Home
http://www.faz.net/-gqq
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Wirtschaftswissen

Paul Samuelson Bahnbrechend in allen Disziplinen

Paul Samuelson ist der erste Amerikaner, der den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaft erhielt. Keiner verband so elegant Witz und Mathematik. Aus unserer Serie „Die Weltverbesserer“. Mehr 6 9

Arbeitswelt der Zukunft Angriff der Roboter

Computer und Roboter haben schon einige Berufe überflüssig gemacht. Nun schätzen zwei Forscher: Künftig könnte jeder zweite Arbeitsplatz durch eine Maschine ersetzt werden. Selbst Models. Mehr 29 14

Martin Feldstein Das Geheimnis des richtigen Sparens

Harvard-Ökonom Martin Feldstein will, dass die Leute mehr fürs Alter zurücklegen. Dazu braucht er keinen Zwang. Es reicht ein kleiner Trick. Mehr 12 28

Rüdiger Dornbusch Warum spielen die Währungen verrückt?

Rüdiger Dornbusch hat die Währungstheorie revolutioniert, Schuldenkrisen erklärt und die Besten seines Faches ausgebildet. Aus unserer Serie „Die Weltverbesserer“. Mehr 7 16

Schröders Hartz-Reform Das Beschäftigungswunder begann in Pforzheim

Altkanzler Gerhard Schröder wird heute 70. Seiner Hartz-Reform sei Deutschlands Wiederaufstieg zu verdanken, heißt es. Doch den Grundstein für den Boom haben die Gewerkschaften gelegt, sagt eine neue Studie. Mehr 8 9

Mehr Wirtschaftswissen
  1 2 3 4 5  
   
 

Konjunkturprognosen Mehr Treffer als erwartet

Konjunkturprognosen bestehen den Realitätstest oft nicht. Für 2013 waren sie recht erfolgreich – wenn man von Schönheitsfehlern absieht. Mehr 1 2

Kapitalismuskritik Wie der Papst in Wirtschaftsfragen irrt

Ist das Christentum eine marktfeindliche Religion? Ist es eine Religion für die Armut, gegen die Reichen? Ganz im Gegenteil: Aus dem Christentum heraus sind entscheidende Grundlagen für den Kapitalismus entstanden. Mehr 140 105

János Kornai Der Verräter des Sozialismus

János Kornai war der erste Ökonom im Osten, der die Planwirtschaft kritisierte. Dafür wurde er von den Kommunisten gehasst – und hat doch ihr Denken tief beeinflusst. Mehr 9 20

Schwarz-rote Wirtschaftspolitik Die große Koalition der Restauration

Die deutsche Politik hat vergessen, warum die Reformen der Regierung Schröder nötig waren. Nun droht die große Koalition das Erreichte wieder zu verspielen, schreiben die Ökonomen Lars Feld und Benjamin Weigert in einem Gastbeitrag für die F.A.Z. Mehr 14 39

Federal Reserve Zu viele Fehler in den ersten 100 Jahren

Amerikas Notenbank hat Geburtstag. Ihre besten Zeiten hatte sie unter der Ägide von Volcker und Greenspan. Was haben sie besser gemacht als ihre Vorgänger? Wo geht es hin? Mehr 16 15

Prostitution Sex gegen Geld ist auch nur Arbeit

Prostitution verschwindet nicht, wenn sie verboten ist. Schlimmer noch: Es blühen Gewalt und Ausbeutung. Wie kommt man raus aus dieser Nummer? Mehr 153 54

Finanztranskationssteuer Herr Tobin und seine Steuer

James Tobin erfand eine Spekulationssteuer, die Wechselkursschwankungen eindämmen sollte. Was aus seiner Idee wurde, gefiel ihm gar nicht: Die heute intensiv diskutierte Finanztransaktionssteuer. Mehr 8 11

Wirtschaftsquiz Des Rätsels Lösung

„Was wissen Sie von 2013?“ haben wir vor zwei Wochen gefragt. 60 Fragen zu Wirtschaft und Politik waren zu beantworten. Mehr als 20.000 richtige Lösungen sind eingegangen: ein neuer Rekord! Hier kommen die Gewinner. Mehr 6

Reinhard Selten Der Spieler

Reinhard Selten hat im Labor untersucht, wie Menschen wirklich ticken. Der egoistische Homo oeconomicus ist am Ende. Mehr 7

Wirtschafts-Nobelpreisträger Eugene Fama „Der Markt ist rational, das glaube ich immer noch“

Der Ökonom Eugene Fama bekommt am Dienstag den Nobelpreis. Seine Vorstellung, dass Märkte effizient sind, halten Gegner für einen der größten Fehler der Ökonomie. Ein Interview. Mehr 71 29

Anne Krueger Die „Grand Old Lady“ der Ökonomie

Anne Krueger untersuchte, wie eine Klüngelwirtschaft Städte und ganze Länder verarmen lässt. Mit ihrem berühmten Aufsatz über Interessengruppen, die Druck auf die Regierung ausüben, konnte sie sich in einer Männerdomäne etablieren. Ihre Thesen sind heute aktueller denn je. Mehr 35

Fazit - das Wirtschaftsblog Die Versager von der Fed

Die amerikanische Notenbank Federal Reserve wird 100 Jahre alt. Ihre Ziele hat sie nicht erreicht. Mehr

Fazit - das Wirtschaftsblog Macht Reichtum doch unglücklich?

Sind die Leute in reichen Ländern zufriedener? Eine neue Studie gibt eine paradoxe Antwort: Wachstum macht glücklich, Reichtum nicht. Mehr

Ökonomen-Debatte Ist Sparen eine Sünde?

Die Leitzinsen sind auf Rekordtief. Amerikas früherer Finanzminister Larry Summers sagt: Das reicht nicht, sonst droht dem Westen die große Stagnation. Andere Ökonomen widersprechen heftig. Mehr 59 15

„Tyrannei des Marktes“ Die Kirche verachtet die Reichen

Papst Franziskus schreibt gegen die Tyrannei des Marktes und geißelt den Reichtum. Das entspricht christlicher Tradition. Bloß für die Armen springt dabei nichts heraus. Mehr 186 98

  1 2 3 4 5  

Gute Exportüberschüsse

Von Carsten Knop

Die deutschen Exportüberschüsse bieten immer wieder Anlass zu Kritik. Jetzt aber zeigt sich: Deutschlands Wirtschaftskraft nutzt dem Rest Europas. Schlecht, dass Deutschland diese Kraft verspielt. Mehr 11


Die Börse
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --