http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Steuervermeidung Washington verschärft Kritik an Brüssel wegen Steuerverfahren

Die amerikanische Regierung erhebt schwere Vorwürfe gegen die EU-Kommission. Diese soll sich in den Ermittlungen gegen Apple & Co. nicht korrekt verhalten haben. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 1 3

Wirtschaftspolitik

Osteuropa In Bosnien lässt sich gutes Geld verdienen

Lange prägte der Streit zwischen VW und Zulieferern der Prevent-Gruppe aus Bosnien die Schlagzeilen. Selten hörte man hierzulande so viel von Unternehmen aus diesem politisch zerrissenen Land. Wie geht es eigentlich der Wirtschaft dort? Mehr Von Christian Geinitz, Wien 1 14

Massentierhaltung Umweltministerin Hendricks will große Mastanlagen bekämpfen

Massentierhaltung habe einen erheblich negativen Einfluss auf die Umwelt. Den Bau der Anlagen will die Umweltministerin daher künftig erschweren - obwohl sie für Landwirtschaft gar nicht zuständig ist. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 11 20

Sichere Kommunikation So verschlüsseln Whatsapp & Co

Sollen Strafverfolger auch verschlüsselte Kommunikation abgreifen können? Die Debatte läuft. FAZ.NET erklärt, wie Whatsapp, Facebook, Google oder Skype derzeit verschlüsseln. Eine Übersicht. Mehr Von Jonas Jansen 11 16

Nach drei Jahren Was vom Koalitionsvertrag übrig bleibt

PKW-Maut, Atommüll, Rente: Noch ein Jahr bleibt Union und SPD, um zu regeln, was sie sich 2013 vorgenommen hatten – oder was an Aufgaben hinzugekommen ist. So viel sei verraten: Es sind noch genug Trumpfkarten, heikle Missionen und Drohungen dabei. Mehr 7

Satter Haushaltsüberschuss Nun auch SPD-Fraktionschef Oppermann für Steuersenkungen

Die Wirtschaft brummt, Steuern und Sozialabgaben füllen die öffentlichen Kassen - die Rufe nach einer Steuerentlastung werden lauter. Jetzt auch von Seiten der SPD. Mehr 15

Mehr Wirtschaftspolitik
1 2 3 4 5
   
 

Gegen Wohnungsnot Hendricks fordert Grundgesetzänderung für mehr Sozialwohnungen

Die Politik läuft ihren Zielen im sozialen Wohnungsbau hinterher. Deshalb bringt Bundesbauministerin Hendricks jetzt sogar eine Verfassungsänderung ins Spiel. Mehr 13

Abschied von Mehrwegquote Regierung kapituliert vor Einwegmüll

Eigentlich will die Regierung einen Mehrweg-Anteil von 80 Prozent, schaut aber dem ungebremsten Anstieg der Einwegverpackungen ohnmächtig zu. Und verabschiedet sich von einem lang verfolgten Ziel. Mehr 27

Flüchtlingskrise Berlin erwartet deutlichen Anstieg der Arbeitslosigkeit

Seit Jahren sinkt die Arbeitslosenzahl. Doch das wird sich bald ändern. Laut einem Bericht erwartet die Bundesregierung einen deutlichen Anstieg. Sie kennt auch die Gründe. Mehr 138

Gesundheitspolitik Weniger Krankenkassen, doch höhere Kosten

Die Zahl der gesetzlichen Krankenkassen sinkt seit Jahren. Die Entwicklung beim Personal und den Kosten dafür zeigt allerdings in die entgegengesetzte Richtung. Warum? Mehr Von Andreas Mihm 11 15

Marketing Gina-Lisa-Werbung sorgt für mehr Beschwerden

Der Deutsche Werberat hat im ersten Halbjahr 2016 mehr als 1500 Beschwerden erhalten. Vor allem Wiesenhof erregt mit seinem Spot mit Atze Schröder Unmut. Mehr Von Julia Löhr 12

Krankenkassen SPD plant einen „Marktwächter Gesundheit“

Schon in anderen Bereichen konnte die SPD ihr „Marktwächter-Modell“ etablieren. Nun könnte die Gesundheitsversorgen folgen. „Medizinisch nicht notwendige Behandlungen“ sollen eingedämmt werden. Mehr Von Andreas Mihm 12 4

Energieeffizienz Dobrindt ist gegen automatische Steuererhöhung für Benzin 

Sinkt der Benzinpreis, steigt die Spritsteuer – das ist eine Idee aus Sigmar Gabriels Wirtschaftsministerium. Wie wird dieser Vorschlag in der Koalition gesehen? Mehr Von Andreas Mihm 16 8

Gesundheit Chefarztbehandlung muss vom Chefarzt kommen

Hat ein Patient für eine Operation eine Chefarztbehandlung vereinbart, muss auch der Chefarzt tatsächlich operieren. Für einen Patienten könnte das Gegenteil schlimme Folgen gehabt haben. Mehr 30

Renten-Debatte Bundesbank für Rente mit 69 Jahren

Wenn die Babyboomer in Rente gehen, wird es schwierig, das Rentensystem zu stabilisieren. Ein späterer Rentenbeginn ist eine Möglichkeit. Die Bundesbank hat dazu eine Rechnung angestellt. Mehr Von Philip Plickert und Dietrich Creutzburg 99 23

Grafik des Tages Die Hypothek Berlin

Hauptstädte sind in den meisten europäischen Staaten wirtschaftliche Zugpferde. Außer in Deutschland. Mehr 5

Energieeffizienz Gabriel bringt automatische Steuererhöhung für Benzin ins Spiel

Wenn der Benzinpreis fällt, steigt die Steuer - und umgekehrt: Eine Idee aus Sigmar Gabriels Wirtschaftsministerium könnte genau das bewirken. Das Ziel ist klar. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 125 60

Studie Deutsche können sich größere Wohnungen leisten

Die Mieten steigen, die Einkommen aber noch mehr: Im Schnitt können sich die Deutschen heute mehr Quadratmeter leisten als vor sechs Jahren. Aber lange nicht überall. Mehr 7

SPD-Vize „Ein Freibetrag für Sozialabgaben würde helfen“

Steuersenkungen werden wohl ein großes Wahlkampfthema: Nun sagt SPD-Vize Schäfer-Gümbel, wie er sich von der Union noch mit einer andere Idee absetzen will. Mehr 4

Folge des Brexit-Votums Britische Firmen wollen weniger einstellen

Das Brexit-Votum beginnt zu wirken: Eine weitere Untersuchung signalisiert, dass die britische Wirtschaft Probleme bekommt. Mehr 18

Finanzausgleich Bayerische Krankenkassen-Chefin haut auf den Tisch

Der Streit um den Finanzausgleich zwischen den gesetzlichen Krankenkassen wird heftiger. Aus Bayern mischt sich auch die Gesundheitsministerin ein. Mehr 5

116 Millionen Euro Bund verdoppelt EU-Hilfe für die Bauern

„Wir brauchen weniger Milch für bessere Preise“, sagt Landwirtschaftsminister Schmidt. Und erklärt, wie der Bund den Bauern helfen will. Mehr 0

Nach Grenzöffnung Zehntausende Venezolaner kaufen in Kolumbien ein

Die Grenze zwischen Venezuela und Kolumbien wird nach einem Jahr wieder geöffnet. Fast 30.000 Venezolaner strömen in das Nachbarland, um sich mit Lebensmitteln einzudecken. Mehr 8

Folgen der EZB-Geldpolitik „Negativzinsen sind ein dramatisches Szenario“

Die deutschen Institute seien stabil, sagt der Präsident des Bankenverbands, Hans-Walter Peters. Aber sie litten unter einer Geldpolitik, die das Wohl der Wirtschaft gefährde. Mehr Von Gerald Braunberger 9 11

Edeka-Übernahme Was erlauben Gabriel?

Der Wirtschaftsminister gibt sich als Retter von 16.000 Arbeitsplätzen. Dabei sind bei Kaiser’s Tengelmann gar keine Jobs in Gefahr. Hat er sich von Edeka erpressen lassen? Mehr Von Rainer Hank 21 60

Nach dem Brexit-Votum Brexit könnte sich bis Ende 2019 verzögern

Anscheinend sind die zuständigen Behörden in Großbritannien noch nicht einsatzfähig, um den Ausstieg des Landes aus der EU zu verhandeln. Die Unsicherheit nimmt weiter zu. Mehr 6

1 2 3 4 5

Für den Steuerzahler

Von Kerstin Schwenn, Berlin

In Zeiten steigender Haushaltsüberschüsse sollte in Berlin das Bewusstsein dafür reifen, dass dieses Geld großenteils dem Steuerzahler gebührt. Die Leistungsträger haben das verdient. Mehr 0

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Türkeikrise bremst Fusionen und Übernahmen

Die Krise in der Türkei bestimmt weiter die Schlagzeilen. Aber was bedeutet sie für die Wirtschaft? Dazu gibt es jetzt eine erste Schätzung. Und die sieht ziemlich erschreckend aus. Mehr 0