http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

F.A.Z. exklusiv FDP will Politiker aus dem VW-Aufsichtsrat holen

Die Landtagswahl in Niedersachsen könnte zur Zäsur für VW werden. Der Ministerpräsident soll dann eine andere Rolle spielen, geht aus einem Papier der Liberalen hervor, das der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vorliegt. Und mehr. Mehr Von Carsten Knop und Carsten Germis 21 38

Wirtschaftspolitik

Trump löst Beratergremien auf Das Ende der Weltklassegruppe

Hat Trump aus freien Stücken zwei mit Top-Managern besetzte Beratergremien aufgelöst? Nicht wirklich, er war nur schneller als die Wirtschaftsbosse. Mehr Von Roland Lindner, New York 1 19

Beschäftigung in Deutschland Mehr Erwerbstätige erledigen weniger Arbeit

44,2 Millionen Menschen - in Deutschland ist die Erwerbstätigkeit so hoch wie noch nie. Dafür arbeitete zuletzt jeder einzelne im Schnitt weniger Stunden. Mehr 1

Mächtiger Notenbanker warnt „Ich weiß nicht, wie intelligente Leute diesen Schluss ziehen können“

Besonders in den Vereinigten Staaten gibt es Bestrebungen, die Regeln für die Banken wieder zu lockern. Nun sagt Vize-Fed-Chef Stanley Fischer, einer der angesehensten Geldpolitiker der Welt, klipp und klar, was er davon hält. Mehr 176

F.A.Z. exklusiv Kartellamt kämpft für die Innenstädte

„Wenn wir die Innenstädte retten wollen, müssen wir dafür sorgen, dass auch die kleinen Einzelhändler ihre Chancen im Netz nutzen können“, sagt Kartellamtspräsident Mundt. Er überlegt, „neue kartellrechtliche Wege“ zu gehen. Mehr Von Helmut Bünder 16 19

Amerikas Wirtschaftsgrößen Trumps Antihelden

Es ist gut, dass sich die mächtigsten amerikanischen Vorstandschefs durchgerungen haben, das Schmierentheater in Trumps Gremien zu beenden. Zu Helden macht sie das aber nicht. Es war allerhöchste Zeit. Ein Kommentar. Mehr Von Roland Lindner 20 33

Mehr Wirtschaftspolitik
1 14 27 28 29 30 31 52 75
   
 

Netzagentur Viel Ärger mit lästigen Anrufen

Unerbetene Werbung am Telefon, nicht zugestellte Pakete, tote Telefonanschlüsse: Immer mehr Verbraucher beschweren sich bei der Bundesnetzagentur. Für die Unternehmen kann das teuer werden. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf 12 59

Rede zur Wirtschaftspolitik Schulz will Investitionsoffensive starten

Unerfüllbare Sozial- und Steuerversprechen werde er keine abgeben, so Martin Schulz. Der SPD-Kanzlerkandidat will vor allem eins – mehr Investitionen. Mehr 1

Auf Wahlkampftour mit der SPD „Der Schulz drückt auf die Tränendrüse“

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Kanzlerkandidat Martin Schulz kämpft sich in Nordrhein-Westfalen durch die Marktplätze und Fußgängerzonen. Wie kommt er bei den Leuten an? Mehr Von Christoph Schäfer, Herford, Hagen, Remscheid, Mülheim 29 58

Nach Wahlsieg So will Emmanuel Macron jetzt Frankreich umbauen

Die Reformpläne des neuen französischen Präsidenten bedienen sich im linken wie im rechten Lager. Brisant und enorm wichtig ist vor allem, was er mit dem Arbeitsmarkt vorhat. Ein Überblick. Mehr Von Christian Schubert, Paris 86 48

Christian Lindner FDP-Chef freut sich über Macron - und schimpft mit Berlin

„Nachdem 2016 das Jahr war, in dem Populisten, Vereinfacher und Extremisten Erfolge gefeiert haben, ist 2017 das Jahr der gemäßigten Kräfte“, kommentiert FDP-Chef Lindner die Wahl in Frankreich. Mit einer deutschen Reaktion ist er aber sehr unzufrieden. Mehr 67

Kommentar Der Motor der EU

Die EU kann die Zukunft nur mit mehr Marktwirtschaft gewinnen, nicht mit noch mehr Umverteilung von Steuergeld durch Brüssel. Kann der neue französische Präsident Macron die großen Hoffnungen in ihn erfüllen? Mehr Von Holger Steltzner 146 214

Neue Schätzung bis 2020 55 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen

Die robuste Wirtschaftsentwicklung macht’s möglich: Deutschland nimmt in den kommenden Jahren noch mehr Steuern ein als bislang gedacht, schätzen Fachleute. Das schlägt sich für den Bund anders als für die Länder nieder. Mehr 13

Oberster Wirtschaftsvertreter „Wir müssen den Flüchtlingen Zeit geben“

180.000 Flüchtlinge seien mittlerweile in Praktika, Ausbildung oder Arbeit gebracht, sagt der Arbeitgeber-Präsident. „Diese Erfolge werden von der Politik leider nicht so deutlich betont.“ Er nennt einen Grund dafür. Mehr 47

Luxus-Appartements Kushners Familie wirbt um chinesische Anleger

Jared Kushner ist Schwiegersohn und einflussreicher Berater des Präsidenten Donald Trump. Deswegen sorgt ein Auftritt seiner Schwester in China nun für Schlagzeilen. Mehr 15

Geheimdienstaffäre Die ganze Geschichte über den Spion aus der Schweiz

Der Schweizer Geheimdienst schleust einen Agenten in die deutsche Finanzverwaltung. Aus Rache für gekaufte Steuer-CDs. Ein Agententhriller. Mehr Von Corinna Budras und Jenni Thier 73 47

Energiewende Die „Stromautobahnen“ kommen voran - langsam

Damit die Energiewende gelingt, sind große Leitungen nötig, die Strom vom Norden in den Süden Deutschlands liefern. Sie werden drei Jahre später fertig als geplant. Der Netzagentur-Chef ist dennoch zufrieden. Mehr 16

Warren Buffett „Das ist eine riesige Steuersenkung für Leute wie mich“

Auf der legendären Berkshire-Hauptversammlung kritisiert der erfolgreiche Investor Trumps geplante Gesundheitsreform - und beantwortet viele für ihn unangenehme Fragen. Mehr 38

Finanzminister Schäuble geht von Niederlage Le Pens aus

Für den deutschen Finanzminister ist klar, dass der nächste französische Präsident Macron heißen wird. Er verrät, welche Hoffnung er damit insbesondere verbindet. Mehr 16

Steuer-Spionage Mutmaßlicher Agent kann nicht mit Schweizer Hilfe rechnen

Der Schweizer Geheimdienst soll versucht haben, die Finanzverwaltung in NRW auszuspionieren. Der Finanzminister der Eidgenossen gibt zu, vom Engagement des gerade in Frankfurt festgenommenen Mannes gewusst zu haben. Mehr 41

Wohnungsmarkt Maas für schärfere Mietpreisbremse

Die Mietsteigerungen in einigen deutschen Großstädten seien zu hoch, sagt Justizminister Heiko Maas. Und schlägt zwei Möglichkeiten vor, dem entgegenzuwirken. Mehr 43

Reformagenda Warum Frankreichs Unternehmer auf Macron hoffen

Mit Änderungen des Arbeitsrechts will Emmanuel Macron die Unternehmen wettbewerbsfähiger machen. In der Bevölkerung hält sich die Begeisterung in Grenzen. Mehr Von Christian Schubert, Paris 16 15

Ende des Defizitverfahrens Griechenland atmet im Schuldenstreit etwas auf

Erstmals seit vielen Jahren erzielt Griechenland wieder einen Haushaltsüberschuss. Damit wird der Schuldenstreit mit Europa zumindest entschärft. An eine dauerhafte Verbesserung glaubt die EU trotzdem nicht. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel 15 7

Vereinigte Staaten So wenige Arbeitslose wie seit fast zehn Jahren nicht

Die Erwerbslosenquote in Amerika ist auf 4,4 Prozent gesunken. Die Märkte jubeln. Auch auf die nächste Zinsentscheidung der amerikanischen Notenbank könnte das Auswirkungen haben. Mehr 14

AfD-Spitzenkandidatin „Das Attribut ,radikal‘ weise ich zurück“

Die AfD hat Alice Weidel neben dem nationalkonservativen Alexander Gauland zur Spitzenkandatin gekürt. Ein Gespräch über Liberalismus und Tonlagen. Mehr Von Marc Felix Serrao und Hendrik Wieduwilt 0

Bundesbank Neuer Rekordwert im Target-System

Die deutschen Target-Forderungen an den Euroraum sind auf fast 850 Milliarden Euro gestiegen. Das liegt wohl auch an der Politik der Europäischen Zentralbank. Mehr Von Philip Plickert 56 139

1 14 27 28 29 30 31 52 75

Ein Digitalminister wäre mehr als ein Signal

Von Carsten Knop

Alles verändert sich: die Kommunikation, die Energienetze, der Verkehr, die Produktion. Deshalb braucht Deutschland einen Digitalminister. Einen mit politischem Gewicht. Pläne und Phrasen gibt es schon genug. Mehr 17 13

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

F.A.S. exklusiv Viele Krankenhaus-Patienten sind mangelernährt

Patienten in Deutschlands Krankenhäusern essen nicht genug. Jeder vierte kommt schon mangel- oder unterernährt in die Klinik. Dort folgt oft ein weiterer Gewichtsverlust. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährungsmedizin schlägt Alarm und macht einen Vorschlag. Mehr 47