Home
http://www.faz.net/-gqq
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Wirtschaftswissen

Hillary Clinton „Unternehmen schaffen keine Arbeitsplätze“

Die Demokratin Hillary Clinton gewährt Einblicke in ihre Wirtschaftstheorie. Unternehmen schaffen keine Arbeitsplätze, Mindestlöhne kosten keine Stellen. Ach so. Und dann war alles nicht so gemeint. Mehr Von Patrick Welter, Washington 9 11

Schuldenkrise „Die EZB sollte die schlechten Kredite kaufen“

Die EZB steht in der Kritik wegen ihres Kreditkaufprogramms. Der Ökonom Richard Werner hält dagegen - und erklärt, wieso sie den Banken gerade schlechte Papiere abnehmen sollte. Allerdings unter einer harten Bedingung. Mehr Von Alexander Armbruster

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Janet Yellen warnt vor zunehmender Ungleichheit

Die Fed-Vorsitzende Janet Yellen geht unter die Sozialpolitiker und warnt vor der Ungleichheit der Vermögen. Obamas Chefökonom kritisiert derweil die Kapitalthesen des Star-Ökonomen Thomas Piketty. Mehr Von Patrick Welter

Interview mit Nobelpreisträger Tirole „Ein Angriff auf französische Finanzmärkte ist möglich“

Der neue Wirtschafts-Nobelpreisträger aus Frankreich kritisiert reformscheue Politiker seines Landes, lobt Berlin und fordert eine Steuer für Unternehmen, die entlassen. Mehr 29 42

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Der Blues der Schwellenländer

In der Geschichte sind Länder wie Deutschland durch die Industrialisierung reich geworden. Heute demonstriert dies China. Der Entwicklungsökonom Dani Rodrik bezweifelt aber, dass Industrialisierung für viele Schwellenländer künftig noch eine Reichtumsmaschine ist. Mehr Von Gerald Braunberger

Michail Bakunin Der erste Anarchist

Michail Bakunin lebte und dachte ungezügelt. Jede staatliche Ordnung war ihm ein Graus. Heute berufen sich linke Revolutionäre und amerikanische Libertäre auf ihn. Aus unserer Serie „Die Weltverbesserer“. Mehr Von Georg von Wallwitz 13 23

Mehr Wirtschaftswissen
  1 2 3 4 5  
   
 

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Ideologie im Klassenzimmer

China ist sehr erfolgreich darin, seine Schulkinder politisch zu indoktrinieren. Mehr Von Johannes Pennekamp

Thorstein Veblen Spott auf die feinen Leute

Thorstein Veblen verachtete Menschen, die nur nach Prestige streben. Vom räuberischen Gebaren der Kapitalisten seiner Zeit hielt er ebenso wenig. Sein Herz schlug für die Erfinder. Aus unserer Serie „Die Weltverbesserer“. Mehr Von Lena Schipper 11

Geld bringt weniger Reichtum war noch nie so nutzlos

In vielen Ländern entwickeln sich Reich und Arm auseinander. Doch ihr Lebensstandard nähert sich trotzdem an. Von Geld kann man sich nicht mehr so viel kaufen wie früher. Die neuen Klassenunterschiede entstehen durch Bildung. Mehr Von Patrick Bernau 84 78

Nutzlose Ökostromförderung Der verschwiegene Klimapolitik-Skandal

Der neue Bericht des Weltklimarats stellt Deutschlands Klimapolitik ein schlechtes Zeugnis aus: Die milliardenschwere Ökostromförderung sei nutzlos - weil es das Emissionshandelssystem gibt. Doch diese unbequeme Wahrheit hat die Regierung in ihrer Zusammenfassung verdreht. Mehr Von Joachim Weimann 88 170

Christina Romer Die Spezialistin für Krisen

Die Amerikanerin Christina Romer erforscht Weltwirtschaftskrisen. Ihr Rezept: Viel Geld ausgeben, damit die Wirtschaft wieder in Gang kommt. Aus unserer „Weltverbesserer“-Serie. Mehr Von Johannes Pennekamp 3 3

Thomas Piketty im Interview „Ich bewundere den Kapitalismus“

Der neue französische Star-Ökonom reagiert im Gespräch mit FAZ.NET auf die Kritik an seinem Buch. Er erklärt Ungleichheit und verrät, was aus 100 Jahren Sparpolitik folgt. Mehr Von Gerald Braunberger

Vernon Smith Der scheue Menschen-Forscher

Vernon Smith glaubt nicht an die Theorie allein – und hat deshalb Experimente mit Märkten und Menschen gemacht. Sein milder Autismus beflügelt seine Forschung. Aus unserer Serie „Die Weltverbesserer“. Mehr Von Lisa Nienhaus 7

Richard Easterlin Geld allein macht auch nicht glücklich

Der Ökonom Richard Easterlin hat den Zusammenhang zwischen Wohlstand und Glück erforscht. Und erkannt: Die Menschen sind nicht nur aufs Geld aus. Mehr Von Karen Horn 19 20

Thomas Piketty Schwere Vorwürfe gegen den neuen Star-Ökonom

Der französische Ökonom Thomas Piketty sorgt mit seinem neuen Buch über Ungleichheit für viel Wirbel. Sogar Amerikas Finanzminister hat mit ihm gesprochen. Nun behauptet die „Financial Times“, dass er viele Fehler mit seinen Daten gemacht hat. Mehr 24 16

Ludwig Erhard Der Kompromisslose

Ludwig Erhard wollte Wohlstand für alle. Zu viel wirtschaftliche Macht hielt er für gefährlich. Banken hätte er nicht mit Milliarden gerettet. Aus unserer Serie „Die Weltverbesserer“. Mehr Von Sahra Wagenknecht 60 22

Gastbeitrag Thomas Pikettys Weltformel

Die wachsende Ungleichheit lässt sich in eine Formel packen, sagt Thomas Piketty. So einfach, wie er sich das vorstellt, ist es aber nicht. Eine Kritik. Mehr Von Hans-Werner Sinn 27 20

Wirtschaftskraft Deutsch-französischer Rollentausch

Anfang des Jahrtausends war Deutschland der kranke Mann Europas. Dann kamen die Hartz-Reformen und veränderten alles. Heute kränkelt Frankreich. Deutschland dagegen plant die Rolle rückwärts. Mehr Von Johannes Pennekamp 19 4

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Gefahren für das Finanzsystem: Die zwei Wellen der globalen Liquidität

An der Finanzkrise war Liquidität mit schuld. Jetzt ist die Liquidität zurück - und sie ist wieder gefährlich. Mehr Von Gerald Braunberger

Thomas Piketty Ein Rockstar-Ökonom erobert Amerika

Selten hatte ein Ökonom so viel Aufmerksamkeit: Der Franzose Thomas Piketty beschäftigt sich mit Fragen von Armut und Reichtum. Doch je länger die Aufregung um Piketty dauert, desto mehr Kritik findet sein Buch. Mehr Von Patrick Welter, Washington 43 2

Rosa Luxemburg Die Ikone der Antikapitalisten

Rosa Luxemburg sagte den Untergang des Kapitalismus voraus. Doch dazu kam es nicht. Ihr Ruhm bleibt trotzdem unverwüstlich. Mehr Von Ralph Bollmann 22 1

Anthony Atkinson Der Erforscher der Ungleichheit

Wie kann man reichen Leuten am besten Geld wegnehmen? Der britische Ökonom Anthony Atkinson widmet sich seit seinen Zwanzigern den Tücken der Umverteilung. Aus unserer Serie „Die Weltverbesserer“. Mehr Von Clemens Fuest 7 5

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Tötet der Markt die Moral - und Mäuse?

Auf Märkten müssen Mäuse sterben - das war die spektakuläre Folgerung eines Experiments im vergangenen Jahr. Dagegen gibt es jetzt heftigen Widerstand. Mehr Von Patrick Bernau

Sachverständigenrat Ökonomin Schnabel wird Wirtschaftsweise

Dem Sachverständigenrat wird auch künftig eine Frau angehören. Die Mainzer Ökonomin Isabel Schnabel wird Mitglied der fünf „Wirtschaftsweisen“. Mehr 3 2

Neuer Bericht Chinas Wirtschaft überflügelt Amerika

Die chinesische Wirtschaft wächst wohl schon in diesem Jahr über die Vereinigten Staaten hinaus - zumindest, wenn man nicht nach dem Geld geht. Mehr 7 2

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Auf dem Weg zur Vollbeschäftigung

Eine Zukunft der Vollbeschäftigung - das haben wir vor einem Jahr angekündigt. Wie ist der Stand jetzt? Mehr Von Patrick Bernau

  1 2 3 4 5  

Geld rettet Japan nicht

Von Carsten Germis

Die japanische Zentralbank überrascht die Märkte mit einer noch weiteren Öffnung der geldpolitischen Schleusen. Doch das rettet das Land nicht. Mehr 5 11


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --