Home
http://www.faz.net/-gqe-75xwd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Web-Adressen Davos im Internet

Was in Davos passiert, kann jeder im Internet nachverfolgen. Die wichtigsten Webadressen.

Twitter: https://twitter.com/wef

Dem WEF kann man unter den Twitternamen @WEF (mehr als zwei Millionen Follower) und @davos folgen. Auf den zugehörigen Seiten finden sich auch Listen, die zum Beispiel besonders einflussreiche Besucher des Forums oder auch Journalisten und ihre Tweets vorsortieren. Für die F.A.Z. twittern @carstenknop  und @MeckGeorg aus Davos. Das Forum hat neben diesem Microblog-Angebot aber auch ein eigenes Blog: www.forumblog.org

Youtube: www.youtube.com/worldeconomicforum

Auf dem Videokanal finden sich die Übertragungen der Veranstaltungen aus dem Konferenzzentrum, die sich grundsätzlich an die breite Öffentlichkeit wenden. Darüber hinaus kann man sich über vergangene Forumsveranstaltungen informieren, Interviews und Statements verfolgen. Zudem werden verschiedene Publikationen des Weltwirtschaftsforums in Videos vorgestellt.

Facebook

Auch in diesem Jahr sind die Facebook-Aktivitäten zum WEF in Davos auf der Seite facebook.com/worldeconomicforum nachzulesen. Hier treffen sich rund 566 000 Abonnenten der entsprechenden Updates - gegenüber dem Vorjahr ist das abermals eine Verdoppelung.

Google+

Zum dritten Mal ist das soziale Netzwerk Google+ (http://wef.ch/gplus) dabei: Inzwischen hat das Forum dort 2,1 Millionen Follower.

(Kno.)

Quelle: Kno.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Googles Gesichtserkennung Meine Freundin ist kein Gorilla

Googles Gesichtserkennung ist eine peinliche Panne unterlaufen. Ein dunkelhäutiges Paar wurde versehentlich als Gorillas markiert. Der Konzern hat sich inzwischen entschuldigt. Mehr

02.07.2015, 14:48 Uhr | Feuilleton
Brüssel EU leitet weitere Untersuchung gegen Google ein

Die EU wirft dem Internetunternehmen Google Verfälschung von Suchergebnissen im Internet vor. In seiner Suchmaschine würde Google Treffer für eigene Dienste bevorzugen. Man habe auch eine kartellrechtliche Untersuchung gegen das Betriebssystem Android eingeleitet, teilte die Wettbewerbskommission in Brüssel mit. Mehr

16.04.2015, 11:57 Uhr | Wirtschaft
Europol jagt IS im Internet Immer den Tweets nach

Europol will dem IS den Nachschub abschneiden, indem sie Jagd auf deren Social Media-Rekrutierer macht und die Accounts sperren lässt. Mehr Von Hannah Feiler

23.06.2015, 14:47 Uhr | Feuilleton
Facebook, Twitter und Co Neue Berufe: Social Media Manager

Führungskräfte in der Wirtschaft haben im digitalen Zeitalter ein Problem: Sie müssen sich im Internet gut positionieren, haben aber keine Zeit für Facebook, Twitter und Co. Das erledigen heute Profis für sie - die Social Media Manager. Mehr

10.02.2015, 11:15 Uhr | Beruf-Chance
Fußball-Transferticker Atlético Madrid greift tief in die Tasche

Madrid findet Mandzukic-Ersatz ++ Porto kauft teuer ein ++ Frankfurt holt Stürmer ++ Götz hat neuen Job ++ Ilicevic bleibt doch beim HSV, Kacar überlegt noch ++ Di Santo bleibt Bremer ++ Alle Infos im Transferticker. Mehr

02.07.2015, 15:45 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.01.2014, 15:51 Uhr

Maut-Schaden

Von Manfred Schäfers

Die Freude des Verkehrsministers über das Maut-Gesetz währte nur kurz. Tatsächlich rollt nun das Geld, dummerweise in die falsche Richtung: aus dem Verkehrsetat, statt hinein. Mehr 31 21


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden

Grafik des Tages Der Zuckerkonsum wächst

Die Weltbevölkerung wird in den kommenden Jahren mehr Zucker konsumieren. Vor allem in Entwicklungsländern wird ein starkes Wachstum erwartet. Mehr 2