http://www.faz.net/-gqe-7qvvb
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 26.06.2014, 08:57 Uhr

Statistisches Bundesamt Väter bekommen 440 Euro mehr Elterngeld als Mütter

Immer mehr Väter widmen sich der Erziehung der Kinder. Dabei profitieren sie mehr vom Elterngeld als Mütter.

© dpa Väter bekommen im Durchschnitt mehr Elterngeld als Mütter.

Väter bekommen im Durchschnitt fast 440 Euro mehr Elterngeld als Mütter, wenn sie wegen ihrer Kinder im Job pausieren. Das hat das Statistische Bundesamt für im Jahr 2012 geborene Kinder ausgerechnet. Demnach betrug der durchschnittliche Elterngeldanspruch im ersten Bezugsmonat 803 Euro, unabhängig davon, ob die Eltern zuvor erwerbstätig waren oder nicht. Väter bekamen im Mittel 1.140 Euro, Mütter 701 Euro.

In den unterschiedlichen Durchschnittswerten des Elterngeldanspruchs für Mütter und Väter spiegeln sich laut dem Amt neben den individuellen Entscheidungen zur Inanspruchnahme von Elterngeld auch Unterschiede in der Erwerbsbeteiligung von Eltern wider. Rund neun von zehn Vätern (89,9 %) und fast sieben von zehn Müttern (67,1 %) waren vor der Geburt ihres Kindes erwerbstätig.

Der durchschnittliche Elterngeldanspruch lag für erwerbstätige Väter im ersten Bezugsmonat im Schnitt bei 1.231 Euro monatlich, für erwerbstätige Mütter hingegen bei 883 Euro. Eltern, die vor der Geburt des Kindes nicht erwerbstätig waren, erhalten den Elterngeldgrundbetrag in Höhe von 300 Euro monatlich.

Mehr zum Thema

Immer mehr Väter widmen sich der Statistik zufolge der Erziehung: Während im Jahr 2008 bundesweit 20,8 Prozent der Neugeborenen einen Vater hatten, der Elterngeld bezog, waren es 2012 nach kontinuierlichem Anstieg 29,3 Prozent. Spitzenreiter im Ländervergleich sind Sachsen mit 38,2 Prozent und Bayern mit 38,1 Prozent; im Saarland liegt die Quote halb so hoch - bei 18,1 Prozent.

Die durchschnittlichen Elterngeldansprüche wurden auf Basis der Väter und Mütter errechnet, die für im Jahr 2012 geborene Kinder Elterngeld bezogen haben. Für diese Kinder wurden insgesamt 834.359 Leistungsbezüge beendet, davon 640.084 Ansprüche von Müttern und 194.275 Ansprüche von Vätern.

Kleine Rentenfreiheit

Von Heike Göbel

Union und SPD haben der gesetzlichen Rentenversicherung viele Milliarden Zusatzkosten aufgehalst. Jetzt setzt die Rentenpolitik endlich mal an der richtigen Stelle an. Mehr 9

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Ab auf die Messe!

Internet hin, Digitalisierung her: Viele deutsche Unternehmen präsentieren sich und ihre Ideen weiterhin auf klassischen Messen. Es gibt aber Unterschiede je nach Wirtschaftsbereich. Mehr 0

Zur Homepage