http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Städte in Finanznot Kitas und Schwimmbäder werden oft teurer

Die Konjunktur läuft gut – aber viele Städte kommen mit den Steuern trotzdem nicht hin. Einige wollen Gebühren erhöhen. Auch die Steuern sollen vielerorts steigen. Mehr Von Jan Hauser 3 21

Wirtschaftspolitik

Rente, Gesundheit und Co. Sozialbeiträge steigen bald über 50 Prozent des Bruttolohns

Ändert sich nichts, fließt bald jeder zweite Euro aus den Bruttolöhnen in die Sozialkassen. Der Beirat des Wirtschaftsministeriums schlägt Alarm und zeigt Lösungen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 32 81

Pkw-Maut Das nächste gescheiterte Großprojekt

Die Chancen der Bundesregierung stehen schlecht, in Brüssel grünes Licht für ihre Maut zu bekommen. Den zuständigen Minister scheint das nicht zu sehr zu ärgern. Der Grund ist einfach. Mehr Von Hendrik Kafsack und Manfred Schäfers 24 24

Klage der EU-Kommission Willkommene Pkw-Maut-Klatsche

Die Klage der EU-Kommission gegen die deutschen Maut-Pläne kommt einer Partei besonders gelegen. Und in dem Verfahren liegt für alle eine Chance. Mehr Von Heike Göbel 65 35

Keine Arbeitserlaubnis Bauarbeiter streiken für afghanischen Kollegen

Es ist ein ungewöhnlicher Grund für einen Ausstand: Die Mitarbeiter eines bayerischen Bauunternehmens wollen an diesem Freitag streiken, weil ein Flüchtlings-Kollege keine Arbeitserlaubnis mehr bekommt. Mehr 62

Gegen Verschwendung Deutsche wollen Spende-Pflicht für abgelaufene Lebensmittel

Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr allein in Deutschland in den Müll geworfen. Geht es nach den Bundesbürgern, soll sich das ändern. Mehr 29

Mehr Wirtschaftspolitik
1 3 4 5
   
 

Immobilien Vermieter ignorieren Mietpreisbremse

In mehreren Großstädten sind die Mieten höher, als es die Mietpreisbremse erlaubt. Laut Mieterbund sind daran die Bewohner nicht gänzlich unschuldig. Mehr 33

Studie Immer mehr Kinder leben von Hartz IV

Fast zwei Millionen Jungen und Mädchen leben in Deutschland in Armut. Besonders betroffen sind Kinder von Alleinerziehenden oder in großen Familien. Mehr 70

EU-Kommissionspräsident Juncker will Job seines Vorgängers Barroso durchleuchten

Die Investmentbank Goldman Sachs will sich vom ehemaligen Kommissionspräsidenten Barroso beraten lassen. Der Portugiese soll nun Auskunft über seine Aufgaben geben. Mehr 19

Flüchtlinge auf Jobsuche Betriebe hadern mit Integrationshürden

Viele Unternehmen wollen Flüchtlingen Chancen geben. Das ist in der praktischen Umsetzung nicht immer einfach. Eine Studie und ein Integrationsplan zeigen, wo es hakt. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 16

CEP-Studie In der EU wird viel mehr Geld umverteilt als angenommen

Die Freiburger Denkfabrik CEP hat mit einer neuen Studie die These aufgestellt, dass in der EU viel mehr Geld umgeschichtet werde, als gemeinhin angenommen. Die Umverteilung finde nicht nur über den EU-Haushalt statt. Mehr 141

Großbritannien EU-Bürgern droht Hürde für britischen Arbeitsmarkt

Die britische Innenministerin Rudd will prüfen, ob EU-Bürger künftig eine Arbeitserlaubnis für Großbritannien brauchen. Damit will sie den Brexit-Befürwortern einen Gefallen tun. Mehr 22

Integration von Asylbewerbern „Ich brauche diese Leute“

Mit seiner Firma will der Unternehmer Florian Kuhn Flüchtlingen bei der Integration in den Arbeitsmarkt helfen. Dabei macht er schlechte, aber vor allem gute Erfahrungen. Mehr Von Sven Astheimer 75

Bis nach 2030 CDU will Mindestrenten-Garantie verlängern

Die CDU positioniert sich in der Rentendebatte. Der zuständige Fachausschuss will offenbar auch für die Zeit nach 2030 ein Mindestrentenniveau zusichern. Und noch weitere Änderungen schweben den Politikern vor. Mehr 4

Karl Marx Ein echter Romantiker

So viel von und über Karl Marx zu lesen wie heute gab es noch nie. Höchste Zeit, ihn neu zu entdecken! Er war ein geistreicher Träumer. Ein Marxist war er nicht. Mehr Von Rainer Hank 3 47

Finanzministertreffen Bekommt Deutschland einen Teil der Apple-Steuermilliarden?

An Irland muss Apple 13 Milliarden Euro zahlen. Finanzminister Schäuble zeigt sich in Bratislava skeptisch, ob auch Deutschland davon profitiert. Auch wenn er wüsste, was damit anzufangen wäre. Mehr 2

Nettozahler zum EU-Haushalt Brexit wird teuer für Deutschland

Wenn Großbritannien die EU verlässt, rechnet Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mit steigenden Finanzlasten für Deutschland. Das könnte teuer werden, weil Großbritannien Nettozahler zum EU-Haushalt ist. Mehr 12

Keine Tabus CDU offen für höheren Spitzensteuersatz

Die CDU will niedrigere Steuern für die „hart arbeitende Mittelschicht“. Dafür die Gutverdiener stärker zur Kasse zu bitten, war in der Partei bislang eher verpönt. Jens Spahn klingt nun anders. Er will „keine Tabus“. Mehr 14

Managergehälter Deutsche Aktionäre leiden unter Beißhemmung

Wer kann Exzesse verhindern, wenn es um die Gehälter für Manager geht? Eigentlich sollten Aktionäre künftig ihr Veto einlegen können. Doch das Vorhaben stockt. Wieso? Mehr Von Tillmann Neuscheler 1 10

Umweltprogramm 2030 Umweltministerin Hendricks will ein Öko-Preisschild einführen

Die Bundesumweltministerin will ein zusätzliches Etikett einführen, das die Kosten von Elektrogeräten für Umwelt und Gesellschaft widerspiegelt. Gleichzeitig fordert sie mehr Zuständigkeiten. Mehr 8

Geldpolitik EZB verschärft Kurs trotz Mini-Inflation vorerst nicht

Die Europäische Zentralbank will nicht an den Leitzinsen rütteln. Das billige Geld soll die Konjunktur ankurbeln und die Inflation erhöhen. Mehr 6

Wahlkampf Schäuble will Steuersenkungspläne bald beschließen

Der Finanzminister macht Dampf: Noch im September sollen die Anhebung des Kindergeldes und des Kinderfreibetrags sowie Korrekturen beim Steuertarif im Kabinett beschlossen werden. Mehr 4

Handel China importiert wieder mehr Waren

Chinas Einfuhren ziehen im August um 1,5 Prozent an. Der Hunger des Landes nach Kohle und anderen Rohstoffen steigt. Mehr 0

Erbschaften Angst vor Steuerreform macht Minderjährige zu Multimillionären

Aus Furcht vor weniger großzügigen Steuerbegünstigungen haben zahlreiche Familienunternehmer ihre Firma schnell noch an ihre Kinder verschenkt. Mehr 5

Allensbach-Umfrage Generation Midlife-Angst

Den Deutschen zwischen 30 und 59 geht es wirtschaftlich so gut wie selten. Und doch fürchten sie sich immer mehr vor der Zukunft. Wovor genau zeigt eine neue Allensbach-Umfrage. Mehr 38

Rolle der Bundesregierung Was wusste Berlin von der VW-Abgasmanipulation?

Ab diesem Donnerstag durchleuchtet ein Untersuchungsausschuss die Rolle der Regierung im Abgasskandal. Dessen Arbeit allerdings wird bereits vorab erschwert. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin 4 16

1 3 4 5

Der Irrtum der Deutschen Bank

Von Holger Steltzner

Die Deutsche Bank gilt immer noch als gefährlichste Bank der Welt. Das ist ein Problem. Sie sollte sich nicht von der Postbank trennen, sondern vom Investmentbanking. Ein Kommentar. Mehr 17 136

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Wechselhafte Gründer

Die Deutschen sind in der jüngeren Vergangenenheit zurückhaltender mit Unternehmensgründungen geworden - zumindest im verarbeitenden Gewerbe. Aber es gibt eine Region, die sich viel stabiler präsentiert als andere. Mehr 0