http://www.faz.net/-gqe-75xwd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Aktualisiert: 18.01.2016, 15:22 Uhr

Web-Adressen Davos im Internet

Was in Davos passiert, kann jeder im Internet nachverfolgen. Die wichtigsten Webadressen.

Twitter: https://twitter.com/wef

Dem WEF kann man unter den Twitternamen @WEF (mehr als 2,7 Millionen Follower) und @davos folgen. Auf den zugehörigen Seiten finden sich auch Listen, die zum Beispiel besonders einflussreiche Besucher des Forums oder auch Journalisten und ihre Tweets vorsortieren. Für die F.A.Z. twittern Carsten Knop (@carstenknop), Gerald Braunberger (@GeraldBlogger), Georg Meck (@MeckGeorg) und Bettina Weiguny (@BWeiguny) aus Davos. Das Forum hat neben diesem Microblog-Angebot aber auch ein eigenes Blog: www.forumblog.org

Youtube: www.youtube.com/worldeconomicforum

Auf dem Videokanal finden sich die Übertragungen der Veranstaltungen aus dem Konferenzzentrum, die sich grundsätzlich an die breite Öffentlichkeit wenden. Darüber hinaus kann man sich über vergangene Forumsveranstaltungen informieren, Interviews und Statements verfolgen. Zudem werden verschiedene Publikationen des Weltwirtschaftsforums in Videos vorgestellt.

Facebook

Auch in diesem Jahr sind die Facebook-Aktivitäten zum WEF in Davos auf der Seite facebook.com/worldeconomicforum nachzulesen. Hier treffen sich inzwischen knapp 1 Millionen Abonnenten und verfolgen die entsprechenden Updates - gegenüber dem Vorjahr ist das abermals beinahe eine Verdoppelung.

Google+

Zum vierten Mal ist das soziale Netzwerk Google+ (http://wef.ch/gplus) dabei: Inzwischen hat das Forum dort 2,3 Millionen Follower.

(Kno.)

Quelle: Kno.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Anschlag in Nizza Chronologie einer furchtbaren Nacht

Frankreich steht wieder unter dem Schock eines blutigen Terroranschlags: Wenige Augenblicke haben dem Attentäter gereicht, um mindestens 84 Menschen zu töten. Was wann geschah. Mehr

15.07.2016, 14:36 Uhr | Politik
Goodbye EU Reaktionen aus dem Netz zum #Brexit

Nach der Entscheidung der britischen Bevölkerung gegen einen Verbleib in der EU dauerte es nicht lange bis zu den ersten Kommentaren in den sozialen Medien. Wir haben für Sie originelle Beiträge auf Instagram, Twitter und Youtube gesammelt und in ein Video gepackt. Mehr

24.06.2016, 15:37 Uhr | Politik
Friseur auf Staatskosten Hollandes teure Haare

Dem meisten, was teuer ist, sieht man es nicht an. So auch nicht der Frisur von Frankreichs Staatspräsident Hollande, die den Staat im Jahr fast 120.000 Euro kostet. Mehr

14.07.2016, 06:18 Uhr | Wirtschaft
Sport-Traumhochzeit Schweinsteiger und Ivanovic heiraten in Venedig

Bastian Schweinsteiger hat am Dienstag seine Freundin und Tennisstar Ana Ivanovic in Venedig standesamtlich geheiratet. Die kirchliche Trauung ist für Mittwoch angesetzt. Zu den ersten Gratulanten zählte der ehemalige Arbeitgeber Schweinsteigers, der FC Bayern München, der via Twitter die besten Glückwünsche an das Paar sendete. Mehr

13.07.2016, 12:02 Uhr | Sport
Beliebtes Handyspiel Wie pfiffige Geschäftsleute den Pokémon-Hype nutzen wollen

Wenn alle Welt verrückt nach dem neuen Handyspiel Pokémon ist, profitieren davon nicht nur das Entwicklerstudio Niantic und der Spielehersteller Nintendo. Was so ein Hype alles auslöst. Mehr Von Jonas Jansen

14.07.2016, 22:08 Uhr | Wirtschaft
.