http://www.faz.net/-gqe-8yqq4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Grafik des Tages Deutschlands wichtigste Handelspartner in Afrika

Die deutsche Wirtschaft liefert immer noch relativ wenige Waren aus und nach Afrika, zeigt unsere Grafik des Tages. Alleine ein Land macht ein Drittel des gesamten Handels aus.

    1/25
Südafrika mit dem größten Anteil
© FAZ.NET / Statista – Lizenz: CC BY-ND Vergrößern

Südafrika mit dem größten Anteil

Auf dem G-20-Afrika-Gipfel beraten die geladenen Staats- und Regierungschefs darüber, wie eine nachhaltige Entwicklung Afrikas gesichert werden kann. Als deutscher Handelspartner ist Afrika mit nur zwei Prozent Exportanteil und 1,7 Prozent am Gesamtimport relativ bedeutungslos, nur Australien und Ozeanien liegen dahinter. Wie unsere Infografik von Statista zeigt, spielt Südafrika dabei die wichtigste Rolle, sowohl für den Import als auch den Export. Drei nordafrikanische Staaten (Ägypten, Algerien und Tunesien) finden Erwähnung, aus dem sogenannten Subsahara-Afrika spielt Nigeria wegen seines Öls eine Rolle für den Import.