Home
http://www.faz.net/-hoa
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Armut und Reichtum

Oxfam rechnet vor Englands fünf reichste Familien besitzen mehr als die ärmsten 20 Prozent

Schon im Januar hatte die Hilfsorganisation Oxfam eine weltweit wachsende Kluft zwischen Arm und Reich angeprangert. Jetzt hat sie einen Bericht über Großbritanniens Superreiche verfasst. Mehr 57 25

Vermögensverteilung Deutschlands Reiche sind besonders reich

In kaum einem anderen Land der Eurozone konzentrieren sich die Vermögen so stark auf die Reichen, sagt eine neue Studie. Ein wichtiges Element aber fehlt. Mehr 61 23

Sozialleistungen Europa entscheidet über Hartz IV für EU-Ausländer

Darf Hartz IV an arbeitslose EU-Ausländer gezahlt werden? Eigentlich nicht, sagt das deutsche Recht und will „Sozialtourismus“ verhindern. Doch ist das mit Europarecht vereinbar? Darüber reden sich nun die deutschen Rechtsvertreter die Köpfe heiß. Mehr 74 41

Armutseinwanderung Hartz IV für Ausländer würde Jobcenter überfordern

Nach deutschem Recht haben Ausländer auf Arbeitssuche kein Anspruch auf Hartz IV. Eine arbeitslose Rumänin klagt dagegen vor dem Europäischen Gerichtshof. Heute wurde erstmals mündlich verhandelt. Mehr 90

Wohlstand in Europa Deutschland geht’s ziemlich gut

Deutschland geht es schlecht? Ein neuer Bericht zeichnet ein ganz anderes Bild: In kaum einem Land in Europa können die Bürger so zufrieden sein wie hier. Und sie sind es auch. Mehr 92 32

Mehr Armut und Reichtum
1 2 3 5  
   
 

Arbeitnehmerfreizügigkeit Die Städte rüsten sich für die Armutswanderung

Deutschlands Großstädte wappnen sich für den verstärkten Zuzug von Rumänen und Bulgaren. Die Kommunen verlangen Hilfe zur Integration. Das Arbeitsministerium will abwarten. Mehr 65 21

Koalitionsverhandlungen Koalition will Managergehälter begrenzen

Union und SPD haben sich auf Regeln für Managervergütungen geeinigt. Jedes börsennotierte Unternehmen muss festlegen, um wie viel höher der Verdienst im Vorstand gegenüber dem durchschnittlichen Arbeitnehmereinkommen sein darf. Widerspruch kommt aus der CDU. Mehr 151 12

Armenbegräbnisse Ruhe sanft und billig

Jedes Jahr werden Zehntausende Arme auf Staatskosten beerdigt. Der Übergang zwischen Sparsamkeit und Würdelosigkeit ist dabei fließend. Mehr 66 58

Mindestsicherung Neun Prozent aller Deutschen auf staatliche Hilfe angewiesen

Etwa 7,25 Millionen Menschen haben 2012 staatliche Unterstützung erhalten. Die Zahl der Hartz IV-Empfänger ging dabei weiter zurück, während mehr Menschen Sozialhilfe bezogen. Mehr 4 3

Einkommensunterschiede Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst wieder

Die Angleichung der Einkommen der Deutschen ist vorerst gestoppt. Dafür gibt es vor allem zwei Gründe, sagen die Forscher des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Einer wird Deutschland langfristig Probleme bereiten. Mehr 87 32

Koalitionsverhandlungen Mindestlöhne sollen auch für Praktikanten gelten

In einem Punkt sind sich Union und SPD schon mal einig: Ausgebildete Praktikanten sollen vom neuen Mindestlohn profitieren. Mehr 7 5

Urteil Hartz-IV-Empfänger haben Recht auf Nachhilfeunterricht

Nach einem Urteil des Bundessozialgerichts können Hartz-IV-Familien eine dauerhafte Übernahme der Kosten für Nachhilfeunterricht verlangen. Mehr 57 5

Gesetzliche Rente Nur jeder fünfte Deutsche hat noch viel Vertrauen

Kaum ein Bundesbürger hat noch volles Vertrauen in die gesetzliche Rente. Zwei von fünf glauben nicht mehr, davon leben zu können. Der DGB fordert einen neuen Rentenkonsens. Mehr 14 3

Studie Aufstocker arbeiten meistens Teilzeit

Rund 1,3 Millionen Menschen reicht ihr Lohn nicht zum Leben, sie bekommen Hartz IV. Viele arbeiten halbtags oder kürzer. Mehr 6

Sozialpolitik Mehr als jeder dritte Arme verzichtet auf Hartz IV

Es bleibt dabei: Sozialhilfe, Arbeitslosenhilfe, Hartz IV - die Namen ändern sich, das Stigma bleibt. Deshalb versuchen viele Anspruchsberechtigte, ohne auszukommen. Mehr 11 8

Deutschlands oberste 10 Prozent Reich schon mit 3009 Euro netto

Zu den einkommensstärksten 10 Prozent in Deutschland gehören Angestellte, Rentner und Beamte, zeigt eine Analyse. Das ist heikel für die Wahlkampfdebatte um höhere Steuern. Mehr 243 132

Zwischen Minijob und Schwarzarbeit Die unsichtbare Perle

Zehn Jahre nach Einführung der Minijobs sind 250.000 Menschen als Hilfe in einem Privathaushalt gemeldet. Beschäftigt sind allerdings weit mehr: In fast jedem zehnten Haushalt wischt und bügelt die Putzfrau auf illegaler Basis.  Mehr 66 14

Studie zur Mindestlohn-Debatte Im Osten verdient ein Viertel der Beschäftigten weniger als 8,50 Euro

Über die Einführung eines Mindestlohns von 8,50 diskutieren die Parteien schon lange. Doch wie viele Menschen verdienen eigentlich weniger? Wo arbeiten sie? Und gefährden Mindestlöhne Arbeitsplätze? Das haben Forscher aus Halle nun untersucht. Mehr 1 7

Langsame Erholung von der Krise Weltwirtschaft schafft nicht genügend Arbeitsplätze

Die Arbeitslosigkeit in den Industrieländern ist schon heute hoch - nach Ansicht der Vereinten Nationen wird sie sogar noch zulegen. Auch Deutschland kriegt Kritik ab. Mehr 9 7

Mikrokredite Indiens Straßenkinder lernen das Sparen

Im indischen Delhi haben arme Kinder ihre eigene Bank. Dort ist ihr Taschengeld sicher. Und bringt sogar Zinsen. Mehr 5 19

1 2 3 5