http://www.faz.net/-gqe-74dbn
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 15.11.2012, 03:30 Uhr

Wettbewerb Das schönste Hochhaus der Welt wird gekürt

Welcher Wolkenkratzer ist der schönste auf dem Planeten? Keiner aus Deutschland, so viel steht fest. Die Favoriten stehen in Singapur oder in Kuala Lumpur. Nur ein Sonderpreis wird nach Frankfurt gehen.

© AFP Das Hochhaus „Pinnacle@Duxton“ in Singapur, im Dachgarten auf 156 Metern Höhe.

Der schönste und innovativste Wolkenkratzer der Welt wird heute bei einem Festakt in Frankfurt gekürt. Unter den fünf Favoriten für den „5. Internationalen Hochhauspreis“ ist kein einziger aus Europa. Zwei Türme stehen in Asien und je einer in New York, Sydney und Kanada.

Die Auszeichnung ist mit 50 000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre von der Stadt Frankfurt zusammen mit dem Deutschen Architektur-Museum und der Deka-Bank vergeben. Die fünf Finalisten wurden aus 26 Gebäuden ausgewählt.

Sonderpreis für die Deutsche Bank

Dazu zählen: Ein Hochhausensemble in Singapur aus sieben Türmen sowie ein aus drei Einzeltürmen zusammengesetztes Gebäude in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur. Im kanadischen Mississauga stehen zwei völlig mit Balkonen umgebene Wohntürme mit insgesamt 400 Wohnungen.

Auf 265 Meter bringt es das neue New Yorker Hochhaus, das an eine Hochzeitstorte erinnert und mit Edelstahlpaneelen verziert ist. 139 Meter hoch ist der australische Favorit aus Sydney, ein elliptisches, vollständig verglastes Bürohochhaus.

Fest steht bislang nur, dass die aufwendig ökologisch sanierten Türme der Deutschen Bank in Frankfurt eine besondere Anerkennung erhalten werden, wie die Stadt vorab mitteilte.

Quelle: FAZ.net / dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
New York Flaute in der Billionaires‘ Row

Neue Mega-Wolkenkratzer am New Yorker Central Park richten sich an eine superreiche Klientel. Aber deren Kaufwut hat nachgelassen. Die Bauherren müssen reagieren. Mehr Von Roland Lindner, New York

26.07.2016, 07:20 Uhr | Wirtschaft
Glacier Pullman Express Der langsamste Schnellzug der Welt

Der Glacier Pullman Express schlängelt sich gemächlich durch die Alpen von St. Moritz bis nach Zermatt. Bei einer Fahrt mit dem Schweizer Zug geht es nicht ums Ziel, sondern um Nostalgie und den atemberaubend schönen Weg. Mehr

26.07.2016, 11:13 Uhr | Reise
Quidditch-WM Der heiße Ritt auf der Plastikstange

Bei der Quidditch-WM in Frankfurt wird klar: Die Sportart hat nichts mit der Magie Harry Potters zu tun, sondern wird von Härte geprägt – und von der Akkuratesse der Amerikaner. Mehr Von Patrick Dirrigl, Frankfurt

26.07.2016, 08:16 Uhr | Sport
Wahlen in Amerika Clinton muss sich an die Kandidatur erst gewöhnen

In Philadelphia soll Hillary Clinton offiziell zur Präsidentschaftskandidatin der Demokraten gekürt werden. Bei einem Treffen mit Veteranen sagte sie, daran müsse auch sie sich erst mal gewöhnen. Mehr

26.07.2016, 15:57 Uhr | Politik
Quartalsberichte Deutsche Bank nur noch mit Mini-Gewinn

Die mitten in der Sanierung steckende Bank hat sich mit Mühe in den schwarzen Zahlen gehalten. Vor einem Jahr stand noch ein Gewinn von gut 800 Millionen Euro zu Buche. Mehr

27.07.2016, 07:48 Uhr | Wirtschaft

Hillary Clintons halbgare Agenda

Von Winand von Petersdorff, Washington

Der Unterschicht in Amerika geht es richtig übel. Vor allem Schwarze und hispanische Amerikaner haben kaum Chancen auf Aufstieg. Hillary Clinton gibt sich als Bürgerrechtsanwältin für die Schwachen. Reicht das? Mehr 24 23

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden