http://www.faz.net/-gqe-746di
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F.A.Z.-Index -- --
DAX ® -- --
Dow Jones -- --
EUR/USD -- --

Veröffentlicht: 06.11.2012, 17:41 Uhr

Weltgrößter Stahlkocher Moody’s stuft Arcelor auf „Ramsch“-Niveau

Der weltgrößte Stahlhersteller ArcelorMittal ist nach Einschätzung der Rating-Agentur Moody’s ein unsicherer Schuldner geworden. Die Agentur verpasste dem Konzern am Dienstag eine Note auf „Ramsch“-Niveau.

© dpa ArcelorMittal Stahlwerk in Hamburg

Arcelor habe sich nicht ausreichend um einen Schulden-Abbau bemüht und die Geschäftsaussichten für den Konzern seien trübe, hieß es. Der Verlust des Status als sicherer Schuldner (“Investment Grade“) wird ArcelorMittal nach eigenen Angaben zusätzliche Zinskosten von rund 100 Millionen Dollar pro Jahr aufhalsen.

Die Kreditexperten senkten die Note auf „Ba1“ von zuvor „Baa3“ und drohten mit weiteren Herabstufungen, indem sie den Ausblick für die Bonität auf negativ beließen. Die Rivalin Standard & Poor’s bewertet ArcelorMittal bereits seit August mit „Ramsch“.

Der Irrtum der Deutschen Bank

Von Holger Steltzner

Die Deutsche Bank gilt immer noch als gefährlichste Bank der Welt. Das ist ein Problem. Sie sollte sich nicht von der Postbank trennen, sondern vom Investmentbanking. Ein Kommentar. Mehr 17 135

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Wechselhafte Gründer

Die Deutschen sind in der jüngeren Vergangenenheit zurückhaltender mit Unternehmensgründungen geworden - zumindest im verarbeitenden Gewerbe. Aber es gibt eine Region, die sich viel stabiler präsentiert als andere. Mehr 0

Zur Homepage