Home
http://www.faz.net/-gqg-74awg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Gesundheit Krankenhausaufenthalt so teuer wie noch nie

Ein Aufenthalt im Krankenhaus hat in Deutschland im vergangenen Jahr im Durchschnitt 3960 Euro gekostet und damit so viel wie noch nie. Die Kosten in den Bundesländern fielen dabei sehr unterschiedlich aus.

© dapd Vergrößern Mit 4 628 Euro war ein Krankenhausaufenthalt in Hamburg am teuersten

Ein Krankenhausaufenthalt in Deutschland ist so teuer wie nie zuvor. Durchschnittlich kostete jeder Fall im vergangenen Jahr 3960 Euro. Das waren 2,5 Prozent mehr als 2010, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilte. Die Gesamtkosten der deutschen Krankenhäuser beliefen sich im Jahr 2011 auf 83,4 Milliarden Euro. Rund 18,3 Millionen Patienten wurden vollstationär im Krankenhaus behandelt.

Die Krankenhauskosten setzen sich im wesentlichen aus Personalkosten und Sachkosten zusammen. Erstere stiegen um 4,3 Prozent, letztere um 4,4 Prozent.

Die durchschnittlichen Kosten je Fall variierten stark zwischen  den einzelnen Bundesländern. Am niedrigsten waren sie in Brandenburg  mit 3 570 Euro, am höchsten in Hamburg mit 4 628 Euro. Die  Unterschiede nach Ländern sind strukturell bedingt: Sie sind abhängig vom  Versorgungsangebot sowie von der Art der behandelten  Erkrankungen.

Quelle: FAZ.NET mit dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Erben Verschenkte und vererbte Vermögen werden größer

Das in Deutschland veschenkte Vermögen hat sich seit 2009 mehr als verdreifacht. Viele Unternehmer verschenken ihren Betrieb an die Nachkommen, um noch die günstige Rechtslage zu nutzen. Mehr

30.01.2015, 10:10 Uhr | Wirtschaft
Ansteckung in Guinea Erster Ebola-Fall in New York

Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio hat erklärt, dass ein mit dem Ebola-Virus infizierter Arzt in ein New Yorker Krankenhaus gebracht wurde. Der 33-Jährige war kürzlich aus Guinea zurückgekehrt, wo er Kontakt mit Ebola-Patienten gehabt hatte. Mehr

24.10.2014, 09:18 Uhr | Gesellschaft
Depressionsatlas Deutschland Hamburger bleiben am häufigsten mit Depression zuhause

Depression ist immer häufiger die Ursache für eine Krankschreibung. Das zeigt eine Studie der Techniker Krankenkasse. Hamburger trifft es öfter als Bayern, Frauen öfter als Männer, und Callcenter-Mitarbeiter öfter als Erzieher. Mehr

28.01.2015, 11:08 Uhr | Gesellschaft
Ebola-Patient trifft in Frankfurt ein

Der Mann soll in der dortigen Uniklinik behandelt werden. Mehr

03.10.2014, 11:55 Uhr | Gesellschaft
Gefährlicher Krankenhaus-Keim Weiterer Infizierter in Kiel gestorben

Die Zahl der gestorbenen Patienten mit dem multiresistenten Keim in Kiel ist auf zwölf gestiegen. Die Klinik wehrt sich gegen den Vorwurf, der Erreger habe sich wegen Personalmangels ausbreiten können. Mehr

26.01.2015, 21:07 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.11.2012, 09:59 Uhr

Erst mal kommen lassen

Von Patrick Bernau

Griechenland macht sich in halb Europa unbeliebt. Und Angela Merkel wartet ab. Das ist die richtige Strategie: Griechenland darf sich auch mal mit anderen Ländern zerstreiten. Mehr 40 44


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Umfrage

Soll Griechenland aus dem Euro ausscheiden?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.

Grafik des Tages Geldmaschine Real Madrid

Der umsatzstärkste Fußballclub ist ein spanischer. Viel Geld verdienen auch britische Vereine. Aus Deutschland schafft es in dieser Rangfolge nur einer unter die ersten zehn. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden