Home
http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Wirtschaftspolitik

Andrea Nahles Superministerin im Verleugnen der Realität

Der Mindestlohn beglückt die Arbeitnehmer und vernichtet keine Jobs - so sieht es Andrea Nahles. In Wirklichkeit verändert das Prinzip 8,50 Euro je Stunde gerade das ganze Land. Mehr Von Lisa Nienhaus 24

„Unterschiede zu groß“ EKD-Vorsitzender kritisiert Managergehälter

Heinrich Bedford-Strohm wirft gut verdienenden Managern einen Mangel an Verantwortungsbewusstsein vor. In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung spricht sich der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche zudem für ein flexibles Renteneintrittsalter aus. Mehr 29 14

Sturmgewehr G36 Neues Rohr, alles gut?

Das G36 habe „keine Zukunft“, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen diese Woche. Wirklich? Die Bundeswehr erwägt nun, das Sturmgewehr G36 zu modernisieren. Für die laufenden Einsätze soll eine schnelle Lösung her. Mehr Von Peter Carstens und Lorenz Hemicker 70 27

Erdbeben in Nepal Eine Katastrophe mitten in der Touristensaison

Das schwere Erdbeben erschüttert mit Nepal das ärmste Land Asiens. Auf das Geld der Touristen ist das Land dringend angewiesen. Expedition auf den Mount Everest brachten bislang viel Geld. Mehr Von Christoph Hein, bandung 7

Bedford-Strohm im Interview „Die Lohnunterschiede sind zu groß“

Der Theologe Heinrich Bedford-Strohm ist seit November Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland. Im Interview spricht er über protestantischen Arbeitsethos, Mindestlohn und Managergehälter. Mehr 9 2

Migration Die Bootsflüchtlinge vor Florida

Amerika geht mit seinen kubanischen Flüchtlingen sehr unterschiedlich um. Nicht nur der Schutzgedanke, sondern auch Ideologie spielt eine Rolle. Kann Europa in der Flüchtlingskrise daraus lernen? Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 9 5

Mehr Wirtschaftspolitik
  1 2 3 4 5  
   
 

Verhandlung in Karlsruhe Richter zweifeln am Betreuungsgeld

Das Betreuungsgeld ist umstritten. Gerade verhandelt das Bundesverfassungsgericht darüber. Die Fragen der Richter zeigen: Sie sind sehr skeptisch. Mehr Von Helene Bubrowski, Karlsruhe 65 10

Verhandlung in Karlsruhe Ist das Betreuungsgeld verfassungswidrig?

Das Bundesverfassungsgericht prüft heute, ob das Betreuungsgeld eingeführt werden durfte. Mehr als 380.000 Eltern beziehen die umstrittene Leistung. Was meinen Sie? Mehr 64 9

Umstrittene Forschung Rückschlag für Japans Walfangpläne

Die Regierung in Tokio bemüht sich, die internationale Gemeinschaft von der Notwendigkeit des wissenschaftlichen Walfangs zu überzeugen. Die Internationale Walfangkommission stellt sich dagegen. Mehr Von Patrick Welter, Tokio 4 12

Präsidentschaftswahl Hillary Clinton als Champion der Mittelschicht

Hillary Clinton will Amerikas erste Präsidentin werden. Wer ihr Bewerbungsvideo anschaut, erahnt den Kern ihrer Kampagne: Es geht um die Mittelschicht. Wieso das funktioniert. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 6 6

Kinderbetreuung Kita-Warnstreiks noch in dieser Woche

Tausende Erzieherinnen wollen ihre Arbeit niederlegen, um höhere Löhne zu erkämpfen. Betroffen sind viele Bundesländer, darunter Hessen und Nordrhein-Westfalen. Mehr 4 5

Präsidentschaftskandidatur Auch Deutschland hat an Clintons Stiftung gespendet

Mit Hillary Clintons Präsidentschaftskandidatur beginnt die Diskussion um ihre Finanziers. Sie bekommt nicht nur Geld für ihren Wahlkampf, sondern auch für wohltätige Zwecke – sogar vom deutschen Staat. Mehr 17 13

Blogs | What’s left Marx und Engels unterm Weihnachtsbaum

Der Wirtschaftshistoriker Werner Plumpe erzählt von seiner linken Vergangenheit - und warum er heute kein Linker mehr ist. Mehr Von Rainer Hank

Regierung startet Bürgerdialog Merkel und Gabriel suchen den Bürgerwillen

Viele Menschen misstrauen der Politik. Nun will die Bundesregierung stärker hören, was die Bürger eigentlich wollen - und dies beachten. Ob das klappt, ist offen. Mehr 40 6

Schmuggler im Visier China begrenzt Visa für Hongkong-Reisen

Die Bevölkerung in Hongkong klagt über zu viele Besucher vom chinesischen Festland. Nun reagiert die Regierung in Peking. Mehr 4

Schuldenkrise Die verschämte Armut in Griechenland

Vor einigen Jahren kamen in Athen noch überwiegend Migranten zu den Armenspeisungen. Heute sind es mehr und mehr Griechen, deren Rente nicht reicht. In der Innenstadt sind aber wenige Bettler zu sehen – denn viele Griechen verstecken ihre Armut. Mehr Von Philip Plickert, Athen 71 27

Japan Abes Regierung besteht Stimmungstest

Japans Ministerpräsident Abe und seine Liberaldemokraten haben die Regionalwahlen gewonnen. Für den Freihandel und für die Kernenergie in Japan ist das ein gutes Signal. Mehr Von Patrick Welter, Tokio 1 10

Nach Atomverhandlungen Die ersten Unternehmer reisen schon nach Iran

Die Wirtschaft stellt sich auf das Ende der Iran-Sanktionen ein. Zuerst müssen die Finanzgeschäfte wieder laufen. Die große Frage ist: Wie reagiert der Ölpreis? Mehr Von Rainer Hermann 5

Kommt der Aufschwung? Gut gebrüllt, indischer Löwe

Indien braucht frischen Wind, um den Menschen Arbeit und Wohlstand zu ermöglichen. Ministerpräsident Modi will die Fenster aufreißen, kündigt er donnernd an. Aber macht er das auch? Mehr Von Christoph Hein 2 5

Umstrittene Prämie 400.000 Familien beziehen Betreuungsgeld

Das Betreuungsgeld ist umstritten und wird von Gegnern als „Herdprämie“ geschmäht. Doch immer mehr Eltern nehmen es in Anspruch – vor allem in Westdeutschland. Am Dienstag verhandelt das Bundesverfassungsgericht über die Zukunft der umstrittenen Leistung Mehr 56 4

Nach Embargo Russland stellt Armeeübungszentrum ohne Deutschland fertig

Bei Moskau sollte ein hochmodernes Gefechtszentrum entstehen. Doch wegen des Embargos durfte Rheinmetall nicht liefern. Nun ist eine Moskauer Firma eingesprungen. Mehr 24

Amerika-Saudi Allianz? Der Ölpreis als geopolitische Waffe

Venezuela und Russland werfen den Saudis und den Vereinigten Staaten vor, den Ölpreis zu manipulieren. Doch kann es wirklich sein, dass beide Länder kooperieren, um unbequeme Führungen zu beseitigen? Mehr 40 30

Siemens-Konkurrent Chinas Zuggigant greift nach dem Weltmarkt

Die beiden größten Zughersteller Chinas fusionieren zum größten der Welt. Siemens zittert vor dem Giganten, denn dieser greift mit aller Macht nach Auslandsaufträgen. Mehr Von Hendrik Ankenbrand 52 41

Reformen in Asien Warum der niedrige Ölpreis das Wachstum antreibt

Die Weltbank erwartet für die kommenden Jahre ein schwächeres Wachstum in China, darunter wird die Region leiden. Dafür bietet sich den Ländern in Ostasien eine neue Chance: der niedrige Ölpreis. Mehr Von Christoph Hein, Singapur 2 3

Starker Dollar Es droht eine neue Finanzkrise

Viele Schwellenländer haben das niedrige Zinsniveau Amerikas dazu genutzt, sich in Dollar zu verschulden. Die Summen sind beunruhigend groß. Sollte der Kurs der Währung steigen, droht ein Dominoeffekt, der zu einem neuen Fiasko für die Weltwirtschaft führen könnte. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 54 74

100 Millionen Einwohner „Mega-Metropole Peking muss nachhaltig wachsen“

Peking wächst und wächst. Nach einem Masterplan soll Chinas Hauptstadt mit den umliegenden Regionen zu einer Metropole mit mehr als 100 Millionen Menschen verschmolzen werden. Damit das klappt, muss Peking aber seine Probleme lösen - und europäische Firmen könnten dabei helfen. Mehr 6 4

  1 2 3 4 5  

Der Gedöns-Vorstand

Von Julia Löhr

Personalarbeit hat einen schweren Stand. Zu oft wird sie als nebensächlich abgetan. Dabei kann sie über Gedeih und Verderb eines Unternehmens entscheiden. Mehr 1 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden