Home
http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Krawalle in Athen Griechische Bauern greifen Polizisten mit Hirtenstöcken an

Um gegen eine Steuererhöhung zu protestieren sind aus ganz Griechenland Bauern nach Athen gekommen. Doch die Proteste bleiben nicht friedlich – die Bauern haben ihre Waffen mitgebracht. Mehr 8

Wirtschaftspolitik

In Grafiken Was kostet Bargeld? Und was bringt’s?

Der 500-Euro-Schein steht kurz vor dem Schredder, den Gebrauchtwagen darf man vielleicht bald nicht mehr bar bezahlen – Münzen und Scheine haben es schwer. Warum? Und warum lohnt sich Bargeld trotzdem? Ein Überblick. Mehr Von Anna Steiner 29 4

EU-Finanzminister Jetzt muss die EZB über den 500-Euro-Schein entscheiden

Europas Finanzminister warten bei der Entscheidung über das Schicksal des 500-Euro-Scheins auf die EZB. Sie wollen die EZB bitten, die mögliche Nutzung des größten Euro-Scheins zur Finanzierung von Terrorakten nochmals zu prüfen. Mehr 4

Haushaltsszenario bis 2060 Deutsche Schulden könnten griechische Verhältnisse erreichen

Dieses Papier hat es in sich: Finanzminister Schäuble hat mit seinen Experten Szenarien für die zukünftigen Schulden in Deutschland errechnet. Die Ergebnisse sind erschreckend. Drohen uns griechische Verhältnisse? Mehr 272

Flüchtlingskrise Millionenschaden bei der Asylbewerberunterbringung

Die Berliner Behörde Lageso hat einen Schaden in Millionenhöhe verursacht, weil sie Unterkünfte für Asylbewerber unwirtschaftlich organisierte. Das zeigt ein verheerender Prüfbericht. Mehr Von Philip Plickert und Maximilian Weingartner 264

Rechnungshofbericht zu BER Skandalflughafen war nur halb fertig

Lange wurde darüber debattiert, ob die Geheimhaltung des Landesrechnungshofberichts zum Skandalflughafen BER aufgehoben werden solle. Kein Wunder, zeigt die Lektüre des nun öffentlichen Papiers. Denn der Bericht ist entlarvend. Mehr Von Maximilian Weingartner 60 89

Mehr Wirtschaftspolitik
1 3 4 5
   
 

Brisante Vereinbarung Lob für Sponsoren-Deal des FC Bayern mit Qatar

Seit sechs Jahren absolvieren die Münchner ihr Trainingslager in Qatar. Dafür wurden sie heftig kritisiert. Nun schließt der FC Bayern auch noch einen Sponsoren-Deal mit Doha – und erhält dafür plötzlich Lob. Mehr Von Michael Ashelm 4 10

Kommentar Die Folgen der Ölschwemme

Der Verfall des Ölpreises ist für die Förderländer schmerzhaft. Trotzdem fördern sie am Limit. Für den Rest der Welt – und besonders für die Verbraucher – ist die Preisentwicklung lohnend. Mehr Von Holger Steltzner 16 42

Italien Matteo Renzi und seine toskanischen Freunde

Die Partei des italienischen Ministerpräsidenten stellt sich gerne als besonders sauber dar. Doch nun geraten Renzi und seine Seilschaften in den Blick der Öffentlichkeit. Mehr Von Tobias Piller, Rom 9 32

Jens Weidmann Bundesbank: Das Bargeld bleibt

Auch in vielen Jahren werden die Deutschen noch Bargeld verwenden, sagt Bundesbankchef Jens Weidmann. Sorgen bereitet ihm die EZB- Politik und die Gefahr einer Verschleppung der Eurokrise. Mehr Von Philip Plickert 27 104

Neue Tarifrunde IG-Metall peilt fünf Prozent mehr Lohn an

Die IG Metall will für die Beschäftigten in Berlin, Brandenburg und Sachsen „bis zu fünf Prozent“ mehr Geld. Im Frühjahr könnte es Warnstreiks geben. Mehr 1

Kommentar Amerika kann sein altes Versprechen nicht halten

Die Vereinigten Staaten können ihr Versprechen, dass jeder nach oben kommen kann, immer seltener einlösen. Die Folge ist, dass in der unteren Schicht Einheimische und Migranten um Arbeit, gute Löhne und Sozialhilfe kämpfen. Präsidentschaftsbewerber Trump nutzt das aus. Mehr Von Winand von Petersdorff 67 26

Abgasskandal VW zahlt Werkstätten 60 Euro pro Software-Update

Für den VW-Konzern ist die größte Rückrufaktion der Firmengeschichte angelaufen. Den Anfang machen 8000 Amarok-Pick-up-Trucks. Auf die Werkstätten kommt viel Arbeit zu. Mehr 5

Hilfspaket Großbritannien unterstützt Ölindustrie in Schottland

Die Ölindustrie in der Nordsee fürchtet den Kollaps. Die britische Regierung schnürt ein Hilfspaket. Mehr 2

Akira Amari Japans Wirtschaftsminister tritt zurück

Akira Amari, der japanische Wirtschaftsminister, tritt nach Vorwürfen der unerlaubten Vorteilsnahme zurück. Für die Regierung von Shinzo Abe ist das ein schwerer Schlag. Nachfolger wird Nobuteru Ishihara. Mehr Von Patrick Welter, Tokio 3

Konzerne umgehen Fiskus Steuervermeidung kostet EU-Länder viele Milliarden

Die EU-Staaten wollen gemeinsam gegen die Praktiken der Konzerne vorgehen.Vize-Kommissionspräsident Dombrovskis erwartet allerdings schwierige Verhandlungen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 12 17

