Home
http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Wirtschaftspolitik

Nach der Wahl Finanzminister wollen Griechenland keine Schulden streichen

Die Euro-Finanzminister zeigen sich offen für Verhandlungen - aber das Streichen von Schulden darf sich Griechenland nicht erhoffen. Berlin will die Regierungsbildung abwarten. Mehr 4

Amerikas Haushalt Das Steuerdilemma der Republikaner

Eigentlich hatten die Republikaner versprochen, die Steuern zu senken. Doch immer mehr konservative Gouverneure erhöhen jetzt die Steuern, um ihre Haushalte in den Griff zu bekommen. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 5 9

Benoît Coeuré in Davos EZB verteidigt Milliarden-Staatsanleihekäufe

Die EZB kauft Staatsanleihen für mehr als 1 Billion Euro. Wegen einer drohenden Deflation habe sie keine andere Wahl gehabt, sagte Direktoriumsmitglied Coeuré beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Jetzt seien die Regierungen gefragt. Mehr 62 7

Streit in der großen Koalition Nahles: Keine sofortigen Änderungen am Mindestlohn

Gerade erst drei Wochen gilt der Mindestlohn von 8,50 Euro, schon drängen Union und Arbeitgeber auf Korrekturen. Arbeitsministerin Nahles erteilt sofortigen Änderungen nun eine Absage. Und widerspricht auch Kanzlerin Merkel. Mehr 22 10

Machtwechsel in Athen Deutsche Banken haben mehr als 20 Milliarden in Griechenland

Forderungen über 23,5 Milliarden Euro haben deutsche Banken gegenüber griechischen Schuldnern. Dazu kommt ein Unternehmen aus der Realwirtschaft. Mehr 9 3

Steuerbetrug Die Hoch-Zeit der Selbstanzeigen ist vorbei

2014 haben sich so viele Steuersünder ehrlich gemacht wie noch nie. Nun kommt nur noch zu den Beratern, wer schon an die nächste Generation denkt. Mehr Von Manfred Schäfers 3 9

Mehr Wirtschaftspolitik
  1 5 6 7 5  
   
 

500 Millionen Euro Deutschland gibt Ukraine Kreditgarantie

Die Zerstörung im Osten der Ukraine ist durch die militärische Auseinandersetzung mit Russland groß. Deutschland gewährt der Region nun eine halbe Milliarde Euro Kredit für den Wiederaufbau. Mehr 13 24

Drogenbeauftragte gegen Maas Ran an die Vermögen der Drogenhändler

Illegale Vermögen in Höhe von 3,3 Milliarden Euro sind in Deutschland identifiziert worden. Sichergestellt worden ist davon nur ein kleiner Teil. Ein Skandal, sagt die Drogenbeauftragte der Regierung. Mehr Von Joachim Jahn und Andreas Mihm, Berlin 13 24

Tektomechanik Eine Alternative zum Fracking

Fracking soll Gas aus der Erde bringen - doch die Methode steht in der Kritik. Ein Konsortium in Nordrhein-Westfalen hat eine andere Technik vorgestellt. Doch die kann nicht alles. Mehr 1 6

Geldpolitik Schweiz greift weiter in Währungsmarkt ein

Die Schweizer Notenbank stemmt sich mit neuen Milliarden gegen eine weitere Aufwertung des Franken. Ab dem 22. Januar gelten auch in der Eidgenossenschaft Strafzinsen. Mehr 3

Erdöl Drei Gründe für einen steigenden Ölpreis

Erstmals seit fast sechs Jahren ist der Preis für die wichtige Nordseesorte Brent unter die Marke von 50 Dollar je Fass gerutscht. Ob das so bleibt, ist zweifelhaft. Mehr 11 7

Nach Kritik EU veröffentlicht Originaldokumente zu TTIP

Die Verhandlungen mit den Amerikanern über das Freihandelsabkommen TTIP wird von vielen als „Geheimniskrämerei“ gescholten. Nach der Kritik hat die EU-Kommission nun Originaldokumente veröffentlicht. Aber viele umstrittene Punkte sind darin noch nicht beschrieben. Mehr 46 19

Südkoreas Geheimdienst warnt Nordkorea verdoppelt seine Internet-Soldaten

Das „Büro 121“ ist angeblich eine nordkoreanische Spezialeinheit, die Angriffe im Internet durchführt. Südkoreas Geheimdienst erklärt, dass ihr mittlerweile 6000 Soldaten angehören - doppelt so viele wie letztes Jahr. Mehr 5 3

Bella Italia Brandneu und schon kaputt

Eine Straßensperre in Sizilien wird zum Symbol dafür, was in Italien schief läuft: Nach nur sieben Tagen musste eine neu gebaute Staatsstraße wieder geschlossen werden – dabei hatte das einen Kilometer lange Teilstück viele Millionen gekostet. Mehr Von Tobias Piller, Rom 31 29

Griechenland So teuer wäre ein neuer Schuldenschnitt

Vor den Neuwahlen in Griechenland steigt die Nervosität. Es stehen Milliardenkredite auf dem Spiel. Bei einem neuen Schuldenschnitt müsste Deutschland nach Informationen der F.A.Z. bis zu 40 Milliarden abschreiben. Mehr 51 14

Rohstoffe Warum China die seltenen Erden freigibt

Lange behielt China seine Vorkommen für sich. Nun hebt das Land Exportbeschränkungen auf. Die Materialien sind nicht so wertvoll wie gedacht – zudem ist ein strategisches Ziel erreicht. Mehr Von Franz Nestler 4 19

Wohin mit dem Atommüll? ENBW-Miteigentümer für Endlager im Ausland

Die Suche nach einem Endlager für Atommüll ist eine heikle Sache. Der Zweckverband OEW, der neben dem Land an der ENBW beteiligt ist, glaubt nicht an eine Lösung in Deutschland. Mehr 10 4

Arbeitsmarkt So viele Erwerbstätige wie noch nie

42,6 Millionen Menschen waren 2014 in Deutschland erwerbstätig - so viele wie noch nie. Es ist der achte Höchststand in Folge. Mehr 15 3

Rohstoffe China hebt Exportbeschränkungen für Seltene Erden auf

Seltene Erden werden für die Produktion von Computern und Handys und in der Rüstung benötigt. Der größte Teil der begehrten Industriemetalle kommt aus China. Nun hebt das Land seine Exportbeschränkungen auf. Mehr 3 3

Bundeszuschüsse Berlin lässt kein Geld mehr verfallen

Erstmals hat die Bundeshauptstadt keinerlei Bundeszuschüsse für Investitionen in Infrastruktur und Unternehmen verfallen lassen. So sollen tausende Jobs entstanden sein. Mehr 1

„Schwarze Null“ Der Bund hält sein Vermögen zusammen

Ein neuer Anlauf für einen Bahn-Börsengang ist derzeit ausgeschlossen. Auch von seinen Telekom- und Post-Aktien dürfte sich der Bund nicht allzu schnell trennen. Spekuliert wird dennoch über den Verkauf weiteren Tafelsilbers - auch wegen drohender Etatlöcher. Mehr 2 1

Die Arbeitswelt wird älter Brauchen wir die Rente mit 70?

Freiwillig bis 70 arbeiten - der Chef der Bundesagentur hat diesen Vorschlag gemacht. Doch dürfen Ältere einfach länger arbeiten? Und wie viele machen das bereits? Fragen und Antworten zur Rente mit 70. Mehr 28 4

Volkskrankheit Koalition will Diabetes-Welle stoppen

Die Zuckerkrankheit breitet sich rasend schnell aus. 6,7 Millionen Deutschen sind schon Diabetiker. Die Bundesregierung will den Kampf aufnehmen. Eine nationale Strategie soll verabschiedet werden, um die "Wohlstandskrankheit" einzudämmen Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 48 22

Sozialpolitik Auch Ramelow kann Rente mit 70 etwas abgewinnen

Thüringens Ministerpräsident Ramelow von der Linkspartei und auch grüne Arbeitsmarktpolitiker finden Gefallen an einem flexibleren Übergang in den Ruhestand. Den Vorschlag von BA-Chef Weiß sehe er „nicht als Quatsch an“, sagte Ramelow. Mehr 8 2

Arbeitsmarkt Gabriel gesteht Fehler bei Hartz IV ein

Durch die Reform habe sich der Niedriglohnsektor ausbreiten können, erklärt der Wirtschaftsminister in einem Interview. Außerdem seien Menschen, die nach vielen Arbeitsjahren ihren Job verloren hätten, unfair behandelt worden. Mehr 54 21

Ifo-Chef Sinn Ökonomische Effekte der Migration

Wie die Einwanderung nach Deutschland derzeit läuft, läuft sie falsch und ist ein großes Verlustgeschäft. Wir brauchen endlich eine ideologiefreie und nicht vom Streben nach politischer Korrektheit getriebene Debatte über die Migration. Mehr Von Hans-Werner Sinn 6 19

  1 5 6 7 5  

Die Schlacht ums Öl

Von Marcus Theurer

Wegen des Preissturzes werden überall in der Ölindustrie Investitionspläne gekürzt. Die Spielregeln am Ölmarkt haben sich verändert. Mehr 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Umfrage

Soll Griechenland aus dem Euro ausscheiden?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Grafik des Tages Schusswaffen holen fast die Autos ein

In Amerika sterben mehr als 33.000 Menschen im Jahr durch Waffen - das sind fast so viele wie Tote im Straßenverkehr. Mehr 1

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden