einblick in die Geschichte der Migration. Mehr Von Tillmann Neuscheler (Text) und Jochen Lott (Grafik) 26 10

Politikberater Fratzscher Gabriels Geheimwaffe

Marcel Fratzscher ist zum neuen Chefökonomen der Bundesregierung aufgestiegen. Mit Fleiß und einem untrüglichen Gespür für Macht. Seine Ökonomen-Kollegen wird er bald ins Aus gedrängt haben. Mehr Von Ralph Bollmann, Lisa Nienhaus 26 12

Ökonomenranking 2014 Auf diese Ökonomen hört das Land

Volkswirte mischen sich ein in die Politik und in öffentliche Debatten. Wer sind Deutschlands einflussreichste Ratgeber? Es gibt einen neuen Sieger. Mehr

Mehr Wirtschaftswissen
  1 3 4 5
   
 

John Stuart Mill Ein Kämpfer für die Freiheit

John Stuart Mill meint, der Kapitalismus kann glücklich machen. Damit das funktioniert, forderte er Bildung, Gleichberechtigung und Erbschaftssteuern. Mehr Von Lena Schipper 7 32

Blog | Fazit - das Wirtschaftsblog Ben, willst Du heute Nacht nicht die Welt retten?

Mit einem Musikvideo, viel Humor und lang andauerndem Beifall feiern die amerikanischen Ökonomen den scheidenden Vorsitzenden der Federal Reserve, Ben Bernanke. Dieser warnt davor, die Geldpolitik der politischen Kontrolle zu unterwerfen. Mehr Von Patrick Welter

Konjunkturprognosen Mehr Treffer als erwartet

Konjunkturprognosen bestehen den Realitätstest oft nicht. Für 2013 waren sie recht erfolgreich – wenn man von Schönheitsfehlern absieht. Mehr Von Johannes Pennekamp 1 2

Kapitalismuskritik Wie der Papst in Wirtschaftsfragen irrt

Ist das Christentum eine marktfeindliche Religion? Ist es eine Religion für die Armut, gegen die Reichen? Ganz im Gegenteil: Aus dem Christentum heraus sind entscheidende Grundlagen für den Kapitalismus entstanden. Mehr Von Robert Grözinger 140 105

János Kornai Der Verräter des Sozialismus

János Kornai war der erste Ökonom im Osten, der die Planwirtschaft kritisierte. Dafür wurde er von den Kommunisten gehasst – und hat doch ihr Denken tief beeinflusst. Mehr Von Philip Plickert 9 20

Schwarz-rote Wirtschaftspolitik Die große Koalition der Restauration

Die deutsche Politik hat vergessen, warum die Reformen der Regierung Schröder nötig waren. Nun droht die große Koalition das Erreichte wieder zu verspielen, schreiben die Ökonomen Lars Feld und Benjamin Weigert in einem Gastbeitrag für die F.A.Z. Mehr 14 39

Federal Reserve Zu viele Fehler in den ersten 100 Jahren

Amerikas Notenbank hat Geburtstag. Ihre besten Zeiten hatte sie unter der Ägide von Volcker und Greenspan. Was haben sie besser gemacht als ihre Vorgänger? Wo geht es hin? Mehr Von Allan H. Meltzer 16 15

Prostitution Sex gegen Geld ist auch nur Arbeit

Prostitution verschwindet nicht, wenn sie verboten ist. Schlimmer noch: Es blühen Gewalt und Ausbeutung. Wie kommt man raus aus dieser Nummer? Mehr Von Lena Schipper 153 54

Finanztranskationssteuer Herr Tobin und seine Steuer

James Tobin erfand eine Spekulationssteuer, die Wechselkursschwankungen eindämmen sollte. Was aus seiner Idee wurde, gefiel ihm gar nicht: Die heute intensiv diskutierte Finanztransaktionssteuer. Mehr Von Clemens Fuest 8 11

Wirtschaftsquiz Des Rätsels Lösung

„Was wissen Sie von 2013?“ haben wir vor zwei Wochen gefragt. 60 Fragen zu Wirtschaft und Politik waren zu beantworten. Mehr als 20.000 richtige Lösungen sind eingegangen: ein neuer Rekord! Hier kommen die Gewinner. Mehr Von Georg Meck 6

Reinhard Selten Der Spieler

Reinhard Selten hat im Labor untersucht, wie Menschen wirklich ticken. Der egoistische Homo oeconomicus ist am Ende. Mehr Von Johannes Pennekamp 7

Wirtschafts-Nobelpreisträger Eugene Fama „Der Markt ist rational, das glaube ich immer noch“

Der Ökonom Eugene Fama bekommt am Dienstag den Nobelpreis. Seine Vorstellung, dass Märkte effizient sind, halten Gegner für einen der größten Fehler der Ökonomie. Ein Interview. Mehr 71 29

Anne Krueger Die „Grand Old Lady“ der Ökonomie

Anne Krueger untersuchte, wie eine Klüngelwirtschaft Städte und ganze Länder verarmen lässt. Mit ihrem berühmten Aufsatz über Interessengruppen, die Druck auf die Regierung ausüben, konnte sie sich in einer Männerdomäne etablieren. Ihre Thesen sind heute aktueller denn je. Mehr Von Britta Beeger 35

Fazit - das Wirtschaftsblog Die Versager von der Fed

Die amerikanische Notenbank Federal Reserve wird 100 Jahre alt. Ihre Ziele hat sie nicht erreicht. Mehr Von Patrick Welter

Fazit - das Wirtschaftsblog Macht Reichtum doch unglücklich?

Sind die Leute in reichen Ländern zufriedener? Eine neue Studie gibt eine paradoxe Antwort: Wachstum macht glücklich, Reichtum nicht. Mehr Von Patrick Bernau

Ökonomen-Debatte Ist Sparen eine Sünde?

Die Leitzinsen sind auf Rekordtief. Amerikas früherer Finanzminister Larry Summers sagt: Das reicht nicht, sonst droht dem Westen die große Stagnation. Andere Ökonomen widersprechen heftig. Mehr Von Philip Plickert 59 15

„Tyrannei des Marktes“ Die Kirche verachtet die Reichen

Papst Franziskus schreibt gegen die Tyrannei des Marktes und geißelt den Reichtum. Das entspricht christlicher Tradition. Bloß für die Armen springt dabei nichts heraus. Mehr Von Rainer Hank 186 98

Douglass North Einfach mal ausprobieren

In einer Welt der Unsicherheit muss man viele Dinge tun, damit einige wenige funktionieren, sagt der Ökonom Douglass North. Eine Regel, die nicht nur in der Wirtschaft gilt. Mehr Von Gerhard Schwarz 3 19

Deutsche Ingenieurskunst Der Wankelmotor lebt

Ein deutscher Ingenieur hat ihn einst erfunden. Jetzt setzt ihn der japanische Autohersteller Mazda ein. Mehr Von Christoph Ruhkamp 25 52

Karl Marx Die Entzauberung des Kapitalismus

Karl Marx ist der Vater des Sozialismus. Erforscht hat er aber vor allem den Kapitalismus. Und erklärt, wieso er langfristig untergehen wird. Mehr Von Heinz D. Kurz 119 74

  1 3 4 5

Und doch die Revolution

Von Brigitte Koch

Bayer kappt seine Chemiewurzeln. Wenn Konzernchef Marijn Dekkers 2016 den Konzern verlässt, wird Bayer spürbar anders aussehen als bei seinem Amtsantritt. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --