Home
http://www.faz.net/-gqe-75vl7
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Berliner Flughafendebakel Platzeck räumt Fehler bei Terminplanung ein

Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck (SPD) hat einem Pressebericht zufolge Fehler bei der Terminplanung für den Hauptstadtflughafen eingeräumt. Einen neuen Termin werde er als neuer Flughafen-Aufsichtsratsvorsitzender nicht nennen.

© dapd Vergrößern Platzeck will keinen neuen Termin für den Hauptstadtflughafen nennen

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) hat Fehler bei der Terminplanung für den Hauptstadtflughafen eingeräumt. „Rückblickend war das ganz klar ein Fehler“, sagte Platzeck, der neuer Flughafen-Aufsichtsratsvorsitzender ist, dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. „Aber der Termin ist ja nicht von den Politikern vorgegeben worden.“

Der Aufsichtsrat habe vorher Firmen angehört, dazu die Techniker und die Bauleitung. „Alle haben diesen Termin bestätigt“, sagte Platzeck. Die abermalige Verschiebung des Eröffnungstermins im Oktober 2013 und die Art und Weise der Übermittlung seien für alle ein „emotionaler Sonderzustand“ gewesen, sagte er.

Mehr zum Thema

Einen neuen Termin werde er nicht nennen. „Ich pflege Fehler nicht ein zweites Mal zu machen.“ Von ihm sei kein Datum zu hören, auch kein ungefähres. „Das wäre nicht seriös.“

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mehdorn überzeugt Hauptstadtflughafen wird seine Baukosten einspielen

Der Steuerzahler wird nicht auf der Rechnung für den Hauptstadtflughafen sitzen bleiben, meint der frühere Betreiberchef Hartmut Mehdorn. Über kurz oder lang wird er sein Geld einspielen - und zwar um das Jahr 2042 herum. Mehr

21.03.2015, 11:53 Uhr | Wirtschaft
Bukarest Präsidentenwahl in Rumänien

Regierungschef Ponta hat seine Niederlage eingeräumt. Laut Hochrechnungen wird der deutschstämmige Klaus Iohannis Rumäniens neuer Präsident. Mehr

17.11.2014, 08:24 Uhr | Politik
BER-Baustelle Baustellenbesichtigung als vertrauensbildende Maßnahme

Zwei Jahre vor Eröffnung des Berliner Flughafens wollen die Planer mit einer Baustellenbesichtigung der anderen Art das Vertrauen in das Projekt wiederherstellen. Drei Stunden Ortsbegehung gegen jahrelang aufgebaute Skepsis Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

20.03.2015, 19:50 Uhr | Politik
Nordkorea Kim wieder da

Der nordkoreanische Diktator Kim Jong-un zeigte sich seit Wochen erstmals wieder auf einem öffentlichen Termin. Eine amtliche nordkoreanische Zeitung druckte am Dienstag Fotos von Kim mit einem Gehstock ab. Mehr

14.10.2014, 09:19 Uhr | Politik
Hauptstadtflughafen BER Mehrkosten werden durch Steuergeld finanziert

Durch die spätere Eröffnung und die gestiegenen Baukosten wird der Hauptstadtflughafen 1,1 Milliarden Euro teurer. Nun hat der Aufsichtsrat entschieden, dass das Geld aus Steuermitteln kommen soll. Mehr

13.03.2015, 17:57 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.01.2013, 11:10 Uhr

Camerons zwiespältige Bilanz

Von Marcus Theurer, London

In Großbritannien beginnt die heiße Phase vor den Wahlen im Mai. Der Premierminister muss trotz Aufschwungs um sein Amt bangen. Wird er wiedergewählt, kommt es zum Showdown mit Europa. Mehr 1 9


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Wo es den meisten Urlaub gibt

In Deutschland haben Arbeitnehmer gesetzlich einen Urlaubsanspruch von 24 Tagen. Wie es in anderen Ländern ist, zeigt unsere Grafik des Tages. Mehr 2

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden