http://www.faz.net/-gqe-7h7oy
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 05.09.2013, 00:19 Uhr

F.A.Z.-Ökonomenranking Die einflussreichsten Ökonomen in der Politik

„Den Rat oder die Publikationen welcher Ökonomen schätzen Sie am meisten für Ihre Arbeit?“ - Diese Frage stellten die Universität Düsseldorf und die Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften in einer Umfrage den Bundestags-Abgeordneten und hochrangigen Mitarbeitern von Bundesministerien.

Deutschlands einflussreichste Ökonomen - Resonanz in der Politik
Rang Name Organisation Umfrage-Punkte
1 Hans-Werner Sinn Ifo-Institut 88
2 Clemens  Fuest ZEW Mannheim 51
3 Peter Bofinger Uni Würzburg 37
4 Folkhard  Isermeyer Thünen-Institut 30
5 Michael Hüther IW Köln 29
6 Lars P.  Feld Walter Eucken Institut 27
7 Thomas Straubhaar HWWI Hamburg 24
8 Gustav A. Horn Hans-Böckler-Stiftung 23
Paul Krugman Princeton University 23
10 Heiner  Flassbeck Flassbeck Economics 19
11 Peter Weingarten Thünen-Institut 16
12 Wolfgang Franz ZEW Mannheim 15
Justus  Haucap Uni Düsseldorf 15
Karl Marx - 15
Jürgen Wasem Uni Duisburg-Essen 15
16 Marcel Fratzscher DIW Berlin 14
Daniel Gros CEPS 14
Claudia Kemfert DIW Berlin 14
Karl-Heinz Paqué Uni Magdeburg 14
Eberhard Wille Uni Mannheim 14
21 Christoph M. Schmidt RWI Essen 13
22 Rudolf Hickel Uni Bremen 12
Bert  Rürup Handelsblatt Institute 12
24 Michael C.  Burda HU Berlin 11
Hiltrud  Nieberg Thünen-Institut 11
Wolfgang Wiegard Uni Regensburg 11
27 Dietmar Harhoff LMU München 10
Friedrich A. Hayek - 10
Thomas Mayer Deutsche Bank 10
Jonathan Rushton University of London 10
Joseph E.  Stiglitz Columbia University 10
32 Matthias Dieter Thünen-Institut 9
Henrik Enderlein Hertie School of Governance 9
34 Elmar Altvater Otto-Suhr-Institut, Berlin 8
Holger Bonin ZEW Mannheim 8
Kai A.  Konrad MPI f. Steuerrecht … 8
37 Martin  Hellwig Uni Bonn 7
Amartya Sen Harvard University 7
Gert G. Wagner DIW Berlin 7
40 Claudia  Buch IW Halle 6
Dierk Hirschel Verdi 6
Max Otte Uni Graz 6
Quelle: Uni Düsseldorf / ZBW / Econwatch

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
AfD-Abgeordneter Gedeon Forscher: Schriften eindeutig antisemitisch

Wegen des Vorwurfs des Antisemitismus wollte AfD-Chef Meuthen einen Abgeordneten ausschließen. Jetzt lässt Gedeon sein Amt ruhen – und will ein Gutachten abwarten. Solange ändert sich nichts für ihn. Experten sind sich einig über seine Schriften. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

22.06.2016, 19:17 Uhr | Politik
Bundestagspräsident Lammert kritisiert Erdogan mit deutlichen Worten

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat im Namen aller Fraktionen Drohungen gegen türkischstämmige Abgeordnete scharf verurteilt. Mehr

23.06.2016, 12:28 Uhr | Politik
Was Sie heute erwartet Merkel hält Regierungserklärung zum Brexit

Kanzlerin Merkel hält eine Regierungserklärung zum Brexit, die EU-Staats- und Regierungschefs beraten auf ihrem Gipfel in Brüssel über die Entscheidung der Briten, die Union zu verlassen. Und die Mindestlohnkommission setzt die Lohnuntergrenze ab 1. Januar 2017 fest. Mehr

28.06.2016, 07:15 Uhr | Wirtschaft
Amerika 26 Stunden Sitzstreik im Repräsentantenhaus

Auch einen Tag nach seinem Beginn ging der Sitzstreik im amerikanischen Repräsentantenhaus für ein schärferes Waffengesetz weiter. Nachdem die hauseigenen Kameras abgeschaltet worden waren, sendeten die Abgeordneten via Internet weiter. Erst nach fast 26 Stunden war Schluss. Nach der Sommerpause wollen die Abgeordneten weiter für eine Verschärfung kämpfen. Mehr

24.06.2016, 15:42 Uhr | Politik
Deutsch-Türken Die langen Arme Ankaras

Nach den Drohungen gegen Abgeordnete des Bundestages stehen deutschtürkische Verbände in der Kritik. Ihnen wirft man vor, Handlanger von Erdogans AKP zu sein. Mehr Von Yasemin Ergin, Hamburg

20.06.2016, 22:14 Uhr | Politik

Das Autorennen startet erst

Von Henning Peitsmeier

Im Rennen darum, wer beim Thema autonomes Fahren die Nase vorn hat, schmieden sich ungewöhnliche Allianzen. Auch über Branchengrenzen hinweg, wie das Abkommen von BMW mit Intel und Mobileye zeigt. Mehr 0

Grafik des Tages Ist der Mindestlohn schlimm?

Seit anderthalb Jahren gilt in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn. Immer noch zweifeln viele Firmen, dass er ihre Erträge schmälern wird - besonders in einer Branche. Mehr 0

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“