http://www.faz.net/-gqe-75sz0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 17.01.2013, 12:44 Uhr

Debatte im Bundestag Steinbrück: Regierung versagt bei Regulierung

In einer Debatte im Bundestag wirft Peer Steinbrück der Regierung vor, die Risiken für die Steuerzahler durch eine mangelnde Bankenregulierung weiter zu erhöhen. Er bekräftigt die Forderung nach einer europäischen Abwicklungsbehörde.

© dpa „Finanzinstituten ist es in ganz Europa gelungen, Infektionskanäle in die Staatshaushalte zu legen“: Peer Steinbrück

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat der Bundesregierung vorgeworfen, die Risiken für die Steuerzahler durch eine mangelnde Bankenregulierung in Europa weiter zu erhöhen. „Finanzinstituten ist es in ganz Europa gelungen, Infektionskanäle in die Staatshaushalte zu legen“, sagte Steinbrück am Donnerstag in einer Debatte über die Bändigung des Finanzsektors im Bundestag.

Die Krise im Euroraum sei auf labile Banken und ungezähmte Finanzmärkte zurückzuführen. Zwischen 2008 und 2010 seien 1,6 Billionen an Staatshilfen zur Rettung von Banken aufgebracht worden - das entspreche dem Jahreseinkommen aller Deutschen, sagte Steinbrück.

Mehr zum Thema

Die Finanzmarktkrise als Verursacher der Staatsverschuldung komme in der Analyse der Bundesregierung schlicht nicht vor. Dadurch, dass der neue Rettungsschirm ESM Banken direkt rekapitalisieren könne, würde die Haftung der Steuerzahler nicht beendet, sondern auf Banken in der gesamten Eurozone ausgedehnt.

Der deutsche Steuerzahler befinde sich in einer riesigen Haftungsunion, sagte Steinbrück. Die Regierung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) verschleiere aber diese Risiken für die Bürger. „Das ist das, was ich den Schleiertanz nenne“, sagte Steinbrück. Er bekräftigte die Forderung nach einer europäischen Abwicklungsbehörde und einem Restrukturierungsfonds, mit dem der Bankensektor die Kosten seiner Rettung selbst tragen soll.

Quelle: FAZ.NET/dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Kreditplattformen China bändigt Schattenbanken

Wer keinen normalen Bankkredit bekommt, leiht sich im Reich der Mitte Millionensummen über dubiose Online-Plattformen. Nun wird das wilde Treiben hart reguliert. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

25.08.2016, 07:38 Uhr | Wirtschaft
Debatte in Europa An Marokkos Stränden gehört der Burkini dazu

Während Frankreich noch über den Burkini diskutiert, gehört der Ganzkörper-Badeanzug an den Stränden von Marokko längst zum Alltag. Einige halten den Burkini sogar für eine gute Lösung für religiöse Frauen. Mehr

24.08.2016, 19:47 Uhr | Gesellschaft
Zivilschutz Opposition wirft Regierung Angstmache vor

Sollte die Bevölkerung Vorräte für den Krisenfall anlegen? Linke und Grüne kritisieren den Vorstoß der Bundesregierung: Man kann die Menschen mit immer neuen Vorschlägen völlig verunsichern. Mehr

22.08.2016, 02:06 Uhr | Politik
Vorstoß der Union Die Debatte um ein Burka-Verbot polarisiert

Die Burka als Problem für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland? So sieht es Bundesinnenminister Thomas de Maiziere und heizt die Debatte um ein mögliches Verbot weiter an. Mehr

22.08.2016, 20:08 Uhr | Politik
Internetkriminalität Hackerangriff auf dreizehn deutsche Banken

Kunden von deutschen Banken geraten immer häufiger ins Visier von Kriminellen. Die Betrüger arbeiten mit gefälschten Internetseiten, die den Kunden zur Eingabe von Kontodaten auffordern. Mehr Von Christian Siedenbiedel

23.08.2016, 20:54 Uhr | Finanzen

Apples Scheindebakel

Von Jonas Jansen

Das bislang als so sicher geltende iPhone-Betriebssystem wurde kompromittiert – und das gleich dreifach. Eine Riesenschlappe für Apple? So einfach ist es nicht! Mehr 1 7

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Was die Allianz-Arena den Bayern einbringt

Das Weserstadion ist inzwischen eine Ausnahme - viele Fußballvereine vermarkten ihre Stadionnamen für viel Geld. Hier kommt eine Übersicht. Mehr 0