Home
http://www.faz.net/-gqg-771m2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Sicherheitspersonal Hamburger Flughafen wird am Mittwoch wieder bestreikt

Die Sicherheitskräfte am Hamburger Flughafen wollen am Mittwoch abermals die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft Verdi erhöht den Druck im Tarifkonflikt.

© dpa Vergrößern Am Mittwoch muss in Hamburg wieder mit Flugausfällen gerechnet werden

Die Sicherheitskräfte am Hamburger Flughafen wollen am Mittwoch abermals den gesamten Tag lang die Arbeit niederlegen. Das teilte die Gewerkschaft Verdi am Dienstag mit. Das private Sicherheitspersonal an den Flughäfen in Düsseldorf und Hamburg hatte erst Ende der vergangenen Woche die Arbeit niedergelegt.

Mehr zum Thema

Verdi und der Bundesverbandes des Sicherheitsgewerbes verhandeln in Hamburg und in Nordrhein-Westfalen über die Lohnhöhe und in Berlin bundesweit über einen Manteltarifvertrag. Ein Sprecher des BDSW hatte bereits während der Streiktage in der vergangenen Woche  auf das Arbeitgeberangebot vom Dezember verwiesen. Es sei das höchste Angebot der vergangenen 15 Jahre und sehe Lohnerhöhungen zwischen 4,9 und 9,2 Prozent vor. Nach Gewerkschaftsangaben in NRW gehören 70 bis 80 Prozent der Beschäftigten zur untersten Lohngruppe mit einem Stundenlohn von 8,23 Euro. Für sie fordert Verdi eine Erhöhung auf 10,50 Euro.

Quelle: FAZ.NET mit dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Arbeitskampf geht weiter Verdi bestreikt Amazon bis Heiligabend

Nach kurzer Pause am Sonntag versucht die Gewerkschaft wieder, das Weihnachtsgeschäft des Versandriesen lahmzulegen. Die meisten Pakete kommen offenbar trotzdem pünktlich an. Mehr

22.12.2014, 03:26 Uhr | Wirtschaft
Streik in der Nacht

Von 21 Uhr Dienstag bis sechs Uhr morgens sollen die GDL-Mitglieder die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft rechnet mit Behinderungen für den Personen- und den Güterverkehr. Mehr

07.10.2014, 14:14 Uhr | Finanzen
Bad Hersfeld Streikpause bei Amazon am Sonntag

Von außen wird Amazon bestreikt, doch in seinen Hallen arbeitet der Versandriese unbeirrt weiter. Am wichtigen letzten Sonntag vor Weihnachten setzt die Gewerkschaft Verdi ihren Ausstand aus - aber nur vorübergehend. Mehr

20.12.2014, 19:17 Uhr | Rhein-Main
Bad Hersfeld Gewerkschaft Verdi: Druck auf Amazon erhöhen

Beim Versandhändler Amazon beginnt eine neue Streikrunde. Mehr

08.12.2014, 20:32 Uhr | Wirtschaft
Verdi bleibt hartnäckig Streiks bei Amazon bis Samstag verlängert

Der Endspurt im Weihnachtsgeschäft wird für Amazon hart: Verdi hat zu Streiks bis einschließlich Samstag aufgerufen. Mehr

17.12.2014, 13:19 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 19.02.2013, 14:17 Uhr

Gabriels falsches Signal

Von Heike Göbel

Sigmar Gabriel hat weiteren Sanktionen gegen Russland eine Absage erteilt. Das ist das falsche Signal. Mehr 2 12


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Lehrer und Schüler sind zufrieden mit der Computerausstattung an Schulen

Lehrer und Schüler sind eigentlich zufrieden mit ihrer Internet- und Computer. Doch welche Gruppe ist kritischer mit der Ausstattung? Mehr 1

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden