http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Beitragssätze Sozialabgaben steigen 2017 über die 40-Prozent-Marke

Sozialabgaben unter 40 Prozent werden bald der Vergangenheit angehören. 2017 wird der Beitragssatz steigen. Arbeitgeber warnen vor unliebsamen Überraschungen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin 19

Wirtschaftspolitik

Brexit Und was ist mit uns?

Die Briten wollen raus aus der EU. Was heißt das für die Deutschen? Die F.A.S beantwortet die wichtigsten Fragen nach dem Referendum. Mehr Von Corinna Budras 12 4

Reformen nach Brexit-Votum Die Schockreaktion

Um einen Dominoeffekt zu verhindern, will die EU mit Reformen auf das Brexit-Votum reagieren. Doch in welche Richtung es jetzt gehen soll, ist vollkommen unklar. Mehr Von Werner Mussler und Marcus Theurer 172 70

Subventionen gefordert Cornwall stimmt für Brexit – und will jetzt Geld

Keine Region in Großbritannien bekommt so viel Subventionen von der EU wie Cornwall. Doch die Region stimmte entschieden für den EU-Austritt. Jetzt fordert Cornwall Ersatz-Geld aus London. Mehr 104

EU-Kommissionspräsident Juncker will Brexit für Euro-Vollendung nutzen

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker will nach dem Austrittsvotum Großbritanniens die Währungsunion ausweiten. In der Europäischen Union soll es nur noch eine Währung geben: den Euro. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 87 55

Nach dem Brexit Schluss mit der Überheblichkeit

Wie viel Hochmut zeigt sich, wenn jetzt alle über die Briten herfallen? Neo-Nationalisten sind keine Neonazis. Es wäre besser, noch einmal genauer hinzuschauen. Mehr Von Rainer Hank 54 210

Mehr Wirtschaftspolitik
1 3 4 5
   
 

Krebsmediziner Ludwig „Milliarden für nutzlose Arzneimittel“

Der Krebsmediziner Wolf-Dieter Ludwig spricht im Interview über die immensen Kosten im Gesundheitssystem. Und darüber, warum er auch mit Schwerkranken zuweilen über Kreditkarten reden muss. Mehr Von Sebastian Balzter 23 74

Brexit Austritt der Briten „wäre nicht der Weltuntergang“

Europa übersteht sogar den Brexit. Das jedenfalls schreibt der Ökonom Michael Wohlgemuth in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Viele andere Stimmen an diesem Wochenende äußern sich da weniger entspannt. Mehr 11

Merkel-Besuch Wird China eine Marktwirtschaft? Ja, aber...

Bekommt China von der EU den Status als Marktwirtschaft zugebilligt? Kanzlerin Merkel hat das bei ihrem China-Besuch an Bedingungen geknüpft. Mehr 7

Aus dem Gesundheitsfonds Milliarden-Finanzspritze für die Krankenkassen

Fachleute sagen den Krankenkassen für das kommende Jahr steigende Zusatzbeiträge voraus, unter anderem wegen der Flüchtlinge. Im Wahljahr wäre das heikel. Doch jetzt winkt eine riesige Finanzspritze. Mehr 39

Experiment Finnland hofft auf das Grundeinkommen

Finnland will 2017 das bedingungslose Grundeinkommen mit tausenden Probanden testen. Wirtschaftsminister Oli Rehn sieht darin eine Antwort auf die zunehmende Verdrängung von Arbeitsplätzen durch Maschinen. Kann das funktionieren? Mehr Von Jan Grossarth, Helsinki 13 22

Vor dem Referendum Warum Brexit in Brüssel auf dem Index steht

Das Wort Brexit ist ein Tabu in Brüssel - dabei dreht sich alles um dieses Thema. Beamte bangen um ihre Zukunft, die Kommission versucht, die Briten nicht zu verprellen. Und für den Tag danach gibt es schon einen Plan. Mehr Von Hendrik Kafsack 58 60

Nach Kampfabstimmung Finnischer Finanzminister Stubb gestürzt

In einer Kampfabstimmung in Finnland ist der Finanzminister Alexander Stubb als Parteichef der Konservativen gestürzt worden. Damit verliert er wohl auch seinen Posten als Finanzminister. Mehr 14

Nähe zu Russlanddeutschen Herr Lejbo und die AfD

Eindeutige Haltung: Die AfD kann Einwanderern wenig abgewinnen. Nur die Russlanddeutschen empfängt die Partei mit offenen Armen. Woher kommt diese merkwürdige Willkommenskultur? Mehr Von Corinna Budras 140

Trotz Fußball-EM Air France-Piloten beginnen viertägigen Streik

Es ist erst Tag zwei der Fußball-Europameisterschaft und schon streiken die Piloten von Air France. Vier Tage soll der Ausstand dauern. Fußball-Fans sollen möglichst wenig davon merken. Kann das gelingen? Mehr 6

Beamte 17.600 Euro für die Nebentätigkeit

Die Grünen haben die Regierung nach den Nebentätigkeiten von Beamten des Bundes gefragt. Die Antwort zeigt, wie manche ihre Bezüge aufbessern. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 5 25

Freihandelsabkommen Bundestag soll bei Ceta nicht mitreden

Wieviel Mitspracherechte haben die nationalen Parlamente bei der Ratifizierung von Freihandelsabkommen? Die EU-Kommission könnte den Streit weiter anstacheln. Mehr Von Hendrik Kafsack 46 115

Wahlen in Amerika Er wäre eine schwere Belastung für die Wirtschaft

Die Wirtschaftsprogramme der Präsidentschaftsbewerber im Vergleich: Donald Trump würde Amerika in eine Krise führen. Wie sieht es bei Hillary Clinton aus? Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 53 22

Forderung Gabriels Ein Soli für ganz Deutschland

Im wenigen Jahren läuft der Solidarpakt für den „Aufbau Ost“ aus. SPD-Chef Sigmar Gabriel macht sich stark dafür, dass der entsprechende Beitrag bleibt - um in ganz Deutschland zu helfen. Mehr 6

Sondersitzung Haushaltsausschuss gibt Griechenland-Hilfen frei

Athen hat getan, was für die Auszahlung der nächsten Hilfstranche nötig ist, sagen die Experten der Gläubiger. Deswegen geben nun auch die deutschen Abgeordneten grünes Licht. Mehr 31

Ralph Brinkhaus CDU-Politiker schimpft mit der EZB

Die Geldpolitik der EZB setzt gerade manches deutsche Geldhaus unter Druck. Ein führender Unions-Politiker verwendet nun nahezu dieselbe Wortwahl wie der Chefvolkswirt der Deutschen Bank. Mehr 12

Deutscher Roboterhersteller Die Kanzlerin reist mit Kuka-Sorgen nach China

Am Wochenende fliegt Angela Merkel nach Peking. Sie wird dort auch über den deutschen Technologiekonzern Kuka sprechen, den Chinesen übernehmen wollen. Nach F.A.Z.-Informationen sind mehrere Alternativen ausgefallen. Mehr Von Carsten Knop und Rüdiger Köhn 25 39

Die Briten stimmen ab Studie: „Brexit“ würde gerade die Armen treffen

Die Briten stimmen in zwei Wochen darüber ab, ob sie in der EU bleiben wollen. Forscher warnen abermals vor den wirtschaftlichen Folgen eines Austritts. Klar ist der Ausgang bei den Buchmachern. Mehr 14

„Wie Steinmeier“ Deutsche Firmen: Russland-Sanktionen lockern

Infolge der Sanktionen gegenüber Moskau sind die Ausfuhren in das Land stark eingebrochen. Die deutsche Wirtschaft wirbt nun, die Strategie gegenüber dem Kreml zu ändern. Mehr 18

Brexit-Referendum Bleib zu Hause, Europa!

Spanier, Polen, Portugiesen: Viele Menschen aus Süd- und Osteuropa bescherten Großbritannien zuletzt eine regelrechte Einwanderungswelle. Das Thema wird zum Wahlkampfschlager der Brexit-Befürworter. Mehr Von Marcus Theurer, London 35 37

Deutsche-Bank-Chefvolkswirt Neues Programm der EZB ein „Akt der Verzweiflung“

Das neue Ankaufprogramm der EZB für Unternehmensanleihen startet. Und pünktlich zu Beginn hat der Deutsche-Bank-Chefvolkswirt harsche Kritik. Er fordert die geldpolitische Wende. Mehr Von Christian Siedenbiedel 31 108

1 3 4 5

Junckers Verzweiflungstat

Von Werner Mussler

Jean-Claude Juncker hat, mit Verlaub, den Schuss nicht gehört. Es ist Zeit, dass er sich verabschiedet. Mehr 52 585

„World Wealth Report“ So viele Millionäre leben in Deutschland

Weltweit hat das Vermögen der Millionäre im vorigen Jahr um vier Prozent auf 58,7 Billionen Dollar zugelegt. Deutschland ist dabei unter den vier Ländern mit den meisten Millionären – und hatte überdurchschnittliche Zuwächse. Mehr Von Christian Siedenbiedel 80 53

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden