Home
http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Wirtschaftspolitik

Berufsausbildung Spätstarter halten oft nicht durch

Jeder Dritte, der erst mit Mitte 20 oder später eine Lehre beginnt, bricht vorzeitig ab. Viele gehen lieber jobben. Zeit für staatliche Erfolgsprämien, sagt laut Medienbericht ein Vorstand der Bundesagentur für Arbeit. Mehr 9 2

Neue Kameras, neue Teppiche Was Amerika mit dem Bußgeld der Banken macht

Die Vereinigten Staaten haben den Banken in unzähligen Rechtsstreits viele Milliarden Dollar abgeknöpft. Die Behörden streiten nun darüber, wer das Geld bekommt. Und wofür. Mehr 11 7

Wachstum wie vor der Asienkrise Indonesiens neuer Präsident hat hohe Ziele

Der frühere Möbelhändler Joko Widodo setzt sich hohe Ziele für seine Präsidentschaft, mahnt aber auch zu Realismus. Es gebe viele Defizite in der Wirtschaft. Mehr 2

Wirtschaft in Karikaturen Auch das noch!

Wirtschaft ist oft ziemlich kompliziert. F.A.Z.-Karikaturist Kai Felmy schafft einen leichteren Zugang, und einen zum Schmunzeln. Über Finanzberater, Politiker und vieles mehr. Mehr 2

Sanktionen Europa nimmt Russlands Banken ins Visier

Die EU verschärft ihre Sanktionen gegen Russland. Ziel sind dabei wohl auch die Banken. Die Geldhäuser müssen sich darauf einstellen, schwerer neuen Kredit zu bekommen. Mehr 60 7

Mehr Wirtschaftspolitik
  1 2 3 4 5  
   
 

Waffenexporte Deutsche Rüstungspolitik trifft die Verbündeten

Wirtschaftsminister Gabriel kontrolliert die Waffenlieferungen ins Ausland schärfer. Das trifft nicht bloß Kunden am Golf. Denn Deutschlands Waffenschmiede liefern Kleinteile auch an Hersteller in England oder Frankreich. Mehr 13 13

Ungleichheit überschätzt Die Deutschen fühlen sich gerne schlecht

In Deutschland geht es nicht gerecht zu, findet die Mehrheit der Deutschen. Eine neue Studie zeigt aber: Die Ungleichheit ist viel geringer als gedacht. Mehr 75 39

Fahrpreiserhöhung Der öffentliche Nahverkehr kostet immer mehr

Die Verkehrsbetriebe erhöhen wieder die Preise und ein Ende ist nicht in Sicht. Als Begründung führen sie vor allem den teuren Ökostrom an – zu Recht? Mehr 59 12

Staatskasse 63,5 Milliarden Euro Steuereinnahmen im Juni

Die Staatseinnahmen der Bundesrepublik sprudeln, vor allem die Lohnsteuer erbringt viel mehr als letztes Jahr. Das Finanzministerium warnt aber vor den vielen Kriegen. Mehr 5 1

Energiewende Nur 94 Kilometer neue Stromtrassen

Für die Energiewende müsste das Stromnetz in Deutschland ausgebaut werden. Doch der Ausbau stockt. Oft scheitert er an den Bürgern. Mehr 42 8

Kritik an TTIP EU-Kommissar sieht „Attacke“ gegen Freihandelsabkommen

Gegner des Freihandelsabkommens TTIP haben der EU-Kommission Kritik geschickt. Und zwar fast 100.000 Beiträge. Der zuständige Kommissar spricht von einer „regelrechten Attacke“. Mehr

Gastronomie Verhandlungen scheitern, Mindestlohn flächendeckend

Vor der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns versuchen Tarifparteien, in Verhandlungen noch günstige Ausgangspositionen zu erreichen. Im Gastgewerbe hat die Gewerkschaft eine Übergangsregelung abgelehnt. Davon profitieren Kellner & Co. vor allem im Osten. Mehr 1 1

Arbeitsmarkt Hilfe, die Grünschnäbel kommen

Blutjunge Leute mit Uni-Abschluss bewerben sich jetzt bei den Firmen. Sind sie reif für den Ernst des Lebens? Mehr 58 18

Kredit China leiht Argentinien Milliarden

Das pleitebedrohte Argentinien bekommt Hilfe aus China: 7,5 Milliarden Dollar hat Präsident Xi Jinping den Südamerikanern versprochen. Mehr 5 8

Innenminister Joachim Herrmann Plötzlich will die CSU Ausnahmen von der Pkw-Maut

Die Pkw-Maut ist das Lieblingsprojekt der CSU. Jetzt aber fordert ein Spitzenpolitiker der Partei Ausnahmen. Auch Finanzminister Schäuble hält mit seiner Kritik nicht hinter dem Berg. Mehr

Kommentar Aufhören, wenn es am schönsten ist

Philipp Lahm geht. Soll die deutsche Kanzlerin es ihm gleichtun? Gedanken über den richtigen Abgang. Mehr 23 10

Kartellamts-Chef Das Wurstkartell zockte die Verbraucher bei Aldi ab

Wie stellen Kartellbrüder es an, dass sie die Verbraucher übers Ohr hauen? Der Chef des Kartellamts hat jetzt einen kleinen Einblick gegeben: Die Firmen setzen beim Discounter an. Mehr 1 2

Rettungsfonds „SoFFin“ Banken bunkern Milliarden an Steuergeld

Seit der Finanzkrise sind sechs Jahre vergangen - doch immer noch stecken Milliarden Euro an Steuergeld in den Finanzinstituten. Mehr 12 3

Währungspolitik Schäuble: Euro wird an Finanzmärkten überschätzt

Zu stabil und überschätzt an den Finanzmärkten: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat sich offen wie selten zum aktuellen Eurokurs geäußert. Frankreich sieht das ebenso - zieht aber ganz andere Schlussfolgerungen. Mehr 21 3

Landwirtschaft Milchbauern fürchten das Moor

In Niedersachsen sollen Äcker in Moore umgewandelt werden. Die Milchbauern sind dagegen. Mehr 11 7

Geschacher um Posten Ein Defizitsünder als Währungskommissar?

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben noch kein Personalpaket für die Brüsseler Kommission vorgelegt. Nun muss es der künftige Präsident Juncker richten. Es wird eine heikle Auswahl. Mehr 20 11

Mini-Abgabe Steuer auf Spareinlagen in Spanien

Um ihre Finanznöte zu lindern, haben einige klamme Regionen in Spanien schon länger eine Steuer auf Sparguthaben erhoben. Der Zentralregierung gefiel das gar nicht. Jetzt wird eine einheitliche Mini-Abgabe im ganzen Land eingeführt. Mehr 22 20

Straßenverkehr Der Segen einer intelligenten Maut

Verkehrsminister Dobrindt will die Vignette in Deutschland zur Pflicht machen. Dabei gäbe es viel bessere Lösungen für eine Maut. Sie vermeiden Staus und schonen die Umwelt. Mehr 19 13

Jürgen Osterhammel Merkels Welterklärer

Jürgen Osterhammel ist der Mann, den sich die Kanzlerin zum 60. schenkt. Sein Vortrag wird einige Zumutungen enthalten, mindestens drei. Mehr 3 2

Ökonom Axel Ockenfels im Gespräch „Ich nutze die Möglichkeiten, die das Internet bietet“

Der Ökonom Axel Ockenfels erforscht das Internet. Ihn beunruhigt die Datensammelwut der Konzerne. Die Wirtschaftstheorie hilft, zu verstehen, was wir tun müssen. Mehr 7 4

  1 2 3 4 5  

Was die Stahlindustrie drückt

Von Werner Sturbeck

Die deutsche Stahlindustrie ist leidgeplagt. In der Bevölkerung hat sie nicht mehr den Rückhalt, den sie verdient. Mehr 5 16


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Wirtschaft in Zahlen Im Land der Zuhause-Arbeiter

Viele Deutsche arbeiten von daheim aus - mindestens ab und zu. Das gilt für Angestellte, für Selbständige sowieso. Und sogar für mehr als 40 Prozent der Beamten. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden