Home
http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Wirtschaftspolitik

Fettsucht in Schwellenländern Die dicken Kinder von Schanghai

Jeder dritte Chinese hat Übergewicht. Typisch für Schwellenländer: Mit dem Wohlstand wächst der Appetit. Mehr 10 6

Öffentliche Haushalte Ostdeutsche Länder planen 2014 ohne Schulden

Nur Bayern plant sonst noch mit einem ausgeglichenen Haushalt für 2014. Der größte Schuldenmacher liegt ganz im Westen der Republik. Niedersachsens Ministerpräsident Weil fordert eine Reform des Solidaritätsbeitrages. Mehr 3 4

Sozialpolitik Der Rentner auf dem Eis

Mit der sozialen Gerechtigkeit begründen Politiker fast alles und verführen jeden – vor allem Rentner. Das Wahlvolk will schließlich beschenkt werden. Über die Lieblingsklientel der Politik. Mehr 57 42

Bildungspolitik Mehr Nicht-Abiturienten an die Unis

Schon jetzt könnten 70 Prozent der Deutschen studieren - auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife. Der Politik reicht das aber noch nicht: Die Hochschulen sollen sich noch stärker öffnen. Mehr 8 1

EU-Kommissar Oettinger für europaweite Pkw-Maut

Der deutsche EU-Kommissar hält wenig von der in Deutschland geplanten Pkw-Maut für Ausländer. Er plädiert stattdessen für eine europaweite Pkw-Maut. Mehr 15 1

Mehr Wirtschaftspolitik
  1 2 3 4 5  
   
 

Ökostrom-Reform Kanzlerin Merkel verteidigt die Energiewende

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz ist seit Dienstag durchs Kabinett. Während Kanzlerin Merkel weiter für die Energiewende wirbt, kommen aus von der CDU geführten Bundesländern kritische Stimmen. Mehr 54 3

Währungsfonds-Tagung IWF-Mitglieder verlieren die Geduld mit Amerika

Der Internationale Währungsfonds hat schon vor vier Jahren eine der wichtigsten Reformen seiner Geschichte beschlossen: Schwellenländer sollen mehr mitreden dürfen. Nun sperrt sich Amerika - und zieht den Zorn aller anderen auf sich. Mehr 143 27

OECD-Studie Deutsche Singles zahlen hohe Steuern

Wer in Deutschland nicht verheiratet ist, muss viel Steuern bezahlen. Von den Industrieländern verlangt nur eines von den Alleinstehenden noch mehr Geld. Mehr 40 34

EZB und Bank of England Die Rückkehr der als toxisch verdammten Wertpapiere

Komplizierte Wertpapiere gelten als eine Ursache der Finanzkrise. Eine bestimmte Art soll nun offenbar rehabilitiert werden und der europäischen Wirtschaft weiter aufhelfen. Mehr 10 4

Euro-Krise Portugal muss sich jetzt entscheiden

Vor drei Jahren bat Portugal um finanzielle Hilfe. Nun muss sich das Land entscheiden: Soll es den Schritt in die Unabhängigkeit wagen? Oder vorsorglich einen neuen Kredit aufnehmen? Mehr 6 3

Merkel-Besuch in Athen Sechs Gründe, warum Griechenland hoffen kann

Merkels Besuch in Athen soll unter neuen Vorzeichen stattfinden: Aus Sicht der griechischen Regierung kommt sie dieses Mal nicht als Kontrolleurin, sondern als Zeugin der erfolgreichen Wende. FAZ.NET erklärt, warum es dafür tatsächlich zaghafte Anzeichen gibt. Mehr 132 10

Besuch in Athen Merkel will Griechenland das Sparen schmackhaft machen

Nach der Rückkehr Griechenlands an die Kapitalmärkte zeigen sich Geldgeber und die griechische Regierung erleichtert. Kanzlerin Merkel will das Land bei einem Besuch in Athen nun in seinem Sparkurs bestärken. Mehr 10

Russlands Wirtschaft und die Ukraine Putin zahlt einen hohen Preis

Die Ukraine-Krise macht der ohnehin lahmenden russischen Wirtschaft schwer zu schaffen. Der schwache Rubel treibt die Preise und die Wachstumsaussichten haben sich verdüstert. Mehr 70 21

Hauptstadtflughafen Mehdorn braucht weitere 1,1 Milliarden Euro

Auf der Baustelle des neuen Hauptstadtflughafens geht Ende 2014 das Geld aus. Wieviel sein Chef Mehdorn noch braucht, hat er bisher nur in vertraulicher Runden gesagt. Es soll sich aber um mehr als eine Milliarde Euro handeln. Mehr 105 5

Ukraine-Krise Obama droht mit härteren Sanktionen gegen Russland

Nach einem Telefonat mit Bundeskanzlerin Merkel droht der amerikanische Präsident Obama Russland mit einer Verschärfung der Sanktionen, falls sich die Situation in der Ukraine weiter verschlechtert. Mehr 163 15

Amtlicher Zensus Fast 500.000 Ausländer weniger in Deutschland

Der amtliche Zensus liefert einige verblüffende Erkenntnisse: In Deutschland leben weniger Ausländer als vermutet. Und viel weniger Alte auch. Mehr 64 13

Die Wirtschaft und die Ukraine-Krise Versuch einer Vereinnahmung

Teile der deutschen Wirtschaft möchten nach der Krim-Annexion durch Russland zur Tagesordnung übergehen. Ihnen liest Außenminister Steinmeier die Leviten - zwischen preußischen Kanonenrohren und bei weißrussischem Wodka. Mehr 170 25

Straßengebühren Die Lkw-Maut ist eine Inlands-Maut

Der Bundesverkehrsminister will die Lkw-Maut ausweiten. Derzeit ist sie vor allem eine Inlands-Gebühr und keine „Ausländer-Maut“. Mehr 7 2

Neue Zahlen Überschüsse der Sozialversicherungen schmelzen dahin

Die Sozialversicherungen schreiben noch immer schwarze Zahlen. Doch die Überschüsse schrumpfen dramatisch. Besonders in der Krankenversicherung durch den Wegfall der Praxisgebühr. Neue Zahlen zeigen das Ausmaß der Misere. Mehr 20 7

Verhandlungen Amerika und Japan ringen um Freihandel

Laut ökonomischer Doktrin profitieren alle vom Freihandel. Doch die Verhandlungen zwischen Japan und Amerika gestalten sich zäh. Japan will vor allem seine Landwirtschaft schützen. Mehr 3 7

  1 2 3 4 5  

Der neue Kampf um die 35 Stunden

Von Ralph Bollmann

Väter sollen künftig weniger arbeiten, aber Mütter sollen mehr arbeiten: In Deutschland wird über die Familienarbeitszeit debattiert. Ein neuer Verteilungskampf hat begonnen. Mehr 16 7


Die Börse
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --