Home
http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Wirtschaftspolitik

Stromtrassen Höchstspannung in Bayern

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer wehrt sich gegen neue Stromtrassen durch sein Bundesland. Doch die Bundesnetzagentur sieht das anders. Sie hat eine neue Planung aufgestellt - und will die Trassen immer noch. Mehr Von Helmut Bünder, Bonn 21 4

Gasstreit Russland droht mit neuem Lieferstopp

Im Gasstreit mit Russland hat die Ukraine 15 Millionen Dollar überwiesen – das reicht aber nur für einen Tag. Moskau kontert mit einem neuen Ultimatum. Mehr 3

Tarifstreit Bahn-Verhandlungen gehen in die nächste Runde

Im Tarifstreit zwischen der Deutschen Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL geht es erst einmal ohne Streikdrohung weiter. „Ich habe den Eindruck, dass unsere Kunden im Moment beruhigt Zug fahren können“, sagte Bahn-Personalvorstand Weber. Im März wird weiter verhandelt. Mehr

Voll, bunt, heruntergekommen Indiens Züge

Auf die Bahn warten für Fortgeschrittene - das kann man in Indien lernen. 23 Millionen Passagiere harren täglich an 7000 maroden Stationen auf ihren Zug. Nun will die Regierung 120 Milliarden Dollar in die Modernisierung stecken. Mehr 3

Rubelkrise Russland finanziert sich mit Notreserven

Der niedrige Ölpreis und die Sanktionen setzen Russlands Wirtschaft zu. Jetzt greift das Land auf seine Notreserven zurück. Doch die könnten schnell aufgebraucht sein. Mehr 56

Tarifverhandlungen gescheitert Lehrer streiken ab Dienstag

Im Tarifkonflikt für den öffentlichen Dienst der Länder gibt es ab Dienstag bundesweite Warnstreiks an den Schulen. Auch Unikliniken und der Küstenschutz sind betroffen. Mehr 11 4

Mehr Wirtschaftspolitik
  1 3 4 5
   
 

Freihandelsabkommen Die Angst frisst TTIP auf

Das Chlorhühnchen und die Schiedsgerichte haben TTIP nicht gutgetan. Aus Furcht davor lehnen viele Deutsche das geplante Freihandelsabkommen jetzt in Gänze ab. Was spricht nochmal dagegen - und was dafür? Mehr Von Tillmann Neuscheler 134 9

Brüsseler Planspiele So will Europa unabhängiger vom russischen Gas werden

In einem internen Papier steckt die EU die Energieversorgung der Zukunft ab. Europa soll weniger verbrauchen, neue Quellen erschließen und geschlossen mit Putin verhandeln - unter neuen Bedingungen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Riga 15 4

Energieunion EU will gegenüber Moskau mehr Verhandlungsmacht 

Berlin ist dagegen, Brüssel dafür: Nach Informationen der F.A.Z. treibt die EU-Kommission die Schaffung einer Energieunion voran. Sie soll künftige Gasverhandlungen mit Russland einfacher machen. Mehr 4 2

Puma-Lieferverzug Schwangerenschutz beim Panzerfahren

Statt 1000 neuen Panzern gibt es nur noch 350. Und die auch noch zu spät. Wie fragwürdige Vorgaben der Bürokratie und Sonderwünsche der Militärs den Schützenpanzer Puma verteuern. Mehr Von Ulrich Friese 76 122

Schuldenkrise EZB erlaubt griechischen Banken höhere Notkredite

Die Europäische Zentralbank hat der griechischen Notenbank einen großen Spielraum für Notfallkredite an griechische Geschäftsbanken eingeräumt. Von einer Obergrenze von 60 Milliarden Euro ist die Rede. Mehr 72 25

Arbeitskräfte-Mangel Zuwanderer entlasten Deutschland

Deutschland ist zum beliebten Einwanderungsland geworden. Das mildert den Arbeitskräfte-Mangel ab, findet Andrea Nahles. Doch es reicht noch nicht. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 60 4

EU-Parlament Kein Untersuchungsausschuss zu „Luxleaks“

Die Affäre um Steuerdumping für internationale Großunternehmen hat international für Schlagzeilen gesorgt. Das EU-Parlament will die Details dieser Praktiken nicht in einem Untersuchungsausschuss überprüfen. Mehr 16 7

Verkehrspolitik Die große Maut-Inspektion

Trotz aller Unkenrufe treibt Verkehrsminister Dobrindt die geplante Pkw-Maut voran. Nach großen politischen Hürden im vergangenen Jahr muss er nun tückische Details umsteuern - wichtige Fragen sind noch ungeklärt. Mehr 7

Freihandelsabkommen TTIP gegen den Rest der Welt

Das Freihandelsabkommen zwischen Amerika und der EU würde einen gigantischen Wirtschaftsraum bilden. Die Folgen für Entwicklungs- und Schwellenländer sind schwer abzuschätzen. Mehr Von Maximilian Weingartner 28 17

Globale Verschuldung Wird China das nächste Griechenland?

In Europa wird über den Schuldenstand Griechenlands heftig diskutiert. Doch eine aktuelle Studie zeigt, dass weltweit die Verschuldung von Staaten rasant ansteigt. Sorgen bereitet vor allem China. Mehr 21 13

Griechenland EZB zieht Zügel an

Griechische Staatsanleihen können in Zukunft nicht mehr als Sicherheit für EZB-Kredite genutzt werden. Die Zentralbank zweifelt am Athener Reformwillen - und sorgt für ein kleines Erdbeben an den Kapitalmärkten. Mehr 32 60

Tsipras in Paris Hollande mahnt ein solidarisches Europa an

In François Hollande hofft der neue griechische Regierungschef Tsipras einen Verbündeten zu finden. Und immerhin: „Wir haben die gleichen Interessen“, sagt Hollande. Mehr Von Christian Schubert, Paris 26 8

Wettbewerbsrecht Fürs Internet ist das Amt zu langsam

Google und Facebook sind mächtig geworden - zu mächtig? Die Regeln von heute sind nicht fit fürs Zeitalter der Digitalisierung. Der Chef des Kartellamts denkt über neue nach. Mehr Von Patrick Bernau, Berlin 5 5

Geld für den Investitionsfonds Europa kann auf die KfW zählen

8 Milliarden Euro macht die Förderbank locker, um die europäische Wirtschaft anzukurbeln. Beim deutschen Mittelstand dagegen ist das Geld der KfW nicht mehr so gefragt. Mehr Von Holger Paul 7

Karenzzeit für Politiker Wenn das große Geld lockt

Ein bisschen weniger Rampenlicht, dafür aber viel mehr Geld: Politiker, die auf so eine Karriere hin arbeiten, müssen künftig eine Karenzzeit einkalkulieren. Was Sie über die neuen Regeln wissen müssen.  Mehr 16 4

Asya Bank Türkei übernimmt Bank von Erdogan-Gegner Gülen

Die türkische Regierung geht seit Monaten gegen die Bewegung des Predigers Fethullah Gülen vor. Nun haben Behörden eine ihm nahe stehende Bank übernommen. Mehr 2 3

Einwanderungsvorbild Der Mythos Kanada

Deutsche Politiker loben das kanadische Zuwanderungspunktesystem als strahlendes Vorbild. Kanada selbst hat sich gerade ziemlich ernüchtert davon verabschiedet. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 95 77

Benachteiligte Arbeitslose Studie: Hartz-IV-Satz liegt 45 Euro zu niedrig

Der Regelsatz für mindestens 4,5 Millionen Hartz-IV-Empfänger und deren Kinder ist zu niedrig, sagt der Deutsche Gewerkschaftsbund und fordert einen Zuschlag. Aber ist das sinnvoll? Mehr Von Sven Astheimer 113 19

Armut in Deutschland Was die Zahl „3,1 Millionen“ über Armutslöhne sagt

Werden etwa immer mehr Erwerbstätige arm? Nein – denn die zuletzt verbreitete Zahl führt in die Irre. In Wahrheit werden mehr Arme erwerbstätig. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 12 11

Japan Mehr Urlaub braucht das Land

Japaner sollen gesetzlich dazu verpflichtet werden, mindestens fünf Tage Urlaub im Jahr zu nehmen. Die Regierung hat dabei aber nicht nur das Wohl der Arbeitnehmer im Sinn. Mehr 1 15

  1 3 4 5

Finanzinvestoren werden bescheidener

Von Klaus Max Smolka

Einst als „Heuschrecken“ geschmäht, tun die Beteiligungsprofis heute alles, um nützlich zu wirken. Mehr 1 2


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Milliardenschwere Startups

Ein Startup, das eine Milliarde Dollar wert ist - ist das noch eine Besonderheit? Scheint nicht so. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden