http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Wahlprogramm der CDU Mit Recht auf Bargeld gegen Martin Schulz

Kanzlerkandidat Martin Schulz fordert die CDU mit seiner sozialpolitischen Agenda heraus. Die Union reagiert prompt mit Vorschlägen für das Wahlprogramm. Darunter ist ein Freibetrag bei der Grunderwerbsteuer. Mehr 15

Wirtschaftspolitik

Energie- und Lohnkosten Jobcenter verheizen Fördergeld für Arbeitslose

Viel Geld für eigenes Personal statt für die Arbeitslosen: Dass die Jobcenter in den Fördertopf greifen, hat fast schon Tradition. Im vergangenen Jahr waren es 764 Millionen Euro mehr als geplant. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 28 45

Haushaltspolitik Union plädiert für kräftige Steuerentlastungen

Die Union plant für die kommende Legislaturperiode eine Steuerreform. Nach Meinung einiger Wirtschaftspolitiker soll die Entlastung kleinerer Einkommen deutlich höher ausfallen als bislang geplant. Mehr 23

Bundesländer im Vergleich Bayern bezahlt Beamten am besten, Berlin am schlechtesten

Unter deutschen Beamten herrscht in den Bundesländern offenbar eine große Einkommenskluft. Innerhalb einer Gehaltsgruppe kann die Differenz einige tausend Euro ausmachen. Mehr 47

„Wir müssen Kriege gewinnen“ Trump will Wehretat um 54 Milliarden Dollar erhöhen

Der amerikanische Präsident will deutlich mehr Geld ausgeben für das Militär. Dafür sollen in brisanten Bereichen Mittel gestrichen werden. Mehr 22

Welt-Ozean-Konferenz Wie kann man Meere nachhaltig bewirtschaften?

Wären die Weltmeere ein Staat, wären sie 24 Billionen Dollar wert – mehr als die Vereinigten Staaten. Einen Plan, diese gewaltigen Ressourcen zu nutzen, gibt es aber erst in Ansätzen. Mehr Von Christoph Hein, Nusu Dua 5 52

Mehr Wirtschaftspolitik
1 5 6 7 8 9 17 28
   
 

Bertelsmann-Studie Mehr Investitionen trotz Schuldenbremse möglich

Wissenschaftler fordern in einer neuen Studie mehr öffentliche Investitionen in Deutschland. Diese würden das Wachstum ankurbeln – und hätten langfristig noch mehr positive Auswirkungen. Mehr 6

Niederlande vor der Wahl Kann Wilders noch gestoppt werden?

Holland wählt am 15. März. Premier Rutte sollte eigentlich von der anziehenden Wirtschaft profitieren. Doch er kämpft mit einem persönlichen Problem – und gegen den EU-Feind Wilders. Mehr Von Klaus Max Smolka 62 110

F.A.S. exklusiv Zypries hofft auf Scheitern Trumps

Die neue Wirtschaftsministerin Zypries hält Donald Trump für eine Gefahr für die Wirtschaft. Im Gespräch mit der F.A.S. verrät sie auch ihre ersten Pläne mit der neuen Regierung. Mehr 11

Scharfe Kritik an EU Trumps Mann für Brüssel hält Euro für fehlerhaftes Experiment

Der künftige amerikanische Botschafter bei der Europäischen Union attackiert EU und Euro. EU-Politiker tun alles, um zu verhindern, dass Ted Malloch nach Brüssel kommt. Mehr 176

Macht Trump Ernst? Wenn Amerika gegen China Handelskrieg führt

In Peking rechnet man damit, dass Donald Trump Strafzölle auf chinesische Waren erheben wird. Wie wird Chinas Reaktion aussehen? Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai 0

Neues Förderprogramm Kaum Interesse an Ein-Euro-Jobs für Asylbewerber

300 Millionen Euro lässt sich der Bund sein neues Förderprogramm kosten. Doch das läuft schleppend an. Erste Abgeordnete wollen es sogar schon wieder einstellen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 12 30

Bundesländer Rekordeinnahmen aus der Erbschaftsteuer

Rund sieben Milliarden Euro Erbschaftsteuer kassierten die Bundesländer 2016. Am reichsten sind die Erben in Hessen. Schlusslichter sind die ostdeutschen Flächenländer. Mehr 4

Neue Dekrete geplant Trump will Finanzmarkt-Regulierung aufweichen

Der „Dodd-Frank Act“ war ein Kernprojekt von Obama nach der Finanzkrise. Banken sollte so das Spekulieren erschwert werden. Trump hält das Gesetz für ein „Desaster“. Mehr 28

Pläne von Trump und May Wilder Westen in der Steuerpolitik

Mit Donald Trump im Weißen Haus und den Briten auf dem Weg aus der EU deutet alles auf harte Konkurrenz für Deutschland hin. Wie genau sehen die Steuerpläne aus – und was heißt das für die Deutschen? Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 64 49

Streit über Einreisestopp Uber lässt Konflikt mit Trump eskalieren

Uber-Chef Travis Kalanick verlässt ein Beratungsgremium für den amerikanischen Präsidenten. Und eine Gruppe von Technologieunternehmen bereitet einen Offenen Brief vor. Mehr Von Roland Lindner, New York 59 41

Kommentar Droht ein Wirtschaftskrieg?

Für Donald Trump ist der globale Wettbewerb ein Wirtschaftskrieg zwischen Nationen, in dem des einen Gewinn des anderen Verlust ist. Die Antwort aus Deutschland muss noch bessere Qualität sein, vor allem aber eine bessere Wirtschaftspolitik. Mehr Von Holger Steltzner 121 283

Reaktion auf Drohungen Mexiko will Trump trotzen und eigene Wirtschaft stärken

Trump droht Mexiko mit Strafzöllen, falls das Land die Grenzmauer nicht bezahlen will. Das Freihandelsabkommen Nafta will er notfalls aufkündigen. Mexiko hält dagegen. Mehr 28

Treffen mit Erdogan Merkel soll Beziehungen zur Türkei kitten

Die Kanzlerin besucht an diesem Donnerstag die Türkei. Die deutsche Wirtschaft hat Merkel eine Wunschliste mit auf den Weg gegeben – und fürchtet die negativen Folgen einer Wirtschaftskrise am Bosporus. Mehr Von Christian Geinitz, Wien 38 19

Britisches Parlament Brexit-Gesetz nimmt erste Hürde

Nach zwei Tage langen Beratungen hat eine Mehrheit der britischen Abgeordneten Details zugestimmt, die das weitere Prozedere im Parlament betreffen. Mehr 27

Angebliche Yen-Manipulation Japan wehrt sich gegen Trumps Vorwürfe

Der japanische Ministerpräsident widerspricht entschieden Vorwürfen Donald Trumps, das Land würde seine eigene Währung manipulieren. China dagegen schweigt zu den Attacken des amerikanischen Präsidenten. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai und Patrick Welter, Tokio 41 25

Europäische Zentralbank Bald berät ein Deutscher Mario Draghi

Ein deutscher Ökonom wird ab sofort den EZB-Präsidenten beraten: Roland Straub hat einen exzellenten Ruf – und ist für Mario Draghi kein Unbekannter. Mehr Von Philip Plickert 7 9

Reaktion auf Donald Trump EU und Mexiko wollen Freihandelsabkommen schneller

Mit Abschottung will der amerikanische Präsident Donald Trump seine Wirtschaft stützen. Die EU und Mexiko wollen einen anderen Weg gehen. Mehr 34

F.A.Z. exklusiv Bürgermeister fürchten um ihr Sparkassen-Mandat

Die Kommunen sind in Sorge, künftig keinen Stadtvertreter oder Landrat mehr in den Verwaltungsrat ihrer Finanzinstitute schicken zu können. Gibt es einen Interessenkonflikt? Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 18 14

Neue Wirtschaftsministerin „Abschottung schadet allen, auch Amerikas Wirtschaft“

Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries warnt vor Gefahren für die deutsche Wirtschaft durch die neue Regierung in Washington. Und erklärt, wie Deutschland darauf reagieren solle. Mehr 8

Bundestags-Wahlkampf Martin Schulz will höhere Löhne in Deutschland

Die enormen Gewinne in Deutschland hätten die Arbeitnehmer erwirtschaftet, sagt der designierte SPD-Chef. Sie sollten mehr davon bekommen. Auch zu Trump macht er eine klare Ansage. Mehr 126

1 5 6 7 8 9 17 28

Verlorene Jahre für die Börse

Von Daniel Mohr

Die Börsenfusion zwischen Frankfurt und London steht vor dem Aus. Die Zukunft des Vorstandchefs Carsten Kengeter ist unklar. Ein Fehler war, dass die Beteiligten das Land Hessen zu wenig beachteten. Es war aber nicht der einzige. Mehr 25

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Kommentar Verlorene Jahre für die Börse

Die Börsenfusion zwischen Frankfurt und London steht vor dem Aus. Die Zukunft des Vorstandchefs Carsten Kengeter ist unklar. Ein Fehler war, dass die Beteiligten das Land Hessen zu wenig beachteten. Es war aber nicht der einzige. Mehr Von Daniel Mohr 25