Vermögensverteilung Die Rufe nach einer Vermögensteuer werden lauter

Die Kluft zwischen Arm und Reich schrumpft in Deutschland eher, als dass sie wächst. Trotzdem kommt die Idee einer Vermögensteuer wieder in Mode. Eine Studie unterstützt das. Mehr Von Manfred Schäfers und Dietrich Creutzburg 93 29

Rentenexperte Börsch-Supan „Langfristig helfen die Flüchtlinge uns“

Migranten können für unser Rentensystem eine Chance sein, sagt der Ökonom Axel Börsch-Supan: Wenn wir etwas dafür tun. Auch ein Einwanderungsgesetz wäre hilfreich. Mehr Von Ralph Bollmann 19

Legendärer Milliardenschatz Bundesbank holt deutsches Gold heim

Deutschland besitzt den zweitgrößten Goldschatz der Welt. Doch die meisten Barren lagern aus historischen Gründen im Ausland - Nährboden für Verschwörungstheorien. Die Bundesbank setzt nun auf Transparenz. Mehr 27

Kabinett beschließt Erleichterungen für Betriebsrenten

Die niedrigen Zinsen zwingen Unternehmen zu höheren Rückstellungen für ihre Betriebsrenten. Die Regierung verschafft ihnen nun etwas Luft. Mehr 3

Einigung mit der EU Ist das die Lösung für Italiens Bankenproblem?

Ein Jahr lang hat Italiens Regierung mit der EU-Kommission darüber gestritten, wie die Banken ihre faulen Kredite in den Griff kriegen können. Nun gibt es wohl ein Ergebnis. Mehr 12

Korruptionsvorwürfe Die merkwürdige Verhaftung von Chinas Statistik-Chef

Gerade eben teilte er mit, mit der chinesischen Wirtschaft stehe alles zum Besten. Nun ist der Leiter von Chinas Statistikamt wegen Korruptionsvorwürfen in Haft. Die Sorgen vor einem Absturz im Reich der Mitte dürfte dies nicht schmälern. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai 9

Streit um Förderung Koalitions-Karambolage mit Elektroautos

In der Koalition deutet sich neuer Zwist an. Es geht um Elektroautos. Die SPD will eine umfassende Förderung, die Union ziert sich. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 21 4

Deutsche-Bank-Chefvolkswirt Flüchtlinge sollten weniger verdienen als Deutsche

Ein Lohnabschlag wäre fair, sagt David Folkerts-Landau, der Chefökonom der Deutschen Bank. Deutschland könne durch die vielen Zuwanderer eine Blüte erleben wie im 19. Jahrhundert. Mehr Von Marcus Theurer, London 48

Banknoten SPD will 500-Euro-Scheine abschaffen

Die Sozialdemokraten fordern eine Obergrenze von 5000 Euro für Barzahlungen. Das soll die Kriminalität und Geldwäsche eindämmen. Kritiker sehen dagegen eine Einschränkung der Freiheit der Bürger und einen drohenden Überwachungsstaat. Mehr Von Philip Plickert und Manfred Schäfers 78 90

Migrationsforscher Borjas „Eine Million Flüchtlinge sind gewiss zu viel“

Politik und Medien beschönigen die Erfolge der Einwanderung, sagt der Ökonom. Die guten Erfahrungen, die Amerika in den 1920er Jahren gemacht hat, lassen sich nicht übertragen. Ein Interview. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 851

1 3 4 5

Der amerikanische Konsument und seine Laune

Von Winand von Petersdorff, Washington

An der Kauflaune der Amerikaner hängt die Weltwirtschaft. Aber derzeit gibt es viel Besorgnis um den amerikanischen Konsumenten. Zurecht? Nein. Die Lage scheint nur auf den ersten Blick bedrohlich. Mehr 10 13


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Keine Ahnung - aber Meinung

Wenn es um China geht, sind die meisten Deutschen einer Umfrage zufolge in Sorge. Ebenfalls die meisten sagen aber auch, eigentlich nichts darüber zu wissen. Mehr 2

Was Syrien braucht

Von Nikolas Busse

Die Vereinbarung von München liest sich gut. Die Widersprüche des Syrien-Konfliktes bleiben aber bestehen. Das größte Interesse daran, dass Frieden einkehrt, hat Deutschland. Mehr 4

Netflix-Neuauflage Jess kommt zurück zu den Gilmore Girls

Comeback für Rory und Jess, Nationalspieler Reus hat eine Freundin, und George Clooney ärgert sich über eine Journalisten-Frage – der Smalltalk. Mehr 33

Probefahrt Bentley Bentayga Und 150.000 Euro für die Uhr

Nichts ist unmöglich: Jetzt gibt es sogar einen 301 km/h schnellen Bentley fürs Gelände. Wer zum Bentayga greift, wird mit Superlativen beliefert. Eine erste Probefahrt. Mehr Von Holger Appel 14 11

Bilder von Helmut Fricke In der ersten Reihe

Die erste Reihe ist bei den Schauen in Paris, Mailand, New York und London auch Schauplatz kleiner Dramen und großer Inszenierungen. Helmut Fricke wirft einen Blick neben den Laufsteg. Wir zeigen einige Bilder aus dem Magazin, das am Samstag der F.A.Z. beiliegt. Mehr 0

Blogs | Hier. Und jetzt? Baustelle Arbeitserlaubnis

Modar Rabbat ist aus Syrien nach Deutschland geflüchtet. Er ist Bauingenieur und wünscht sich vor allem eines: zu arbeiten. Jetzt hat er tatsächlich eine Stelle gefunden. Aber darf er sie auch annehmen? Mehr Von Nadine Bös 0

Abonnieren Sie kostenfrei die Newsletter der F.A.Z.

  • Newsletter auswählen

    Newsletter auswählen