http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Jörg Hofmann IG-Metall-Chef droht mit hartem Arbeitskampf

Kurz vor dem 1. Mai verschärft die Gewerkschaft noch einmal den Ton: „Wir müssen in den nächsten Wochen den Druck erhöhen“, sagt Hofmann der F.A.S. und droht mit weiteren Streiks. Mehr 1

Wirtschaftspolitik

Handelsbilanz Exportüberschuss bringt Deutschland unter Amerikas Beobachtung

Deutschland exportiert viel mehr nach Amerika, als es importiert. Verschafft es sich damit unzulässige Vorteile? Das Finanzministerium in Washington macht klar: Wir behalten das im Auge. Mehr 18

Einigung im Tarifstreit Fast fünf Prozent mehr Gehalt für öffentlichen Dienst

Neue Streiks sind abgewendet: Die Beschäftigten von Bund und Kommunen erhalten künftig 4,75 Prozent mehr Gehalt. Im Tarifstreit der Metall- und Elektroindustrie droht dagegen die Eskalation. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 41 16

Saudi-Arabien Ende des Rentierstaats

Saudi-Arabien verordnet sich ein umfassendes Reformprogramm. Die Abhängigkeit des Königreichs vom Öl soll enden, die Einkommen sollen steigen und Frauen mehr Rechte bekommen. Mehr Von Rainer Hermann 18 13

Tarifeinigung Zufriedenheit auf (fast) allen Seiten

Die ersten Reaktionen nach der Tarifeinigung im öffentlichen Dienst sind positiv. Nur die Kommunen fürchten starke Belastungen durch die Mehrausgaben. Mehr 0

AfD-Parteitag Grenzen hoch, Steuern runter

Dürfen hierzulande noch Moscheen gebaut werden? Solche Fragen prägen das Bild vom AfD-Parteitag. Doch vor allem dreht sich das Programm um Wirtschaft. Und hier fehlt es nicht an Ideen. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin 33

Mehr Wirtschaftspolitik
1 3 4 5
   
 

IWF-Tagung Schäuble: Griechenland muss mehr tun

Das eigentliche Thema der Tagung war die Lage der Weltwirtschaft. Doch an der Griechenland-Krise führte kein Weg vorbei. Der Finanzminister zeigte sich optimistisch, verlangte aber zusätzliche Anstrengungen von Griechenland. Mehr 16

„Reales Risiko“ Ifo-Chef sieht Deutschland als größten Brexit-Verlierer

Der neue Ifo-Chef Clemens Fuest hat lange in Oxford gelehrt. Jetzt spricht er in einem Interview über seine Einschätzung eines Brexit. Den hält Fuest nicht für unwahrscheinlich. Mehr 109

Neuer ZEW-Chef Kein Mindestlohn und billige Praktika für Flüchtlinge

Kaum gibt es Pläne für ein neues Integrationsgesetz, kommen Vorschläge aus der Wissenschaft, wie es noch weiter gehen könnte: Der neue ZEW-Chef Wambach will den Mindestlohn für Flüchtlinge komplett aussetzen, billige Praktika und Teilausbildungen. Mehr 3

Sozialkassen geplündert Betrug von Pflegediensten kostet Milliarden

Pflegedienste aus Osteuropa sollen Pflegeprotokolle gefälscht und gemeinsam mit Patienten eine Bedürftigkeit nur vorgetäuscht haben, um schnellen Profit zu machen. Nun hat sich das Bundeskriminalamt eingeschaltet. Mehr 70

Absage an Länderminister Dobrindt will keine Fernbus-Maut

Der Bundesverkehrsminister liegt im Clinch mit seinen Kollegen aus den Ländern. Sein Standpunkt: Fernbus-Maut - höchstens irgendwann später mal! Mehr 2

Kommentar Wo war Schäuble, als es darauf ankam?

Jetzt beklagen Politiker vor allem aus der Union plötzlich die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Dabei fällt vieles auf sie selbst zurück. Mehr Von Holger Steltzner 72 492

Neue Renten-Debatte Kauder: Rente kein Wahlkampfthema

Eine neue Renten-Debatte ist vom Zaun gebrochen. SPD-Chef Gabriel droht, damit den Wahlkampf zu bestreiten. Bitte nicht, sagt nun der Fraktionschef der Union. Mehr 21 5

Energiepolitik Frankreich verschiebt den Ausstieg aus der Kernenergie

In der Haltung zur Atomkraft gibt es einen himmelweiten Unterschied zwischen Deutschland und Frankreich. 62 Prozent der Franzosen halten Kernenergie für eine Trumpfkarte. Im Wahlkampf hatte Hollande noch einen Teilausstieg angekündigt, doch eilig hat er es damit nicht. Mehr Von Christian Schubert, Paris 17 19

Finanzinstitute Schäuble will weniger Regulierung für kleine Banken

Banken müssen strenger reguliert werden, war die einhellige Meinung nach der Finanzkrise. Aber muss für kleine Institute gelten, was für große, systemrelevante Banken, zwingend erscheint? Mehr Von Werner Mussler 5 4

Straßengebühren Länderverkehrsminister wollen Fernbus-Maut

Der Bund soll die bestehende Ausnahme von der LKW-Maut für Busse aufheben, fordern die Ressortchefs. Die Branche übt heftige Kritik. Mehr 10

Koalitionsgipfel Mit Ein-Euro-Jobs sollen Flüchtlinge schneller zu Arbeit kommen

Die Koalition will Flüchtlingen mit einem längst in Vergessenheit geratenen Instrument zu Arbeit verhelfen. Kann das klappen? Und was genau sollen die Flüchtlinge dann arbeiten? Mehr Von Sven Astheimer 37

Altersvorsorge Deutschlands neue Renten-Debatte

Gabriel will die Bundestagswahl zum Votum über die Rente machen, Seehofer erklärt „Riester“ für gescheitert: Deutschland diskutiert mal wieder die Rente. Worum geht es? Mehr 48 13

Bericht des Finanzministeriums Amerikas „gefährlichste“ Bank heißt ...

Je größer und internationaler eine Bank ausgerichtet ist, umso bedeutender ist sie für das Finanzsystem insgesamt. Amerikas Regierung hat ausgerechnet, für wen das besonders gilt. Mehr 2 21

Panama Papers Auch die Weltbank setzt im großen Stil auf Steueroasen

Ausgerechnet die Organisation, die sich die Bekämpfung der Armut auf die Fahnen geschrieben hat, wickelt viele Geschäfte über Steueroasen ab. Aber wieso? Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 10 24

Panama Papers 27-Stunden-Razzia in Kanzlei Mossack Fonseca

Daten beschlagnahmt, keine Festnahmen: Behörden haben stundenlang die Kanzlei durchsucht, die im Mittelpunkt der Panama Papers steht. Und nun? Mehr 3

Angleichung Was wird aus den Ostrenten?

In Deutschland ist eine Renten-Debatte vom Zaun gebrochen. Es geht auch darum, ob und wie schnell sich Renten in Ost und West annähern. Die Regierung gibt eine erste Antwort. Mehr 18 23

Entwicklungshilfe Asylkosten schönen Bilanz zur Entwicklungshilfe

Die deutsche Hilfsgelderquote steigt auf 0,52 Prozent der Wirtschaftsleistung und erreicht einen Rekordwert. Doch nur, weil 3 Milliarden Euro Asylkosten eingerechnet werden durften. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 1

Panama Papers Ermittler durchsuchen Kanzlei Mossack Fonseca

Bislang stellt sich die Anwaltsfirma als Opfer dar, jetzt rückt sie selbst in den Fokus der Justiz. Die Ermittler prüfen, ob die Kanzlei in illegale Geschäfte verwickelt war. Um den ramponierten Ruf des Finanzplatzes Panama kümmert sich nun ein Nobelpreisträger. Mehr 9

Gabriels Vorstoß Widerstand in der CDU gegen neue Rentenpläne

Hessens Finanzminister Schäfer nennt Vorstöße von SPD und CSU für höheres Rentenniveau „unbezahlbar“. Auch Unionsfraktionschef Kauder warnt vor einem „irren Rentenwahlkampf“. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 17 4

Steuergeschenke Helikopter-Geld für Gersthofen

Vor einigen Jahren kam Bürgermeister Siegfried Deffner Mario Draghi zuvor und verteilte 100 Mark an jeden Bürger, einfach so. Seine Bürgermeisterkollegen allerdings waren nicht sehr erfreut. Mehr Von Maximilian Weingartner 1 1

1 3 4 5

Argentinien meldet sich zurück

Von Carl Moses, Buenos Aires

In nur vier Monaten hat Argentiniens Präsident Mauricio Macri den Zugang zu den Kapitalmärkten geöffnet. Auf dem Weg zur Stabilisierung wird das Land jedoch noch große Anstrengungen unternehmen müssen. Mehr 4


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Demographische Sackgasse Ein unfruchtbares Biotop

Seit Generationen kompensiert Deutschland die eigene Geburtenarmut mit dem Geburtenreichtum anderer Völker. Historisch neu und unerprobt ist aber, dass nun Hungrige in großer Zahl in festgefügte und weithin erstarrte Sozialstaatsgebilde einzudringen versuchen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Meinhard Miegel 88 100

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden