http://www.faz.net/-gqe-74dbn

Wettbewerb : Das schönste Hochhaus der Welt wird gekürt

  • Aktualisiert am

Das Hochhaus „Pinnacle@Duxton“ in Singapur, im Dachgarten auf 156 Metern Höhe. Bild: AFP

Welcher Wolkenkratzer ist der schönste auf dem Planeten? Keiner aus Deutschland, so viel steht fest. Die Favoriten stehen in Singapur oder in Kuala Lumpur. Nur ein Sonderpreis wird nach Frankfurt gehen.

          Der schönste und innovativste Wolkenkratzer der Welt wird heute bei einem Festakt in Frankfurt gekürt. Unter den fünf Favoriten für den „5. Internationalen Hochhauspreis“ ist kein einziger aus Europa. Zwei Türme stehen in Asien und je einer in New York, Sydney und Kanada.

          Die Auszeichnung ist mit 50 000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre von der Stadt Frankfurt zusammen mit dem Deutschen Architektur-Museum und der Deka-Bank vergeben. Die fünf Finalisten wurden aus 26 Gebäuden ausgewählt.

          Sonderpreis für die Deutsche Bank

          Dazu zählen: Ein Hochhausensemble in Singapur aus sieben Türmen sowie ein aus drei Einzeltürmen zusammengesetztes Gebäude in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur. Im kanadischen Mississauga stehen zwei völlig mit Balkonen umgebene Wohntürme mit insgesamt 400 Wohnungen.

          Auf 265 Meter bringt es das neue New Yorker Hochhaus, das an eine Hochzeitstorte erinnert und mit Edelstahlpaneelen verziert ist. 139 Meter hoch ist der australische Favorit aus Sydney, ein elliptisches, vollständig verglastes Bürohochhaus.

          Fest steht bislang nur, dass die aufwendig ökologisch sanierten Türme der Deutschen Bank in Frankfurt eine besondere Anerkennung erhalten werden, wie die Stadt vorab mitteilte.

          Quelle: FAZ.net / dpa

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Monokulturen und der Einsatz von Agrarchemikalien stehen im Verdacht als Auslöser des Insektenschwunds.

          75 Prozent weniger Insekten : „Wir befinden uns mitten in einem Albtraum“

          Das Insektensterben lässt sich nicht mehr abstreiten. Der oft kritisierte Krefelder Entomologen-Verein hat jetzt in einer Langzeitstudie gezeigt: Die Populationen sind seit der Wende um drei Viertel geschrumpft. Welchen Anteil hat die Landwirtschaft, welchen das Klima?
          Abgang: Stanislaw Tillich am Mittwoch

          Tillichs Rücktritt : Sächsischer Befreiungsschlag

          Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich tut jetzt das, was während seiner Regentschaft viele bitter vermisst haben: Er handelt konsequent. Die Luft um ihn war schon lange vor seinem Rücktritt dünn geworden.
          Andrea Nahles und Thomas Oppermann, kurz nachdem sie zu seiner Nachfolgerin gewählt wurde. Oppermann schielt jetzt auf das Amt des Bundestags-Vizepräsidenten – nur ist er da nicht der einzige.

          Neuer Bundestag : Das Postengeschiebe hat begonnen

          Die Nominierung des Kandidaten für die Bundestags-Vizepräsidentschaft bereitet der SPD einige Schwierigkeiten. Währenddessen hält die FDP für den Posten ihrer Partei eine Überraschung bereit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.