Home
http://www.faz.net/-gqe-75xwd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
easyfolio

Web-Adressen Davos im Internet

Was in Davos passiert, kann jeder im Internet nachverfolgen. Die wichtigsten Webadressen.

Twitter: https://twitter.com/davos/lists/davos2014

Auf den offiziellen Twitter-Listen des WEF stehen die Namen von knapp 1000 Besuchern, die ihre Eindrücke in Echtzeit auf dem Kurznachrichtendienst hinterlassen. Dem WEF selbst kann man unter den Twitternamen @Davos (mehr als zwei Millionen Follower) und @WEF folgen. Für die F.A.Z. twittert @carstenknop aus Davos. Das Forum hat neben diesem Microblog-Angebot aber auch ein eigenes Blog: www.forumblog.org

Youtube: http://www.youtube.com/Davos

Auf dem Videokanal finden sich die Übertragungen der Veranstaltungen aus dem Konferenzzentrum, die sich grundsätzlich an die breite Öffentlichkeit wenden. Eine andere Möglichkeit, den Videoübertragungen des Forums zu folgen findet sich unter wef.ch/live. Nach dem Ende der Veranstaltung sind die Videos unter wef.ch/videos gespeichert und nachträglich abrufbar.

Facebook

Auch in diesem Jahr sind die Facebook-Aktivitäten zum WEF in Davos auf der Seite facebook.com/worldeconomicforum nachzulesen. Hier treffen sich gut 270.000 Follower - gegenüber dem Vorjahr ist das mehr als eine Verdoppelung.

Google+

Zum dritten Mal ist das soziale Netzwerk Google+ dabei: Inzwischen hat das Forum dort schon 1,9 Millionen Follower.

Quelle: Kno.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Konkurrenz zu Google Amazon kauft Video-Webseite Twitch für eine Milliarde Dollar

Amazon verschärft die Konkurrenz zu Google: Der Online-Händler kauft mit Twitch ein mögliches Konkurrenzangebot zu Googles Youtube. Der Machtkampf der Internet-Giganten geht in die nächste Runde. Mehr

25.08.2014, 23:04 Uhr | Wirtschaft
Netzkampf Attacke auf Google

Amazon weiß, was wir gekauft haben und was wir kaufen wollen. Deswegen sagt der Online-Händler aus gutem Grund Google den Kampf um die Werbekundschaft an. Mehr

26.08.2014, 14:55 Uhr | Wirtschaft
IS-Propaganda in sozialen Netzwerken Nach dem Attentat ein Schokoriegel

Mit seiner guten Organisation und seinem Reichtum lockt der IS junge Gotteskrieger an. Die Propaganda umfasst nicht nur Hetzschriften, sondern auch Fotos von Schokolade und Katzen. Mehr

19.08.2014, 16:41 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.01.2014, 15:51 Uhr

Nicht Übel

Von Kerstin Schwenn, Berlin

Zuwanderung ist gut, der Missbrauch des deutschen Sozialstaates ist schlecht. Die Regierung geht zu Recht dagegen vor. Mehr 7 12

Umfrage

Nerven Sie geschäftliche Mails im Feierabend?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Grafik des Tages Umweltschützer sind im Norden selten

Der Süden und die Stadtstaaten glänzen, wenn es um die Anzahl der Umweltschützer geht. Der Norden ist mit ihnen nicht so dicht besetzt. Mehr 2