http://www.faz.net/-gqe-79og5
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 04.06.2013, 16:23 Uhr

Videomitschnitt Pianist stoppt Konzert wegen Handyfilmer

Heimliche Musik-Videomitschnitte sind durch die gute Qualität moderner Handykameras zum Problem für die Musikindustrie geworden. Nun unterbrach ein Pianist in NRW ein Konzert aus Wut auf einen Smartphone-Filmer.

© dpa Wütend auf Youtube und Handyfilmer: Pianist Krystian Zimerman

Der renommierte Pianist Krystian Zimerman hat in Nordrhein-Westfalen ein Klassikkonzert wegen eines illegalen Video-Mitschnitts unterbrochen und wütend die Bühne verlassen. Er habe schon viele Plattenprojekte und Kontakte verloren, weil man ihm sagte: „Entschuldigung, das ist schon auf Youtube“, sagte er nach seiner Rückkehr wenige Minuten später zur Erklärung. „Die Vernichtung der Musik ist enorm durch Youtube.“

Wegen der guten Qualität moderner Handykameras sei das Mitfilmen zum großen Problem geworden, bestätigte die Sprecherin der Verwertungsgesellschaft Gema, Ursula Goebel. Raubkopierer hätten oft kein Unrechtsbewusstsein und sollten auch nicht voreilig kriminalisiert werden. Viele nutzten die Aufnahmen ja auch nur für den Privatgebrauch. Wenn die Filme ins Netz gestellt würden, verlören die Künstler aber vielfach Aufträge, Plattenverträge oder sonstige Einnahmen. „Komponisten fahren Taxi, weil sie nicht mehr gebucht werden.“

Der Essener Zuhörer hatte bei dem Konzert des Klavierfestivals Ruhr am Montagabend auf der Empore zunächst unbemerkt mit einem Smartphone mitgefilmt. Dann fiel er Zimerman auf. „Würden Sie das bitte lassen“, forderte der Pianist den Zuhörer auf. Zimerman spielte zunächst weiter, konnte sich aber nicht mehr konzentrieren und verließ sichtlich verärgert nach kurzer Zeit mitten im Stück die Bühne.

Mehr zum Thema

Zimerman spielte nach seiner Rückkehr Werke des polnischen Komponisten Karol Szymanowski (1882-1937). Auf eine Zugabe verzichtete er aber trotz des lauten Beifalls. Auch den Empfang nach dem Konzert sagte er ab. „Es ist Diebstahl, was da passiert“, sagte der Intendant des Festivals, Franz Xaver Ohnesorg. Das sitze tief, vor allem bei einem sensiblen Künstler.

Zimerman, der schon 1975 den Grand Prix des Warschauer Chopin-Wettbewerbs gewonnen hatte, gilt als einer der weltweit wichtigen Pianisten. Der Sohn einer polnischen Musikerfamilie gibt pro Saison nur etwa 50 Konzerte, die er mit Akribie vorbereitet. So nimmt er zu den Tourneen in aller Welt seinen eigenen Flügel mit.

Quelle: dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Konzert in Frankfurter S-Bahn Von Frankfurt über Facebook nach Fame

Das Video von einem spontanen Konzert in der S-Bahn macht im Internet die Runde. 40 Millionen Aufrufe ergatterte der Song. Das Besondere: Die Frankfurter Fahrgäste verhalten sich untypisch. Mehr Von Denise Peikert

18.04.2016, 17:07 Uhr | Rhein-Main
Video Cyndi Lauper bei David Bowie Benefiz-Konzert

In einem ausverkauften Konzert in der New Yorker Carnegie Hall haben Künstler wie Cyndi Lauper Lieder des im Januar verstorbenen Musikers David Bowie zum besten gegeben. Rund zwei Stunden haben sie mehr als 20 Bowie-Hits gesungen. Mehr

01.04.2016, 11:23 Uhr | Feuilleton
Gesetz zur Toilettenbenutzung Pearl Jam sagt Konzert ab

Ein umstrittenes Gesetz zur Toilettenbenutzung durch Transgender sorgt in North Carolina für Aufregung. Die Band Pearl Jam weigert sich nun, in dem Bundesstaat aufzutreten. Mehr

19.04.2016, 07:24 Uhr | Gesellschaft
Kartellvorschriften EU-Kommission wirft Google Missbrauch bei Android-System vor

Die EU-Kommission wirft Google Missbrauch beim Umgang mit dem Betriebssystem Android vor. Der Konzern nutze seine marktbeherrschende Stellung aus, Smartphone-Herstellern Beschränkungen bei der Wahl von Internet-Diensten aufzuerlegen. Damit verstoße Google gegen Kartellvorschriften. Mehr

20.04.2016, 16:53 Uhr | Aktuell
Prince Er war blass und wirkte schwach

Während der fast 40 Jahre seiner Karriere war Prince nie mit Rauschgift aufgefallen. Nach seinem plötzlichen Tod kommen dennoch Gerüchte über Drogen und Krankheiten auf. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

22.04.2016, 16:55 Uhr | Gesellschaft

Spanische Lust am Untergang

Von Leo Wieland, Madrid

Wenn Spanien Glück hat, gibt es in Madrid vielleicht im Herbst wieder eine Regierung. Die politische Lähmung setzt sich in wirtschaftliche um – obwohl sich bereits eine Linderung abgezeichnet hatte. Mehr 12 25


Die Börse
Name Kurs Änderung
  Dax --  --
  F.A.Z.-Index --  --
  Dow Jones --  --
  Euro in Dollar --  --
  Gold --  --
  Rohöl Brent --  --

Demographische Sackgasse Ein unfruchtbares Biotop

Seit Generationen kompensiert Deutschland die eigene Geburtenarmut mit dem Geburtenreichtum anderer Völker. Historisch neu und unerprobt ist aber, dass nun Hungrige in großer Zahl in festgefügte und weithin erstarrte Sozialstaatsgebilde einzudringen versuchen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Meinhard Miegel 151 129

Abonnieren Sie den Newsletter „Wirtschaft“