http://www.faz.net/-gqq
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Studie Kinder von Besserverdienern neigen zu Narzissmus

Wer in einem wohlhabenden Elternhaus aufwächst, hat bessere Startchancen. Ein guter Manager wird er dadurch aber noch lange nicht. Mehr Von Julia Löhr 31 39

Wirtschaftswissen

Ethik-Fragen Moral für Vorstände

Sind Fiat-Autos sauber genug? Darf Bayer Monsanto kaufen? Vorstände stehen immer wieder vor Moralfragen. Wer sich nur auf die Gesetze beruft, macht es sich zu einfach. Mehr Von Georg Giersberg 16 11

Gastbeitrag Welche Wirtschaft tötet?

Papst Franziskus verdammt die „absolute Autonomie der Märkte“ und preist staatliche Eingriffe und Sozialprogramme. Sein Heimatland Argentinien zeigt: Dies ist eine Sackgasse. Die katholische Soziallehre hat einen blinden Fleck. Mehr Von Martin Rhonheimer 79 158

Ökonom Sinn gibt keine Ruhe

Hans-Werner Sinn blüht als Rentner auf. Deutschlands bekanntester Ökonom reist von Termin zu Termin. Ökonomen-kollegen lästern schon, dass er es seinem Nachfolger viel zu schwer mache. Mehr Von Lisa Nienhaus 43 78

Wirtschaftsblog „Fazit“ Warum Umverteilung dem Wachstum doch schadet

Ungleichheit schadet dem Wachstum, Umverteilung ist nützlich: So ist es in den Schlagzeilen der vergangenen Monate zu lesen. Vielleicht ist das ein Fehlschluss. Mehr Von Patrick Bernau

Wirtschaftsblog „Fazit“ Die moderne Makro ist gar nicht schlecht

Seit der Finanzkrise ist die Volkswirtschaftslehre unter Beschuss geraten. Ein neues Buch kommt zu dem Schluss: Ein Verbesserungsbedarf ist unverkennbar, aber ein großer Teil der Kritik bleibt unbegründet. Mehr Von Gerald Braunberger 0

Mehr Wirtschaftswissen
1 2 3 5
   
 

Animation Was ist dran am Grundeinkommen?

Es klingt wie eine irre Idee, aber immer mehr Menschen reden darüber: Geld für alle - ohne zu arbeiten. Mehr Von Philipp Krohn und Reinhard Weber 14

Wirtschaftsblog „Fazit“ Die Kosten hoher Bankdividenden

Hier müssen Geldpolitik und Bankaufsicht an einem Strang ziehen: Eigenkapitalstarke Banken sind nicht nur gesünder, sondern wirken über die Kreditvergabe auch belebend auf das Wirtschaftswachstum. Mehr Von Gerald Braunberger 0

Wirtschaftsblog „Fazit“ Sind die Reichen wirklich so reich?

Oxfam behauptet: Die 62 Reichsten der Erde haben mehr Vermögen als die halbe Weltbevölkerung. Doch an dieser Studie gibt es viel Kritik. Oxfams Ungleichheits-Forscher widerspricht. Ein Mailwechsel zwischen Jörg Nowak und Patrick Bernau Mehr 0

Wirtschaftsblog „Fazit“ Innenansichten eines Molochs

Schon Joseph Schumpeter wusste: Nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung erfordert eine leistungsfähige Finanzwirtschaft. Aber wenn die Banken zu groß werden, beginnt das Wirtschaftswachstum zu leiden. Mehr Von Gerald Braunberger 0

Wirtschaftsblog „Fazit“ Wie viel Ungleichheit wollen wir?

Arme Kinder haben schlechtere Chancen als reiche. Das schließt Erfolg nicht aus. Mehr Von Patrick Bernau 0

Migration Wie die Flüchtlinge den Arbeitsmarkt aufmischen

Viele Flüchtlinge drängen derzeit auf den Arbeitsmarkt. Neue Studien zeigen: vor allem Schwarzarbeiter leiden. Und auch bei Gehaltsunterschieden zwischen Männern und Frauen gibt es Veränderungen. Mehr Von Anna Steiner 20

Wirtschaftsblog „Fazit“ Es gibt keine Top-Ökonomen!

Junge und etablierte Forscher haben sich in Frankfurt zur Konferenz „Ökonomie neu denken“ getroffen. Hauptredner Rüdiger Bachmann verteidigt seine Disziplin, wettert gegen die Wortwahl von Journalisten und erklärt, warum Clemens Fuest nicht Hans-Werner Sinn ist. Mehr Von Johannes Pennekamp 0

Wirtschaftsblog „Fazit“ Ein Angebot, das du nicht ablehnen kannst

Lockt das große Geld, schalten Menschen den Kopf aus. Und essen sogar Insekten. Mehr Von Patrick Bernau 0

Hirnforscher Hüther im Gespräch „Erst die Arbeit macht uns zu Menschen“

Der Mensch denkt, plant und schuftet: Der Göttinger Hirnforscher Gerald Hüther spricht im Interview über Fleiß und Faulheit, den größten Flop der Wissenschaft – und Glücksgefühle bei der Arbeit. Mehr 80

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Die kontroverse Geldmacht

Der Dollar ist die wichtigste Währung der Welt. Das Anlageverhalten der Amerikaner macht sie zu Versicherern für andere Volkswirtschaften. Was bedeutet das? Mehr Von Gerald Braunberger 0

Comic Der Putsch

Wie der Grieche Giannis Varoufakis im Jahr 2016 an die Spitze der EZB gelangt. Und warum am Ende dann doch alles anders wird. Ein nicht ganz ernst gemeinter Ausblick. Mehr Von Rainer Hank und Georg Meck, Illustrationen Kai Simons 9 2

Glaube Die Guten und die Bösen

Wenn Sünden vergeben werden, müssen wir dann im Paradies auch mit Terroristen rechnen? Ein Gespräch mit der Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff und der Unternehmerin Nicola Leibinger-Kammüller. Beide glauben an Gott. Und meinen es damit verdammt ernst. Mehr 11

Hans-Werner Sinn Ein Rückblick auf ein halbes Jahrhundert

Welche Bundesregierung hat den Wohlstand gemehrt, welche verzehrt? In seiner Abschiedsvorlesung knöpft sich der bekannteste deutsche Ökonom die Wirtschaftspolitik vor. Mehr 28 81

Schulfach Wirtschaft Wenn der Versicherungsvertreter in die Schule kommt

Viele sagen, in der Schule solle mehr über das Wirtschaftsleben gelehrt werden. Aber auch die Vorbehalte sind groß. Wie soll ökonomische Bildung an der Schule aussehen? Mehr Von Lisa Becker 22 10

Ökonomen zu Flüchtlingskosten Schulden machen für die Flüchtlinge?

Eigentlich will der Finanzminister im kommenden Jahr keine neuen Schulden machen. Aber kann er das angesichts der Flüchtlingskosten stemmen? Und würde ein Flüchtlings-Soli gehen? Das sagen Ökonomen dazu. Mehr Von Nadine Bös 36

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Alles Napoleon, oder was?

Deutschland verdanke seine Modernisierung und Industrialisierung den französischen Besatzern, lautete eine steile These. Nun melden Ökonomen Zweifel an. Mehr Von Philip Plickert 0

Wirtschaftsforschungsinstitut Nachfolger für Fuest am ZEW kommt aus Köln

Das Ausscheiden von Hans-Werner Sinn beim Münchener Ifo-Institut hat auch eine kleine Rochade an der Spitze des Mannheimer ZEW ausgelöst. Jetzt ist entschieden, wer dort Chef wird. Mehr Von Heike Göbel 1 11

Wirtschaftsblog „Fazit“ Tod eines Titanen

Nobelpreisträger Douglass North ist gestorben. Er hat gefragt: Warum sind manche Länder arm und andere reich? Mehr Von Gerald Braunberger 0

Inflation im Euroraum Ist das 2-Prozent-Inflationsziel der EZB noch zeitgemäß?

Die EZB pumpt weiter Geld in die Märkte - und will so die Inflation auf zwei Prozent steigern. Einige Ökonomen fänden null Prozent besser, andere warnen davor. Umstritten ist der Faktor Demographie. Mehr Von Philip Plickert 9 17

Blogs | Fazit - das Wirtschaftsblog Die liberale Demokratie ist ein seltenes Biest

In vielen Demokratien werden Bürgerrechte nicht respektiert. Zwei Ökonomen erklären, warum das so ist. Mehr Von Gerald Braunberger 0

1 2 3 5

Das Autorennen startet erst

Von Henning Peitsmeier

Im Rennen darum, wer beim Thema autonomes Fahren die Nase vorn hat, schmieden sich ungewöhnliche Allianzen. Auch über Branchengrenzen hinweg, wie das Abkommen von BMW mit Intel und Mobileye zeigt. Mehr 1 2

Grafik des Tages Ist der Mindestlohn schlimm?

Seit anderthalb Jahren gilt in Deutschland ein gesetzlicher Mindestlohn. Immer noch zweifeln viele Firmen, dass er ihre Erträge schmälern wird - besonders in einer Branche. Mehr 0

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Volkswagen - welche Krise?

Volkswagen leidet unter der Abgas-Affäre. Aber ist das eine echte Krise? In Europas fünf größten Volkswirtschaften jedenfalls schlugen sich VW-Modelle ziemlich gut bei den Neuzulassungen im Mai. Mehr 0