Home
http://www.faz.net/-gqg-6xk0c
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Kandidaten gesucht Erzählen Sie uns Ihre Baugeschichte

Wer sich traut, der baut – neu oder im Bestand. Aber wie, wo und unter welchen Umständen? Erzählen Sie uns Ihre Baugeschichte, wir wollen‘s wissen!

© Andreas Weishaupt Vergrößern

Wer sich traut, der baut – neu oder im Bestand, auf dem Land oder in der Stadt. Aber wie, wo und unter welchen Umständen? Erzählen Sie uns Ihre Baugeschichte, die Redaktionen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und von FAZ.NET wollen es auch dieses Jahr wieder wissen.

Wie haben Bauherren und Architekten zusammengefunden und zu welcher individuellen Lösung sind sie gekommen? Welche Zwänge gab es? Welche Wünsche? Diese Fragen stehen auch in der dritten Ausgabe unserer beliebten Reihe im Mittelpunkt. Berücksichtigt werden ausschließlich Wohnhäuser in Deutschland, die Architekten im Auftrag privater Bauherren geplant haben. Die Häuser sollen durch architektonische Qualität und auch Energieeffizienz überzeugen.

Bitte bewerben Sie sich nur mit Gebäuden, die nicht älter als zwei Jahre sind und die von den Bauherren bewohnt werden.

Einsendeschluss ist der 5. Mai 2014.

Wir stellen die zehn überzeugendsten Häuser und die Baufamilien vor.

Wir benötigen folgende Unterlagen

  1. Kurzbeschreibung des Projekts
  2. Lageplan, Grundriss und Schnitt jeweils als PDF-Format
  3. Ein Foto der Außenansicht (oder Visualisierung)
  4. Ein Foto der Innenansicht (oder Visualisierung)
  5. Ein Foto des Hauses in seiner Umgebung
  6. Foto der Bauherren
  7. Teilnahmeerklärung „Neue Häuser” (hier öffnen)

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an:

haeuser@faz.de

oder an:
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung
Stichwort „Neue Häuser“
Birgit Ochs
Drinnen & Draußen
Hellerhofstraße 2-4
60327 Frankfurt am Main

Wichtiger Hinweis

Die eingereichten Materialien (Beschreibung, Fotos) dienen ausschließlich zur Auswahl. Die veröffentlichten Beiträge illustrieren wir grundsätzlich mit Aufnahmen, die unsere Fotografen von Haus und Bewohnern machen. Da jeder einzelne Beitrag im Vorfeld mit viel Aufwand verbunden ist, bitten wir Sie, auf die Richtigkeit der Angaben zu achten und kein auf irgendeine Weise geschöntes Bildmaterial einzureichen.

Sollte ein ausgewähltes Haus ausnahmsweise beim Besuch Vorort nicht den in der Bewerbung geweckten Erwartungen entsprechen, behalten wir uns vor, von einer Veröffentlichung abzusehen.

Quelle: F.A.S.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Frankfurt - die wachsende Stadt Der ambivalente Charme von Naturstein

Travertin statt Glas und Stahl: Neue Strömungen in der Architektur verändern wieder einmal das Gesicht der Stadt. Fragt sich nur, ob es diesmal von längerer Dauer sein wird. Mehr

15.09.2014, 13:00 Uhr | Rhein-Main
Flächenbrand zerstört mehrere Häuser

Ein Flächenbrand brach in der Nähe eines Highways aus. Mehrere Häuser wurden in dieser ländlichen Gegend zerstört, viele andere Häuser liefen Gefahr, ebenfalls zu verbrennen. Mehr

05.05.2014, 08:41 Uhr | Gesellschaft
Nude-Porträts Ein Fotograf zieht sich aus

Trevor Christensen macht Nackt-Porträts. Allerdings behalten die Porträtierten dabei ihre Kleider an. Nackt ist hier nur der Fotograf selbst. Warum er das macht, erzählt er im Interview. Mehr

12.09.2014, 13:57 Uhr | Gesellschaft
Palästinenser kehren in zerstörte Häuser zurück

Eine dreitägige Kampfpause soll Verhandlungen für einen dauerhaften Waffenstillstand ermöglichen. Die Bewohner in Gaza kehren in ihre Häuser zurück, sie erwartet ein Bild der Zerstörung. Mehr

05.08.2014, 18:16 Uhr | Politik
Schauspieler Korittke im Interview Sneaker sind das Gold des kleinen Mannes

Schauspieler Oliver Korittke sammelt Sneaker. Er sagt: Es ist eine Sucht. 2500 Paar Schuhe stehen in seiner Wohnung. Wir haben mit ihm über Laufschuhe und Schweißfüße gesprochen. Mehr

13.09.2014, 08:05 Uhr | Stil
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 29.01.2014, 14:17 Uhr

Gabriels Kampf für den Freihandel

Von Ralph Bollmann

Das Freihandelsabkommen mit dem geheimnisvollen Namen TTIP wird zur größten Herausforderung für Sigmar Gabriel. Die Zukunft des SPD-Chefs Sigmar Gabriel hängt jetzt am Abkommen mit Amerika. Mehr 7 4


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Alibaba lässt Amazon und Ebay alt aussehen

Alibaba geht an die Börse. Die Erwartungen an den Internetriesen sind groß. Das ist nicht unberechtigt: Die Chinesen haben schon jetzt mehr aktive Nutzer und einen höheren Gewinn als Amazon und Ebay. Mehr Von Anne-Christin Sievers 1

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden