Home
http://www.faz.net/-gqg
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Wirtschaftspolitik

Beschluss der Mitgliedsstaaten EU will weniger Plastiktüten

Sie schwimmen im Meer oder liegen am Fahrbahnrand: Plastiktüten enden oft in der Umwelt. Deshalb sollen die Bürger in Europa künftig deutlich weniger Plastikbeutel nutzen. Mehr 15 2

„Grüner Klimafonds“ Fast 10 Milliarden Dollar für den Klimaschutz

Der Grüne Klimafonds steht: Die Geberländer stellen 9,4 Milliarden Dollar bereit, mit denen der Klimawandel verlangsamt werden soll. Einige Staaten wollen sich daran jedoch bisher nicht beteiligen. Mehr 9 2

Generalanwalt des EuGH EU darf Boni von Bankern deckeln

Hohe Boni haben die Banker in der Finanzkrise zu riskanten Geschäften angeregt. Die EU hat sie deshalb gedeckelt - und darf das nach einer Einschätzung des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof auch. Mehr Von Hendrik Kafsack 2 3

Tausende Anträge bewilligt Rente mit 63 deutlich teurer als erwartet

Laut der Deutschen Rentenversicherung haben schon über 160.000 Menschen einen Antrag auf Rente mit 63 gestellt. Die Antragsteller sind zu zwei Dritteln männlich. Mehr 44 15

Ko-Chef der Deutschen Bank Fitschen warnt vor lockerer Geldpolitik

Jürgen Fitschen fordert einen Kursschwenk der Europäischen Zentralbank. Er könne nur hoffen, dass die Europäer die Lektion aus Japan lernen, sagte er bei der Asien-Pazifik-Konferenz in Vietnam. Mehr Von Christoph Hein, Saigon 3 15

Wegen Aussichtslosigkeit Großbritannien zieht Klage gegen Grenze für Banker-Boni zurück

Aus Furcht um die Attraktivität des Finanzplatzes London hat sich Großbritannien bislang stets gegen eine Begrenzung der Banker-Boni gesträubt. Nun gibt sich der britische Finanzminister geschlagen. Mehr 3 3

Mehr Wirtschaftspolitik
1 2 3 5  
   
 

Arbeitsmarkt BA-Chef sieht Deutschland auf Weg zur Vollbeschäftigung

Nach Einschätzung von Frank-Jürgen Weise nähert sich Deutschland langfristig einer Arbeitslosenquote von unter drei Prozent. Allerdings sieht der Chef der Bundesagentur für Arbeit große regionale Unterschiede. Mehr 23 2

Kirchliche Arbeitgeber Kündigung nach zweiter Ehe rechtens

Katholische Arbeitgeber dürfen Beschäftigten, die nach einer Scheidung wieder heiraten, kündigen. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts bestätigt das kirchliche Selbstbestimmungsrecht. Mehr Von Reinhard Bingener 110 15

Gas- und Ölförderung Deutschland macht den Weg für Fracking frei

Die Bundesregierung weicht ihre Pläne für ein Fracking-Verbot auf. Gas und Öl aus Schiefergestein dürfen künftig auch in Deutschland unter bestimmten Bedingungen gefördert werden. Wann geht es los? Und gibt es Folgen für die Umwelt? Die wichtigsten Antworten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin 96 25

Deutsche Bahn Züge sollen schneller auf die Schienen kommen

Die Deutsche Bahn muss seit Jahren mit einer zu knappen Fahrzeugflotte operieren. Die Zulassung neuer Züge soll deshalb schneller und unkomplizierter werden. Mehr 7 5

Altersarmut Ältere im Westen häufiger von Armut betroffen

Das Armutsrisiko der Älteren steigt. Doch den Rentnern im Osten geht es vergleichsweise gut. Mehr 43 10

Geldpolitik Bank von Japan bleibt auf Kurs

Die Bank von Japan sieht die japanische Wirtschaft im Tritt. und keine Veranlassung ihre Geldpolitik zu ändern. Nur ein Notenbanker war anderer Meinung. Mehr Von Carsten Germis, Tokio 1 2

Sinkender Ölpreis Die Russen verbünden sich mit Venezuela

Im Kampf gegen den Verfall des Ölpreises will Russland künftig mit dem Opec-Staat Venezuela zusammenarbeiten. Der Kreml hofft dadurch, die Folgen der westlichen Wirtschaftssanktionen lindern zu können. Mehr 8 12

Kampf gegen die Krise Frankreich will Kündigungsschutz lockern

Um die Wirtschaft zu beleben, treibt Frankreich neben mehr verkaufsoffenen Sonntagen auch die Lockerung des Kündigungsschutzes voran. Die Gewerkschaften protestieren lautstark. Für Präsident Hollande wird die Debatte zum Balanceakt. Mehr 2 1

Konflikt mit dem Westen Wie die EU-Sanktionen Russland treffen

Putin nutzte seinen Auftritt im deutschen Fernsehen, um die Aussichten für die Wirtschaft seines Landes rosig darzustellen. Die Sanktionen seien gar von Vorteil. Experten sehen die Lage etwas anders. Mehr Von Benjamin Triebe, Henrike Roßbach, Moskau/Berlin 46

„Regenschirm-Revolte“ Hongkonger Polizei räumt Straßensperren von Aktivisten

Nach mehr als siebenwöchigen Demonstrationen in Hongkong räumt die Polizei Straßenblockaden. In der Bevölkerung schwindet die Unterstützung für die Bewegung. Mehr 3 2

Abe unter Druck Japan steuert auf Neuwahlen zu

Die Gerüchte scheinen sich zu bewahrheiten: Nach dem Abrutschen in die Rezession wird es in Japan wohl Neuwahlen geben. Ministerpräsident Abe braucht ein frisches Vertrauensvotum. Mehr Von Carsten Germis, Tokio 2 3

Gas- und Ölförderung Das Fracking entzweit die Koalition aufs Neue

Gerade sah es nach einem Kompromiss aus, da gibt es in der Koalition schon neuen Streit über das Fracking. Ab welcher Tiefe sollen Probebohrungen erlaubt werden? Mehr Von Andreas Mihm 15 2

Es geht um unser Geld Krankenkassen zahlen überteuerte Mieten

Wie könnten gesetzliche Krankenkassen Geld sparen? Die Prüfer des Bundesrechnungshofes haben mehrfach unwirtschaftliche Mietverträge beanstandet. Mehr Von Ernst Eggers 14 15

Pipeline-Bau Obama muss Farbe bekennen

Seit Jahren hat Amerikas Präsident Obama die Entscheidung über den Bau der Ölpipeline Keystone XL aufgeschoben. Nun zwingt ihn ausgerechnet eine demokratische Senatorin wohl dazu, Farbe zu bekennen. Mehr Von Patrick Welter, Washington 3 7

Gas und Ölfördertechnik Koalition will Hürden für Fracking senken

Die Bundesregierung will das umstrittene Fracking-Verfahren zur Gas- und Ölförderung in Ausnahmefällen ermöglichen. Ein sechsköpfiges Gremium aus Wissenschaftlern soll künftig über Probebohrungen entscheiden. Mehr Von Dietrich Creutzburg und Andreas Mihm 34 11

Mindestlohn Für die Kanzlerin erklärt

Angela Merkel hält es für „nicht ganz trivial zu verstehen“, wie die erst am 1. Januar 2015 in Kraft tretende Lohnuntergrenze heute schon die Wirtschaft beeinflussen könne. Dieses Unverständnis ist naiv. Mehr Von Sven Astheimer 63 55

Straßenverkehr Ökonomen schlagen Anti-Stau-Maut vor

Die Mautpläne von Verkehrsminister Alexander Dobrindt stoßen auch bei Wissenschaftlern auf Gegenwehr. In einem Gutachten, das der F.A.Z. vorliegt, plädieren Verkehrswissenschaftler stattdessen für eine Maut gegen Stau: Sie würde vollkommen anders aussehen. Mehr Von Philip Plickert 54 17

Mayers Weltwirtschaft Schach mit Draghi

Lust auf eine Partie Schach? Ein fiktives Duell mit dem EZB-Präsidenten Mario Draghi über die Geldpolitik. Mehr Von Thomas Mayer 13 38

Big Data Google weiß, wo die Grippe lauert

Milliarden von Suchanfragen gehen jeden Tag bei Google ein. Daraus lässt sich eine ganze Menge lernen. Zum Beispiel, wie sich das Grippevirus verbreitet. Berlin ist als Erstes dran. Mehr Von Corinna Budras 10 5

G-20-Gipfel Obama hält weitere Sanktionen wegen Ukraine für möglich

Am Willen zu reden, kann es kaum gelegen haben. Putin, Merkel und Juncker saßen Stunden beieinander, um Auswege aus der Ukraine-Krise zu suchen - vergeblich. Der Preis der Konfrontation kann hoch sein. Mehr Von Christoph Hein, Brisbane 21

1 2 3 5  

Der Altmeister

Von Holger Steltzner

Die EZB will möglichst rasch Staatsanleihen von Euro-Krisenländern kaufen. Dass das etwas bringt, glauben weder Finanzexperten noch altgediente Notenbankpräsidenten. Mehr 22 35


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Deutsche fühlen sich für Unternehmerdasein nicht gerüstet

Nur 34 Prozent der Deutschen glauben, ihre Ausbildung habe ihnen die Fähigkeit vermittelt, ein eigenes Unternehmen zu führen. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden