http://www.faz.net/-gqe-81xoe
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Grafik des Tages Dubai zieht an Heathrow vorbei

Dubai ist jetzt das internationale Luft-Drehkreuz Nummer Eins. London Heathrow muss sich mit dem zweiten Platz begnügen. Es gibt aber ein Trostpflaster für London.

    1/32
Dubai überholt Heathrow
© FAZ.NET/Statista - Lizenz: CC BY-ND 3.0 Vergrößern

Dubai überholt Heathrow

Dubai ist als internationales Drehkreuz für Flüge mittlerweile weltweit die Nummer Eins. Laut Airport Council International stiegen im vergangenen Jahr am Flughafen von Dubai mehr Passagiere zu internationalen Flügen ein und aus als in Heathrow, wie unsere Grafik von Statista zeigt. Allerdings hat der Londoner Airport zudem noch eine hohe Anzahl an Inlands-Passagieren. Zählt man diese mit, liegt Heathrow vor Dubai, davor kommen allerdings noch Atlanta und Peking. Mit London Gatwick befindet sich zudem ein weiterer Flughafen der Metropolregion auf Platz zwölf. Deutschlands größter Flughafen, Frankfurt, ist an Position sieben zu finden, München an Position 14. Der erste amerikanische Flughafen ist New York auf Position 17.