http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Operation Notgroschen Hillary und das liebe Geld

Die Clintons hatten lang finanzielle Sorgen. Bill war das egal. Für die Kasse war Hillary zuständig - und nahm sich ihren Vater zum Vorbild. Mehr Von Winand von Petersdorff 1 13

Wirtschaftspolitik

F.A.Z. exklusiv Unionsfraktion lehnt Klimaplan der Bundesregierung ab

Die Koalition ist über die Folgen des Weltklimavertrags gespalten. In einem Alarmbrief erneuern gleich vier Vizefraktionsvorsitzende ihre Kritik daran. Mehr Von Andreas Mihm 6 17

Südafrika Genmais in der Schüssel

Der kommerzielle Anbau genmanipulierter Pflanzen ist in Südafrika erlaubt. Der von Bayer übernommene Hersteller Monsanto erntet jedoch Kritik von Umweltaktivisten. Mehr Von Claudia Bröll, Kapstadt 2 5

Hausarztbesuche Ärzte wollen Patienten belohnen – auf Kassenkosten

Immer denselben Hausarzt zu besuchen, soll sich für Kassenpatienten lohnen. Doch Bonuszahlungen für die Bindung an den Hausarzt stoßen nur begrenzt auf Zuspruch. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 2 1

Schuldenkrise IWF hält Schuldenerlass für Griechenland für unumgänglich

Selbst wenn Griechenland alle geplanten Strukturreformen und Sparmaßnahmen umsetzt, sei ein weiterer Schuldenerlass seitens der Gläubiger nötig, sagt der Internationale Währungsfonds. Mehr 18

Der Islamische Staat in China Chinas Angst vor dem IS

Der „Islamische Staat“ drohe in den Westen Chinas einzudringen, behauptet Peking – und baut eine muslimische Unruheprovinz zum Hochsicherheitstrakt um. Mehr Von Hendrik Ankenbrand 3 25

Mehr Wirtschaftspolitik
1 2 3 4 5
   
 

Kinderverzicht-Prämie Ärger über den „Club of Rome“

Die Menschen müssen auf Kinder verzichten, fordern Autoren des wachstumskritischen „Club of Rome“. Dafür bekommen sie wenig Verständnis. Nicht mal die Grünen sind vollständig begeistert. Mehr Von Patrick Bernau 53 49

Bericht des Club of Rome Mehr Kinder? „Falsch und dumm“

Die Wachstumskritiker des „Club of Rome“ bringen einen neuen Bericht: Sie prangern „unendlichen Konsum“ an. Sie fordern Geldzahlungen für Kinderarme – und andere unpopuläre Schritte. Mehr Von Patrick Bernau 80 146

Neuer Bericht Die Forderungen des „Club of Rome“

Im neuen Bericht des „Club of Rome“ fordern die Autoren eine Abkehr von Wirtschaftswachstum und Konsum. Dies sind die Vorschläge. Mehr 39

Dieselaffäre Vertragsverletzungsverfahren wegen VW-Skandals

Die Kommission wartet noch immer auf angeforderte Informationen einzelner EU-Staaten. Der Untersuchungsausschuss im Europaparlament legt einen Zwischenbericht vor. Mehr 6

Industrie 4.0 Digitalisierung ist für Berater ein Segen

Mit Industrie 4.0 hat die Beraterbranche ihr neues Thema gefunden. Allein Capgemini hat über 300 Stellen offen. Und die Wettbewerber freuen sich ebenfalls über zusätzliches Geschäft. Mehr Von Carsten Knop 7 14

Freihandel Amerika und Kuba nehmen Wirtschaftsgespräche auf

In der ersten Gesprächsrunde ist es um Handelsbeziehungen und Bankverkehr gegangen. Die Sanktionen stehen engerer Zusammenarbeit weiter im Weg. Mehr 2

Plan aus Hessen Bankern leichter kündigen

Hessen bemüht sich nach Kräften, britische Banken nach Frankfurt zu locken. Doch die Konkurrenz ist groß. Deshalb nimmt Finanzminister Schäfer jetzt den Kündigungsschutz ins Visier. Mehr Von Christian Siedenbiedel 17 21

Immobilien Vermieter ignorieren Mietpreisbremse

In mehreren Großstädten sind die Mieten höher, als es die Mietpreisbremse erlaubt. Laut Mieterbund sind daran die Bewohner nicht gänzlich unschuldig. Mehr 33

Studie Immer mehr Kinder leben von Hartz IV

Fast zwei Millionen Jungen und Mädchen leben in Deutschland in Armut. Besonders betroffen sind Kinder von Alleinerziehenden oder in großen Familien. Mehr 70

EU-Kommissionspräsident Juncker will Job seines Vorgängers Barroso durchleuchten

Die Investmentbank Goldman Sachs will sich vom ehemaligen Kommissionspräsidenten Barroso beraten lassen. Der Portugiese soll nun Auskunft über seine Aufgaben geben. Mehr 19

Flüchtlinge auf Jobsuche Betriebe hadern mit Integrationshürden

Viele Unternehmen wollen Flüchtlingen Chancen geben. Das ist in der praktischen Umsetzung nicht immer einfach. Eine Studie und ein Integrationsplan zeigen, wo es hakt. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 16

CEP-Studie In der EU wird viel mehr Geld umverteilt als angenommen

Die Freiburger Denkfabrik CEP hat mit einer neuen Studie die These aufgestellt, dass in der EU viel mehr Geld umgeschichtet werde, als gemeinhin angenommen. Die Umverteilung finde nicht nur über den EU-Haushalt statt. Mehr 140

Großbritannien EU-Bürgern droht Hürde für britischen Arbeitsmarkt

Die britische Innenministerin Rudd will prüfen, ob EU-Bürger künftig eine Arbeitserlaubnis für Großbritannien brauchen. Damit will sie den Brexit-Befürwortern einen Gefallen tun. Mehr 22

Integration von Asylbewerbern „Ich brauche diese Leute“

Mit seiner Firma will der Unternehmer Florian Kuhn Flüchtlingen bei der Integration in den Arbeitsmarkt helfen. Dabei macht er schlechte, aber vor allem gute Erfahrungen. Mehr Von Sven Astheimer 74

Bis nach 2030 CDU will Mindestrenten-Garantie verlängern

Die CDU positioniert sich in der Rentendebatte. Der zuständige Fachausschuss will offenbar auch für die Zeit nach 2030 ein Mindestrentenniveau zusichern. Und noch weitere Änderungen schweben den Politikern vor. Mehr 4

Karl Marx Ein echter Romantiker

So viel von und über Karl Marx zu lesen wie heute gab es noch nie. Höchste Zeit, ihn neu zu entdecken! Er war ein geistreicher Träumer. Ein Marxist war er nicht. Mehr Von Rainer Hank 2 46

Finanzministertreffen Bekommt Deutschland einen Teil der Apple-Steuermilliarden?

An Irland muss Apple 13 Milliarden Euro zahlen. Finanzminister Schäuble zeigt sich in Bratislava skeptisch, ob auch Deutschland davon profitiert. Auch wenn er wüsste, was damit anzufangen wäre. Mehr 2

Nettozahler zum EU-Haushalt Brexit wird teuer für Deutschland

Wenn Großbritannien die EU verlässt, rechnet Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble mit steigenden Finanzlasten für Deutschland. Das könnte teuer werden, weil Großbritannien Nettozahler zum EU-Haushalt ist. Mehr 12

Keine Tabus CDU offen für höheren Spitzensteuersatz

Die CDU will niedrigere Steuern für die „hart arbeitende Mittelschicht“. Dafür die Gutverdiener stärker zur Kasse zu bitten, war in der Partei bislang eher verpönt. Jens Spahn klingt nun anders. Er will „keine Tabus“. Mehr 13

Managergehälter Deutsche Aktionäre leiden unter Beißhemmung

Wer kann Exzesse verhindern, wenn es um die Gehälter für Manager geht? Eigentlich sollten Aktionäre künftig ihr Veto einlegen können. Doch das Vorhaben stockt. Wieso? Mehr Von Tillmann Neuscheler 1 10

1 2 3 4 5

Deutschland, Land der Ahnungslosen

Von Ralph Bollmann

Nie war es einfacher sich zu bilden: Das Internet bietet eine ungeahnte Fülle an frei zugänglicher Information. Dennoch ignorieren viele Deutsche bewusst Fakten. Mehr 6 33

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden