http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Populismus ifo-Chef: Trotz Trump nicht zu früh freuen

Clemens Fuest sieht den Populismus in Europa nicht auf dem Rückzug. Der Chef des Münchner ifo-Instituts blickt mit Sorge nach Frankreich und Italien. In Deutschland sei die Ursache des Populismus eindeutig. Mehr 1

Wirtschaftspolitik

Umstrittene Zusammenarbeit Deutsche Hilfe für die saudische Wirtschaft

Am Sonntag fliegt Kanzlerin Merkel nach Riad. Saudi-Arabien will nicht mehr so abhängig vom Öl sein – und setzt für den Umbau der Wirtschaft gerade auch auf Hilfe aus Deutschland. Das sind die Themen. Mehr Von Rainer Hermann, Riad 36 20

F.A.Z. exklusiv Weniger als jeder Fünfte ist Gewerkschafter

Der Organisationsgrad der Gewerkschaften in Deutschland ist gering. Während Beamtenbund und Lokführer etwas zulegen, bröckelt der Rückhalt des DGB. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 8 3

FDP-Parteitag Lindner attackiert Union und SPD scharf

Auf dem Parteitag übt der FDP-Chef sowohl an Angela Merkel als auch an Martin Schulz deutliche Kritik. Auch mit dem Finanzminister ist Lindner alles andere als zufrieden. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 33 54

Gesetzliche Krankenkasse Schulz will Versicherte um fünf Milliarden Euro entlasten

Der Hype um den SPD-Kandidaten ist abgekühlt. Jetzt meldet sich Schulz zurück – mit der nächsten teuren Forderung. Mehr 22

Vor Stichwahl in Frankreich Le Pen weicht ihre Anti-Euro-Haltung auf

Wahlkampffinte oder echte Neuausrichtung? Nach einer Vereinbarung mit dem Rechtspolitiker Dupont-Aignan spricht sich die Präsidentschaftskandidatin des Front National für eine Parallelwährung neben dem Franc aus. Mehr Von Christian Schubert, Paris 22 19

Mehr Wirtschaftspolitik
1 2 3 4 5 6 24 44
   
 

Handelsüberschüsse Macron: Deutschlands wirtschaftliche Stärke „nicht mehr tragbar“

Der französische Präsidentschaftskandidat Emmanuel Macron kritisiert Deutschland für seine hohen Handelsüberschüsse. Er fordert „einen Ausgleich“. Mehr 43

Personenfreizügigkeit der EU Das Tor zur Freiheit

Immer mehr Bürger Europas verteidigen ihre Niederlassungsfreiheit. Zu Recht. Sie ist ein Geschenk der Europäer aneinander. Mit etwas Glück erlebt Europa vielleicht gerade seine zweite Geburtsstunde. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Karen Horn 2 111

Flüchtlinge in Deutschland Noch nicht angekommen

Als plötzlich Tag für Tag Tausende Flüchtlinge ins Land strömten, hoffte mancher auf ein neues Wirtschaftswunder. Dann kehrte Ernüchterung ein. Was machen all die Flüchtlinge heute? Mehr Von Britta Beeger 0

Kritik an Abgeordneten CSU-Minister will Tabak-Werbeverbot vor der Wahl

Von der Regierung beschlossen, im Bundestag verschleppt: Kommt das Aus für Zigarettenplakate noch rechtzeitig? Der Bundesernährungsminister sieht Parallelen zwischen Rauchen und Kiffen. Mehr 22

Ungleichheit Die falsche Armutsdebatte

Parteien und Verbände streiten lieber um die Kennziffern der Ungleichheit, als über tatsächliche Konzepte, sie zu bekämpfen. Die Debatte muss endlich nüchtern geführt werden. Mehr Von Philipp Krohn 73 59

Mélenchon trumpft auf Frankreichs Wirtschaft fürchtet Linksruck

Frankreich steht bei den kommenden Wahlen vor einer Wende. Den Arbeitgebern bereitet zunehmend auch Linkspolitiker Mélenchon Sorgen. Sie warnen vor dem „Ruin des Landes“. Mehr Von Christian Schubert, Paris 48 38

Kommentar Trump und wie er die Welt sieht

Man muss sich Präsident Donald Trump vermutlich als Mann vorstellen, der jeden Tag erfährt, dass die Welt doch komplizierter ist, als er vermutete. Das ermöglicht eine positive und eine weniger freundliche Deutung. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 53 50

Migration für Technologie Streit um Visa-Missbrauch im Silicon Valley

Rund eine halbe Million studierte Fachkräfte aus dem Ausland dürfen in Amerika arbeiten, viele davon werden von Google & Co. angeheuert. Doch ihr Visum H 1B ist in Verruf gekommen. Nicht nur bei Donald Trump. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 10 49

Hindus gegen Muslime Kuh-Wächter in Indien verbreiten Angst unter Bauern

Rinder gelten unter Indiens Hindus als heilig. Muslimische Bauern züchten sie trotzdem. Aber jetzt sind die Tiere beinahe unverkäuflich geworden. Und nicht nur deshalb fürchten die Bauern um ihre Existenz. Mehr 11

Windparks ohne Förderung Erneuerbare Energie lohnt sich endlich

Windenergie ohne Staatszuschuss? Das hat kaum jemand erwartet. Doch jetzt wird bekannt: Offshore-Windanlagen machen den Strom so billig, dass Betreiber zum Teil auf die Zuschüsse verzichten. Das kommt auch dem Verbraucher zugute. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 96 86

Öffentliche Kehrtwende Wieso Trump seine Notenbankchefin plötzlich mag

Im Wahlkampf wurde Janet Yellen noch wüst von Donald Trump beschimpft, nun wählt er ganz andere Worte. Was hat das zu bedeuten? Vielleicht sehr viel. Mehr Von Alexander Armbruster 13 18

Senator hinterfragt Beziehung Trump und die Deutsche Bank - ein Problem?

Er habe „große Bedenken wegen Interessenskonflikten zwischen der Deutschen Bank und dem Präsidenten der Vereinigten Staaten“, sagt ein amerikanischer Abgeordneter. Und nennt Zahlen. Mehr 23

Rekord 5,6 Billionen Euro Geldvermögen haben die Deutschen nun

Die Deutschen sind noch reicher geworden: Die Summe aus Bargeld, Wertpapieren, Bankeinlagen und Ansprüchen an Versicherer wächst. Die Bundesbank verrät wieso. Mehr 17

Kehrtwende nach Kritik Trump über Yellen: „Ich mag sie“

Harsch hatte der amerikanische Präsident die Notenbankchefin Janet Yellen im Wahlkampf für ihre Niedrigzinspolitik kritisiert. Jetzt rudert er zurück. „Ich mag sie“, sagte Trump. Und was heißt das jetzt für die Geldpolitik? Mehr 5

Nach Schäuble Merkel macht sich für „begrenzte“ Steuersenkungen stark

Erst hatte sich Finanzminister Schäuble für „begrenzte Korrekturen“ im Steuersystem eingesetzt, jetzt stärkt Kanzlerin Merkel ihm den Rücken. Denn der Spitzensteuersatz werde von vielen „sehr schnell erreicht“. Mehr 11

Verdi macht Weg frei Samstagsarbeit bei der Deutschen Bank bald erlaubt

Bei der Deutschen Bank dürfen Mitarbeiter künftig auch am Samstag Kunden beraten. Darauf hat sich die Bank mit den Gewerkschaften geeinigt. Es ist ein Tabubruch. Werden nun andere folgen? Mehr 4

Unerwartete Einnahmen So könnte die Stadt Neuss auf einen Schlag schuldenfrei sein

Da freut sich der Kämmerer: Weil ein Unternehmen überraschend eine hohe Steuernachzahlung leistet, kann die Stadt ihre Schulden komplett tilgen. Wenn ihre Anführer das wollen. Mehr 13

Woher kommt das Misstrauen? Jetzt spricht die Elite

Bekommen die da oben noch mit, worüber die da unten sich Sorgen machen? Was Spitzenvertreter der Wirtschaft auf diesen gängigen Vorwurf antworten. Mehr Von Philipp Krohn 0

Kabinettsbeschluss EU-Ausländer kriegen weniger Kindergeld – vielleicht

Die Bundesregierung würde gerne EU-Ausländern die Zahlungen für ihre im Ausland lebenden Kinder kürzen. Aber die EU-Kommission macht nicht mit. Mehr 7

Robuste Weltwirtschaft Zuversichtlicher Ausblick: Welthandel wächst doppelt so schnell

Die Globalisierung auf dem Rückzug? Die Fachleute der Welthandelsorganisation gehen nun vom Gegenteil aus: Das Wachstums des Handels werde sich verdoppeln dieses Jahr. Mehr 2

1 2 3 4 5 6 24 44

Macht’s nicht wie die kleinen Kinder!

Von Rainer Hank

Die Freihandelsbeziehungen zu den Briten dürfen nicht radikal gekappt werden – auch nicht wegen der Personenfreizügigkeit. Beugen wir uns besser dem britischen Wunsch. Es ist zu unserem Vorteil. Mehr 79 92

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden