http://www.faz.net/-gqe-75wqp
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Aktualisiert: 19.01.2016, 14:58 Uhr

Davos Der Terminplan

Das Weltwirtschaftsforum in Davos findet dieses Mal vom 20. bis 23. Januar 2016 statt. Gewöhnlich sind Hunderte von einflussreichen Top-Managern, Bankern und Entscheidungsträgern dabei anwesend. Ein Blick in das Programm.

Dienstag und Mittwoch:

Das Wirtschaftsforum Davos wird am Dienstagabend eröffnet. Kurz davor wird der amerikanische Vizepräsident Joe Biden zum verstärkten Kampf gegen den Krebs aufrufen. Biden hatte im vergangenen Jahr seinen ältesten Sohn wegen eines Hirntumors verloren. Danach geht es um aktuelle Krisen in Politik und Wirtschaft und um die Digitalisierung.

Donnerstag:

Heute kommt Bundespräsident Joachim Gauck nach Davos und wird über die Flüchtlingskrise sprechen.Außerdem steht der Vormittag im Zeichen von Diskussionen über die Digitalisierung der Wirtschaft, die manche für die vierte Industrielle Revolution halten. Wie man mit diesen Veränderungen umgeht, ist das Oberthema des Forums 2016.

Freitag:

Heute stehen konjunkturelle Themen im Vordergrund. Wie wird sich die chinesische Wirtschaft weiterentwickeln? Wo steht Europa? Darüber diskutieren Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras. Zudem wird es um den Stand der Dinge in der für die Bewältigung der Flüchtlingskrise so wichtigen Türkei gehen.

Samstag:

Am letzten Tag des Forums wird in die Kristallkugel geschaut: Wie wird es mit der Weltwirtschaft weitergehen? Darüber diskutieren unter anderen IWF-Chefin Lagarde, der britische Finanzminister Osborne und sein indischer Kollege Jaitley. Später wird es noch um die Frage gehen, wie Manager mit disruptiven Veränderungen umgehen können.

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Industrie 4.0 Wir können dem Silicon Valley Paroli bieten

Der Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft Reimund Neugebauer über sichere Datenräume, das Internet der Zukunft – und die Konkurrenz zu Google und Co. Mehr Von Uwe Marx

13.07.2016, 06:48 Uhr | Wirtschaft
Krisenherd Ostafrika Ohne Äthiopien droht das Chaos

Kaum beachtet, aber wichtig: Welche Rolle Äthiopien für Europa angesichts von Flüchtlingskrise und radikalem Islamismus spielt. Mehr Von Lorenz Hemicker

10.07.2016, 18:58 Uhr | Politik
Interview mit Margot Robbie Animalische Instinkte sind nicht zu verachten

Was haben eine psychotische Comicbuch-Schurkin, die gierige Ehefrau eines Betrügers und Tarzans Jane gemeinsam? All diesen Rollen hat die australische Schauspielerin Margot Robbie bereits Leben eingehaucht. Ein Interview. Mehr Von Brigitte Steinmetz

27.07.2016, 14:57 Uhr | Gesellschaft
F.A.Z.-Kampagne Die Frankfurter Allgemeine: Ein Konzert in neun Artikeln

Von der Flüchtlingskrise über die Börsenkurse bis zu brasilianischen Fußballstars: Lang Lang spielt seine persönlichen Assoziationen zu Artikeln aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Mehr

14.07.2016, 11:22 Uhr | Aktuell
Der Tag Mehr Amerika, weniger Welt: Der Kandidat Donald Trump

Trump wird von den Republikanern als Präsidentschaftskandidat bestätigt, gegen IWF-Chefin Christine Lagarde könnte ein Prozess wegen umstrittener Entschädigungszahlungen eröffnet werden und Bochumer Studenten stellen ein Experiment zum Wohnen der Zukunft vor. Mehr

22.07.2016, 07:27 Uhr | Wirtschaft
.