http://www.faz.net/-gqe-79og5

Videomitschnitt : Pianist stoppt Konzert wegen Handyfilmer

  • Aktualisiert am

Wütend auf Youtube und Handyfilmer: Pianist Krystian Zimerman Bild: dpa

Heimliche Musik-Videomitschnitte sind durch die gute Qualität moderner Handykameras zum Problem für die Musikindustrie geworden. Nun unterbrach ein Pianist in NRW ein Konzert aus Wut auf einen Smartphone-Filmer.

          Der renommierte Pianist Krystian Zimerman hat in Nordrhein-Westfalen ein Klassikkonzert wegen eines illegalen Video-Mitschnitts unterbrochen und wütend die Bühne verlassen. Er habe schon viele Plattenprojekte und Kontakte verloren, weil man ihm sagte: „Entschuldigung, das ist schon auf Youtube“, sagte er nach seiner Rückkehr wenige Minuten später zur Erklärung. „Die Vernichtung der Musik ist enorm durch Youtube.“

          Wegen der guten Qualität moderner Handykameras sei das Mitfilmen zum großen Problem geworden, bestätigte die Sprecherin der Verwertungsgesellschaft Gema, Ursula Goebel. Raubkopierer hätten oft kein Unrechtsbewusstsein und sollten auch nicht voreilig kriminalisiert werden. Viele nutzten die Aufnahmen ja auch nur für den Privatgebrauch. Wenn die Filme ins Netz gestellt würden, verlören die Künstler aber vielfach Aufträge, Plattenverträge oder sonstige Einnahmen. „Komponisten fahren Taxi, weil sie nicht mehr gebucht werden.“

          Der Essener Zuhörer hatte bei dem Konzert des Klavierfestivals Ruhr am Montagabend auf der Empore zunächst unbemerkt mit einem Smartphone mitgefilmt. Dann fiel er Zimerman auf. „Würden Sie das bitte lassen“, forderte der Pianist den Zuhörer auf. Zimerman spielte zunächst weiter, konnte sich aber nicht mehr konzentrieren und verließ sichtlich verärgert nach kurzer Zeit mitten im Stück die Bühne.

          Zimerman spielte nach seiner Rückkehr Werke des polnischen Komponisten Karol Szymanowski (1882-1937). Auf eine Zugabe verzichtete er aber trotz des lauten Beifalls. Auch den Empfang nach dem Konzert sagte er ab. „Es ist Diebstahl, was da passiert“, sagte der Intendant des Festivals, Franz Xaver Ohnesorg. Das sitze tief, vor allem bei einem sensiblen Künstler.

          Zimerman, der schon 1975 den Grand Prix des Warschauer Chopin-Wettbewerbs gewonnen hatte, gilt als einer der weltweit wichtigen Pianisten. Der Sohn einer polnischen Musikerfamilie gibt pro Saison nur etwa 50 Konzerte, die er mit Akribie vorbereitet. So nimmt er zu den Tourneen in aller Welt seinen eigenen Flügel mit.

          Weitere Themen

          Merkel eröffnet Luftfahrtmesse Video-Seite öffnen

          Bereit zum Abheben : Merkel eröffnet Luftfahrtmesse

          Aussteller aus 41 Ländern zeigen Neuheiten aus Luft- und Raumfahrt. Etwa eine Woche gibt es auf der ILA jetzt Kampfjets, Hubschrauber und Flugzeuge zu sehen. Die Messe ist aber nicht nur eine Innovationsschau, sondern soll auch Kooperationen dienen.

          Starker Aufschwung der deutschen Wirtschaft Video-Seite öffnen

          Peter Altmaier : Starker Aufschwung der deutschen Wirtschaft

          Die deutsche Konjunktur bleibt weiter schwungvoll! Bundeswirtschaftsminister Altmaier zeigt sich hinsichtlich der wirtschaftlichen Lage Deutschlands positiv, doch die internationale Handelspolitik bereite ihm Sorgen.

          Topmeldungen

          1:2 gegen Madrid : Das nächste Déjà-vu-Erlebnis für die Bayern

          Nach einer frühen Führung gleitet den Bayern das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Real Madrid noch aus der Hand. In der hektischen Schlussphase vergeben die Münchner gleich mehrere Chancen.
          Die Zentrale des Bamf in Nürnberg.

          Korruption und Manipulation : Der Asylskandal am Bamf weitet sich aus

          Die ehemalige Leiterin der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge soll zahllose Asylbescheide manipuliert haben. Nun stellt sich heraus: Die Beamtin stand schon deutlich früher unter Verdacht als bisher bekannt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.