Home
http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Wirtschaftspolitik

Umstrittene Fördertechnologie Abgeordnete stellen sich gegen Fracking-Gesetzentwurf

Kommt Fracking oder doch nicht? So ganz ist das auch nach dem Gesetzesentwurf nicht klar, der das Kabinett am Mittwoch passierte. Mehr als 100 Bundestagsabgeordnete sind unzufrieden. Mehr 33 3

Sturmgewehr G36 Heckler & Koch kritisiert Vorgehen des Verteidigungsministeriums

„Lückenhaft, stets verspätet und in der Regel nicht“ – so habe die Bundeswehr den Waffenhersteller bei der Untersuchung der Vorwürfe gegen das Gewehr G36 eingebunden. So Heckler & Koch. Es ist nicht der einzige Vorwurf des Mittelständlers gegen seinen Auftraggeber. Mehr 35 27

Katholische Kirche Kardinal Woelki saniert den Vatikan

Der Papst hat dem Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki eine neue Aufgabe zugeteilt. Er soll bei der Vermögensverwaltung des Heiligen Stuhls mitmachen. Mehr Von Jan Grossrth 2 10

Reform-Verhandlungen Griechenlands wundersame Wege aus der Insolvenz

Griechenland findet wieder keine Reform-Einigung mit den Kreditgebern. Wieder wird es knapp. Aber bisher hat die Regierung noch immer irgendwo einen Geldtopf gefunden. Mehr 52 29

Kampf gegen Korruption Chinas Operation Himmelsnetz

Mehr als 100.000 chinesische Kader haben Pekings Jäger wegen des Verdachts auf Korruption und Geldwäsche verhaftet. Jetzt haben sie ein neues Ziel: flüchtige Chinesen in Amerika und Großbritannien. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai 3 5

Streit um Lohnsteuer Generalstreik legt Argentinien lahm

Keine Busse, keine Züge, keine Flüge. Argentiniens Gewerkschaften streiken und legen das Land lahm. Die Regierung kanzelt den Ausstand als Protest von Besserverdienenden ab. Mehr 4

Mehr Wirtschaftspolitik
  1 2 3 4 5  
   
 

Energiewende Irrsinn in Irsching

In Bayern steht die beste, größte, effizienteste Gasturbine der Welt. Dass sie nicht läuft, ist ein Jammer. Und verrät einiges über den Wahnsinn der Energiepolitik. Mehr Von Georg Meck 128 102

Neuer Sarkophag Deutschland will mehr Geld für Tschernobyl-Sanierung geben

Der neue Sarkophag für das zerstörte Atomkraftwerk Tschernobyl in der Ukraine soll von der Fläche her fast dreimal so groß wie der Petersdom werden. Der Bund will rund 18 Millionen Euro geben. Mehr 4 7

Vor Parlamentswahl Britische Regierung erhöht Mindestlohn

Wenige Wochen vor der Parlamentswahl im Mai hat der britische Premierminister David Cameron eine Erhöhung des Mindestlohns angekündigt. Umgerechnet soll die Lohnuntergrenze auf rund 9,36 Euro je Stunde steigen. Mehr 4 5

Entwicklungsbank in Schanghai Amerika verliert Machtkampf mit China

Vergeblich haben die Vereinigten Staaten versucht, eine chinesische Konkurrenz zur Weltbank zu verhindern. Pekings neuer Entwicklungsbank für Asien treten nach Großbritannien nun auch Deutschland, Frankreich und Italien bei. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai 37 60

Finanzmärkte Der Dax steigt auf wie ein Heißluftballon

Ein Rekord am Aktienmarkt jagt den nächsten. Am Montag übersprang der Dax die 12.000 Punkte. Hat die EZB es mit ihrer Politik des billigen Gelds übertrieben? Mehr Von Daniel Mohr und Johannes Pennekamp 11 11

Umstrittener Neubau Al-Wazir schaltet sich in Streit um EZB-Eröffnung ein

Die Europäische Zentralbank hat zur Einweihung ihres 1,3 Milliarden Euro teuren Neubaus nur eine Handvoll Journalisten eingeladen. Jetzt hat Hessens Wirtschaftsminister deswegen einen Vorstoß unternommen.  Mehr Von Johannes Pennekamp 10 21

Lohnunterschiede Frauen verdienen ein Fünftel weniger als Männer

Das Lohngefälle zwischen Männern und Frauen ist nach wie vor groß, wie Daten des Statistischen Bundesamtes zeigen. Das hat mehrere Gründe. Mehr 26 7

Teilzeitarbeit Die 30-Stunden-Woche hat Konjunktur

Immer mehr Deutsche arbeiten Teilzeit, unter ihnen wesentlich mehr Frauen als Männer. Doch nicht alle tun es freiwillig: Vor allem Minijobber wollen mehr leisten. Bisher kommt ihnen die große Koalition wenig entgegen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 8 5

Rüstungsstudie China und Russland exportieren immer mehr Waffen

Peking und Moskau sind die Aufsteiger im weltweiten Rüstungshandel. Und das Reich der Mitte will noch mehr Geld in Waffen und Panzer stecken. Mehr Von Ulrich Friese 18 11

Mammutbehörde Der Koloss für Arbeit

Die Arbeitslosigkeit hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast halbiert. Doch die Bundesagentur für Arbeit beschäftigt heute mehr Mitarbeiter als damals. Warum wird Deutschlands größte Behörde nicht kleiner? Mehr Von Sven Astheimer 37 53

Bundesbankgewinn Koalition verzichtet auf Schuldentilgung

Entgegen bisherigen Gepflogenheiten wird der Bundesbankgewinn diesmal nicht einmal teilweise zur Schuldentilgung genutzt. Davon profitieren Kommunen – sie sollen kräftig investieren. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 16 7

Tokio Die Anti-Atom-Senioren lassen sich nicht unterkriegen

Der Atomunfall von Fukushima soll nicht in Vergessenheit geraten. Das ist das Ziel von 250 betagten Aktivisten, die seit September 2011 vor dem japanischen Ministerium kampieren. Die Regierung will das Zeltlager jetzt räumen lassen. Aber die Alten halten dagegen. Mehr Von Carsten Germis, Tokio 7 16

Verbotenes Rüstungsgeschäft Rheinmetall fordert 120 Millionen vom Bund

Weil Wirtschaftsminister Gabriel der Rheinmetall AG ein Rüstungsgeschäft mit Russland verbot, fordert das Unternehmen nun über hundert Millionen Euro Entschädigung. Mehr 7 11

Sittenwidrige Löhne Nahles will Werkverträge vom Zoll kontrollieren lassen

Arbeitsministerin Nahles hat schärfere Arbeitskontrollen angekündigt. Ganze Branchen würden Werkverträge nutzen, um sittenwidrige Löhne zu zahlen. Dagegen will sie nun vorgehen, mit Hilfe des Zolls. Mehr 14 11

Griechischer Haushalt Am Wochenende muss Griechenland zahlen

Wie ist es um den griechischen Haushalt wirklich bestellt? Am Wochenende wird eine erste Schuldentilgung fällig. Das wird Klarheit bringen. Mehr Von Martin Hock 51 24

Keine Marke auf der Schachtel Rote Karte für den Marlboro Mann in England

Großbritannien schreibt neutrale Verpackungen für Glimmstängel gesetzlich vor. Die Tabakindustrie spricht von Enteignung und kündigt Klagen an. Mehr Von Marcus Theurer, London 9 2

Trotz Kampfkandidatur Eurogruppenchef Dijsselbloem will weitermachen

Rennen um den Vorsitz der Eurogruppe: Der Niederländer Dijsselbloem will wieder kandidieren. Doch der spanische Wirtschaftsminister Luis de Guindos schielt auch auf den Posten. Sein Vorteil: eine mächtige Verbündete. Mehr Von Werner Mussler 9 12

Blogs | What’s left Links sein ist etwas „für feine Leute“

Der Schriftsteller Michael Kleeberg hat bis heute noch keinen revolutionären Arbeiter gefunden. Mehr

Ungleichheit Reichen-Forscher Piketty spricht sich die Aktualität ab

Die Reichen werden immer reicher, sagt Thomas Piketty - und sein Buch wurde zum Wirtschafts-Bestseller des vergangenen Jahres. Doch jetzt sagt Piketty plötzlich: Seine Thesen sind gar nicht aktuell. Mehr Von Patrick Bernau

Soziale Sicherung China erwägt höheres Rentenalter

Die chinesische Bevölkerung altert rapide. Grund dafür ist die seit dreißig Jahren geltende Ein-Kind-Politik. Chinas Arbeitsminister erwägt nun eine schrittweise Anhebung des Rentenalters. Mehr 4

  1 2 3 4 5  

Grünes Autoländle

Von Susanne Preuß

Der Verkehrsminister von Baden-Württemberg wünscht sich Autos ohne Emissionen - die Industrie arbeitet bereits daran. Grüne Zukunftsvisionen aus dem Autoländle. Mehr 2 1


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Die Arbeitskosten in Deutschland steigen

In Deutschland sind die Arbeitskosten im vergangenen Jahr moderat um 1,5 Prozent gestiegen. Das ist im EU-Mittelfeld. In einigen Ländern stiegen sie dagegen um knapp 7 Prozent. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden