http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Russland-Sanktionen Nord Stream 2 ist nicht Trumps Sache

Der Investitionsstandort Europa ist von Importgas abhängig. Umso wichtiger für Europa, sich nicht auf einen Versorger festzulegen. Doch wie lassen sich Transitrisiken vermindern? Ein Gastbeitrag von Rainer Seele. 2 36

Umstrittener Gesetzentwurf Wie Amerikas Sanktionen gegen Russland Deutschland treffen

Hinter Amerikas neuen Russland-Sanktionen stecken knallharte Wirtschaftsinteressen. Es sieht nicht gut aus für die Freundschaft zwischen Amerika und Europa. Ein Kommentar. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington 27 104

Wirtschaftspolitik

Siemens-Turbinen auf der Krim Schärfere Russland-Sanktionen im Gespräch

Von Siemens nach Russland verkaufte Gasturbinen sind vertragswidrig auf die von Russland besetzte Krim gelangt. Berlin erwägt schärfere Sanktionen gegen Moskau. Mehr 10

Atommüll-Endlager Tiefenbohrungen nur noch mit Extragenehmigung möglich

Wer in der Tiefe nach Wasser bohren oder Rohstoffe schürfen will, braucht dazu künftig eine Extra-Erlaubnis. So sollen potentielle Atom-Endlager geschützt werden. Mehr Von Andreas Mihm 6 1

Bundesbank sagt „Lage der deutschen Wirtschaft ist ausgezeichnet“

Die Fachleute der Bundesbank sagen für die deutsche Wirtschaft rosige Zeiten voraus. Mahnende Worte richten sie an Amerika. Mehr 3

Bundestagswahl Was die Parteien mit den Autobauern vorhaben

Die Autoindustrie bietet der Politik ein großes Spielfeld. Welcher Partei liegen Autos besonders am Herzen? Und worauf müssen sich die Unternehmen einstellen? Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin 0

Russland-Sanktionen Nord Stream 2 ist nicht Trumps Sache

Der Investitionsstandort Europa ist von Importgas abhängig. Umso wichtiger für Europa, sich nicht auf einen Versorger festzulegen. Doch wie lassen sich Transitrisiken vermindern? Ein Gastbeitrag von Rainer Seele. Mehr 2 36

Mehr Wirtschaftspolitik
1 2 3 4 35 68
   
 

„Schwarze Liste“ Türkei beschuldigt deutsche Konzerne der Terrorunterstützung

Auf einer Liste der türkischen Regierung mit angeblichen Terrorunterstützern stehen offenbar auch Namen deutscher Firmen. Darunter große Konzerne – und eine Dönerbude. Mehr 43

Grafik des Tages Wachstum klappt auch umweltfreundlich

Mehr Wohlstand gelingt auch ohne höheren Energieverbrauch. Gerade in der Industrie funktioniert das. Mehr 0

Höhere Löhne Südkorea erhöht den Mindestlohn drastisch

Um 16 Prozent erhöht Südkorea den Mindestlohn. Kleinunternehmer warnen vor Entlassungen. Auch die Regierung scheint Angst vor der eigenen Courage zu bekommen: Sie bittet den Steuerzahler zur Kasse. Mehr Von Patrick Welter, Tokio 3 75

Dividenden Finanzaufsicht verlangt Auskunft über Cum-Cum-Steuertricks

Deutschlands Banken drohen Steuernachzahlungen in Millionenhöhe. Es geht um ominöse Steuertricks. Nun haben Finanzministerium und Finanzaufsicht brisante Post verschickt. Mehr 74

Schadenersatzklagen Gericht hält Autokamera als Beweismittel für zulässig

Ob Autokameras vor Gericht als Beweismittel bei Schadenersatzklagen herangezogen werden dürfen, ist umstritten. Ein Gericht hält sie nun für zulässig. Das letzte Wort ist aber noch nicht gesprochen. Mehr 24

Diesel Kretschmann rechnet kaum noch mit Fahrverboten für 2018

Beschränkte Fahrverbote für ältere Diesel von 2018 an - das war der Plan für bessere Luft in Stuttgart. Weil das aber Autofahrer erzürnt, sucht die Regierung nun nach Wegen, auf Verbote zu verzichten. Mehr 1

Krawalle in Hamburg G-20-Gewalt kostet Versicherer zwölf Millionen Euro

Nach den Krawallen in Hamburg müssen die deutschen Versicherer nach eigener Schätzung Schäden in Höhe von bis zu zwölf Millionen Euro begleichen. Rund ein Drittel der Summe entfällt auf angezündete oder demolierte Autos. Mehr 17

Ende des Verbrennungsmotor Grünen-Vorschlag gefährdet 600.000 Arbeitsplätze

Die Grünen wollen den Verbrennungsmotor bei Neuwagen von 2030 an verbieten. Die Autobranche und das Forschungsinstitut Ifo warnen in einer Studie, was das für Deutschlands wichtigsten Wirtschaftszweig bedeutet. Mehr 116

Wahlkampf Merkel oder Schulz – Wer hat recht?

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wirbt für eine Investitionspflicht des Staates. Die Kanzlerin widerspricht. Es gebe gar nicht genug baureife Projekte. Ist das so? Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin 39 15

Der „Bayernplan“ der CSU Milliardenwünsche aus München

Das gemeinsame Wahlprogramm mit der CDU reicht der CSU nicht. Sie setzt auf ihren „Bayernplan“ – inklusive Mütterrentenpaket und strengeren Regeln für den Bezug von Sozialleistungen. Mehr Von Henrike Roßbach 7 5

Gesundheitspolitik Krankenkassen ärgern sich über Präventionszwang

Trotz voller Kassen und neuen Mitgliedsrekorden ist das Verhältnis zwischen Krankenkassen und Politik angespannt. Unterdessen liegen Millionensummen ungenutzt auf Bundeskonten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 1 7

F.A.Z. exklusiv Landkreise klagen: Internetausbau geht viel zu langsam

Der Präsident des Deutschen Landkreistages schlägt Alarm. Ohne Glasfaser-Ausbau ist die „wirtschaftliche Entwicklung nicht mehr vorstellbar“, sagt er gegenüber der F.A.Z. – und benennt zwei Schuldige. Mehr Von Jan Hauser 60 108

Schulz verteidigt Zukunftsplan „Wenn es reinregnet, brauchen sie Handwerker“

Ist es sinnvoll, viel mehr Geld für die staatliche Infrastruktur auszugeben? Martin Schulz sagt: Ja! Die Union hält dagegen: Geld sei gar nicht das Problem. Mehr 6

Hightech in der Landwirtschaft Auf zum digitalen Düngen

Der Trend geht auch auf dem Bauernhof zur Hochtechnologie. Schärfere Umweltvorschriften könnten das beschleunigen. Aber: Nicht für jeden rechnet sich das. Mehr 0

Austritt der Briten Fünf Dinge, die Sie über die Brexit-Gespräche wissen müssen

Was wird aus den 3 Millionen EU-Bürgern in Großbritannien und den 1 Million Briten in der EU? Und wie viel zahlt London? Nun stehen die schwierigsten Fragen der Austrittsgespräche an. Mehr 18

Arbeitgeber warnen IG Metall Großer Streit um die 35-Stunden-Woche

Die Gewerkschafter von der IG Metall wollen an die Wochenarbeitszeit ran. Die Unternehmenslenker der Branche warnen sie davor, was dann geschieht. Mehr 32

Neue Daten Chinas Wirtschaft wächst wie geplant

Die offiziellen Wirtschaftsdaten sind gut. Aber hohe Schulden, Überkapazitäten und ein Häusermarkt, der heiß läuft zeigen: In der zweitgrößten Wirtschaft der Welt häufen sich die Probleme. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Peking 3 11

Kanzlerin im Sommerinterview Merkel: Bin für G-20-Krawalle mitverantwortlich

Die Bundeskanzlerin steht zur umstrittenen Wahl von Hamburg als G-20-Gastgeber – und stützt SPD-Bürgermeister Scholz. Im ARD-Interview pocht Merkel zudem auf das deutsche Besuchsrecht im Nato-Stützpunkt Konya und erteilt einer zentralen CSU-Forderung eine Absage. Mehr 40

Umweltschutz Wege aus der Wegwerf-Wirtschaft

Die Menschheit verbraucht zu viele Rohstoffe und wirft zu viel weg. Die Industrie hat wenig Interesse an langlebigen Produkten – was können Verbraucher tun? Mehr Von Christian Schubert, Paris 0

SPD-Wahlkampf Schulz legt mit „Zukunftsplan“ nach

In den Umfragen dümpelt die SPD im Keller, nur ein kleiner Spartensender überträgt eine der wichtigsten Reden des SPD-Kanzlerkandidaten. Dabei hätte es sich gelohnt. Mehr Von Christoph Schäfer 121 78

1 2 3 4 35 68

Wie Amerikas Sanktionen gegen Russland Deutschland treffen

Von Winand von Petersdorff, Washington

Hinter Amerikas neuen Russland-Sanktionen stecken knallharte Wirtschaftsinteressen. Es sieht nicht gut aus für die Freundschaft zwischen Amerika und Europa. Ein Kommentar. Mehr 27 104

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages So mächtig sind VW, Porsche, Audi, BMW und Daimler

Die fünf Autohersteller, die sich nun Vorwürfen jahrelanger Absprachen gegenübersehen, stehen für einen hohen Marktanteil. Einer ragt besonders heraus. Mehr 1