http://www.faz.net/-gqe-75ll1
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 08.01.2013, 19:14 Uhr

Warnhinweise Bahr will Schockfotos auf Zigarettenpäckchen

Die Europäische Kommission fordert Schockbilder auf Zigarettenpackungen. Jetzt findet der Vorschlag auch in der Bundesregierung Anklang: Gesundheitsminister Daniel Bahr unterstützt den Vorschlag offen.

von , Brüssel
© dpa Sollen abschrecken: Großflächige Warnungen und Fotos auf Zigarettenpackungen

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat sich offen für die von der Europäischen Kommission vorgeschlagenen neuen Regeln für großflächige Warnhinweise und Schockbilder aus Zigarettenpackungen gezeigt. Wenn solche Schockbilder einen Betrag dazu leisten könnten, die Zahl der Raucher weiter zu verringern, sei das gut, sagte Bahr am Dienstag in Brüssel.

Hendrik  Kafsack Folgen:

Dahinter müsse auch das hohe Gut der unternehmerischen Freiheit zurückstehen, das die Tabakindustrie gegen die Kommissionsvorschläge anführt. Es handele sich bei Zigaretten um gesundheitsgefährdende Produkte, sagte Bahr weiter.

„Rauchen tötet - jetzt aufhören“

Deshalb seien Eingriffe gerechtfertigt. Die Kommission müsse aber in der anstehenden Diskussion den Beleg dafür erbringen, dass Schockbilder wirklich geeignet sind, Menschen vom Rauchen abzubringen und somit die Kosten für das Gesundheitssystem zu senken.

Die Kommission hat Mitte Dezember vorgeschlagen, von 2016 an nur noch Zigarettenpackungen mit großflächigen Warnhinweisen und abschreckenden Abbildungen zu erlauben. Nach dem Vorschlag sollen Bilder von durch das Rauchen verursachten Krankheiten und Warnungen wie „Rauchen tötet - jetzt aufhören“ drei Viertel der Fläche von Vorder- und Rückseite der Verpackungen einnehmen.

Zusatzstoffe wie Menthol, die den Geschmack von Tabakwaren stark verändern, sollen verboten werden, weil diese vor allem jungen Menschen den Einstieg in das Rauchen erleichterten. In der Bundesregierung gibt es bisher noch keine abgestimmte Position zu den Vorschlägen.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nach Terroranschlägen In China wächst die Angst vor Reisen nach Europa

Der jüngste Terror in Deutschland und Frankreich bestärkt die Chinesen im Gefühl, dass ihr einstiges Traumziel im Chaos versinkt. Europa gilt für asiatische Urlauber plötzlich als Ort, an dem es jeden jederzeit treffen kann. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

20.07.2016, 07:34 Uhr | Wirtschaft
Verdacht auf Sprengstoff Polizei riegelt Platz in Brüssel ab

Die belgische Polizei hat wegen Verdachts auf Sprengstoff einen Platz in Brüssel abgesperrt. Zuvor hatten Augenzeugen einen Mann gemeldet, der trotz hoher Temperaturen einen dicken Wintermantel getragen und sich verdächtig benommen haben soll. Mehr

20.07.2016, 18:36 Uhr | Gesellschaft
Wer haftet? Die Kartellbrüder von Daimler

Der Konzern muss eine Milliarde Buße zahlen, weil er mit anderen die Preise für Lastwagen abgesprochen hat. Da fragt sich so mancher: Wer war im fraglichen Zeitraum eigentlich für die Nutzfahrzeuge zuständig? Mehr Von Georg Meck

23.07.2016, 19:18 Uhr | Wirtschaft
Prozess am Landgericht Coburg Mutter muss wegen Tötung ihrer Babys 14 Jahre in Haft

Im Prozess gegen die Mutter von acht toten Babys aus dem bayerischen Wallenfels ist die 45-jährige Angeklagte wegen vierfachen Totschlags zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Die Anklage hatte lebenslange Haft gefordert. Mehr

20.07.2016, 19:43 Uhr | Gesellschaft
Vor Brexit-Votum Britische Arbeitslosigkeit auf Elf-Jahres-Tief

Noch vor dem Votum der britischen Bürger für einen Ausstieg aus der EU hat sich der Arbeitsmarkt im Königreich gut entwickelt. Mehr

20.07.2016, 11:32 Uhr | Wirtschaft

Terror, virtuell und real

Von Carsten Knop

Innenminister Thomas de Maizière klagt über das „unerträgliche Ausmaß von gewaltverherrlichenden Spielen im Internet“. Viele vernünftige Menschen sehen das anders. Mehr 64

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden