Home
http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Wirtschaftspolitik

Neue Kameras, neue Teppiche Was Amerika mit dem Bußgeld der Banken macht

Die Vereinigten Staaten haben den Banken in unzähligen Rechtsstreits viele Milliarden Dollar abgeknöpft. Die Behörden streiten nun darüber, wer das Geld bekommt. Und wofür. Mehr 11 7

Wachstum wie vor der Asienkrise Indonesiens neuer Präsident hat hohe Ziele

Der frühere Möbelhändler Joko Widodo setzt sich hohe Ziele für seine Präsidentschaft, mahnt aber auch zu Realismus. Es gebe viele Defizite in der Wirtschaft. Mehr 2

Handel Wie China seine Macht in Südamerika vergrößert

Es geht um Rohstoffe, Getreide, Eisenbahnen: China steckt Milliarden in Südamerika. Und macht sich unabhängiger von den Vereinigten Staaten. Mehr 16 14

Sanktionen Europa nimmt Russlands Banken ins Visier

Die EU verschärft ihre Sanktionen gegen Russland. Ziel sind dabei wohl auch die Banken. Die Geldhäuser müssen sich darauf einstellen, schwerer neuen Kredit zu bekommen. Mehr 56 6

Berufsausbildung Spätstarter halten oft nicht durch

Jeder Dritte, der erst mit Mitte 20 oder später eine Lehre beginnt, bricht vorzeitig ab. Viele gehen lieber jobben. Zeit für staatliche Erfolgsprämien, sagt laut Medienbericht ein Vorstand der Bundesagentur für Arbeit. Mehr 8 2

Mehr Wirtschaftspolitik
  1 3 4 5
   
 

Gutachten Rente mit 63 könnte verfassungswidrig sein

Wann sind Zeiten der Arbeitslosigkeit in den letzten beiden Jahren vor Eintritt in die Rente anzuerkennen? Die hierzu in letzter Minute aufgenommenen Änderungen könnten verfassungswidrig sein, sagen Experten. Das Gesetz könnte ein Fall für das Bundesverfassungsgericht werden. Mehr 4 2

Währungsausschuss lehnt AfD-Chef ab Luckes Scheitern im EU-Parlament wirft Fragen auf

Das Europaparlament tut sich schwer mit den neuen Abgeordneten von der AfD. Dass Bernd Lucke ein Posten im Wirtschaftsausschuss versagt blieb, macht selbst seine Gegner nachdenklich. Mehr 60 57

„Recht auf Vergessenwerden“ Kampfansage an die Pressefreiheit

Jedermann darf bei Google unvorteilhafte Informationen ausradieren lassen. Wenn das dazu führt, dass jeder tilgen kann, was ihm nicht passt, kommt die Wahrheit unter die Räder. Mehr 8 8

Anträge 50.000 Leute wollen die Rente mit 63

Mit 63 Jahren in Rente, ohne Geld zu verlieren - das ist attraktiv. Seit Monatsanfang haben rund 50.000 Leute ihre Rente beantragt. Mehr 6 4

Bundesverfassungsgericht Regierung verteidigt Steuerprivilegien von Firmenerben

Das Verfassungsgericht prüft, ob Privilegien für Unternehmenserben gegen die Verfassung verstoßen. Die Bundesregierung verteidigt die Regelung und schickt Finanzstaatssekretär Michael Meister in den Ring. Mehr 13 1

Merkel in China Deutsche Wirtschaft verlangt Steuergeld für Chinas Firmen

Die Industrie erwartet von der Bundesregierung, dass sie chinesischen Unternehmen unter die Arme greift. Abgesprochen ist der Vorstoß mit Berlin nicht. Mehr 20 9

Erben Weh dir, dass du ein Enkel bist!

Manche hinterlassen ihren Kindern einen Schatz, andere nur Schulden. Mit dem heute dominierenden Leistungsprinzip ist das Erben nicht vereinbar. Heute befassen sich die Verfassungsrichter mit dem Erbrecht. Es geht um Grundsätzliches. Mehr 57 17

Wird Maut zum neuen Solidaritätszuschlag? Einfallstor für weiter steigende Abgaben

Der Bund der Steuerzahler warnt: Die Maut ist das Einfallstor für steigende Abgaben, schon jetzt sei die Einkommensbelastungsquote bei 51,5 Prozent. Die Skepsis ist begründet. Der „Soli“ zeigt, wie wenig verlässlich politische Steuerversprechen sind. Mehr 86 60

Katholische Kirche Vatikanbank auf Schrumpfkur

In der Vatikanbank tut sich was: Das skandalgeschüttelte Institut soll offenbar sein Anlagegeschäft abgeben. Übrig bliebe noch der Zahlungsverkehr für die katholische Kirche. Mehr 1 4

Konflikt in D.C. Washington legalisiert den Verkauf von Marihuana

Washington, der Bundesstaat, hat den Verkauf von Marihuana legalisiert. In Washington, der Hauptstadt, gibt es Bestrebungen, zumindest den Besitz zum persönlichen Gebrauch zu entkriminalisieren. Doch im Kongress gibt es Vorbehalte. Mehr 8 6

Streik abgewendet Stahlarbeiter erhalten vier Prozent mehr Lohn

Der Tarifstreit in der nordwestdeutschen Stahlindustrie ist beigelegt. Die Beschäftigten erhalten für die nächsten 17 Monate in zwei Schritten mehr Geld. Ein Knackpunkt war vor allem die künftige Regelung der Altersteilzeit. Mehr 2

Geldvermögen Reiche Erben, arme Erben

Wer hierzulande eine Fabrik erbt, muss, wenn er Glück hat, keinen Cent Erbschaftsteuer zahlen. Beim Rest der Menschen langt der Fiskus ordentlich zu. Und das soll gerecht sein? Heute befasst sich das Bundesverfassungsgericht mit der Frage. Mehr 58 8

Ukraine-Krise Oettinger schaltet sich wieder in Gasstreit ein

Der EU-Energiekommissar will sich bald mit dem russischen Energieminister treffen. Unterdessen drohen Europa und Amerika abermals mit Sanktionen. Schon am Mittwoch könnte über neue Strafen entschieden werden. Mehr 5 1

Kommentar Die Maut, die sich nicht traut

Die kruden Mautpläne des Verkehrsministers testen den Koalitionsfrieden. Mut, sie zu stoppen, darf man von der SPD aber leider nicht erwarten. Mehr 85 29

Dobrindt stellt Mautpläne vor „Wir wollen die Gerechtigkeitslücke schließen“

Verkehrsminister Dobrindt hat seine Mautpläne vorgestellt. Für ihn ist die Sache eine Frage der Gerechtigkeit. Im Durchschnitt soll der jährliche Maut-Satz bei rund 88 Euro liegen. Mehr 139 2

Die Maut kommt als Vignette Auf der Windschutzscheibe wird es eng

Sie werden niemals durchkommen, sagen Kritiker über die Mautpläne des Verkehrsministers. Österreich hat einst ähnliche Pläne eingestampft. Mehr 48 2

Wirtschaftsabkommen Merkels süß-saurer Besuch in China

Kanzlerin Merkel reist mit Top-Managern durch China. Und erlebt so manche Ernüchterung: Außer für VW und Airbus werden kaum Verträge abgeschlossen. Aber es gibt auch gute Nachrichten. Mehr 4 1

Merkel in China Wanderarbeiter verdienen überdurchschnittlich gut

Die Metropolen in China locken viele ehemalige Kleinbauern. Dort verdienen sie überdurchschnittlich, genießen aber weniger Rechte als die Ortsansässigen. Besonders die Kinder der Wanderarbeiter leiden unter Entwurzelung. Mehr 7 6

Rüstungsindustrie Kampfjetpanne befeuert Drohnen-Debatte

Amerikas teuerstes Rüstungsprojekt stockt nach einem Brand. Politiker und Militärs fragen sich: Sind bemannte Kampfjets im Zeitalter von Drohnen noch angebracht? Mehr 10 3

Steuererleichterungen werden gestrichen Südkorea plant Steuererhöhung durch die Hintertür

Südkoreas Fußballteam gab bei der WM eher eine schwache Vorstellung. Dasselbe droht der Wirtschaft. Die Regierung sorgt sich um den Haushalt. Mehr 1

  1 3 4 5

Was die Stahlindustrie drückt

Von Werner Sturbeck

Die deutsche Stahlindustrie ist leidgeplagt. In der Bevölkerung hat sie nicht mehr den Rückhalt, den sie verdient. Mehr 1 6


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Wirtschaft in Zahlen Im Land der Zuhause-Arbeiter

Viele Deutsche arbeiten von daheim aus - mindestens ab und zu. Das gilt für Angestellte, für Selbständige sowieso. Und sogar für mehr als 40 Prozent der Beamten. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden