Home
http://www.faz.net/-gqe-784x7
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
CIO View

„Offshore Leaks“ Geheime Geschäfte in Steueroasen enttarnt

Bislang vertrauliche Dateien belegen, auf welchen geheimen Wegen Reiche und Kriminelle Briefkastenfirmen nutzen, um Vermögen zu verstecken und Geschäfte zu verschleiern. In den Unterlagen finden sich auch Hunderte deutsche Fälle.

© picture alliance / maxppp Unterlagen zeigen die Hintergründe von Machenschaften in Steueroasen auf

Eine anonyme Quelle hat internationalen Medien nach Angaben der „Süddeutschen Zeitung“ und des Norddeutschen Rundfunks (NDR) einen riesigen Datensatz über geheime Geschäfte in Steueroasen zugänglich gemacht. Wie SZ und NDR am Donnerstag berichteten, finden sich in den Unterlagen auch Hunderte deutsche Fälle, unter ihnen der 2011 verstorbene Millionenerbe Gunter Sachs.

Bislang vertrauliche Dateien belegten, auf welchen geheimen Wegen Reiche und Kriminelle Briefkastenfirmen und sogenannte Trusts nutzten, um große Vermögen zu verstecken und zweifelhafte Geschäfte zu verschleiern, schrieb die Zeitung. Von diesem Donnerstag an präsentierten Medien aus insgesamt 46 Ländern erste Ergebnisse der Daten-Analysen.

Mehr zum Thema

In Deutschland seien sie exklusiv der SZ und dem NDR zur Verfügung gestellt worden. Die Datenmenge aus insgesamt zehn Steueroasen umfasse 260 Gigabyte, es handele sich um 2,5 Millionen Dokumente. 130.000 Personen aus mehr als 170 Ländern würden in den Unterlagen aufgelistet.

Die Dokumente stammten von zwei Firmen, die auf die Errichtung sogenannter Offshore-Gesellschaften spezialisiert sind. Sie gehörten zu den größten Anbietern weltweit. In den Unterlagen fänden sich die Namen von Oligarchen, Waffenhändlern und Finanzjongleuren. Die Daten seien im vergangenen Jahr dem Internationalen Konsortium für investigative Journalisten (ICIJ) in Washington übergeben worden.

Quelle: FAZ.NET/dpa-AFX

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Schwarzgeld in London Cameron kämpft gegen die schmutzigen Milliarden

Britische Luxusimmobilien stehen schon lange im Verdacht, Schwarzgeld-Milliarden anzuziehen. Nun kündigt Englands Premierminister Cameron an, entschieden gegen Geldwäsche vorzugehen. Mehr Von Marcus Theurer, London

28.07.2015, 20:25 Uhr | Wirtschaft
Energiewende Wieviel kostet sie wirklich?

Um den Strom aus den neuen Offshore-Windparks von Nord nach Süd zu transportieren, sind gewaltige Investitionen nötig – bis zu 4500 Kilometer Stromnetze müssen gebaut werden, geschätzte Kosten: rund 28 Milliarden Euro. Mehr

05.03.2015, 10:03 Uhr | Wirtschaft
Offenbacher Krankenhaus CDU: Klinik-Desaster hausgemacht

Die Stadt Offenbach hat vor zwei Jahren ihre Klinik zwangsverkauft. Nun legte der Akteneinsichtsausschuss den Bericht zum Krankenhaus vor. Die Fraktionen warten daraufhin mit Schuldzuweisungen auf. Mehr Von Eberhard Schwarz, Offenbach

19.07.2015, 08:50 Uhr | Rhein-Main
Paris "Weißes Dinner" vor dem Pariser Louvre

Zum geheimen Picknick-Event in der französischen Hauptstadt erscheinen die Gäste ganz in Weiß. Mehr

13.06.2015, 13:26 Uhr | Gesellschaft
Lloyd Blankfein Goldman-Chef ist Milliardär

Lloyd Blankfein ist in den Milliardärs-Index der Nachrichtenagentur Bloomberg aufgestiegen. Sein Vermögen wird nun auf 1,1 Milliarden Dollar beziffert. Mehr Von Roland Lindner, New York

17.07.2015, 16:38 Uhr | Wirtschaft

Veröffentlicht: 04.04.2013, 08:02 Uhr

Die Zweifel des IWF

Von Tobias Piller

Der IWF stellt seine Beteiligung an einem neuen Rettungspaket für Griechenland immer heftiger in Frage. Damit wankt das fragile Rettungsgleichgewicht. Mehr 12 23


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Hände weg vom Steuer

Einsteigen, das Ziel eingeben und sich vom Auto ans Ziel bringen lassen – ein Drittel der Deutschen kann sich das vorstellen. Vor allem junge Menschen sind offen für selbstfahrende Autos. Mehr 1