http://www.faz.net/-gqe-74s5d
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 03.12.2012, 11:43 Uhr

Armut und Reichtum Mehr als 100.000 Selbständige beziehen Hartz IV

127.000 Selbständige haben 2011 einer neuen Studie zufolge zusätzlich zu ihren Einnahmen Hartz-IV-Leistungen erhalten. Fast zwei Drittel von ihnen erwirtschaften ohne Hartz IV rechnerisch weniger als fünf Euro netto pro Stunde.

© dapd Vor allem in den ersten beiden Jahren der Selbständigkeit reicht das Einkommen ohne Hartz IV oft nicht aus

127.000 Selbständige haben zusätzlich zu ihren Einnahmen Hartz-IV-Leistungen erhalten, wie das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in einer neuen Studie herausgefunden hat. Fast zwei Drittel von ihnen erwirtschaften ohne die ergänzenden Hilfeleistungen weniger als fünf Euro netto pro Stunde.

Mehr als 42 Prozent der selbständigen Aufstocker arbeiten Vollzeit, hat das Institut ermittelt. Trotzdem werfe ihre Erwerbstätigkeit keinen ausreichenden Gewinn ab, um davon leben zu können. Der Anteil der Selbständigen in Hartz IV an allen Selbständigen liege bei weniger als drei Prozent, hieß es weiter. Er ist damit niedriger als der Anteil der Hartz-IV-Empfänger an den Erwerbstätigen insgesamt (3,7 Prozent). Allerdings habe sich in dem untersuchten Zeitraum zwischen 2007 und 2010 die Zahl der selbständigen Aufstocker von 67.000 auf 127.000 fast verdoppelt.

Mehr zum Thema

44 Prozent der selbständigen Aufstocker haben ihr Unternehmen in den vergangenen zwei Jahren gegründet. Sie arbeiten häufig als Verkäufer im Laden oder an Marktständen, Friseure und Kosmetiker oder Gaststätten- und Imbissinhaber. Der Anteil von 16 Prozent an Akademikern geht zurück auf Selbständige in künstlerischen Berufen wie Komponisten, Musiker, Sänger oder Designer sowie freiberufliche Lehrkräfte und Sprachdienstleister.

Drei Viertel verfügen über ein Einkommen von maximal 400 Euro. Nur fünf Prozent können laut IAB einen Gewinn von mindestens 800 Euro verbuchen.

Quelle: FAz.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Haushalt Grünen-Chefin gegen Steuersenkungen

Die Haushaltsüberschüsse müssten in Investitionen und den Schuldenabbau fließen, fordert Simone Peter. Rufe nach Steuersenkungen aus der Union lasse sie an deren Finanzkompetenz zweifeln. Mehr

29.08.2016, 06:58 Uhr | Wirtschaft
Anschlag in Brüssel Bombenexplosion vor Polizeigebäude

Ein Fahrzeug hat Absperrungen vor einem Kriminologischen Institut in Brüssel durchbrochen. Danach wurde ein Sprengsatz in der Nähe der Labore gezündet. Mehr

29.08.2016, 14:52 Uhr | Gesellschaft
F.A.Z. exklusiv Jetzt schaffen sogar die Krankenkassen ein Plus

Die gesetzlichen Krankenkassen haben nach Informationen der F.A.Z. im ersten Halbjahr ein Plus von 600 Millionen Euro erzielt. Was bedeutet das für die Zusatzbeiträge? Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

26.08.2016, 06:35 Uhr | Wirtschaft
F.A.Z.-Wahlbarometer So wollen die Deutschen wählen

Welche Parteien liegen im Rennen um die Gunst der Bürger vorne? FAZ.NET präsentiert ab sofort jüngste Umfragen und Wahlergebnisse in Bund und Ländern. Zusammen mit exklusiven Studienergebnissen des Allensbach-Instituts. Mehr

30.08.2016, 18:19 Uhr | Politik
Folgen des VW-Abgas-Skandals Wolfsburg erhöht Hundesteuer

Deutschlands größter privater Arbeitgeber ist auch ein wichtiger Steuerzahler. Das merken Städte nicht nur in Niedersachsen. Hier kommen einige Beispiele. Mehr

29.08.2016, 10:57 Uhr | Wirtschaft

Der Commerzbank-Kauf ist ein Luftschloss

Von Gerald Braunberger

Auf dem Papier mag die Übernahme der Commerzbank für die Deutsche Bank reizvoll sein. Realistisch ist das derzeit aber überhaupt nicht. Ein Kommentar. Mehr 3 18

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Apple zahlt immer mehr Steuern

In Irland ist die Steuerlast des Konzerns minimal. Im Heimatmarkt in den Vereinigten Staaten und auch insgesamt im Ausland steigt diese jedoch kontinuierlich. Mehr 0