Home
http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Wirtschaftspolitik

Kommentar Betriebsrente in Gefahr

Wegen der ultraniedrigen Zinsen gerät auch die Betriebsrente in Misskredit. Die Pläne der Bundesregierung, sie auszubauen, werden kaum durchsetzbar sein. Mehr Von Dyrk Scherrf 7

Schuldenstreit mit Hedgefonds Die Geier kreisen über Argentinien

Der Druck der Hedgefonds auf Argentinien wächst. Ein amerikanischer Richter blockiert die Schuldenzahlungen in Buenos Aires. Bald sind die letzten Devisenreserven aufgezehrt. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires 34 27

Putins Männer Wem gehört Russland?

Wladimir Putin hat die Macht der Oligarchen gebrochen. Geschäfte machen darf nur noch, wer nach seiner Pfeife tanzt. Mehr Von Markus Wehner 142

Schuldenkrise Athens nächste Reformliste ist fertig

Griechenland hat bei den internationalen Gläubigern eine neue Liste mit Reformen eingereicht. Dieses Mal geht es auch um die Vergabe der TV- und Radio-Frequenzen, für deren Nutzung die Sender seit Jahren keine Gebühren zahlen. Mehr 72 15

Öffentlicher Dienst Bayern übernimmt Tarifabschluss für Beamte

Der Tarifabschluss für die Angestellten der Länder wird auch Bayerns Beamten zugutekommen. Er wolle keine Zwei-Klassen-Gesellschaft im öffentlichen Dienst, sagte Finanzminister Söder. In mehreren anderen Bundesländern wird nicht mit einem solchen Schritt gerechnet. Mehr 7 3

Tarifeinigung Mehr Geld für Angestellte im öffentlichen Dienst

Die rund 800.000 Angestellten der Länder verdienen künftig deutlich mehr: Die Steigerung von 4,61 Prozent soll in zwei Schritten erfolgen. Das Angebot eines Tarifvertrages für Lehrer hingegen weist die Gewerkschaft zurück. Mehr 20 8

Mehr Wirtschaftspolitik
  1 2 3 4 5  
   
 

Bundeshaushalt Mehr Geld für Straßen und klamme Städte

Die Bundesregierung hält an der schwarzen Null fest. Doch in diesem Jahr nimmt der Staat so viel Geld ein, dass er sich einen Sondertopf gönnt. Die Kommunen dürfen sich freuen. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin 3 1

Festakt Draghi eröffnet EZB-Neubau

Während vor den Toren der EZB Autos in Brand stehen, feiert die Notenbank ihren Neubau - in kleinem Rahmen. Mehr 3

Geldpolitik BIZ fürchtet politische Folgen des Niedrigzinses

Der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich bereitet die Niedrigzinspolitik Sorgen. Derzeit erzeuge eine geldpolitische Lockerung die nächste. Die verbreitete Furcht vor einer Deflation hält sie für übertrieben Mehr Von Gerald Braunberger 5 15

Bundesarbeitsgericht Alkoholiker haben Anspruch auf Lohnfortzahlung

Arbeitgeber können krankgeschriebenen Alkoholikern nicht ohne weiteres die Lohnfortzahlung verweigern. Das stellte das Bundesarbeitsgericht am Mittwoch klar. Mehr 2

Bertelsmann-Studie Löhne driften weiter auseinander

Wer gut verdient, durfte sich in den vergangenen Jahren über Lohnzuwächse freuen. Niedrige Löhne sanken laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung. Grund sei vor allem die Flucht vieler Unternehmen aus Tarifverträgen. Mehr 2 1

Weltrangliste im Blick Chinas großer Fußball-Plan

In der Fußballweltrangliste steht die Volksrepublik auf Platz 83. Das kann Präsident Xi Jinping nicht ertragen. Langfristig soll für China der Titel her – koste es was es wolle. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai 3 7

Entwurf für Richtlinie EU-Staaten müssen Steuerdeals mit Konzernen offenlegen

Die Luxleaks-Affäre hat Absprachen zwischen Staaten und Unternehmen in Verruf gebracht. Nun plant die EU nach Informationen der F.A.Z. strengere Regeln. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel 5 11

Korruption Rolex-Affäre belastet italienische Regierung

Der Sohn des italienischen Verkehrsministers hat sich offenbar eine teure Luxusuhr schenken lassen. Trotz aller Beschwichtigungen sah sich Regierungschef Matteo Renzi gezwungen, sich zu der Affäre zu äußern. Mehr 4 3

Energiewende Irrsinn in Irsching

In Bayern steht die beste, größte, effizienteste Gasturbine der Welt. Dass sie nicht läuft, ist ein Jammer. Und verrät einiges über den Wahnsinn der Energiepolitik. Mehr Von Georg Meck 128 102

Neuer Sarkophag Deutschland will mehr Geld für Tschernobyl-Sanierung geben

Der neue Sarkophag für das zerstörte Atomkraftwerk Tschernobyl in der Ukraine soll von der Fläche her fast dreimal so groß wie der Petersdom werden. Der Bund will rund 18 Millionen Euro geben. Mehr 4 7

Vor Parlamentswahl Britische Regierung erhöht Mindestlohn

Wenige Wochen vor der Parlamentswahl im Mai hat der britische Premierminister David Cameron eine Erhöhung des Mindestlohns angekündigt. Umgerechnet soll die Lohnuntergrenze auf rund 9,36 Euro je Stunde steigen. Mehr 4 5

Entwicklungsbank in Schanghai Amerika verliert Machtkampf mit China

Vergeblich haben die Vereinigten Staaten versucht, eine chinesische Konkurrenz zur Weltbank zu verhindern. Pekings neuer Entwicklungsbank für Asien treten nach Großbritannien nun auch Deutschland, Frankreich und Italien bei. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai 37 60

Finanzmärkte Der Dax steigt auf wie ein Heißluftballon

Ein Rekord am Aktienmarkt jagt den nächsten. Am Montag übersprang der Dax die 12.000 Punkte. Hat die EZB es mit ihrer Politik des billigen Gelds übertrieben? Mehr Von Daniel Mohr und Johannes Pennekamp 11 11

Umstrittener Neubau Al-Wazir schaltet sich in Streit um EZB-Eröffnung ein

Die Europäische Zentralbank hat zur Einweihung ihres 1,3 Milliarden Euro teuren Neubaus nur eine Handvoll Journalisten eingeladen. Jetzt hat Hessens Wirtschaftsminister deswegen einen Vorstoß unternommen.  Mehr Von Johannes Pennekamp 10 21

Lohnunterschiede Frauen verdienen ein Fünftel weniger als Männer

Das Lohngefälle zwischen Männern und Frauen ist nach wie vor groß, wie Daten des Statistischen Bundesamtes zeigen. Das hat mehrere Gründe. Mehr 26 7

Teilzeitarbeit Die 30-Stunden-Woche hat Konjunktur

Immer mehr Deutsche arbeiten Teilzeit, unter ihnen wesentlich mehr Frauen als Männer. Doch nicht alle tun es freiwillig: Vor allem Minijobber wollen mehr leisten. Bisher kommt ihnen die große Koalition wenig entgegen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin 8 5

Rüstungsstudie China und Russland exportieren immer mehr Waffen

Peking und Moskau sind die Aufsteiger im weltweiten Rüstungshandel. Und das Reich der Mitte will noch mehr Geld in Waffen und Panzer stecken. Mehr Von Ulrich Friese 18 11

Mammutbehörde Der Koloss für Arbeit

Die Arbeitslosigkeit hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast halbiert. Doch die Bundesagentur für Arbeit beschäftigt heute mehr Mitarbeiter als damals. Warum wird Deutschlands größte Behörde nicht kleiner? Mehr Von Sven Astheimer 37 53

Bundesbankgewinn Koalition verzichtet auf Schuldentilgung

Entgegen bisherigen Gepflogenheiten wird der Bundesbankgewinn diesmal nicht einmal teilweise zur Schuldentilgung genutzt. Davon profitieren Kommunen – sie sollen kräftig investieren. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 16 7

Tokio Die Anti-Atom-Senioren lassen sich nicht unterkriegen

Der Atomunfall von Fukushima soll nicht in Vergessenheit geraten. Das ist das Ziel von 250 betagten Aktivisten, die seit September 2011 vor dem japanischen Ministerium kampieren. Die Regierung will das Zeltlager jetzt räumen lassen. Aber die Alten halten dagegen. Mehr Von Carsten Germis, Tokio 7 16

  1 2 3 4 5  

Teurer Arbeitsfrieden

Von Manfred Schäfers

Die meisten Menschen werden jetzt aufatmen: Mit der Tarifeinigung ist der große Streik im öffentlichen Dienst abgewendet worden. Die Länder haben sich das einiges kosten lassen. Mehr 4 7


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Wo es den meisten Urlaub gibt

In Deutschland haben Arbeitnehmer gesetzlich einen Urlaubsanspruch von 24 Tagen. Wie es in anderen Ländern ist, zeigt unsere Grafik des Tages. Mehr 3

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden