http://www.faz.net/-gqe-8xbzh
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Grafik des Tages So viele Steuern zahlen Apple und Co.

Donald Trump will, dass die amerikanischen Unternehmen künftig nur noch einen Steuersatz von 15 Prozent zahlen. Microsoft macht das schon heute. Und auch andere Großkonzerne zahlen nicht viel mehr.

    1/14
Apple zahlt insgesamt die höchste Körperschaftssteuer
© Quelle: FAZ.NET / Statista – Lizenz: CC BY-ND Vergrößern

Apple zahlt insgesamt die höchste Körperschaftssteuer

Es soll einer der Meilensteine in der Ära Trump werden: Am Mittwoch verkündete Trumps Finanzminister Steven Mnuchin die groben Züge der geplanten Steuerreform. Das Steuersystem für Privatpersonen soll radikal vereinfacht, der von Unternehmen zu zahlende Körperschaftssteuersatz von 35 Prozent auf 15 Prozent gesenkt werden. Von der Senkung des Steuersatzes für Unternehmen verspricht sich Trumps Team einen derartigen Schub für die Wirtschaft, dass die Steuersenkung sich sozusagen von selbst finanziert.

Wie unsere heutige Grafik von Statista zeigt, zahlen die größten amerikanischen Unternehmen bereits heute einen effektiven Steuersatz, der in vielen Fällen deutlich unter 35 Prozent liegt. Grund dafür sind vor allem im Ausland erzielte Gewinne, die im Ausland (niedriger) besteuert und dort geparkt werden.