Home
http://www.faz.net/-gqg-75kjl
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Höhere Gesundheitsausgaben CSU verlangt 1 Milliarde Euro mehr für Kliniken

 ·  Unions-Fraktionsvize Singhammer plädiert dafür, vor allem kleine Kliniken in strukturschwachen Regionen besser auszustatten. Krankenversicherer warnen vor Wahlkampfgeschenken.

Artikel Bilder (1) Lesermeinungen (8)
Lesermeinungssuche (gesamt):
Sortieren nach
Otto Kaldrack

CSU u. wahlversprechen

jetzt wird immer klarer, weshalb die nähe zu den grünen gesucht
wird. teure wahlversprechen und man kann sich gegenseitig keine
vorwürfe wg. nicht bezahlbarer projekte machen. dafür wird man
sich beim melken der autofahrer z.b. mit autobahngebühr schnell
einig werden, und die kanzlerin wird da genauso schnell einbrechen
wie bei der kernkraft, wo der kunde der blöde ist.

Empfehlen
Bertram von Steuben

Mein Vorschlag:

Das unselige EEG endlich als verfassungsfeindlich erkennen, kippen und dann hätten wir bei einem Zwanzigstel der Jahreseinnahmen/Zwangssubventionen genau die Milliarde...
dann noch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk kippen, dann hätten wir mit einem Siebtel ebenfalls die Milliarde...
Dann wären da auch noch Zahlungen an Brüssel und Athen....

Empfehlen
Wolfgang Müller

Warum werden eigentlich die Preise ...

... der Zulieferer im Gesundheitsbereich (ähnlich alle staatsnahen Bereiche) nie hinterfragt?

Die Pharmaindustrie verlangt für einen 'Warenkorb' von Medikamenten (kürzlich in der ARD) das DREIFACHE wie in Griechenland. Das DOPPELTE wie in Spanien, ...

Die Zulieferer von Technik das 2- bis 10-fache von vergleichbarer Technik.

Beispiel :
Siemens Monitor (LCD, 24 Zoll, 1920x1200 Pixel) für MRT (Tomograph, 'Röhre')
- Siemens: 2.320.- €
- Samsung: 210.- €

Die Liste an Beispielen ließe sich unendlich fortführen.

Empfehlen
Friedhelm van Aal

Wir dürfen unsere Kliniken nicht vernachlässigen

Gerage in den s. g. strukturschwachen Regionen.

Ein Erfahrungsbericht in eigener Sache. Alle 10 bnis 15 Jahre ist ein Unfall "fällig", dem dann eine Behandlung in der Notfallaufnahme des zuständigen Krankenhauses folgt. Diesem allgemeinen Lebensrisiko kann sich niemand wiklich entziehen.

Vor Weihnachten war es wieder mal soweit. Die Chirurgen des behandelnden Krankenhauses, in einer strukturschwachen Region gelegen, mussten nach einem Unfall ran. Abgeliefert wurde in einer schwierigen Gesamt-Situation eine Qualitätsarbeit der Ärzte und Pfleger.

Bei einer Betrachtungsweise dieser Arzt- und Pflegedienstleistungen im 10 bis 15 Jahresabstand, fällt auf, dass diese bislang schon gut Qualität der ärztlichen Dienstleistung, auch durch medizinischen Fortschritt, weiter spürbar besser wird.

Im Jahre 2012/2013 sind es auffällig viele junge Assistenzärzte aus aller Herren Länder. Es fällt auf, dass Pfleger und Ärzte flink unterwegs sind. "Time is money".

Empfehlen
Closed via SSO

Dann soll Seehofer, seine Ernsthaftigkeit beweisen: Horst, hol erst die zig Milliarden

aus den Pleitestaaten und den Zombie-Banken zurück! Du hast dem Verteilen ja zugestimmt. Jetzt ist das Geld weg.

Empfehlen
bernd stegmann

Irgendwie fällt mir auf, das vor Wahlen populistische, volksnahe Forderungen erhoben werden, die

nach Wahlen niemanden mehr interessieren. Ich würde das schlicht Wahllügen nennen. Das Problem dabei, es gibt massenhaft negativ intelligente Wähler, die völlig lernresistent sowas für bare Münze nehmen und denen daraufhin ein Kreuz schenken.
DAS ist DAS Problem Deutschlands, seine eigenen Wähler. Wer immer noch nicht gemerkt hat, wohin die Reise mit CDUCSUFDPSPDGrüne, Linke, Piraten und FreieWähler geht, nämlich in eine sozialistische, planwirtschaftliche EU-Diktatur, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen.

Eine friedliche Zukunft wird es nur ohne diesen Politadel geben, und das hat EINZIG der deutsche Wähler in der Hand.

Empfehlen
Marcel Meier

Kleine unrentable Krankenhäuser schließen!

Deutschland hat unumstritten zu viel Krankenhausbetten. Ineffizienz, Korruption und Missmanagement, das spiegelt das deutsche Gesundheitssystem derzeit wieder.

Gesundheit!

Empfehlen
Antwort (1) zu dieser Lesermeinung anzeigen neueste Antwort: 07.01.2013 18:39 Uhr
Marcel Meier

Dafür bedarf es keiner Bettenstationen sondern Notfallzentren.

Deutschland hat einfach zu viele KH-Betten.

Empfehlen

07.01.2013, 16:30 Uhr

Weitersagen
 

Der neue Kampf um die 35 Stunden

Von Ralph Bollmann

Väter sollen künftig weniger arbeiten, aber Mütter sollen mehr arbeiten: In Deutschland wird über die Familienarbeitszeit debattiert. Ein neuer Verteilungskampf hat begonnen. Mehr 3 2


Die Börse
Name Kurs Änderung
  F.A.Z.-Index --  --
  Dax --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --