Home
http://www.faz.net/-gqe-75xwd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Risikoabsicherung

Web-Adressen Davos im Internet

Was in Davos passiert, kann jeder im Internet nachverfolgen. Die wichtigsten Webadressen.

Twitter: https://twitter.com/wef

Dem WEF kann man unter den Twitternamen @WEF (mehr als zwei Millionen Follower) und @davos folgen. Auf den zugehörigen Seiten finden sich auch Listen, die zum Beispiel besonders einflussreiche Besucher des Forums oder auch Journalisten und ihre Tweets vorsortieren. Für die F.A.Z. twittern @carstenknop  und @MeckGeorg aus Davos. Das Forum hat neben diesem Microblog-Angebot aber auch ein eigenes Blog: www.forumblog.org

Youtube: www.youtube.com/worldeconomicforum

Auf dem Videokanal finden sich die Übertragungen der Veranstaltungen aus dem Konferenzzentrum, die sich grundsätzlich an die breite Öffentlichkeit wenden. Darüber hinaus kann man sich über vergangene Forumsveranstaltungen informieren, Interviews und Statements verfolgen. Zudem werden verschiedene Publikationen des Weltwirtschaftsforums in Videos vorgestellt.

Facebook

Auch in diesem Jahr sind die Facebook-Aktivitäten zum WEF in Davos auf der Seite facebook.com/worldeconomicforum nachzulesen. Hier treffen sich rund 566 000 Abonnenten der entsprechenden Updates - gegenüber dem Vorjahr ist das abermals eine Verdoppelung.

Google+

Zum dritten Mal ist das soziale Netzwerk Google+ (http://wef.ch/gplus) dabei: Inzwischen hat das Forum dort 2,1 Millionen Follower.

(Kno.)

Quelle: Kno.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Netzrätsel Völlig losgelöst von der Erde

Es gibt so gut wie nichts, was es nicht gibt im Netz der Netze: Geniales, Interessantes, Nützliches und herrlich Überflüssiges. Diesmal: unsere Wachmannschaft im All. Mehr Von Jochen Reinecke

26.04.2015, 08:00 Uhr | Wissen
High Tech in Amerika Die App-Verrückten

Sind die USA noch Supermacht? In der Technologie scheint die Antwort klar: Firmen wie Facebook, Google, Microsoft und Apple sorgen teils seit Jahrzehnten für eine Technik-Vormacht - und das weltweit. Mehr

05.12.2014, 12:05 Uhr | Technik-Motor
Nach Erdbeben in Nepal Vermisstensuche über Facebook und Google

Das Erdbeben in Nepal hat mehr als 2000 Menschen das Leben gekostet, unzählige werden noch vermisst. Angehörige und Freunde können mit zwei Diensten von Google und Facebook nach Verschollenen suchen. Mehr

26.04.2015, 20:40 Uhr | Gesellschaft
41.000 Meter Google-Manager bricht Baumgartner-Rekord

Der Stratosphärensprung Felix Baumgartners war vor zwei Jahren ein Medienereignis, jetzt hat ein Google-Manager den Rekord ganz gelassen gebrochen: Alan Eustace sprang aus 41.000 Metern ab. Mehr

09.12.2014, 13:10 Uhr | Gesellschaft
Kurznachrichtendienst zieht um Laxer irischer Datenschutz für drei Viertel aller Twitter-Nutzer

Alle Twitter-Nutzer außerhalb der Vereinigten Staaten werden vom 18. Mai an von Dublin aus verwaltet. Und sollen dann der irischen Auffassung von Datenschutz unterliegen. Mehr Von Fridtjof Küchemann

22.04.2015, 15:55 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.01.2014, 15:51 Uhr

Vertrauensschutz

Von Andreas Mihm

Was sollen deutsche Unternehmen von einer Regierung halten, deren Sicherheitsbehörden ihnen Vorschläge zum Schutz gegen Cyberattacken machen – um sie dann womöglich mit Hilfe dieser Institutionen auszuspähen? Mehr 1 5

Umfrage

Was halten Sie von einem ständigen TTIP-Gericht?

Alle Umfragen

Bitte aktivieren Sie ihre Cookies.


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden